Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
Leo Nemeaeus


Beiträge: 58
Beitrag #2191
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich schreib mal assoziativ runter.

Ein berühmter Westpolitiker hat mal öffentlichkeitswirksam gefragt: „Wo ist denn da die Wende?“ An diesem Satz wird klar, dass der Osten Demokratie nicht verstanden hat, nicht verstanden haben kann, weil er sie nicht erlebt hat und das, was er jetzt seit 20 Jahren hat, Demokratie von Westgeldbeutels Gnaden ist.

Bezogen war diese Frage Schmidts auf Kohls geistig-moralische Wende nach dem Misstrauensvotum vor dem Hintergrund, dass realiter Kohl beachtliche Teile der Politik Brandts fortgesetzt hat, namentlich die Ostpolitik. An ihr können wir sehen, dass der nach außen hin polarisierende Theaterdonner fürs Publikum schon immer und wesensgemäß zur demokratischen Herrschaftsform gehörte, während die inneren Zahnräder in einem ganz anderen Takt liefen. Wenden gab es nie und wird es auch nie geben, es sei denn, man bricht das System, und daran habe wenigstens ich kein Interesse. Möglich, dass Leute, deren Eltern und Großeltern und deren Vorfahren nur Kaiserreich, Hitler und Clownsvolksdemokratie erlebt haben, andere Bedürfnisse haben.

Genauso war Barzel gegen Brandt nicht das, als was man es hochstilisiert mit Wehner gegen Strauß und „damals gab es noch echte Politiker“, sondern die heutige öffentliche Meinung würde Wehners hundert Volten genauso zerreden, wie es die der gegenwärtigen SPD tut; solche Volten gehören aber zum demokratischen Programm; wer sich nicht dreht, geht unter, dann vergeht vielleicht der Parteiname zusammen mit einer überholten Position, aber die pol. Position, die eine wandlungsfähige Partei, um zu überleben, angenommen hätte, ersteht in einer neuen Partei auf; in einer gewissen Weise gibt es da schlicht geschichtliche Notwendigkeiten und Automatismen, die sich einer Wahl, erst recht einer im schnellen Vier-Jahres-Takt entziehen. Wer natürlich glaubt, man kann sich über Westmark in „das“ „funktionierende“ demokratische Powerhouse seiner feuchten Träume einkaufen, der hat da natürlich ein böses Erwachen, weil ihm nicht klar ist, dass demokratische Politik schon immer genau so schmutzig, verlogen, machtorientiert und wendehalsig war, wie sie vorgeblich ja erst seit der Wende geworden sei, weswegen der gemeine Ostdeutsche ja um die Früchte seines ach so mutigen Protests gebracht worden sei (hat er noch mehr Grund, einen inneren Großgroll auf die gemeine Welt zu tragen, die ihm sein Leben gestohlen habe), und dass genau in diesen Zugeständnissen an Betriebsschmieröl ihr Funktionsfähigkeit liegt.

Der große Erhard, 20 Jahre Architekt der westdeutschen Wirtschaft, legt erst mal einen Bauchplatscher hin, wo er selbst am Ruder ist, warum? – Aber klar, noch 1990 ist „die“ BRD das Wirtschaftsparadies, in das man sich hineinzwingen will.

Der Osten hat uns das Genick gebrochen, die späte Rache des Kommunisten, er lebt von unseren Rentenbeiträgen, unseren Steuern und ist selbst nur ein böser parasitärer Zwilling, der jetzt noch dazu ansetzt, unsere Demokratie zu untergraben.

Kunstpause.

Könnte man alles sagen.
Es wäre genauso reflektiert wie die Anwürfe der Wendeschreier gegen das, was nun mal eine pluripolare demokr. Landschaft ist, die wir Gott sei Dank in Gesamtdeutschland haben.
Gegenvorschlag: Wir sind, wie es eben früher, in den 50er, noch 60ern, 70ern schon nicht mehr so deutlich hieß, Brüder und Schwestern eines Volkes, die in einem Land miteinander leben müssen und ihre gemeinsame Geschichte gemeinsam ertragen müssen, schlicht deswegen, weil sie unabänderlich e i n Volk sind.

Also ertragt eine Mehrheitsentscheidung, wenn sie gefallen ist, so wie wir ertragen, dass der Osten, wo er selbstbestimmt ist, die Rechten ins Feld schickt. Die 17 Mio. Herrschaften werden wir schon irgendwie wegverwaltet kriegen; der Osten muss begreifen, dass er nie paritätisch oder sonst etwas war, sondern nur ein mühsames Drittel. Ich warte angesichts der demogr. Entwicklung sehnsüchtig auf eine Reorganisation des Bundesrates, damit der Klamauk mit diesen Zwergländern, die sich allzu wichtig nehmen, mal aufhört. Seid demütig und froh, dass ihr überhaupt Freiheit erleben könnt. Wenn sie euch nicht gefällt, weil ihr die Kehrseiten, die wir in mühsamen Nachkriegsjahren haben erlernen müssen, nicht ertragen könnt, lasst euch von Rechten verunfreien, aber erwartet nicht, dass wir dabei zusehen. Friedensangebot steht übrigens immer noch.

So weit meine 5 Eurocent dazu.
25.02.19 10:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 987
Beitrag #2192
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Können jetzt bitte alle wieder einen Gang herunterschalten? Danke.
25.02.19 22:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.745
Beitrag #2193
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Schließe mich an, oder in einen anderen Thread verschieben...

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
26.02.19 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.304
Beitrag #2194
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
中二病 ちゅうにびょう pubertäres Verhalten

Wo man nicht alles auf japanische Vokabeln trifft... obiges Wort hab ich gerade bei 4chan (Meine zweite Heimat im Internet hoho) entdeckt.

Zitat:Anon 1: Is it weird to think i am God?

Anon 2: chuunibyou tendencies go away when you grow up and learn that you are nothing special, having reached knowledge over your limits, talent and imagination.

If you are 20+ and still hold these beliefs, contact a shrink at once.

"chuunibyou" hörte sich für mich trotz der Romaji-Schreibung und der italienischen Länderkennung des antwortenden Anons doch mächtig japanisch an, so schlug ich es gleich bei Wadoku nach und siehe da, mein Wort des Tages ward gefunden.

Truth sounds like hate to those who hate truth
26.02.19 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.304
Beitrag #2195
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
即位 そくい Thronbesteigung

有給休暇 ゆうきゅうきゅうか bezahlter Urlaub (klingt lustig, das Wort)

Bald ist es ja soweit. Der neue Kaiser kommt und die Japaner können sich auf 10 Feiertage freuen.
https://www3.nhk.or.jp/news/easy/k100118...31000.html

Truth sounds like hate to those who hate truth
03.03.19 20:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.304
Beitrag #2196
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
画期的 かっきてき soviel wie "bahnbrechend" oder "epochemachend"

z.b. 画期的な発明品 かっきてき な はつめいひん bahnbrechende Erfindung(en)

Was ist eure Lieblingserfindung?
https://curazy.com/archives/27031

Truth sounds like hate to those who hate truth
22.03.19 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Haruto


Beiträge: 119
Beitrag #2197
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(22.03.19 22:13)Firithfenion schrieb:  画期的 かっきてき soviel wie "bahnbrechend" oder "epochemachend"

Ein sehr schönes Wort, das ich fast schon vergessen hatte. Danke für die Auffrischung!
Wichtig bei der Aussprache:
か ist tief, ab der 2. Silbe ist alles hoch auszusprechen. Das gibt dem Wort einen besonderen und einprägsamen Reiz.

Nachtrag: die Ausspracheregel gilt anscheinend für alle Adjektive mit 的 am Ende.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.04.19 17:12 von Haruto.)
23.03.19 00:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 884
Beitrag #2198
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
ein paar praktische Wörter gelernt

両面テープ  (りょうめんてーぷ)  doppelseitiges Klebeband
洗濯ばさみ  (せんたくばさみ)   Wäscheklammer
キッチンペーパー   Küchenrolle
チラシ   Flyer (und wohl auch die Werbung, die man tonnenweise zum Altpapier schleppt, wenn man eine Tageszeitung abonniert hat)
25.03.19 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Haruto


Beiträge: 119
Beitrag #2199
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
激白 gekihaku
Übersetzung laut josho.org = candidly revealing (secrets); revelation; disclosure; confession​
laut Wadoku = schockierende Veröffentlichung, völlig offenes Geständnis

gefunden in der Kurzbeschreibung eines Musiker-Interviews. Den ungefähren Inhalt kennend (und den Musiker ziemlich gut), würde ich als treffendste Beschreibung sagen "er nimmt kein Blatt vor den Mund". Mir fällt kein entsprechendes deutsches Substantiv ein. Das englische "candidly revealing" scheint mir noch am besten zu passen.
Bei so knappen Formulierungen kommt keine westliche Sprache an die Flexibilität und Präzision des Japanischen heran (das ist einer der Gründe, weshalb die Japaner nicht auf Kanji verzichten können. Sie wären auch schön dumm).

激白 kann man sich zusammengesetzt denken aus
激しい hageshii = heftig; (in Zusammensetzungen) Extrem-
告白 kokuhaku = Geständnis
Mithin ein typischer Fall, in dem man ein Jukugo verstehen kann, ohne es gelernt zu haben. Es gibt viele analoge Zusammensetzungen mit 激+...

-----------------------------
Beim Nachsinnen ist mir doch etwas eingefallen.
Und zwar ausgehend von der Herleitung des Wortes 告白 ...
告 KOKU = Ansage (報告 hōkoku = Nachricht)
白 HAKU = weiß (白い shiroi)
-> unverhüllt, offen + Ansage = Klartext
Bilden wir noch eine Steigerung à la 激(告)白 = unverblümter Klartext
Das würde in dem Zusammenhang, in dem ich das Wort 激白 gefunden habe, jedenfalls astrein passen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.19 17:14 von Haruto.)
27.03.19 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.304
Beitrag #2200
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
草食男子 bzw.  草食系男子

Wikipedia: Mit Pflanzenfresser-Mann werden vor allem jüngere Männer bezeichnet, die zwar in Karriere und Beruf erfolgreich und zielstrebig sind, aber in Bezug auf Liebe und Sexualität wenig Erfolg haben bzw. wenig Energie darauf verwenden, ein ausgefülltes Liebesleben zu haben.
https://de.wikipedia.org/wiki/S%C5%8Dshoku_Danshi

Entspricht wohl ungefähr dem, was man im englischen als MGTOW (sprich m ɪ ɡ t aʊ = Men going their own way) bezeichnet.

Truth sounds like hate to those who hate truth
17.04.19 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.387 19.01.16 16:32
Letzter Beitrag: Yakuwari