Antwort schreiben 
Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
Verfasser Nachricht
Kokujou


Beiträge: 117
Beitrag #11
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
(21.10.21 09:29)cat schrieb:  Den Tofu-Ärger kann ich verstehen, da gibt es bei uns auch nichts gescheites. Eine Zeit lang hatten sie im Biomarkt einen ganz tollen, mittelfesten Tofu. Als es den nicht mehr gab habe ich gefragt wieso - die Antwort war, dass den keiner wollte und die Nachfrage zu gering war. Wollen die Leute lieber den festen Schaumgummitofu? kratz

Das Problem ist halt, dass die Leute ziemlich dumm sind. Die haben keine Ahnung von japanischer Küche. Die wollen Tofu vermutlich als Fleischersatz. Und Fleisch ist halt fester... augenrollen
Das ist dasselbe wie mit den Sushi-Buden. Hier in Deutschland denkt 99% der Bevölkerung sie wäre asiatisch kultiviert nur weil sie mal Sushi gegessen haben. Ein japanisches Restaurant gibt es bei uns nirgends, aber Sushi-Buden gibt es gut ein Dutzend in jeder Stadt.

Ich ersehne den Tag wo ich mal nach Japan komme... es wird eine pure Utopie sein anständige Kochzutaten in jedem Supermarkt um die Ecke zu finden. Und dann kosten sie vermutlich auch nur so viel wie ein Laib Brot. Ich meine überleg mal... Wenn die Japaner für ihr Tofu 20-30€ pro Kilo zahlen müssten, hätten sie das längst aus der gängigen Esskultur gestrichen XD

Das ist dasselbe mit solchen Dingen wie Gobo oder Lotus-Wurzel. Hier ist das irgendein fancy Bio-Food, was super gesund ist und deswegen massiv überteuert ist. Dort in Japan kostet es verutlich so viel wie bei uns die Karotten :smile:
22.10.21 23:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.749
Beitrag #12
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
Abgesehen davon, daß Leute nicht schon deshalb dumm sind, weil sie sich in deinem Interessengebiet nicht auskennen, gibt es, wenn man in Japan wohnt, das von Dir geschilderte Problem natürlich auch, aber andersherum.
Das fängt schon damit an, daß der von Dir zitierte Laib Brot in Japan kaum erhältlich ist. Japan ist abhängig von Importen, besteht auf Autarkie eigentlich nur bei Reis, und der ist teuer, obwohl er subventioniert ist.
Du kannst in Japan überall das dort übliche Obst und Gemüse bekommen, hast reichlich Auswahl an Seefisch, aber z.B. die Steige Zwiebeln ist dieses Jahr von 2000 auf 3000 Yen gestiegen, Rindfleisch haussiert usw., das bereitet der Gastronomie Kopfschmerzen.
24.10.21 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kokujou


Beiträge: 117
Beitrag #13
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
(24.10.21 16:53)Yano schrieb:  Abgesehen davon, daß Leute nicht schon deshalb dumm sind, weil sie sich in deinem Interessengebiet nicht auskennen, gibt es, wenn man in Japan wohnt, das von Dir geschilderte Problem natürlich auch, aber andersherum.
Das fängt schon damit an, daß der von Dir zitierte Laib Brot in Japan kaum erhältlich ist. Japan ist abhängig von Importen, besteht auf Autarkie eigentlich nur bei Reis, und der ist teuer, obwohl er subventioniert ist.
Du kannst in Japan überall das dort übliche Obst und Gemüse bekommen, hast reichlich Auswahl an Seefisch, aber z.B. die Steige Zwiebeln ist dieses Jahr von 2000 auf 3000 Yen gestiegen, Rindfleisch haussiert usw., das bereitet der Gastronomie Kopfschmerzen.

Nicht weil sie sich in meinem Interessengebiet nicht auskennen, sondern weil sie sich in ihrem eigenen Interessengebiet nicht auskennen~ Das gefährliche Halbwissen, wenn man meint sich mit etwas auszukennen, aber keine Mühe investiert sich darüber schlau zu machen. Ich meine wenn man sich "japanisches Restaurant" nennt, dann sollte man doch auch mal eine halbe Stunde investieren um japanische Gerichte kennen zu lernen, oder nicht?

Ja du hast natürlich Recht. Alles was lokal produziert werden kann ist verständlicherweise billiger. Obwohl ich sagen muss ich habe durch die Serie Kodoku no Gurume auch die typischen Restaurant-Preise kennen gelernt. Und ich muss sagen im Vergleich ist das ... stockbillig! ich meine ein ganzes Set für 1000Yen? So viel kostet bei uns eine Vorspeise. Und da gehe ich nur von dem approximierten Wert von 1:100 aus, inzwischen sind wir ja bei 1:130, also noch billiger! Yakiniku mit Matsusaka Rindfleisch für 10-20€ pro Portion und die sieht nicht klein aus. Und das für Qualitätsrindfleisch dass normalerweise bei 100€/100g sein sollte... Wobei ich auch sagen muss, dass ich die konkreten Portionsgrößen nicht kenne. Es ist ja keine Live-Erfahrung, würde mir jetzt also jemand sagen dass deren portionsgrößen halb so groß sind wie bei uns müsste ich mich dem beugen und meine Aussage zurücknehmen.
24.10.21 19:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 260
Beitrag #14
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
Das kommt mir doch etwas günstig vor, selbst für ein Mittagessen. Habe etwas gesucht und ja, wenn man nach Matsusaka fährt gibt es das, aber da besteht der Großteil des Sets aus Innereien und Gemüse. Für ein "richtiges" Set muss man schon 35 Euro zahlen, aber da sind dann auch Reis, Süppchen und Dessert dabei. Wobei Yakiniku aufgrund des Fettgestankes alles andere als ein optimales Mittagessen ist, aber gut...

Über den Schwammtofu könnt ich mich auch jedes Mal ärgern. Fühle mich da als Rufer in der Wüste, auch wenn die Kollegen wieder das Sushi vom Edeka essen. Ich ess doch in Japan auch nicht diese widerlichen Wiener Würstl.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
24.10.21 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.749
Beitrag #15
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
(24.10.21 21:07)Kikunosuke schrieb:  Ich ess doch in Japan auch nicht diese widerlichen Wiener Würstl.
Du meinst bestimmt die, die so wie Zeitungspapier schmecken.
Aber wir reden ja gerade von Wafu. Ich glaube gerne, daß so Sushi-Buden nicht wirklich Qualität anbieten, ich weiß es nicht, weil ich da nicht hingehe.
Man bekommt in Japan für umgerechnet 10 Euros ein einwandfreies Mittagsessen, ein Teishoku, "Set", ohne Bier, und das in einem akzeptablen Gastraum. In Deutschland auch, nur ist das Essen dann vielleicht italienisch, was ja OK ist, und in Japan kostet das Bier schnell mal 5 Euros und ist nicht mal eine Halbe.
Letztens in Japan war ich im "Sushiro", da gab es Fisch in guter Qualität. Vom Fließband, in einer Örtlichkeit, wo man schnell wieder wegwill. Die Sushi-Stücke waren ein bißchen schwierig in der Handhabung, weil der diensthabende Roboter sie nicht richtig genigittet hat, sie neigten zum Zerfallen beim Kontakt mit Sojasouce. Wir waren 7 Personen, alle haben kräftig zugelangt, und dann hat es kaum 300 Euros gekostet. Mittagsessen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.21 22:19 von Yano.)
24.10.21 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kokujou


Beiträge: 117
Beitrag #16
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
also ich weiß nicht wie's euch geht aber ich hab in Deutschland noch nie ein sättigendes Essen für 10€ bekommen... Zuminest nicht in einem Restaurants. Klar gibt's Subway und McDonalds... aber wenn man da länger satt bleiben will kauft man auch gleich dreifach und vierfach.

Ein japanisches Set besteht aus einer ordentlichen Portion Reis, einer Suppe, oft Miso aber gerne auch Tonjiru, ein Hauptgericht z.B. Schweineschnitzel, dazu Salat und noch was eingelegtes. Und wenn du ins richtige Restaurant gehst kriegst du auch gleich noch ein Getränk und ne Kleinigkeit zum Knabbern aufs Haus.

Hier in Deutschland kostet ne Portion Spaghetti Bolognaise 15€ (und das in meiner kleinen Ost-Stadt) und das ist nur der Hauptgang. Ein Salat kostet aus unerfindlichen Gründen auch gleich noch 10€ und jede Vorspeise kommt auch gerne mal in den zweistelligen Bereich. Ein deutsches "Menü" besteht ja mindestens aus einer Vorspeise, einem Hauptgang und einer Nachspeise, optional haben wir auch eine Vorsuppe, entweder an Stelle oder zusätzlich zum Salat. Da bist du bei 20-30€ noch günstig Weg. Und das nur wenn du ein vergleichsweise günstiges Gericht wie Spaghetti wählst. Wenn du stattdessen ein ordentliches Schnitzel oder vielleicht sogar ein Steak haben willst kommst du auch bei billigeren Restaurants gerne mal bei 20€ an.

Aber ich weiß auch nicht ob man das so vergleichen kann.
25.10.21 10:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.193
Beitrag #17
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
Mittagsmenü beim Wirten bekommt man bei uns auch unter 10 Euro, da ist dann Hauptspeise und Suppe dabei aber noch kein Getränk.
Schau dir dafür mal an, was in Japan Pizza kostet huch
Aber eine ordentliche Schüssel Udon in Suppe gabs damals schon unter 1000 Yen, mit Tempura dann halt ein bisserl mehr.

Wenn du wirklich günstig essen willst, musst du nach Schweden. Hauptspeise zu Mittag kostet wie bei uns, aber Softdrinks, Brot, Butter, Salat, Kaffee sind inklusive. In einem Lokal waren wir beim Mittagsbuffet und haben uns um insgesamt 20€ vollgefuttert. Wir wollten denen dann ein ordentliches Trinkgeld geben, aber das wollten sie nicht nehmen, ist nicht üblich.

Aber es hängt alles auch vom Ort ab. Wo in Japan hast du denn diese supergünstigen Mittagsmenüs gegessen, Kokujou?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.21 12:46 von cat.)
25.10.21 12:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kokujou


Beiträge: 117
Beitrag #18
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
Ich nirgends, kennst du zufälligerweise die J-Drama Serie Kodoku no Gurume? Das ist ne Art Dokumentation von Restaurants in Japan... Inzwischen hat sie 9 Staffeln, das bedeutet man hat hier einen super Quer-Schnitt der japanischen Restaurant-Kultur.

Ich selbst war ja noch nie in Japan und jetzt während Corona - das wird nichts.
Durch die Serie hab ich auch mitbekommen dass es dort inzwischen ein Verbot für öffentlichen Alkohol-Ausschank gibt... Keine Ahnung wie aktuell die Info ist aber im Sommer war es wohl noch so. Armer Kusumi. Kann nach der Folge nichtmal mehr ein frisch gezapftes Bier trinken.

Gut mir ist das als Nicht-Alkoholiker egal, aber ich fahr lieber hin, wenn sich die Situation etwas beruhigt hat. Ich hab auch nicht das Bedürfnis sogar an der frischen Luft eine dieser schrecklichen Masken zu tragen...
27.10.21 07:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.193
Beitrag #19
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
*lol*

Du beschwerst dich, dass die Leute dumm sind und keine Ahnung haben und kommst dann selbst mit Halbwissen daher, das du aus einer Fernsehserie hast?

Aber ich habe inzwischen deine Postinghistorie angesehen, das erklärt so manches. augenrollen
27.10.21 08:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nokoribetsu


Beiträge: 212
Beitrag #20
RE: Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
Kokujou, ich weiss nicht, ob sich das Fassungsvermögen unserer Mägen auch nur ansatzweise vergleichen lässt, aber der Mittagstisch bei unseren örtlichen griechischen, chinesischen oder Block-House-Restaurants reicht mir völlig - und der Preis bewegt sich bei ca. 9,00 bis 11,90.

Vielleicht möchtest du uns was anderes zum Ausdruck bringen, was wir bisher nicht erfasst haben?

「からだの傷なら なおせるけれど
心のいたでは いやせはしない」
27.10.21 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wo bekommt man in Deutschland authentische Ramen-Nudeln her?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mochi in Deutschland kaufen Thesi 4 4.704 19.11.15 20:23
Letzter Beitrag: Hellstorm
Japan und Deutschland im ORF yamaneko 1 1.255 19.08.15 14:29
Letzter Beitrag: yamaneko
Ich benötige eure Hilfe. Teilnehmer aus Japan & Deutschland gesucht. unifuchs 16 4.832 07.07.15 21:40
Letzter Beitrag: unifuchs
Meinungsfreiheit in Deutschland vs. Japan Yano 33 8.365 04.11.14 22:16
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kirschblütenfest - Hanami in Deutschland? Go 20 6.132 13.05.14 21:58
Letzter Beitrag: Hachiko