Antwort schreiben 
Voice of Japan
Verfasser Nachricht
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #11
RE: Voice of Japan
@Hallo
Also arbeiten mit Kassetten stell ich mir folgendermassen vor.
Du hast eine Lektion. (in deinem Lehrmaterial)
Nun kannst du den ganzen Text, einschliesslich die Uebungen mit NJStar oder sonst einem Programm abschreiben. Und natuerlich speicherst du deine Arbeit nun auch ab.

Du kannst somit schnell nach Floskeln, Uebungen, etc mit den Programmen suchen.
Du lernst schnell mit dem Textverarbeitungsprogramm arbeiten.
Du kannst diese Texte und Uebungen auf Kassette vorlesen.
Du kannst mit den Texten dann, das Wort, Teilsatz, Satz, Kapitel oder ganze Lektion kopieren und in Voive of Japan hineinkopieren.

Da du dich nicht selber hoerst, japanisch zu sprechen, kannst du dich mit dem VOJ ueberpruefen. Mal das eine, mal das andere Technische Geraet laufen lassen.

Es gibt auch Kassettenrekorder die mit mehreren Spuren arbeiten koennen.
Mehr weiss ich aber nicht von ihnen.

Aber VOJ kann leider nicht das gesprochene abspeichern. Also in dem Fall ist das nicht moeglich.
Aber man kann wiederrum dieses Negativ umgehen.
Nun wie? Ganz einfach.
Den zu Text der gelesen sein soll, in VOJ ablegen und dann das Mikrofon des Kassettenrekorders so nah wie moeglich an die Lautsprecher heranfuehren.

Die Lautsprecher laut genug stellen damit das Mikrofon auch alles aufnehmen kann.
Und so kann man dann bei schoenem Wetter Spazierengehen und sich die Texte vorlesen lassen, ohne staendig am Computer zu sitzen.

Einstellungen fuer Geschwindigkeit und Textgroesse in VOJ sind moeglich.

Man kann damit auch Vokabeln pauken und vieles mehr.

Koennt ihr mir folgen?

Tschuess.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.03 17:41 von zongoku.)
02.08.03 17:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wfasl


Beiträge: 55
Beitrag #12
RE: Voice of Japan
Zitat:Den zu Text der gelesen sein soll, in VOJ ablegen und dann das Mikrofon des Kassettenrekorders so nah wie moeglich an die Lautsprecher heranfuehren.
Die Lautsprecher laut genug stellen damit das Mikrofon auch alles aufnehmen kann.

Kleine technische Verbesserung: bitte kein Mikrofon an den Lautsprecher halten, sondern die Ausgangsbuchsen der PC-Soundcard verwenden und direkt an die Input-Buchsen (Mikrofon-eingang) des Kassettenrecorders anschliessen.

Eine eventuelle andere Variante muss ich mir erst zuhause nach meinem Urlaub überlegen/ausprobieren, nämlich einen interne Aufnahme im PC mittels Microsoft-Audiorecorder... . Gruesse
wfasl
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.03 23:10 von wfasl.)
02.08.03 18:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wfasl


Beiträge: 55
Beitrag #13
RE: Voice of Japan
Das wäre ein Weg die gesprochenen Texte abzuspeichern:
Man braucht dazu ein Zusatzprogramm, wie z.B.: dieses:
http://www.winload.de/download/22096/Mul...r-4.2.html
Es ist shareware, i.e. die Probeversion lässt zum Ausprobieren nur 40 sek files zu, die Vollversion kostet 12 USD. Es ist aber durchaus möglich, dass es ähnliche Programme auch als freeware gibt, nur habe ich jetzt mal nur das hier gefunden;
hier kann man gut stöbern: http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=46 oder http://www.winload.de/programme/Multimed...index.html ;

jedenfalls kann man die VOJ Texte direkt als .wav oder .mp3 abspeichern, nachher trotzdem auf Kassettenrecorder oder CD überspielen. Ein anderes Programm wäre das ( http://www.winload.de/download/21572/Mul...-2.40.html ) und ist freeware, ist aber für was anderes gedacht und ich weiss nicht, ob es das Gewünschte kann. Aber wie oben gesagt, ausprobieren kann ich ich das alles erst frühestens nächste Woche nach meinem Urlaub.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.03 23:15 von wfasl.)
02.08.03 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #14
RE: Voice of Japan
Fein da kommt Bewegung in die Sache. Am Ende wird das noch ein Wunderding.
Bei einem so grossen Haufen Leute, ist immer ein Experte da, der weiter weiss.

Tschuess.
02.08.03 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #15
RE: Voice of Japan
Hier ein Programm mit dem man aufnehmen kann.
http://audacity.sourceforge.net/latest/a...ty-win.exe
Es ist vollkommen Free!!
es ist nicht die neueste Version (die kommt erst in ein paar Wochen)
aber zum aufnehmen reichts allemal!!
Um intern (im Rechner) aufzunehmen geht ihr so vor!!
klickt auf den Lautsprecher in der Taskleiste;
unter Optionen-> Eigenschaften klickt ihr "Aufnahme"an und macht ein Häkchen in "Stereo Mix"
Dann Ok drücken.
nun ist der Stereo Mix mit in Eurem "Mixer" vorhanden.
Macht bei Auswählen einen Haken oder Punkt hin und nun ist der Stereo mix gleich der Eingang .
Es gibt kein Feedback keine Angst!
Öffnet Audacity und legt dort unter Optionen die Sounkarte fest .
Laßt "Voice of Japan" etwas labern und nehmt mal ne Probe auf!
Den input Pegel ( falls die Aufnahme übersteuert ) könnt ihr wieder bei "Stere Mix" nachregulieren!
Abspeichern könnt ihr ja alle.

Noch Fragen???
doozoo
04.08.03 13:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #16
RE: Voice of Japan
Hier nur kurz der Hinweis, dass es bis 1.10.2003 einen Sommer-Sonderpreis für Voice of Japan (und auch KanjiQuick) gibt, der bei 24 Euro liegt. Studierende zahlen sogar nur 19 Euro.
http://www.kanji.de/VoiceofJapan.htm
http://www.kanji.de/KanjiQuickDownload.html

Gruss vom JaF-Team (Fachverband Japanisch als Fremdsprache e.V.)
M.B. hoho
06.08.03 16:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #17
RE: Voice of Japan
Hier ist der link von Voice of Japan tot
Ich glaube er müßte so sein:
http://www.kanji.de/VoiceOfJapan.htm
lg. C.
06.08.03 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #18
RE: Voice of Japan
Die Produkt Angaben von Dowanload.com sind veraltert und unrichtig.
Ich empfehle den Link von Kane Tensen.

http://www.kanji.de/VoiceOfJapan.htm
Und die 68MB Version von Voice of Japan ist Spitze.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.03 09:33 von zongoku.)
08.08.03 09:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: Voice of Japan
Hm, ich bekomme immer gleich die Aufforderung, dass ich den Registration Code eingeben soll... Wie kann ich die 10Tage-Testversion nutzen? Wenn ich die Exe-Datei runterlade, die auf der Homepage als Hilfe angeboten wird, kommt nurnoch eine Fehlermeldung...
Hat das jemand von euch auch gesehen und weiß, wie's zu beheben geht?

Wäre super!
Thomas
20.08.03 18:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gai-jin


Beiträge: 100
Beitrag #20
RE: Voice of Japan
Hallo Thomas,
ich hatte auch Probleme mit der Installation (woran es lag, kann ich Dir jedoch nicht sagen), aber die Leute vom JaF-Team haben mir sehr geholfen und nun läuft alles. Also im Notfall schreib sie an.
Aber: Wenn Du das Programm installierst, tu das nur einmal (löschen nur über SystemsteuerungSoftware/löschen falls möglich und nötig). Nicht übereinander installieren. Mehrfache Installation verträgt das Programm scheinbar nicht. Und keine der angegebenen Ordner ändern (also die Einstellung C:/Programme/Kanijware lassen). Ach nochwas, nimm die 22KHz Version. Es könnte sein, dass nur die Grundversion Probleme macht.
Viel Erfolg
Gai-jin
21.08.03 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Voice of Japan
Antwort schreiben