Antwort schreiben 
Wissen über Japan: Ikebana
Verfasser Nachricht
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #1
Wissen über Japan: Ikebana
So, das ist jetzt der 2. Thread von "Wissen über Japan" (wo ich nach wie vor hoffe, dass ich diese Reihe weiterführen kann)

Wie ihr im Threadtitel schon seht ist das Thema diesmal Ikebana.

Ikebana ist die Kunst der Blumen-arrangements (art of Flower arrangement) Es ist eine traditionelle japanische Kunst, die ursprünglisch von und für die Männer der höheren Schichten entwickelt wurde. Also ist es ganz und gar keine "Frauensache", wie manch einer vielleivht annehmen mag.

Man sagt, dass Ikebana ursprünglich von den Blumengaben der Mönche an Buddha abstammt. Allerdings gibt es die ersten schriftlichen Belege erst seit dem 11. Jahrhundert.

Anscheinend wurde Ikebana später sogar von den Bushido-Anhängern benutzt, um ihre Konzepte von Kraft, Unendlichkeit, Struktur und Gebieten darzustellen.

Heutzutage wird Ikebana in der ganzen Welt in vielen verschiedenen Stylen und Schulen praktiziert.

Informationen von: http://www.redbrick.dcu.ie/~melmoth/japa...ml#ikebana


So, nun ist's an euch, wer weiß denn etwas darüber zu erzählen?

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
06.04.05 23:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #2
RE: Wissen über Japan: Ikebana
Na sowas, weiß denn keiner mehr etwas über Ikebana zu sagen?? Das wundert mich dann doch, ist doch eigentlich Teil der japanischen Kultur... unter all den Mitgliedern hier soll keiner sein der Ikebana betreibt??

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
07.04.05 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Risu


Beiträge: 17
Beitrag #3
RE: Wissen über Japan: Ikebana
Na gut, dann gebe ich eben doch zu, dass ich vor 4 Jahren an meiner Schule (außer im Teezeremonie-Club) auch im Ikebana-Club war. grins (Nicht dass ich mich dieser Tatsache schämen würde, eher dessen, dass ich so viel vergessen habe)

Da ich mir mal wieder keine Notizen gemacht habe und seitdem keinerlei Gelegenheit hatte, Ikebana mit Anleitung zu machen, sind meine Erinnerungen leider etwas lückenhaft.

Also, wie du Shinja bereits gesagt hast, gibt es verschiedene Schulen und somit verschiedene Stile. Ich bin also mal deinem Link gefolgt und habe versucht herauszufinden, welcher Stil uns damals überhaupt beigebracht wurde. Das hatte ich nämlich irgendwie nicht mitbekommen. Leider bin ich allein dabei schon kläglich gescheitert.

Aber eine Unterrichtsstunde lief in etwa so ab:

Unsere Lehrerin erklärte uns erst einmal, welche Blumen wir haben (nätürlich je nach Saison etwas unterschiedliche). Da ich die Blumennamen selbst auf Deutsch nicht wusste, hab' ich sie mir auch nicht auf japanisch merken können.

Dann führte sie uns vor, wie wir sie zu stecken hatten. Natürlich werden die Blumen nicht so, wie man sie gerade hat, irgendwie gesteckt, sondern man macht mitunter Blätter ab (die oft trotzdem noch im Gesteck verwendet werden), kürzt die Stängel auf verschiedene Längen etc.

Anschließend durften wir Schüler dann versuchen, das eben gesehene möglichst genau nachzustecken. Da jede Blume ihren genauen Platz im "Nagelblock" (Kanzen) hat, durften die Anfänger den rechteckigen Kanzen, den wir verwendet haben, als Hilfe noch einmal mit einer Schnur vierteln. (Anm. es gibt auch runde Kanzen und obendrein verschiedene Größen. Unserer war so ca. 9 x 7 cm groß)

Unsere Versuche wurden dann natürlich noch korrigiert und wir haben es noch ein zweites Mal gesteckt. Dann durften wir unsere Blumen schließlich zusammen räumen und mit nach Hause nehmen. (Schließlich hatten wir die Blumen auch bezahlt.) Dort habe ich es dann mit Hilfe einer Skizze nochmal nachgesteckt. (Ich Trottel hab die natürlich alle weggeschmissen augenrollen )

Die Anzahl der Blumen von jeder Sorte ist natürlich auch nicht zufällig. So weit ich weiß, ist z.B. drei oder auch fünf (?) eine gute Anzahl. Blumensorten waren es übrigens auch meist drei.

Zum Schneiden der Blumen haben wir Ikebana-Scheren benutzt. Die ähneln so ein bisschen kleinen Astscheren. Manchmal gab es nämlich auch holzigere Blumen oder auch Zweige zu schneiden.

Gibt es noch etwas zu sagen? Ach ja, ich glaube, das Gesteck an sich soll in seinem Arrangement der Natur nachempfunden sein.

Dann hoffe ich mal, dass es nicht nur bei meinem Beitrag bleibt.

@Shinja: Ich finde deine Idee mit den verschiedenen Threads zum Wissen über Japan echt gut. Allerdings kann es sein, dass mein Wissen demnächst erschöpft ist. Das waren nämlich die einzigen Clubs, die ich an meiner Schule belegt hatte. zwinker

心はいつも青空。
08.04.05 09:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #4
RE: Wissen über Japan: Ikebana
@Risu: na, soviel hast du ja dann doch nicht vergessen. Immerhin stecken in deinem Beitrag genug Informationen drin.

Übrigens: dass du unter dem Link nichts findest ist klar, das ist nur der Link, von dem ich mir die Ideen hole, welches Thema ich für den Thread wählen soll. Sehr informativ ist die Seite aber nicht immer (Beispiel: unter Calligraphi steht als Erklärung: als wenn Kanji nicht schon schwer genug wären... naja, da weiß natürlich nun jeder genau was Calligraphi ist, lol)

Danke jedenfalls für deinen Beitrag. Was ich dich aber noch fragen möchte: standen die einzelnen Blumensorten eigentlich als Symbol für irgendetwas?

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
08.04.05 11:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Risu


Beiträge: 17
Beitrag #5
RE: Wissen über Japan: Ikebana
Ob die verschiedenen Blumen auch als Symbol für etwas standen, weiß ich leider nicht (mehr). Ich bin mir auch nicht sicher, ob wir so etwas überhaupt erklärt bekommen haben.

@ Shinja: Bei deinem Link gab es noch einen weiteren zu einer Homepage einer Ikebana-Lehrerin in London. Da hat man sich verschiedene Bilder zu manchen Stilen ansehen können. http://www.ikebanaworld.com/ Ist eigentlich ganz interessant. Ob es die Kurse noch gibt, weiß man nicht so genau. Die Seite ist länger nicht aktualisiert worden.

心はいつも青空。
10.04.05 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wissen über Japan: Ikebana
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie akkurat ist dieses Video über die japanische Geschichte? history of japan 1 600 24.06.17 18:01
Letzter Beitrag: Michael854
Ihr habt fragen über die japanische Küche? Ryu-kochtDE 6 1.853 20.01.17 23:58
Letzter Beitrag: Idonotlive
Clans und Fürsten regierend über japans Provinzen? SamuraiHoney 13 2.098 04.09.15 07:48
Letzter Beitrag: moustique
Suche Buchtipp etc. über Aktuelle Kultur Jabadu 4 1.021 01.09.15 14:09
Letzter Beitrag: cat
Unko, unchi oder wie man auch über fehlende Tabus stolpern kann Nora 10 2.692 14.10.13 15:12
Letzter Beitrag: oojika