Antwort schreiben 
Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Verfasser Nachricht
Kayuri


Beiträge: 5
Beitrag #1
Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Hallo,
wie schon die Überschrift sagt, suche ich jemanden der mich nach Japan begleiten mag. Vorgestellt habe ich mir eine Japanrundreise die von uns invididuel gestaltet wird.
Beginnen sollte die Reise so Anfang April, da meine japanisch Lehrerin meinte das sei einer der schönsten Monate. ;-)
Ich dachte an ca. 3 Wochen.

Etwas zu meiner Person:
Ich bin 19 Jahre alt, weiblich, wohne in Rheinland-Pfalz und bin - natürlich - Japan verrückt. Im moment gehe ich noch zur Schule, allerdings hab ich im März 2008 endlich mein Abitur, dadurch auch die viele Freizeit.zwinker

Was ich suche:
Nette Gesellschaft, du solltest ca. in meinem Alter sein (min. 18J.) japanisch Kenntnisse sind kein muss, würde mich aber sehr darüber freuen. Eine kleine Leidenschaft für Manga/Anime sollte auch dabei sein da ich bestimmt mal in einen Mangarake reinschauen möchte. ^^

Gründe:
Leider ist keiner meiner Freunde so Japan begeistert, und da ich denke eine Reise durch Japan (auch ins Hinterland) ist alleine zu gefährlich und zu dem auch nicht so lustig wie zu zweit, suche ich jemanden der mit mir dieses spannende Abenteuer erleben möchte!

Wenn also jemand Interesse hat, schreibt mir einfach eine E-Mail oder PN, würde mich sehr freuen, wenn sich jemand findet!

Liebe Grüße,
Kayuri

PS: Was die Reisezeit angeht bin ich flexibel. Von mir aus kann´s schon vorher (März) oder auch erst Mai losgehen. Hauptsache es geht überhaupt "los" .
10.12.07 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #2
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Was Japan betrifft so wuerde ich die Option nicht unueberlegt lassen alleine zu fahren.
Ich kenne einige die das gemacht haben und fast ausschliesslich begeistert waren. Im Gegensatz zu denen die in Begleitung fahren.

Eine Reise in Japan ist so unbeschreiblich vielfaeltig dass eine Begleitung oft wie ein Stein am Bein haengt weil man spontan dies und das machen will und die Freundin (die man entweder eigentlich ueberhaupt nicht kennt oder ploetzlich ein zweites Gesicht zeigt) sich als nerviger Alptraum entpuppt.

Suche dir lieber ein paar Mail-Freunde in Japan (in Tokyo unbedingt und in ein paar anderen Orten) die dir ein paar Tage oder laenger zur Seite stehen, dich in Kneipen und oder sogar zu Parties mitnehmen und evtuell auch der Familie vorstellen inclusive Einladung zum Essen daheim. Ohne das Essen bei einer Familie und der gemeinsame Besuch einer Sehenswuerdigkeit und eines Nomiya ist ein Japanbesuch nicht perfekt! grins

Was die Planung betrifft: Glaube mir... die Reise wird ganz anders als du es planst! grins

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
11.12.07 01:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #3
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
(10.12.07 22:54)Kayuri schrieb:Leider ist keiner meiner Freunde so Japan begeistert, und da ich denke eine Reise durch Japan (auch ins Hinterland) ist alleine zu gefährlich und zu dem auch nicht so lustig wie zu zweit, suche ich jemanden der mit mir dieses spannende Abenteuer erleben möchte!

Kann mich da fuyutenshi nur anschließen. Es erfordert sicher etwas Mut, so jung alleine in ein völlig fremdes Land zu fahren, aber gefährlich ist es in Japan selbst für eine Frau nicht wirklich. Du bist in keinem anderen Land der Welt so sicher, selbst im "Hinterland" (oder erst recht dort). Und auch das stimmt: alleine machst du immer die schönsten Reiseerfahrungen und bist viel offener für alles, insbesondere für die Leute. Ging mir jedenfalls immer so.

Aber ist natürlich nicht jedermanns Sache. Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche nach einem/einer Reisebegleiter(in) und gutes Auskommen mit ihm/ihr, falls du jemanden findest!

正義の味方
11.12.07 01:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kayuri


Beiträge: 5
Beitrag #4
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Naja, mir ist schon bewusst, dass man sich im Urlaub zoffen könnte und dann allein darsteht. Hm, ich bin mir noch nicht ganz sicher,denn ich bin eher ein geselliger Mensch. Aber werd mir das alles nochmal in Ruhe überlegen. zwinker

Was die Brieffreundschaft betrifft, ich such schon länger nach Brieffreunden, ich hoffe das ich bald Antwort erhalte. Und ja essen in einer Familie ist ein muss. ^^ (Ursprünglich war Gastfamilienaufenthalt geplant). Also hoffe ich finde jemand netten der mir das ermöglicht. hoho

Zitat: Was die Planung betrifft: Glaube mir... die Reise wird ganz anders als du es planst!

Gut, denn so viel ist leider noch nicht geplant. Muss mich ranhalten, damit das auch was gibt. zwinker

Ach ja eine Frage noch, in allen Reiseführern die ich bis jetzt in den Hände hatte, stand man sollte vorher Reservieren. Ist es unüblich einfach ohne reservierung, um eine zimmer für die Nacht zu bitten? Also wäre Reservierung ein muss? Wollte nämlich etwas lockerer planen, so dass ich vielleicht auch mal 4 anstatt nur 3 Tage in einem Ort bleibe.
Ach ja und noch eine Frage, hab oft gelesen dass ein Jugendherbergsausweis benötigt wird, aber nirgendswo wird genannt wo man den herbekommt.
(Hoffe ihr wisst das vllt., bei google kam da irgendwie nichts vernünftiges)

Liebe grüße,
Kayu

EDIT: Ein Grund warum ich mir auch überlegt habe nicht alleine zu fahren sind meine Eltern. Die haben Angst um ihr Töchterlein. kratz
Naja und die wollen eh lieber, dass ich ´ne Pauschalreise buche aber da bin ich leider nicht für zu haben. zunge
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.07 14:47 von Kayuri.)
12.12.07 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #5
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Deine Eltern haben Angst weil sie keine Information haben.
Angst muessen sie haben wenn du allein nach Berlin, Hamburg oder Ibiza faehrst. Japan ist bezueglich der Gefaehrlichkeit weit unter jeder europaeischen Stadt !

Reservieren solltest du schon vorher weil es einfach ein beruhigenderes Gefuehl ist. grins
Natuerlich bekommst du auch immer etwas wenn du spontan suchst. Koennte (muss nicht) teuer werden.

Jugendherberge: Nun sei mal nicht so unselbstaendig. grins
Ein Klick und schon gibt es Info:
http://www.jugendherberge.de/de/mitgliedschaft/

Brieffreundschaften / Kontakte findest du hier:
http://www.infojapan.de/inhalt.htm (siehe "Penpals")
Nee, wenn du keine alte Freundin hast die du aktivieren kannst und einschaetzen kannst dann lass es lieber. Oder vereinbart einfach wenn es nicht klappt "betsu-betsu" zu machen.

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
12.12.07 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #6
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Alleine, ohne gute Sprachkenntnisse und Plan durch Japan zu tingeln kann aber auch ein ganz schöner Krampf werden, besonders wenn das Budget begrenzt ist.
Mit Jugendherbergen habe ich in (Nord-)Japan sehr gute Erfahrungen gemacht, ein Betreiber konnte sogar sehr gut Englisch, da er in Kanada studiert hatte. Ausweis vorher besorgen, vorher anrufen ob man offen hat/Plätze frei sind wird empfohlen!
http://www.jyh.or.jp/index2fr.html
Den Vogel abgeschossen hatte die "Herberge" in Akita. Ein Einzelzimmer das sich mit vielen deutlich teureren Hotels locker messen kann, Tennisplatz, Basketball, Restaurant, etc. für 2000undeinpaarzerquetschte Yen (2004年) die Nacht!
http://homepage2.nifty.com/youthpal/index.htm
12.12.07 16:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 392
Beitrag #7
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Allein kommst Du vermutlich auch viel eher mit Japanern in Kontakt.
Ich hab jedenfalls in China und Vietnam die Erfahrung gemacht, dass es die anderen eher ein bisschen "abschreckt", wenn zwei Europäer zusammen unterwegs sind und sich in ihrer Muttersprache unterhalten. Sobald man aber allein ist, ist diese "Barierre" weg und die Leute gehen eher auf Dich zu. Könnte mir vorstellen, dass das in Japan und anderen Ländern genauso funktioniert. zwinker

^^;~;^^
13.12.07 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MM


Beiträge: 174
Beitrag #8
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Wenn du bspw. "einsam und verlassen" in einem Bahnhof stehst und vor einem Automat oder über eine Karte "brütest", wirst du nicht selten von Studenten angesprochen, die evt. Englisch gut können. Japaner, gerde junge, lieben den Kontakt zu Europäern, trauen sich aber oft nicht, den 1. Kontakt herzustellen.
Du solltest dir ein paar häufige Fragen zurechtlegen mit möglichen Antworten (Forum hilft!) und dann in Japan einfach jemand ansprechen: "sumimasen ga, ... " zwinker
13.12.07 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kayuri


Beiträge: 5
Beitrag #9
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
@fuyutenshi
Achso ich dachte den Jugendherbergsausweis müsste ich mir in Japan holen x)
Vielen Dank für Link!!

Zu den Eltern: Naja allein nach Hamburg darf ich ;p
Aber das wird schon. Ich bin froh das alle so positiv über eine Reise alleine reden und die Gründe klingen auch plausibel, werd trozdem noch keine zu voreiligen Schlüsse ziehen.

Zu den "Penpals" Heute hat endlich jemand geantwortet! *freu* Hab auf 3 versch. Seiten schon gesucht gehabt und nie schrieb jemand zurück.
( Der Link für "Penpals" ist leider nicht mehr aktik :/ )

@Zelli
Ja Sprachkenntnisse müssen her! Allerdings grad Abistress, da zieht japanisch leider den kürzeren... und naja also nen Plan werd ich mir schon grob machen, was will ich alles sehen wie lange ca. welche Übenachtungsmöglichkeiten gibt es etc....

Zu dem Geld kann ich nur sagen das ich ca. bis 1.300€ zur Verfügung hab ( Flug ist schon rausgenommen). Da wären ca. 60€ am Tag und falls es mehr wird ist das auch nicht schlimm.

Und ja hab auch gelesen das reservieren von vorteil ist, nur die Links die dazu angegeben werden sind dann auf japanisch, die scherzkekse. x)
Aber werd mal ausführlich suchen, da find ich bestimmt auch viele auf Englisch.

@Koumori & MM:
Ja, da habt ihr wahrscheinlich recht. Das ist auch der größte Grund alleine zu fahren. Denn ich will ja nicht nur das Land sehen und die "Kultur beobachten", sondern ich möchte auch mit den Menschen Kontakt haben.

Ich bedanke mich für eure Antworten, ich denke ich bin meiner Entscheidung dadurch ein großes Stück näher gekommen! hoho
13.12.07 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Trauminsel


Beiträge: 23
Beitrag #10
RE: Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
(12.12.07 22:45)Kayuri schrieb:Ach ja eine Frage noch, in allen Reiseführern die ich bis jetzt in den Hände hatte, stand man sollte vorher Reservieren. Ist es unüblich einfach ohne reservierung, um eine zimmer für die Nacht zu bitten? Wollte nämlich etwas lockerer planen, so dass ich vielleicht auch mal 4 anstatt nur 3 Tage in einem Ort bleibe.
Ach ja und noch eine Frage, hab oft gelesen dass ein Jugendherbergsausweis benötigt wird, aber nirgendswo wird genannt wo man den herbekommt.
EDIT: Ein Grund warum ich mir auch überlegt habe nicht alleine zu fahren sind meine Eltern. Die haben Angst um ihr Töchterlein. kratz
Naja und die wollen eh lieber, dass ich ´ne Pauschalreise buche aber da bin ich leider nicht für zu haben. zunge
1) zur Reservierung: ist oft eine Gluecksache - glaube aber, dass man zu 90-95% einen Platz bekommt, auch ohne vorher resierviert zu haben -> Du kannst ja auch von der JH auf das
hier ->
2) studentuniverse.com ausweichen, die sind manchmal etwas preiswerter und da braucht man auch keinen JH-Ausweis!
Einige bieten auch leckere Yu`shoku fuer rund 3oo*¥ an grins
(*da kriegst Du in D. gerade mal `ne Tasse Kaffee)
Ausserdem haben einige Gasthaeuser auch Dorms fuer
Frauen, darueberhinaus duerfen Dauergaeste (in einigen GH)
auch selbst Gaeste empfangen (die Verwaltung erhebt manchmal eine Kostenpauschale i.d.H. von ca. 1ooo ¥);
3) zu Deinen Eltern: zwing hoho sie dieses Forum zu lesen -
Japan ist sicher !, die sollen ihrem Toechterchen lieber eine
2-te (andere) Kreditkarte geben -> die ATMs hier sind leider nicht der Hit.
4) Pauschalreise ?, in dt. R-Bueros wird leider kaum was angeboten, man begnuegt sich mit Tokyo-Osaka-Kyoto...

P.S. in den JH und GH bekommt man fast immer bessere und v.a. umfangreichere Info als an irgend-welchen TICs, ausserdem triffst Du da Reisende, die Dir auch paar Tips/Empfelungen aus erster Hand geben koennen; - also einfach da hingehen (auch wenn Du bereits eine Bleibe hast)
und fragen cool

lieber barfuss zum Strand als im Lexus zum Buero
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.08 13:08 von Trauminsel.)
13.12.07 15:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Suche Reisebegleiter/in nach Japan Frühling 2008
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Geldumtausch von Yen nach Euro jees45 1 242 26.06.18 23:45
Letzter Beitrag: Phil.
Als Geschäftsführer nach Japan Tom R. 3 403 04.01.18 05:00
Letzter Beitrag: Reizouko
Sprachreise nach Japan Beratung? Rinnn 10 1.084 12.10.17 10:11
Letzter Beitrag: davinago
Nach Japan auswandern.(?) Maurice 48 4.749 06.07.17 17:25
Letzter Beitrag: Reizouko
Reise nach Japan und zurück, Kind binational Integral 11 1.404 28.06.17 12:00
Letzter Beitrag: Hachiko