Antwort schreiben 
Was nach Hiragana und Katakana lernen?
Verfasser Nachricht
Anonym
Unregistriert

 
Beitrag #1
Was nach Hiragana und Katakana lernen?
Hallo, ich kann nun die Hiragana und Katakana. (Bei den Katakana fällt mir das lesen schwer)
Was soll ich jetzt lernen?
Da wären einmal diese tausenden von Kanji von den ich Null Plan hab wie man die lernen soll +Lesungen
Und Grammatij wäre dann ja auch noch..
Wie soll man am besten anfangen im Selbststudium?
Kann man überhaupt im Selbststudium ordentlich Japanisch lernen? Für VHS hab ich kein Geld und meine Eltern würden das sicherlich auch nicht bezahlen. Und studieren ist doch auch irre schwer, weil ich ja wenn schon noch was anderes studieren würden , was auch nicht grade leicht ist ...
18.01.15 21:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #2
RE: Was nach Hiragana und Katakana lernen?
Geh mal auf Youtube und such mal nach 'Let's learn japanese Basic I'. Das ist das gute alte Yan San und damit machst du nichts falsch. Schnupper da mal rein.
Poste deine Fragen hier und überleg dir ob du dich nicht registrierst.
Und wenn du dann merkst du willst dabeibleiben wäre ein Lehrbuch nicht schlecht.
Viele lerne bloss für sich allein. Das wird schon!
Kanji haben mich einst auch so verschreckt, dass ich sagte, soweit komm ich eh nieeeeee!!
Und doch habe ich damit inzwischen Spass, wenn meine Künste da auch sehr beschränkt sind. zwinker

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
18.01.15 21:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.703
Beitrag #3
RE: Was nach Hiragana und Katakana lernen?
(18.01.15 21:11)Anonym schrieb:  Bei den Katakana fällt mir das lesen schwer

Das ist leider ganz normal. Mit Katakana hat leider jeder Lernende einige Zeit noch so seine Schwierigkeiten. Ich weiß nicht genau woran das liegt.

Wir lesen normalerweise ja nicht Buchstabe für Buchstabe, sondern wir schauen auf ein Wort und verstehen, 'lesen' es dann sofort als Ganzes. Bei Hiragana gelingt mir das oft schon, aber bei Katakana ertappe ich mich immer noch dabei, daß auch ich mich oft noch von Zeichen zu Zeichen hangeln muß.

Zeit, Übung und Erfahrung hilft. Und besonders sehr viel aktives Schreiben.

(18.01.15 21:11)Anonym schrieb:  Kann man überhaupt im Selbststudium ordentlich Japanisch lernen?

Kann man überhaupt eine Sprache 'ordentlich' lernen, ohne mit Leuten in dieser Sprache zu sprechen? Was heißt 'ordentlich'? Ich würde eher sagen nein. Sprechsituationen mit anderen und Lehrer helfen dann doch ungemein, aber man kann durchaus eine gewisse Basis aufbauen.

Der Rest Deiner Fragen ist in diesem Forum schon sehr oft thematisiert worden. Schau mal ein bißchen durch ältere Beiträge und such Dich durch.
19.01.15 08:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #4
RE: Was nach Hiragana und Katakana lernen?
(19.01.15 08:30)torquato schrieb:  
(18.01.15 21:11)Anonym schrieb:  Kann man überhaupt im Selbststudium ordentlich Japanisch lernen?

Kann man überhaupt eine Sprache 'ordentlich' lernen, ohne mit Leuten in dieser Sprache zu sprechen? Was heißt 'ordentlich'? Ich würde eher sagen nein. Sprechsituationen mit anderen und Lehrer helfen dann doch ungemein, aber man kann durchaus eine gewisse Basis aufbauen.

Ich glaube, Anonym meinte eher, ob man unbedingt einen Kurs braucht. Und da sage ich ganz klar: Nein. Eigentlich kann man nur im Selbststudium ordentlich lernen, der Kurs ist nur Beiwerk und dazu gut, Fragen zu stellen.
19.01.15 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #5
RE: Was nach Hiragana und Katakana lernen?
Ein Kurs hat aber auch den Vorteil das man aktiv spricht. Klar, man kann sich auch dafür andere Wege suchen.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
19.01.15 13:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.058
Beitrag #6
Katakana
(19.01.15 08:30)torquato schrieb:  Das ist leider ganz normal. Mit Katakana hat leider jeder Lernende einige Zeit noch so seine Schwierigkeiten. Ich weiß nicht genau woran das liegt.
Das wohl liegt zum einen daran, daß es einige Katakana-Buchstabenpaare mit identischer Topologie gibt, zum anderen daran, daß man mit Katakana zumeist englische Ausdrücke und Namen schreibt und dadurch manchmal bis zur Unkenntlichkeit verunstaltet. Das kann auch den erfahrenen Yakker überfordern, wenn er mal aufgrund unzureichenden Kontexts in die falsche Richtung läuft.
:
Mir geht es übrigens inzwischen so, daß ich Katakana nicht mehr so leicht lesen kann, in kleinen Schriftgrößen, dazu gehört auch die in Taschenbüchern normale Größe (ist wohl 8). Dabei habe ich noch kein Problem mit Hiragana und Kanji, aber bei Katakana muß ich oft zweimal hinschauen. Es ist eben yominikui, es ist eine Fehlkonstruktion, das habe ich immer schon gesagt, aber auf mich hört ja keiner.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.01.15 17:24 von Yano.)
19.01.15 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was nach Hiragana und Katakana lernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen Kael 6 147 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.299 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス
Katakana gehen nicht in den Kopf SnowyGlitzerding 8 635 16.08.17 07:54
Letzter Beitrag: SnowyGlitzerding
Japanisch lernen? Mirko38 6 502 01.08.17 21:34
Letzter Beitrag: そうですね
Spielend Lernen OpTi 5 807 02.07.17 15:20
Letzter Beitrag: NL