Antwort schreiben 
Visitenkarten
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #41
RE: Visitenkarten
Wäre nicht vielleicht シルヴェスター (Shiruvesutaa) besser? Bei aller Ehrerbietung zur wadoku, aber mit dem Endungs-"er" haben die Japaner doch immer Probleme.
27.09.03 19:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #42
RE: Visitenkarten
@Ma-kun
Klingt nicht plausibel. Dagegen.
Edit: Mit kurzem a bin ich wieder dafür:
シルヴェスタ
Edit2:
シルヴェステル (u) Sylvester
シルベストル (u) Silvestre, Sylvestre
シルヴェスター (u) Silvester
Hast ja doch recht. Sorry, waren schnelle Posts, ohne viel nachzudenken.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.09.03 20:19 von nanashi.)
27.09.03 20:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #43
RE: Visitenkarten
Meine auch ma-kun hat recht . "er" gibt in der Umschrift westlicher Begriffe meistens "a" mit Langstrich
27.09.03 22:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #44
RE: Visitenkarten
Genau. S.a. Nachnamen Müller oder Meier. Obwohl auf Deutsch ziemlich flott ausgesprochen, muß auf Japanisch dieser Dehnungsstrich hintendran. Konventionen, Seufz.

正義の味方
28.09.03 09:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raffo


Beiträge: 23
Beitrag #45
RE: Visitenkarten
Hi!
Ich lerne seit kurzem (sozusagen) auch Japanisch und lese hier auch seit ein paar Tagen mit, und jetzt wollte ich mal wissen, ob ich das mit den Namen richtig verstanden habe... hoho
Also, mein Name ist Ralf Stauder, wäre das dann japanisch geschrieben サタウダー ラゥフ (Also, so halt mit dem Nachnamen gleich vorne)?
Und dann hatte ich noch einen Namen versucht, Gerhard, wäre das ジルハード (oder doch eher ジルハルド)?
Und als ob das noch nicht genug wäre zunge , hätte ich noch eine Frage: Wie würde man einen Umlaut, z.B. aus Günter übersetzen? Mit gunteru oder so? ein -u-e- fällt ja aus.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.03 11:49 von Raffo.)
18.10.03 11:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toji


Beiträge: 603
Beitrag #46
RE: Visitenkarten
Hi Raffo!

Willkommen im Forum!
Also deinen Namen würde ich folgendermaßen schreiben:
シタウダー、 ラールフ
--> Nur das 'shi' gibt den richtigen Zischlaut. Achte auf die längen, sonst wird dein Name komprimiert und ist unverständlich.
Dann Gerhard:
ゲールハールド
--> Das zweite ru ist hier optional, denke ich!

Umlaute können unterschiedlich umgeschrieben werden. Entweder man nimmt den Ursprungsbuchstaben, also 'gunteru', oder man baut ein kleines ya/yu/yo ein, also 'gyunteru'.
Mein Nachname ist z.B. Hüneke. Dafür gibt es folgende Umschriften:
フーネケ / フーネーケー
oder
フューネケ / フューネーケー
--> Das ist authentischer; ich werd mal eine katakana-Umschrifttafel mit vielen solchen Kombinationen suchen, die ich irgendwo gefunden hatte.
Hoffe, geholfen zu haben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.03 23:18 von Toji.)
18.10.03 14:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raffo


Beiträge: 23
Beitrag #47
RE: Visitenkarten
Hi!
Oh ja, herzlichen dank.
Das mit den Längen, klar. Ich war schon froh, dass es mir beim 'staudaa' noch eingefallen war, als ich den Beitrag geschrieben hatte, denn davor hab ich das da auch vergessen... zwinker
Außerdem fällt mir gerade ein, beim Günter wäre am Ende ein タ wohl auch günstiger als ein テル oder? grins
Und wenn ich das mit den Umlauten richtig sehe, wäre der 'bessere' Günter ein ギュンタ richtig?
Aber vorhin ist mir noch etwas eingefallen, als ich einen Namen gehört hatte: Das deutsche ch! z.B. im Namen "Bach" (gut, der Name, den ich meine, war "Auerbach", aber das アウエル davor schaffe ich auch noch... zwinker ). Das kann man doch kaum mit einem バチ schreiben, oder?

Aber herzlichen Dank schonmal soweit! hoho
18.10.03 15:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #48
RE: Visitenkarten
Das タ ist tatsächlich für der Ende vom Günter besser. Den Namen Gehrhard würde ich schreiben:

ゲルハード

Warum hast Du je statt ge benutzt? Das R läßt man normalerweise weg, weil der Laut umgeschrieben wird, nicht die Buchstaben. Einfaches Beispiel: Das englische Wort heart müßte man nach Buchstaben he-a-ru-to schreiben, umgeschrieben wird es jedoch haato.
18.10.03 15:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toji


Beiträge: 603
Beitrag #49
RE: Visitenkarten
@Nora: Hab doch ge benutzt! Von welchem je sprichst du? kratz
@Raffo: Also den deutschen 'ch'-Laut von Bach in anderen Sprachen wiederzugeben ist relativ schwer, denn der kommt nur in sehr sehr wenigen Sprachen auf der Welt vor. In der Japanischen eben auch nicht. Für Bach habe ich die Umschrift バッハ gefunden. Dort wird das zweite 'ha' dann wie 'cha' in 'Mechanik' gesprochen, aber perfekt ist das natürlich nicht. Wenn es bessere Umschriften gäbe, wäre ich nicht abgeneigt, aber ich glaube diesen Laut kann man im japanischen nunmal nicht nachmachen. (da isser wieder gleich doppelt grins )
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.03 15:39 von Toji.)
18.10.03 15:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #50
RE: Visitenkarten
Zitat:Hab doch ge benutzt! Von welchem je sprichst du?

Ich meinte damit nicht Dich, sondern den ersten Eintrag von Raffo. Deins hatte ich dabei übersehen.
18.10.03 17:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Visitenkarten
Antwort schreiben