Thema geschlossen 
[geteilt] Rätsel
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.329
Beitrag #21
RE: [geteilt] Rätsel
(31.10.19 20:40)nokoribetsu schrieb:  Kann man hier einen User blocken? In anderen Foren geht sowas ganz unproblematisch.
Die aktiven Teilnehmer in diesem Forum sind so gering an Zahl und zudem so hochqualifiziert, daß offtopic aus dem Ruder laufende Diskurse toleriert werden können.
Wie Du selber richtig sagst, ist politkorrekt only woanders wahrscheinlich leicht zu finden.
Im Forum für sich selber einzelne Teilnehmer ausblenden lassen zu wollen, ist unanständig.
01.11.19 00:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
olo


Beiträge: 59
Beitrag #22
RE: [geteilt] Rätsel
Lieber nokoribetsu,

ja, du hast recht. Ich entschuldige mich bei dir und auch noch einmal bei allen im Forum. Das Ganze ist hier sehr ausgeartet und hat sehr polarisiert. Ich werde nach diesem Eintrag nicht mehr schreiben und mich aus dem Forum verabschieden. Ich entschuldige mich bei allen wegen der hitzigen, ausgedehnten Debatte.

Lieber Yano,
zum Thema political correctness:
findest du das hier dann okay: "Heutzutage versteht man unter Feminismus und Feministinnen das genaue Gegenteil: hässliche, linke, keifende Flintenweiber die keinen Kerl abgekriegt habe"?

In den Forumsregeln heißt es hier dazu so:
"
5) Umgang
In diesem Forum ist ein freundlicher Umgang untereinander erwünscht. Gegen sachliche Diskussionen ist nichts einzuwenden, aber Beleidigungen sind untersagt. Auch Privatmeinungen zu anderen Usern sind hier fehl am Platz.
"

Lieber Firithfenion,
ich entschuldige mich auch bei dir, wo ich diesen Satz selbst zitiere. Ja, es ist hier ganz schön ausgeartet. Das tut mir leid, ich habe dich auch hier und da beleidigt, wahrscheinlich schon in meinem Post. Ich bitte dich auch aufrichtig um Entschuldigung. Ich habe mich aber auch vom "Feminismus" oft genug in meinen Posts distanziert, wenn es dort beispielsweise um Gewalt ging, das hat für mich mit Feminismus nichts zu tun. Dass du mich mit deinen Posts zum Selberdenken anregen wolltest, ist mir in diesem Sinne entgangen, ich habe mich da vermutlich sehr in das Thema hineingesteigert. Ich hatte aber eher den Eindruck, du möchtest dich um die Argumente drücken. Ich kenne ja deine politische Einstellung nun gar nicht wirklich. Und im Schreiben geht so vieles so schnell unter.

(31.10.19 13:12)Firithfenion schrieb:  Okay hier ist die konkrete Lösung der meisten gesellschaftlichen Problem in einem Satz formuliert:
Drastischer Rückbau des aufgeblähten Sozialstaats (der diese Probleme erst verursacht hat), bei gleichzeitiger drastischer Entlastung der Abgabenlast des Einzelnen und Rückkehr zum Leistungsprinzip und zum Prinzip der Eigenverantwortung.

Da ich jetzt ein Argument habe, auf das ich eingehen kann: Leistungsprinzip finde ich auch gut. Leistung sollte sich lohnen und vor allem mehr lohnen als nichts zu leisten. Das finde ich auch, ich gebe dir hier recht.

So wie du es in der Kürze nun schreibst, klingt es in meinem Ohren ansonsten ein wenig nach dem, was man im Extrem den US-Amerikanern als den amerikanischen Traum zu verkaufen versucht. Jeder ist für sich selbst verantwortlich, wer eigenverantwortlich leistet, für den wird sich das am Ende auch lohnen werden, Rente und Krankenversicherung macht man am besten schön selbst, wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht. Für viele Amerikaner hat sich das nicht ausgezahlt, ich fürchte, das Gegenteil ist der Fall, es gibt im Vergleich mehr Armut in den USA als in unserem System mit großem Sozialstaat. Viele können sich eine Krankenversicherung und Behandlung nicht leisten, stattdessen sind sie auf Schmerzmittel angewiesen. Wenn ich zwischen zwei Systemen wählen müsste, würde ich unseres bevorzugen, das Extrem würde mir Sorgen machen.
Da du die Kreationisten und die Evolution ins Spiel gebraucht hast: Ich freue mich darüber, dass es in unserem staatlich durchfinanzierten Schulsystem nach wie vor der Fall ist, dass dies auch unter Zwang unterrichtet wird. In den USA ist das ja nun in einigen Schulen dank Bush schon nicht mehr der Fall.

Es muss natürlich nicht so kommen wie in diesem Extrem. In Japan mit seinem kleinen Sozialstaat funktioniert das viel besser. Aber auch hier arbeiten die Leute ja nach der Rente in der Regel auch gerne noch mit 75 und haben nach ihrem eigentlich "richtigen" Job dann oft einen Alters-Zweit-Job, wenn sie bei der Auswahl der Arbeit den Kürzeren gezogen haben. Und nicht nur dann: Auch mein letzter Chef, ein Universitätsprofessor an einer Privatuni, muss mit einem Zweitjob auf jeden Fall planen und kann sich ohne diesen nicht aufs Altenteil verziehen. Und dann hat Asô ja gerade erst fallen lassen, dass die Leute alle "2-sen-man" fürs Alter einplanen sollen, die sie in ihren Arbeitsjahren selbst anzusparen haben, also gut 170.000 Euro. Für viele wird das wohl nicht so einfach werden.

Ich bin daher noch nicht überzeugt davon, dass diese Maßnahmen nun das Leid der Alten erleichtern würden und die Lebensarbeitszeit wieder verkürzen, anstatt sie zu verlängern. Ich würde mich wirklich – und ich meine das ohne eine Form der Ironie! – also über deine ausführliche Gegendarstellung freuen.

Ich entschuldige mich nochmals bei allen und auch bei dir Firithfenion.
01.11.19 09:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
adv


Beiträge: 996
Beitrag #23
RE: [geteilt] Rätsel
(01.11.19 00:57)Yano schrieb:  
(31.10.19 20:40)nokoribetsu schrieb:  Kann man hier einen User blocken? In anderen Foren geht sowas ganz unproblematisch.
Die aktiven Teilnehmer in diesem Forum sind so gering an Zahl und zudem so hochqualifiziert, daß offtopic aus dem Ruder laufende Diskurse toleriert werden können.
Wie Du selber richtig sagst, ist politkorrekt only woanders wahrscheinlich leicht zu finden.
Im Forum für sich selber einzelne Teilnehmer ausblenden lassen zu wollen, ist unanständig.

Sehe ich genauso. Andern zu verbieten seine Meinung zu sagen ist in Deutschland eh schon in erschreckendem Maße üblich geworden.
In der aktuellen "Die Zeit"-Ausgabe wird zB im Leitartikel geschrieben: "63 % der Deutschen glauben, man müsse sehr aufpassen, wenn man seine Meinung öffentlich äußert." Die Seuche der "politischen Korrektheit" hat da sicher ihren nicht unerheblichen Einfluss..
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.19 10:45 von adv.)
01.11.19 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.386
Beitrag #24
RE: [geteilt] Rätsel
(01.11.19 09:55)olo schrieb:  Lieber Firithfenion,
ich entschuldige mich auch bei dir, wo ich diesen Satz selbst zitiere. Ja, es ist hier ganz schön ausgeartet. Das tut mir leid, ich habe dich auch hier und da beleidigt, wahrscheinlich schon in meinem Post. Ich bitte dich auch aufrichtig um Entschuldigung.

Da mach dir keine Sorgen. Ich fühle mich nicht beleidigt. Ich bin keine Mimose, ich kann austeilen ebenso wie einstecken und ich finde wir beide sind völlig im Rahmen einer gesunden Streit- und Diskussionskultur geblieben.

Allerdings warst du es ja, der mich zu dieser Diskussion herausgefordert hat. huch

Es ist gut das dieser Thread von den Moderatoren abgetrennt wurde, denn von dem Ausgangsthema (Kanji-Rätsel) hatte es sich ja deutlich entfernt. Dadurch haben Personen, die Schwierigkeiten mit anderen Meinungen haben, die Möglichkeit diesen Thread einfach zu ignorieren. hoho

Zur gegenwärtigen Situation der Meinungsfreiheit in Deutschland hat es wohl am besten der ehemalige Handballspieler Stefan Kretschmar in einem Interview mit T-Online ausgedrückt:



Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.19 11:45 von Firithfenion.)
01.11.19 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
olo


Beiträge: 59
Beitrag #25
RE: [geteilt] Rätsel
Okay, Entschuldigung noch mal, letzter Post, ich versprech’s, auch kurz, irgendwie muss ich ja doch reagieren. rot

(01.11.19 11:43)Firithfenion schrieb:  Allerdings warst du es ja, der mich zu dieser Diskussion herausgefordert hat. huch

Herausgefordert habe ich dich natürlich, weil du davor – wie ich finde – unnötig beleidigend warst. Das gehört nicht ins Forum. Wenn du findest, dass der linke Feminismus ein Scheinfeminismus ist, schreib doch einfach das. "hässlich, keinen Kerl abkriegen" hat damit nichts zu tun, ist beleidigend und provoziert eine Gegenmeinung.

Die Entwicklung um political correctness herum finde ich durchaus bedenklich. Ebenso bedenklich finde ich aber auch, dass viele meinen, "Meinungsfreiheit" heißt, man darf jederzeit wirklich jedem alles sagen, was man gerade denkt. Dafür wurde sie nun meiner Ansicht nach nicht gemacht. Beleidigungen sind dadurch auch nur teilweise gedeckt. Wo das Ende davon ist, hat in Deutschland der Fall Lübcke gezeigt.

Was der Stefan sich nun nicht traut, weil er Angst hat, Sponsoren zu verlieren, weiß ich nicht (ich google das später mal). Allerdings vertritt er als ehemaliger (?) Nationalspieler natürlich ein Land nach außen oder zumindest einen Verein oder so was. Mit (wohl etwa?) 20.000 Euro MONATS-Gehalt (nicht JAHRES-) + Sponserengeldern + Zweitkarriere im Sport oder als C-Promi bedauere ich ihn deshalb nicht.
Allerdings kann er natürlich auch versuchen, eine Meinung zu haben und die dann zu vertreten. Auch damit kann man bei Menschen punkten, wenn man mal zu etwas steht.
01.11.19 13:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.386
Beitrag #26
RE: [geteilt] Rätsel
(01.11.19 13:04)olo schrieb:  Herausgefordert habe ich dich natürlich, weil du davor – wie ich finde – unnötig beleidigend warst. Das gehört nicht ins Forum. Wenn du findest, dass der linke Feminismus ein Scheinfeminismus ist, schreib doch einfach das. "hässlich, keinen Kerl abkriegen" hat damit nichts zu tun, ist beleidigend und provoziert eine Gegenmeinung.

Freie Rede ist immer provozierend, sonst wäre es keine freie Rede sondern einfach nur Smalltalk. Ich beschreibe den linken Feminismus nun einmal so wie ich ihn wahrnehme. Wenn sich jemand dadurch beleidigt fühlt, dann hat der Franzos wohl Recht wenn er sagt: "Il n'y a que la vérité qui blesse" - Nur die Wahrheit kann verletzen.

Übrigends ist das schon vergangenen Generationen aufgefallen...
Suffragetten um 1910 vs Feministinnen heute


Was Herrn Kretschmar angeht, so hatte er lediglich auf die Frage geantwortet, warum Sportler sich heutzutage kaum noch öffentlich zum Thema Politik äussern. Er hat nirgends gesagt das man ihn bedauern soll, sondern lediglich erklärt warum es so ist wie es ist. Die unzähligen positiven Kommentare und Reaktionen aus der Bevölkerung auf dieses Interview haben gezeigt, das er damit voll ins Schwarze getroffen hat.

Truth sounds like hate to those who hate truth
01.11.19 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
olo als Gast
Gast

 
Beitrag #27
RE: [geteilt] Rätsel
"
Übrigends ist das schon vergangenen Generationen aufgefallen...
Suffragetten um 1910 vs Feministinnen heute

"

Oh Gott, ich kann nicht an mich halten. Da geht es mir nun doch wie King Schultz am Ende von Django Unchained:
Du bist als Mensch zu tiefst zu bedauern. – Ich wünsche dir viel Glück im Leben …
01.11.19 15:27
cat


Beiträge: 1.066
Beitrag #28
RE: [geteilt] Rätsel
Gegen sachliche Diskussion ist nichts einzuwenden, gegen persönliche Beleidigungen allerdings schon. Genau das sagen auch die Forenregeln.

Darum bitte ich hiermit die Moderatoren um ein offizielles Statement
, ob Aussagen wie

(29.10.19 13:21)Firithfenion schrieb:  hässliche, linke, keifende Flintenweiber die keinen Kerl abgekriegt habe

(31.10.19 13:12)Firithfenion schrieb:  Auweia, du bist ja noch viel begriffsstutziger als ich dachte.

im Einklang mit den Forenregeln hier akzeptiert sind oder nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.19 11:25 von cat.)
02.11.19 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
yamaneko


Beiträge: 3.072
Beitrag #29
RE: [geteilt] Rätsel
von welchem Rätsel ist da die Rede? Liegt es an meinem Alter dass ich mich nicht auskennekratz?

02.11.19 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.708
Beitrag #30
RE: [geteilt] Rätsel
Natürlich würde ich mir allgemein einen höflicheren Umgangston wünschen. Und auch mehr Japan(isch)-Bezug.

Aber ganz offen gesagt, fehlt mir einfach die Zeit/Lust/Muße/Begabung, das moderationstechnisch konsequent durchzusetzen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
02.11.19 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
[geteilt] Rätsel
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Rätsel - 脳力アップ! Nemi 87 3.422 11.12.19 10:49
Letzter Beitrag: undvogel
Adventkalender 22. Dezember - 12月22日 - kleines Rätsel Dorrit 4 373 24.12.18 08:22
Letzter Beitrag: Nemi