Antwort schreiben 
Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #1
Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Konnichi ha,

Weil ich behaupte, dass ich zwischen 100 und 150 kanji problemlos lesen kann unter denen die meisten JLPD4 kanji und ausdrücke sind, messe ich mich mit dem nievau...
Ich wollte fragen, ob jemand hier vielleicht einige seiten kennt, auf denen diese ca. 150 kanji ausreichen um einige texte zu lesen. Ich suche einige sinnvolle übungen und eine freundin empfahl mir texte zu lesen und zu schreiben, was ich nun auch vor habe.

Wie gesagt, hat jemand da eine brauchbare quelle? Währ dankbar.

Mfg, Horus
04.09.09 17:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #2
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Ich denke, da könnte "graded readers level1" evtl. etwas für dich sein grins
Alle Kanji haben Furigana, also wirst du die Texte lesen können, selbst wenn du die Kanji noch nicht kennst.
Vol.1 ist an Beginner gerichtet und entspricht JLPT4.

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
05.09.09 02:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #3
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Ah, super, vielen dank! =)

Würde noch weitere antworten begrüßen, einfach um vielleicht ein wenig zu sammeln.
05.09.09 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.896
Beitrag #4
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Hm, ich weiß aber nicht, ob sich da irgendwelche guten Texte finden lassen.

Dein Wortschatz ist ja unglaublich begrenzt, und selbst wenn es in Hiragana geschrieben ist, wirst du vieles nicht verstehen.

Ich denke mal, die Texte aus den normalen Lehrbüchern und den JLPT-Testvorbereitungen sollten ausreichen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.10.09 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #5
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
hmm, stimmt natürlich. Ich wäre aber bereit viele wörter nach zu schlagen, da ich sicher bin, dass das den Lernerfolg steigert, schließlich würde man viele neue Worte lernen.
11.10.09 11:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TZ
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
(11.10.09 11:03)Horuslv6 schrieb:  hmm, stimmt natürlich. Ich wäre aber bereit viele wörter nach zu schlagen, da ich sicher bin, dass das den Lernerfolg steigert, schließlich würde man viele neue Worte lernen.
Dementsprechend wäre es sinnvoller, sich nicht mit super einfachen, künstlichen Texten auszubremsen sondern weiter zu lernen um echte, native Texte zu lesen. Da gibt es ja auch einfachere.
11.10.09 11:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #7
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
(11.10.09 11:38)TZ schrieb:  
(11.10.09 11:03)Horuslv6 schrieb:  hmm, stimmt natürlich. Ich wäre aber bereit viele wörter nach zu schlagen, da ich sicher bin, dass das den Lernerfolg steigert, schließlich würde man viele neue Worte lernen.
Dementsprechend wäre es sinnvoller, sich nicht mit super einfachen, künstlichen Texten auszubremsen sondern weiter zu lernen um echte, native Texte zu lesen. Da gibt es ja auch einfachere.

Ja, aber in der Lernphase oder auch in der ich noch bin, ist man weit davon entfernt so etwas zu können. So künstlich sind die Texte auch nicht. Die Kurztexte bei den neueren JLPT4 Tests sind gar nicht so schlecht. Irgendwo muß man anfangen um sich eine Grundlage zu schaffen. Ich wünschte ich hätte nur mehr Zeit. Bzw. meinen inneren Schweinehund zu besiegen und diese Tests durchzuarbeiten...
11.10.09 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.896
Beitrag #8
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Ein Problem ist ja auch, dass man dann zwar viele dieser komplizierten Vokabeln kennt, aber man wird sie nie wieder irgendwo wiedertreffen, weil man im Normalfall ja eben noch keine Texte dieser Art liest, und sie anschließend dann wieder vergessen.

Eine Vokabel lernt man ja hauptsächlich dadurch, dass man sie anwendet. Aber in welcher Situation willst du die denn anwenden?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.10.09 19:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #9
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Natürlich wird man bestimmte Vokabeln wie Kassettenrekorder oder Schallplatte nur selten nutzen.

Aber es ist wahrscheinlich das diese eventuell in alten Filmen, Serien oder Texten vorkommen.

Ich glaube die ersten 1000-2000 Vokabeln lernt man noch gut mit dem alten Karteisystem. Danach wird es schwieriger. Aber auch da ist es nur möglich durch Texte diese zu behalten. Bzw. mit Sätzen zu arbeiten.

Aber irgendwie muß man ein Grundstock an Vokabeln erarbeiten. An besten über ein Lehrbuch, aber auch die JLPT Vokabeln sind ein Anfang.

Aber ich denke das jemand im JLPT4 oder JLPT3 Niveau es vergessen kann mit normalen Texten zu arbeiten. Genau genommen habe ich es versucht und bin kläglich gescheitert.
11.10.09 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Meine Argumentation war ja auch eher, dass es mehr Sinn macht anstatt JLPT4 Texte zu lesen, diese Zeit zum Lernen zu verwenden um schwierigere Texte lesen zu können. Das ist ja auch für viele das Hauptziel. Ich halte es eben für Zeitverschwendung sich mit so einfachen Dingen aufzuhalten. Genau wie die Leute, die erst mal wie verrückt Kana lernen als gäbe es sonst nichts.

Kann sein, dass es manchen bei der Motivation hilft, wenn sie plötzlich einfache Texte verstehen können. Mich persönlich hat es nicht motiviert, dass ich einfache künstliche Texte lesen konnte aber bei den einfachsten Mangas kaum klargekommen bin. Bei nach JLPT gestrickten Texten nervt es mich auch, dass da so wenige Kanjis drinnen sind. Vokabeln ohne Kanjis sind ja zum Lesen können sinnlos (mal von denen abgesehen die in echt auch ohne Kanjis vorkommen).

Bzgl. Vokabellernen sehe ich das ähnlich wie Teskal und lerne alles passiv per Karteikarten (Anki SRS) mehr oder weniger nach einem System, mit dem Ziel einen Grundstock aufzubauen. Texte (Quelle zur Zeit Mangas) haben für mich dann ungefähr drei Bedeutungen:
1. Festigen des Erlernten durch Wiedererkennen von Vokabeln.
2. Allgemeiner Gewöhnungsprozess an das Japanische, Förderung des intuitiven Verständnisses durch das implizite Lernen von Formen und Regeln.
3. Unbekannte Vokabeln die sehr oft vorkommen packe ich in mein SRS.

Lerne aber auch erst seit noch nicht mal einem Jahr und verstehe auch nicht wirklich immer so viel bei den Mangas, aber da ich trotzdem einen Fortschritt merke ist das gut so. Ich würde auch sonst nie auf die Idee kommen Comics zu lesen oder sogar TV zu schauen, wenn nicht nur wegen des Japanischen.
(11.10.09 22:02)Gast schrieb:  Meine Argumentation war ja auch eher, dass es mehr Sinn macht anstatt JLPT4 Texte zu [...]
der Gast war ich augenrollen
Es ist scheinbar heute sehr schwierig für mich den Benutzernamen auszufüllen
TZ
11.10.09 22:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Texte zum lesen auf JLPD4 niveau
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Texte für N2 mit deutscher/englischer Übersetzung Takanotsume 1 841 15.02.14 16:55
Letzter Beitrag: Hellstorm
Grammatikbücher für anspruchsvollere Texte Nephilim 2 1.132 06.02.12 23:18
Letzter Beitrag: lekro
Guter Einstieg ins Lesen für Anfänger Shino 3 3.508 25.02.11 09:21
Letzter Beitrag: sushizu
japanische Texte in Romanji ryô 3 4.575 27.07.10 13:19
Letzter Beitrag: ryô
einfache Texte zum Üben irgendwer 39 20.563 26.10.07 10:32
Letzter Beitrag: Teskal