Antwort schreiben 
Womit hast du Probleme?
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.239
Beitrag #31
RE: Womit hast du Probleme?
(12.08.13 12:20)Hellstorm schrieb:  Also das u kennt man als Deutscher wohl eher nicht, würde ich behaupten. Das mit einem ü gleichzusetzen stimmt wohl nicht.

Ich finde, die japanische Aussprache hat einige Fallen.

Meistens wird es nicht wie ein ü ausgesprochen, aber unter bestimmten Umständen hört es sich für mich manchmal auch wie ein "ü" an. Speziell am Satzende und in Verbindung mit einem yo. Wenn z.b. ein Satz mit ~ru yo. endet, dann klingt es manchmal wie ein "rüyo". "....suru yo" hört sich dann manchmal wie ein kleiner Yodler an: "sürüyo".

Ich übe gerade mit einem speziellen Anki-Set welches auch audio zu den Sätzen hat. Das audio wurde offensichtlich von Muttersprachlern gesprochen. Dabei ist mir aufgefallen, das speziell das "g" doch etwas anders ausgesprochen wird, als wir deutschen das tun. Beispielsweise habe ich eine simple Vokabel wie "kaigi" beim ersten mal nicht erkannt, weil es sich anhörte wie "kaini". Auch das "ga" hat ein Aussprache, die bei Japanern anders klingt als bei uns.

Truth sounds like hate to those who hate truth
12.08.13 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #32
RE: Womit hast du Probleme?
Ich find das eher unklug, das japanische u mit irgendeinem deutschen u oder ü vergleichen zu wollen. Das ist doch wirklich komplett anders. Sonst hätten Japaner wohl auch kaum solche Probleme mit dem ü, oder? zwinker

Andererseits ist das japanische u relativ einfach machbar. Ein bisschen anhören wie das geht und dann kann das auch ein Deutscher recht gut. Soweit ich weiß ist das übrigens der gleiche Laut wie das türkische ı (i ohne punkt).

Das mit dem nasalierten g ist wohl sehr krass in Tokio, aber in anderen Regionen ist mir das nicht so aufgefallen. Wo ich sonst in Japan war wurde knallhart ein g ausgesprochen.

Ich hab ja vor allem Probleme, das f vernünftig hinzubekommen. Und natürlich den Akzent.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.13 14:53 von Hellstorm.)
12.08.13 14:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #33
RE: Womit hast du Probleme?
Viele sprechen auch ひ und ほ falsch aus. Die Unterscheidung zwischen ち und じ hatte ich am Anfang auch immer wieder geübt und geübt...

♫ くちびるから星がこぼれ夜空に潜り込んだら 閉じ込めてた言葉たちを広げて羽に変えるのさ ♫
12.08.13 15:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leo Nemeaeus


Beiträge: 49
Beitrag #34
RE: Womit hast du Probleme?
Ich glaube, für die Gleichsetzung mit dem türkischen [ɯ] fehlt noch der Aspekt der Gespanntheit, [ɯᵝ], zumindest wenn man Wikipedia glauben schenken möchte, aber soweit mein ungeübtes Ohr das zulässt, decken sich seine Eindrücke den entsprechenden Schilderungen.

Nemeaeus.
13.08.13 02:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Animator


Beiträge: 31
Beitrag #35
RE: Womit hast du Probleme?
Ich kann die Probleme der anderen kaum nachvollziehen, zumindest ich habe kaum Probleme bei der Aussprache der Laute, dafür bereite mir die Grammatik deutlichere Probleme. Vorallem wenn man zwischen der neutral-höflichen Form und der Umgangssprache unterscheiden muss, bei der meistens viele Wörter verändert ausgesprochen werden.
13.08.13 09:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #36
RE: Womit hast du Probleme?
Bei der Aussprache bin ich bisher nur über から gestolpert, ich höre aber auch viel Musik da ist es mit der Ausprache ja eh noch mal anders.
Aber bei der einen Sängering hat es sich sehr deutlich wie kala (mit a wie in "kalt" angehört) und bei nem andern Sänger wie kolo (mit dem o wie in "Koch") vielleicht hör ich aber auch schlecht.^^

Also um halbwegs richtig japanisch zu sprechen spricht man eher monoton und betont eher die Partikel oder wie habe ich das jetzt zu verstehen?

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
13.08.13 19:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #37
RE: Womit hast du Probleme?
@Animator:
Welche Woerter werden denn z.B. zwischen hoeflich und umgangssprachlich anders ausgesprochen?
Uebrigens denke ich schon, dass fast jeder hier seine japanische Aussprache noch um einiges verbessern koennte, denn generell denken wir Deutschen, dass die Aussprache recht einfach ist, sind uns den gewissen Fallen aber nicht bewusst.

@Respit:
Also die Aussprache von gesungenem Japanisch darfst du auf keinen Fall als Beispiel fuer japanische Aussprache nehmen, da sie extrem verzerrt ist. Bei normalem gesprochenem Japanisch wirst du kein "kolo" finden. Und das Ding mit r und l ist ja ein alter Hut. Je nach Herkunft und inidividueller Aussprache gibt es Japaner, die das was in Hepburn als "r" umschrieben wird eher r-ig oder eher l-ig aussprechen.

Insgesamt spricht man japanisch eher monoton, das stimmt schon. Partikelbetonung wuerde ich aber eher sein lassen, es sei denn du willst sie wirklich betonen, sonst klingst du schnell wie eine High-School Schuelerin, die vorher noch nicht weiss, was sie eigentlich genau sagen will... oder eben wie ein ギャル. Schwierige Angelegenheit.

http://www.flickr.com/photos/junti/
17.08.13 02:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.239
Beitrag #38
RE: Womit hast du Probleme?
(13.08.13 19:47)Respit schrieb:  Bei der Aussprache bin ich bisher nur über から gestolpert, ich höre aber auch viel Musik da ist es mit der Ausprache ja eh noch mal anders.

Die Aussprache finde ich bei Gesang nicht so anders, nur das sie eben oft von der Musik übertönt wird und deshalb schwer zu verstehen ist. Bei melodischen Liedern, bei denen der Text auch eine gewisse Botschaft hat, kommt es oft vor, das die Silben unnatürlich gestreckt werden, damit sie in die Metrik passen. So wie im deutschen z.b. "O du schöner We-he-he-sterwald". Das ist dann oft schwer zu verstehen.

Truth sounds like hate to those who hate truth
17.08.13 08:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lustucru


Beiträge: 3
Beitrag #39
RE: Womit hast du Probleme?
Hallo zusammen!

Ich habe immer noch Probleme welche Zeit ich vor 時 brauche in einem 時-Satz.
Gibt es da irgendeinen Trick, wie man schnell weiss wann man die Vergangenheit nimmt?
z.B. bei diesem Satz: Als ich dieses Auto kaufte, habe ich Geld bei der Bank ausgeliehen.
この車を買った時、銀行でお金を貸しました。
Das sollte schon stimmen, oder? Vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Gedanken dazu..(・_・)
Vielen Dank
mfg!
17.08.13 13:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #40
RE: Womit hast du Probleme?
Ja, das stimmt. Generell nimmst du die Vergangenheit vor 時, wenn du etwas ausdrueckst, was in der Vergangenheit passiert ist. Die Gegenwart verwendest du, wenn du eine allgemeingueltige Aussage treffen willst. Sonst kann eine Vergangenheit vor dem 時 noch als "wenn, dann..." wirken, dann kommt im zweiten Teil des Satzes aber die Gegenwartsform.

(Uebrigens sollte es wohl 銀行からお金を借りました heissen?)

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.08.13 14:30 von junti.)
17.08.13 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Womit hast du Probleme?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Probleme mit teiru und tearu Nephilim 1 892 01.04.12 17:38
Letzter Beitrag: furupi
Ich habe, probleme diei Bedeutung in einem Satz herauszufinden Nephilim 5 1.588 25.03.12 03:23
Letzter Beitrag: Pinkys.Brain
Probleme mit ni und de Peer 3 1.736 10.06.04 19:52
Letzter Beitrag: Peer