Antwort schreiben 
Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
Verfasser Nachricht
AusländerJapan
Unregistriert

 
Beitrag #1
Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
Hallo,

da gab es wohl technische Probleme, denn mein ehemaliger Beitrag ist aus dem Bereich Politik verschwunden. traurig
Die Frage war, warum Japan, dass nur sechs Flüchtlinge aufnahm und 1,5 Millionen Einwohner innerhalb von zwei Jahren verloren hat, sich so stark gegen eine Erhöhung des 2% Ausländeranteils ausspricht. Heute früh habe ich ein paar Beiträge gelesen, in denen schon ein paar Gründe genannt wurden:

eine gewisse Angst vor dem unbekannten Ausländer (was man nicht kennt, davor fürchtet man sich)

das Phänomen Inselvolk (hat jemand einen Text/ein Buch, das sich mit diesem Phänomen beschäftigt oder sonst eine Erklärung, warum es das gibt? UK hat z.B. auch als eines der ersten Länder die Grenzen vor Flüchtlingen dicht gemacht)

natürlich Rassismus (wie er leider überall vorkommt)

und die Negativbeispiele in einigen EU-Ländern

Danke für eure Antworten! Schade, dass der Thread verschwunden ist.
Ich wüsste noch gerne, ob dieses Thema in der Politik eine wichtige Rolle spielt. Ist es für Japaner so selbstverständlich, dass keine Ausländer reinkommen, wie für uns, dass es keine Studiengebühren gibt? Ist da eine Wandelung in Sicht oder bleibt das voraussichtlich bei dieser Einstellung? Ich denke mir schon, dass Japan eher konservativ ist, wenn 80% der Bevölkerung für die Todesstrafe sind. Könntet ihr diese Fragen noch beantworten?
21.08.15 15:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 368
Beitrag #2
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
1. Gab es keine technischen Probleme, sondern der Beitrag wurde bewusst gelöscht.

2. Wenn man sich die aktuelle Flüchtlingssituation in Mittel-/Westeuropa ansieht, hat Japan ein sehr gutes negatives Beispiel vorzuzeigen, warum alles so wie beim alten bleiben sollte.

3. Amerika ist das beste Beispiel, warum Multikulti keine Lösung ist. In diesem "Melting Pot" vergeht keine Sekunde ohne eine (rassistisch motivierte) Gewalttat. Japan hingegen ist vlt. nicht das Sicherste, aber zumindest eines der sichersten Länder auf der Welt.

Und anstatt bei der größten Völkerwanderung der letzten 2000 Jahre einfach tatenlos zuzusehen sollte man vlt. mal dagegen was. Z.B die täglich Zerbombung von Zivilisten verhindern. Aber Halt! Ich vergaß ja, dass am Hindukusch (anderes Ende der Welt) unsere Freiheit und Demokratie verteidigt. Ostfront ist ja sowas von 20 Jhd.....

mfg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.08.15 15:45 von UnDroid.)
21.08.15 15:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AusländerJapan
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
(21.08.15 15:41)UnDroid schrieb:  1. Gab es keine technischen Probleme, sondern der Beitrag wurde bewusst gelöscht.

Oh, wieso denn? Ich dachte, so etwas durfte ich fragen.

(21.08.15 15:41)UnDroid schrieb:  2. Wenn man sich die aktuelle Flüchtlingssituation in Mittel-/Westeuropa ansieht, hat Japan ein sehr gutes negatives Beispiel vorzuzeigen, warum alles so wie beim alten bleiben sollte.

Wird dieses Thema in der Politik überhaupt angesprochen oder ausgeschwiegen? Gibt es überhaupt irgendeine (vielleicht extremistische) Partei, die sich für einen größeren Zuzug stark macht?
21.08.15 15:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 368
Beitrag #4
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
Zitat:Oh, wieso denn? Ich dachte, so etwas durfte ich fragen.
Theoretisch ja.
Praktisch endeten politische Diskussionen in letzter Zeit immer in hitzigen Diskussionen mit 2 extremen Gegenseiten. Einige Moderatoren wollen sich aber anscheinend keine Mühe machen das weiterhin zu überwachen und stoppen solche Diskussionen deshalb sofort.

mfg
21.08.15 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AusländerJapan
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
(21.08.15 16:10)UnDroid schrieb:  Theoretisch ja.
Praktisch endeten politische Diskussionen in letzter Zeit immer in hitzigen Diskussionen mit 2 extremen Gegenseiten.

Ah, okay, verstehe. Ist jetzt aber auch überall anzutreffen, egal ob auf Foren wie gutefrage.net oder Online-Zeitungen wie zeit.de oder auch im wirklichen Leben.
21.08.15 16:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.501
Beitrag #6
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
da passt etwas her, das ich eigentlich nur für mich geschrieben habe, um mir klar zu werden über die PN Feststellung, dass meine Beiträge zu lang sind und unverständlich und daher nicht gelesen werden.
Aber eine andere PN ist auch bedrückend:
Ich hab deinen Beitrag auch etliche Male gelesen.
Aber auch ich verstehe nicht auf was du da hinaus willst.
Mir sieht das alles nach "Verstehe nur Bahnhof" aus.

Willst du nun uns erklaeren wie Word funktioniert?
Also die 150 Seelen kannst du bald haben.
Da hab ich es ja schon ueber die 150 geschafft.

Alles ist manipulierbar.
Das, wofuer du dich fuerchtest, senilitaet, Gehirnverkalkung, Greisentum, Demenz,
zeigst du aber wirklich ganz deutlich hier im Forum.


Da werde ich meinen Beitrag mit dem Thema Gutmenschen und Realisten doch lieber nicht öffentlich machen
mfg
yamaneko, die Katze, die gestreichelt werden will von vorne, aber....(Krallen)

21.08.15 17:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #7
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
Die europäische und insbesondere deutsche Situation hat das öffentliche Interesse in J inzwischen ganz an dessen Rande erreicht. Jemand aus D, der z.Zt. in J auf einer Vortragsreise ist, hat mich kürzlich um ein kleines Dossier über die aktuelle Situation gebeten.
Betreffend des ideologischen Aspekts ist mir keine politische Partei in J bekannt, die sich die Durchsetzung massenhaften Zuzugs raum- und kulturfremder armer Leute aufs Brevier geschrieben hätte.
21.08.15 17:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.188
Beitrag #8
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
Tokyo: Train Pusher at Work

Der leichte Bevölkerungsrrückgang in Japan dürfte für das Land eher eine Erleichterung darstellen, angesichts der überquellenden Großstädte und der Wohnungs- und Arbeitsplatzsituation. In den 70er und 80er Jahren wurde stets auf das Problem der zunehmenden Bevölkerung Japans hingewiesen und von Berufsapokalyptikern wurden Malthus'sche Horrorszenarien an die Wand gemalt. Positiverweise haben sich diese Sorgen als unbegründet erwiesen, ganz von selbst schafft die Natur einen Ausgleich wenn man sie gewähren lässt und die Bevölkerung Japans beginnt sich auf ein harmonischeres Maß gesund zu schrumpfen. Warum sollte man sich diesen Vorteil freiwillig zunichte machen?


Die gegenwärtige Situation in Europa zeigt auch das sich einmal geöffnete Schleusentore nur schwer bis gar nicht wieder schliessen lassen.

Die USA sind ein Land, das so gut wie alles im Überfluss hat. Bodenschätze und verhältnismässig viel Platz. Die einzige Geburtskrankheit unter der die USA leiden, ist der Multikulturalismus. Es ist verständlich, das sie versuchen das beste daraus zu machen und sich selbst und dem Rest der Welt mit Hilfe von Hollywood eine heile Multikulti-Welt herbeilügen, aber für ein gesundes Land wäre es idiotisch sich mit einer Krankheit zu infizieren nur um zu beweisen das man damit auch irgendwie über die Runden kommen kann. Japan hingegen hat kaum Bodenschätze, wird regelmässig von Erdbeben und Tsunamis heimgesucht und hat es trotzdem geschafft, jahrzehntelang die Nummer 2 in der Weltwirtschaft zu sein. Die einzige Stärke die Japan zu bieten hat, ist seine Homogenität. Warum sollte es diese freiwillig zerstören nur um sich dann mit den gleichen Problemen und Krawallen konfrontiert zu sehen wie wir sie z.b. in den USA in Ferguson sehen?

Truth sounds like hate to those who hate truth
21.08.15 17:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #9
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
@Undroid:

Einige Moderatoren? Ich bin der einzige hier. Bewirb dich doch gerne um einen Moderatorenposten, wenn du meinst es besser zu können.

@Firith:
Der Meinung bin ich auch. Was haben sich die Europäer damals auch erdreistet, aus den Ländern wo sie unterdrückt wurden zu fliehen und den Indianern ihre fremde Kultur aufzuzwingen.
Wehret den Anfängen! Amerika den native americans!
Ohne die Europäer wäre es dort jetzt sehr friedlich und es gäbe keinen Rassismus.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.08.15 18:22 von Hellstorm.)
21.08.15 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 951
Beitrag #10
RE: Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
(21.08.15 15:59)AusländerJapan schrieb:  
(21.08.15 15:41)UnDroid schrieb:  1. Gab es keine technischen Probleme, sondern der Beitrag wurde bewusst gelöscht.

Oh, wieso denn? Ich dachte, so etwas durfte ich fragen.

Ich denke, das durftest du schon fragen, nur hat jemand (war so schnell gelöscht, das ich mir noch garnicht merken konnte, wer es war), was (aus meiner Sicht) Vernünftiges darauf geantwortet, was man heutzutage nicht mehr äußern darf. ;-(
22.08.15 10:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warum ist Japan so stark gegen Einwanderung?
Antwort schreiben