Antwort schreiben 
die kleinen Partikel haben es in sich
Verfasser Nachricht
Dorrit


Beiträge: 717
Beitrag #11
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
@ 60 LePenseurを作った手を die angewandte Hand von Le Penseur (Verb tun).

Hab das mal in die Suche gegeben, und bin bei folgendem Satz gelandet: La Danaide や Le Baiser や Le Penseur を作った手を握った。
Mögliche Übersetzung: "Ich schüttelte die Hände, die (unter anderem) La Danaide, Le Baiser und Le Penseur erschaffen hatten."
Also schüttelt/ergreift da irgendjemand voller Ehrfurcht die Hände von Auguste Rodin.
Als ganzen Satz finde ich das ganz nett, z.B. als Beispielsatz für 手を握る - てをにぎる (für die Bedeutung "die Hand schütteln").
Aber nur "LePenseurを作った手を" so ganz ohne Kontext...

Na ja, ich verstehs halt einfach nicht, aber muss ich ja auch nicht, und dir macht es viel Spaß, insofern... grins

P.S. @ 83 あえて手 ???
あえて findet sich als Adverb bei wadoku und auch im JDIC.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.16 02:35 von Dorrit.)
12.09.16 02:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #12
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
(12.09.16 03:04)moustique schrieb:  Da sich noch keiner gemeldet hat, versuche ich von 200-299.

Natürlich hat sich keiner gemeldet - weil wir alle noch nicht den Sinn davon verstanden haben. Das ist es, was wir seit 2 Seiten zu sagen versuchen. kratz
12.09.16 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #13
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
(12.09.16 11:30)moustique schrieb:  Versucht dann diesen Teil zu uebersetzen.
Auch wenn ihr den Sinn noch nicht erkennt.

Hier mal 20 zufällige Artikel-Substantiv-Präpositions-Kombinationen aus der Frankfurter Rundschau (insgesamt habe ich über 16.000 davon):
Code:
Der Abstimmung am                                                                                                                               
Die Konferenz in
das Gesetz als
das Wäschetrocknen in
dem Bombenanschlag gegen
den Experten aus
den Kassen für
den Mord an
der Nacht zum
der Neandertaler im
der Polizei in
der Völkerwanderung auf
die Diskussion über
die Griechen im
die Kluft zwischen
die Nahverkehrsleistungen für
die Zeit nach
eine Kraftprobe zwischen
eine Regelung über
einer Lösung für

Wäre es sinnvoll, das zu übersetzen?
Die Satzkonstruktionen, mit denen du dich momentan beschäftigst, sind in etwa vergleichbar damit...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.16 12:19 von vdrummer.)
12.09.16 11:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #14
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
Nun, ich denke teilweise verstehe ich moustique schon.
Wenn man sich mit diesen Halbsätzen beschäftigt, beschäftigt man sich intensiv mit Satzteilen... die auch oft schon kniffelig genug sein können.
Eine Herausforderung. Je nach Lernlevel sicherlich unterschiedlich.

Wenn ich mir jetzt von vdrummer 'Bombenanschlag am' klaue, und das versuche zu übersetzen müsste ich 'Bombenanschlag' übersetzen und mich damit beschäftigen wie man im japanischen ausdrückt, dass ein bestimmtes Ereigniss an einem bestimmten Tag oder gar Ort ausgedrückt wird.

Alleine dadurch, kann man dazu lernen. Auch kommt man so vielleicht zum nächsten und lernt dazu.

Ich jedenfalls habe durch diesen Thread schon etwas gelernt. (Siehe 'Schlaf gut' weiter oben). - Auch wenn ich mich überhaupt nicht mit den hier aufgeführten Beispielen beschäftigt habe.

Viele von uns lernen allein. Aber manchmal ist es auch ganz gut sich auszutauschen oder etwas im Team zu versuchen.

Ob diese Daten dann am Ende wirklich für eine Datenbank brauchbar wären, oder für andere einen Sinn haben, ist erstmal zweitrangig.

Hier geht es erstmal um den Weg, nicht in erster Linie um das Ziel.
Um den Weg, und was ein jeder dabei dazu lernen kann.

Aber ein jeder lernt anders.
Und irgendwie hat jeder von uns hier einiges für japanisch gerade laufen oder auf der höchstpersönlichen to do.

Somit sind moustiques geforderte '100' vielleicht auch einfach sehr viel und schrecken ab.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
12.09.16 21:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 717
Beitrag #15
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
(12.09.16 03:04)moustique schrieb:  Du bist doch so stark im japanischen.
Warum willst du es nicht mit einem Hunderter versuchen?

Vielen Dank für die schöne Einschätzung, aber der Eindruck täuscht leider.
Und ich hatte ja schon gesagt, dass ich in der ganzen Aktion keinen Sinn sehe...

Zitat:83 あえて手 entschlossene Hand.
敢えて,あえて,(adv,uk,arch) (1) gewagt; kühn; wagemutig; beherzt; unverzagt; entschlossen; (2) auf jeden Fall (mit Verneinunggrins nicht davor zurückschrecken; bereit sein;  … zu tun; (P)

Hand fehlt bei allen.

Ja klar "fehlt" da die Hand.
Wenn es sich hier um das Adverb あえて handelt, steht das natürlich erstmal nur als einzelnes Wort im Wörterbuch.
(Wobei die 2. Übersetzung im wadoku auch noch ziemlicher Mist zu sein scheint, das war mir erst später so richtig aufgefallen).
Und man kann nicht zu jeder möglichen Kombination mit einem anderen Wort ein Gebrauchsbeispiel da reinsetzen.

Was mir auch noch aufgefallen ist; du möchtest gerne jedes 手 mit "Hand" übersetzen.
Aber manchmal lässt sich 手 ja auch als "Handschrift" übersetzen. Oder "Mittel, Weg, Methode, Trick".
Z.B. 106 あたしは泣きおとしの手っていう Ich habe Traenen vergossen, ??? 手っていう
Laut wadoku bedeutet 泣き落とす nakiotosu "jmdn. unter Tränen überreden".
Also wäre mMn 手 an dieser Stelle vielleicht einfach "der Trick/ die Methode", jmdn. unter Tränen zu überreden.

Zitat:Ich weiss nicht was man so in einem JLPT als Aufgabe bekommt,
Aber stell dir vor, die wuerden dich fragen, welchen Unterschied es in folgenden Saetzen gibt.
Wirst du dann auch behaupten, dass alles das Gleiche bedeutet?

母の手、母の手を (...) etc.

Das sind keine Sätze, sondern losgelöste Fragmente.
Und zum gefühlt hundertsten mal: NIEMAND hat behauptet, dass die Partikeln keinen Unterschied machen.

Zitat:Wenn wir aber nach einem Sinn fragen.........
Hm! Was hat schon einen Sinn?

Einige Leute fragen hier nur nach dem Sinn dieser bestimmten Herangehensweise. Und nicht nach dem Sinn von allem und jedem generell.
Du verallgemeinerst manchmal ein bißchen arg. ^^
12.09.16 22:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #16
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
Ich selbst habe ja noch ganze Lektionen an vorhandenem Lehrmaterial über Partikel vor mir...

Aber vielleicht findest du dieses Buch interessant?

https://www.amazon.de/Tell-Difference-Be...PRCGX41MXY

Keine Ahnung ob das gut ist. Ich habe da noch nie von gehört, sehe es hier aber gerade zufällig.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
02.10.16 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Katatsumuri


Beiträge: 88
Beitrag #17
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
Liebe Nia,

Wenn Sätze so wie deiner auf wo enden, dann ist ein gedachtes nozomimasu, negaimasu, inorimasu die logische Ergänzung, also ein Wunsch. Im Deutschen kann man das mit Akkusativ oder auch mit "auf" wiedergeben, bei zweiterem wird es manchmal flapsiger als auf Japanisch. Akkusativ ist halt meist schwer vom Nominativ zu unterscheiden. Z.B. schöne Zeit euch! Auf eine gute Rückkehr! Einen schönen Tag! Usw sind auf Japanisch solche wo- Sätze.

Lieber Moustique,

Z.B. nur zum Partikel ni.
Te ni und Te wo kann exakt dasselbe bedeuten,der Unterschied ist nur, dass sie verschiedene Verben fordern. Wie auf Deutsch Akkusativ und Dativ. Einen Menschen überlisten. Einem Menschen vertrauen. Ob einen oder einem hängt nur am Verb. Ohne Verb kann man allgemein keinen Unterschied zwischen den Satz Anfängen festmachen.
Oder zu ga. In Nebensätzen wird nie ha, sondern immer ga verwendet. Auch vor Potential steht immer ga - hier müsste man es auf Deutsch zum Objekt machen. Deine Übersetzung gibt nur einen Spezialfall wider.
Zu jedem deiner Halbsatze gibt es so viele Übersetzungen wie es mögliche Ergänzungen gibt. Das ist das Problem.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.16 09:04 von Katatsumuri.)
07.10.16 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #18
RE: die kleinen Partikel haben es in sich
Zitat:Liebe Nia,

Wenn Sätze so wie deiner auf wo enden, dann ist ein gedachtes nozomimasu, negaimasu, inorimasu die logische Ergänzung, also ein Wunsch. Im Deutschen kann man das mit Akkusativ oder auch mit "auf" wiedergeben, bei zweiterem wird es manchmal flapsiger als auf Japanisch. Akkusativ ist halt meist schwer vom Nominativ zu unterscheiden. Z.B. schöne Zeit euch! Auf eine gute Rückkehr! Einen schönen Tag! Usw sind auf Japanisch solche wo- Sätze.

Danke für die Ergänzung. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
07.10.16 19:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
die kleinen Partikel haben es in sich
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
sich richtig entschuldigen OpTi 9 238 20.02.18 11:33
Letzter Beitrag: OpTi
Hunger/Durst haben Akaya 3 169 18.02.18 14:55
Letzter Beitrag: vdrummer
aufwachen und Gänsehaut haben TCJN 0 521 21.04.16 17:56
Letzter Beitrag: TCJN
Ein paar Fragen zu ein paar Partikel. Ohayoo 6 1.641 25.09.13 20:17
Letzter Beitrag: Ohayoo