Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.916
Beitrag #2591
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(15.02.22 12:57)Kikunosuke schrieb:  In München soll so etwas nach dem Umbau am Hauptbahnhof errichtet werden, unter dem Namen "Tokio-Kreuzung".
Aha, ich hatte zwar schon von dem Vorhaben gehört aber noch nicht von der geplanten Benennung. Jetzt wäre interessant, ob "Tokio-Kreuzung" ein bundesweiter Gattungsbegriff werden soll. So etwas ähnliches hatten wir hier in den 1970ern, das "amerikanische Abbiegen". Der Begriff ist inzwischen in Vergessenheit geraten, weil sich das amerikanische Abbiegen durchgesetzt hat. Es handelt sich dabei um Linksabbiegen vor gleichermaßen linksabbiegendem Gegenverkehr, wie man eben heutzutage fährt. Dieses war aber bis 1975 in der BRD nicht erlaubt. Man fuhr als Linksabbieger an dem ebenfalls links abbiegen wollenden Gegenverkehr vorbei und erst hinter ihm links. Das ist sicherer im Falle, daß z.B. jemanden einfällt, er wolle eigentlich nicht links abbiegen sondern geradeaus, aber ist nur praktikabel bei aus heutiger Sicht geringem Verkehrsaufkommen. Ich weiß auch nicht, wie man das traditionelle Linksabbiegen nannte.
Wenn man so eine Kreuzung eine "Tokio-Kreuzung" nennt, dann bekommt man es in Deutschland mit den guten Radfahrern zu tun. Eine "Tokio-Kreuzung" ist ja vollflächig mit Zebrastreifen bemalt, auf denen Radfahrer nur abgesessen schieben dürfen, gelle.
15.02.22 18:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AwesomeSepp


Beiträge: 190
Beitrag #2592
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(15.02.22 18:20)Yano schrieb:  
(15.02.22 12:57)Kikunosuke schrieb:  In München soll so etwas nach dem Umbau am Hauptbahnhof errichtet werden, unter dem Namen "Tokio-Kreuzung".
das "amerikanische Abbiegen".

Das habe ich noch 1998 in der Fahrschule gezeigt bekommen, also mit keinen Autos auf dem Overhead Projektor, als Beispiel wie mans nicht (mehr) macht.

So ne Kreuzung würde in Deutschland nicht klappen, weil die Deutschen dafür zu wenig Disziplin haben.

Und Radfahern müssen auch in Deutschland übern Zebrastreifen schieben, soweit sie dessen Vorteil in Anspruch nehmen wollen, dass ich mein Auto dafür zum Halten bringen muss. Aber bei uns gibts kaum mehr Zebrastreifen, statt dessen alle 100 m ne Fußgängerampel. Da muss ich dann anhalten, egal wer drückt und drüber geht, schiebt, radelt, e-rollert, rollstuhlt, oder auch schon drüber ist weil man drückt und dann merkt da ist gar kein Auto. Und bis ich dann da bin ist die Ampel rot, der Überquerer aber längst über alle Berge. Geil für die Umwelt.

「ペーター、お帰り。字は読めるようになったかい?」「ううん、まだ読めないよ。字を読むのは、すごく難しいんだ。」(-- Zitat aus アルプスの少女ハイジ --)
15.02.22 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.700
Beitrag #2593
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Die Stadt Kamakura und das sogenannte Kamakura Shogunat sind mir zwar ein Begriff, aber heute lese ich, dass das Wort auch eine Art Kinderiglu oder Schneehöhle bezeichnet.

Hier der Artikel bei NHK News Easy (den lese ich immer zuerst, damit ich weiß worum es geht)
https://www3.nhk.or.jp/news/easy/k100134...91000.html

und hier ist die Version des Artikels "für Erwachsene"
https://www3.nhk.or.jp/news/html/2022021...91000.html

Damit man sich das besser vorstellen kann, hier noch ein Video mit Impressionen vom Yokote-Kamakura-Matsuri



Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.22 11:49 von Firithfenion.)
17.02.22 11:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.916
Beitrag #2594
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Also ich habe mir viel Zurückhaltung angewöhnt, was ethymologische Vermutungen anbelangt.
Jedenfalls kann man sagen, daß das (etwas verschlafene) Städtchen Kamakura südlich von Yokohama zwar wohl tatsächlich mal vor 9 Jahrhunderten Hauptstadt Japans war. In der Kamakura-Ära war es auch kälter als heute, wie man anhand von ein paar Stückchen überliefertem Wissen über die damaligen Bekleidungsgewohnheiten vermutet, aber ein Schneeloch, wie der Bezirk Akita traditionell, in besonderem Maße jedoch in dieser Saison ist, war Kamakura oder wie auch immer das im Laufe der Zeiten hieß, zumindest in den vergangenen paar Jahrtausenden nie.

Da, wo ich immer bin, wenn ich in Japan bin, gibt es eine Nachbarstadt namens Marugame 丸亀 "runde Schildkröte". Ich habe gefragt, was dieser verrückte Name solle, und solange mir das keiner erläutern kann, glaube ich, daß das kein Japanisch ist. But to no avail. Während der Verschriftlichung ist, gerade in der Aera Kamakura, Schindluder getrieben worden mit den Ortsnamen, hier wie dort. Kanjis wurden zerrissen und falsch wieder zusammengesetzt oder ergänzt, so ähnlich war das auch in Bayern, wo eifrige Beamte die Ortsnamen kreativ verpreußt haben, so daß wir hier wie dort bis heute unter deren Entstellung leiden.
17.02.22 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.700
Beitrag #2595
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ja, mit den Ortsnamen ist das so eine Sache. Wie mögen wohl Pforzheim und Hodenhagen zu ihrem Namen gekommen sein? kratz

Truth sounds like hate to those who hate truth
18.02.22 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.244
Beitrag #2596
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Auf deutschen Autobahnen auf die Schilder mit den Orten bei den Abfahrten zu achten, kann eine lange Fahrt schon unterhaltsam machen.
Das erinnert mich an ein Quiz, welche der folgenden 4 Worte KEIN Ort in Deutschland ist:
Brechen, Kacken, Kotzen, Pissen


In Österreich gibt es auch schöne Namen, besonders nett finde ich die Ortschaft Großklein mit dem Ortsteil Kleinklein.
18.02.22 10:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.916
Beitrag #2597
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ganz am Anfang in Tokyo, vor mehr als 40 Jahren, habe ich ein bißchen auf einer kommerziellen Sprachschule gelernt, bevor ich auf die Universität durfte.
Und da war diese junge Lehrerin, ich war damals noch gar nicht fähig, mit ihr zu sprechen, Sie hat auch gesagt, daß sie unter prekären Bedingungen lebt, aber wir Studenten hatten ja auch kaum was. Und sie hat uns Schülern, wir waren nur wenige, recht früh ein Gedicht beigebracht, eigentlich eher ein Lied, ich schreib es mal auf Romaji und weiß auch nur noch die ersten zwei Zeilen:
Yugure no toki ha yoi toki,
kagirinaku yasashii hito toki.
夕暮れの時は良い時
限りなく優しい人時
(die ersten Silben sind mit erhobener Stimme zu sprechen/singen)
Ich habe das später nicht im Internet gefunden, vielleicht hatte sie es selbst gedichtet, Internet oder so gab es damals noch nicht, vielleicht somit unveröffentlicht, aber es geht mir nachhaltig nicht aus dem Sinn. Wie gemütlich, griabig es doch war in Japan vor 200 Jahren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.22 23:58 von Yano.)
06.03.22 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nokoribetsu


Beiträge: 232
Beitrag #2598
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?

「からだの傷なら なおせるけれど
心のいたでは いやせはしない」
07.03.22 01:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Haruto


Beiträge: 309
Beitrag #2599
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(07.03.22 01:18)nokoribetsu schrieb:  @Yano: Dieses hier?

wie hast du das bloß herausgefunden? Natürlich ist es das gesuchte Gedicht. Der Autor Horiguchi Daigaku (1892-1981) hat sogar einen deutschen Wikipedia-Eintrag.

(06.03.22 23:32)Yano schrieb:  夕暮れの時は良い時
限りなく優し人時
[...]
Ich habe das später nicht im Internet gefunden

Das Problem bei der Internetsuche ist, dass man nicht wissen kann wie es auf japanisch geschrieben ist. Interessanterweise sind viele Kanji durch Hiragana ersetzt, was 1919 wohl ziemlich unüblich war:
夕ぐれの時はよい時、
かぎりなくやさしいひと時。

Schönes Gedicht, wegen alter Schreibweisen nicht einfach zu lesen, z.B. にほふ statt におう (?). Mag jemand eine Übertragung in moderne Schreibweise wagen?
07.03.22 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.916
Beitrag #2600
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(07.03.22 01:18)nokoribetsu schrieb:  @Yano: Dieses hier? http://www.midnightpress.co.jp/poem/2009...st_92.html

Herzlichen Dank dafür,

natürlich habe ich manchmal in Japan gefragt, das Gedicht scheint jedoch wohl dort nicht sehr bekannt zu sein. Jetzt habe ich es mir ausgedruckt und werde versuchen, es in ganzer Länge auswendigzulernen.
Nach heutiger pädagogischer Mehrheitsmeinung ist es ziemlich gewagt, so etwas in einem Sprachkurs der (maximal) Mittelstufe zu bringen. Wenn wir das Gedicht vollständig verstanden und auswendig herzusagen gelernt hätten, dann wäre doch z.B. damit dem Sprachverständnis für Eisenbahndurchsagen nicht gedient gewesen.
Aber ganz so ist es nicht, man lernt die Sprache nicht nur mit dem Hirn sondern auch mit dem Herz.
07.03.22 18:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 3.540 19.01.16 16:32
Letzter Beitrag: Yakuwari