Antwort schreiben 
http://www.japanesepod101.com/
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #1
http://www.japanesepod101.com/
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------

Biene schrieb am 31.05.2008 01:31....(lerne mit Assimil, )
Kims Grammatikseite und japanesepod101. Ausserdem werde ich mir noch "A Dictionary of Basic Japanese Grammar" kaufen um etwas mehr Grammatik als mit Assimil zu bekommen.





Gesetz der Serie: gestern habe ich zum ersten Mal von diesen japanesepod gelesen, den Link des Shino angesehen und zwei Stunden damit "die Nacht verbracht". Jetzt werde ich nachfragen bei Lernmethoden.
Wer arbeitet noch damit außer Shino und Biene?
Erfahrungen?. Einloggen nicht notwendig, oder doch? Wieso schreibt jemand, daß er gekauft hat und es nicht bereut habe..?
Einzelunterricht (PN) erbeten.
Gruß
yamaneko--------------------------------------------------------------------------------
rot

01.06.08 09:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Biene


Beiträge: 32
Beitrag #2
RE: http://www.japanesepod101.com/
Was, dieser Pod ist hier nicht allgemein bekannt gewesen? Das erstaunt mich wirklich! zunge

Also es gibt glaub ich mehrere Möglichkeiten mit dieser Seite zu arbeiten:

- nicht anmelden, aber man kommt an alle hochgeladenen Audiodateien ran. Wie genau das geht weis ich leider nicht, da ich den Seitenaufbau manchmal recht unübersichtlich finde.

- kostenlos anmelden. Man bekommt einen 7 tägigen Zugang zu *allem* Lehrmaterial der Seite, d.h. alle Audio- und Videodateien *und* das zu den Beiträgen gehörende Kursmaterial (Lektionstexte, Vokablen, Grammatik, Spiele etc). In diesen 7 Tagen ist aber der Zugang zu dem Zusatzmaterial auf 10 Sachen beschrängt, damit man nicht einfach alles kostenlos in den 7 Tagen runterläd. Es geht auch das Gerücht, daß man das Material bei irgendwelchen torrents bekommt, aber das war wohl zu erwarten. Ausserdem sollte man in diesen Probetagen auf einige Werbemails von Jpod gefaßt sein...

- Es gibt wohl zwei verschiedene Kostenpflichtige Versionen, eine Prämiumversion, wo man zu allem Zugang hat und noch Extramaterial bekommt. Eine abgespeckte Version ist wohl auch noch vorhanden, die sich für Leute eigenen soll, die nicht soviel Geld haben und nicht ausschließlich mit Jpod101 arbeiten.

Ich hab mich für die kostenlose Anmeldung entschieden, da Jpod101 momentan eine nette Abwechslung zum Routinelernen darstellt. Meist lade ich mir ein paar Lektionen auf den mp3-Player und hör sie mir auf dem Weg zur Arbeit an. Viele andere hören sich die Lektionen wohl auch an, wenn sie Sport machen.

Zumindest in den Beginner-Lektionen wird Peter schon nach kurzer Zeit sehr nervig. Ausserdem scheint er einen sehr starken amerikanischen Akzent zu haben, wenn er Japanisch spricht. Da ich noch Anfänger bin kann ich nicht ganz sicher sein, aber häufig hört sich sein Japanisch sonderbar im Vergleich zu den Muttersprachlern an. Aber in jeder Lektion wird der Text/Dialog vollständig von einem Muttersprachler vorgelesen, da Peter sich wohl im Klaren über seinen Akzent ist.
Aus Jux hab ich mir mal den Pod101 fürs Deutschlernen angehört und auch Chuck, der dortige Amerikaner, hat einen furchtbaren Akzent wenn er Deutsch spricht. grins

In später produzierten Lektionen bieten sie wohl auch die Dialoge/Texte ohne den englischen Teil an, aber eine solche Lektion hab ich mir bisher noch nicht angehört.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.06.08 22:27 von Biene.)
01.06.08 11:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
siljeal


Beiträge: 5
Beitrag #3
RE: http://www.japanesepod101.com/
Bei der 7-tägigen Testphase, in der man den Premium-Zugang testen kann, ist der Download der Zusatzmaterialien leider auf 10 PDF-Dateien beschränkt. Die Flashcards für Vokabeln und Grammatik kann man in den sieben Tagen aber auch weiterhin nutzen. Man bekommt während der Testphase scheinbar jeden Tag eine Mail von denen geschickt, durch die leider auch die etwas flexible Preisstruktur offenbar wird. Man sollte auf gar keinen Fall $25 pro Monat dafür ausgeben, sondern gleich ein Jahresabo abschließen, das man für $130 bekommt, wenn man etwa zwei bis frei Tage wartet.

Peter polarisiert wohl sehr stark. Entweder man mag ihn, oder man hasst ihn. ;-) Bei den "Newbie-Lessons" aus der Reihe "Nihongo Dōjō - Style You and Beyond" ist er nicht dabei, sondern "Rebekah", die eine angenehme Stimme hat und eine Art die einem nicht so leicht auf die Nerven geht wie Peter.

Bei der Premium (nicht Basic)-Variante gibt es auch die Möglichkeit, von einer Sendung nur den Diaglog herunterzuladen. Das ist ganz angenehm, wenn man wirklich nur den japanischen Teil hören will. Ein schönes Feature an der Seite ist auch die Möglichkeit, sich Feeds mit einem Podcast-Aggregator (wie z.B. Juice) zu abonnieren, so dass man sich neue Stunden automatisch herunterladen kann. Für die kostenpflichtigen Zugänge auch inklusive der PDF-Dateien, die es zu jeder Sendung gibt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.08 13:42 von siljeal.)
01.06.08 12:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tenshi


Beiträge: 120
Beitrag #4
RE: http://www.japanesepod101.com/
Ich bin bisher auch nicht über den 7-tägigen kostenlosen Zugang hinausgekommen. Ersteinmal habe ich zu fast allen Stufen einiges an Audiomaterial runtergeladen, was nun ersteinmal gehört werden möchte. Danach entscheide ich mich vllt. dafür weiter zugehen und mich anzumelden. Wenn man aber kostenlos die Audiotracks hören und downloaden kann (damit ist nicht torrent gemeint), werde ich mich wohl ersteinmal nicht anmelden.

"Licht und Dunkel stehen einander gegenüber,
Jedoch hängt das eine vom anderen ab,
Sowie der Schritt des rechten Beines von dem des linken."
01.06.08 17:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #5
RE: http://www.japanesepod101.com/
ich habe mit Interesse gelesen, was bis jetzt geschrieben wurde, höre viel Englisch und bin vom karoushi Beitrag 過労死

Karôshi; Tod durch Überarbeitung
(als Arbeitsunfall anerkanntes; mit dem japan. Arbeitssystem und -ethos zusammenhängendes Phänomen).
beeindruckt.
Da ich mich nicht einlogge, muß ich mir Vokabeln mit Kanji mit IME- Pad suchen.
Ich hoffe auf weitere Besprechungen.
LG
yamaneko

05.06.08 10:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #6
RE: http://www.japanesepod101.com/
Ist der Zugang bei den 7 Testtagen nur auf 10 PDF-Dokumente beschränkt, oder auch auf die Dialog-MP3-Dateien?

Den Peter fand ich bisher sehr nervig. Aber weniger wegen seinem Akzent. Der ist mir egal. Seine ganze Art stört mich. Deswegen habe ich bis jetzt nicht weiter mit den Audio-Files weitergemacht. Sobald ich mit ein paar anderen Lernmaterialien durch bin, werde ich wohl damit anfangen. Ich finde das ganz angenehm auf dem Weg zur Arbeit oder zurück zu lernen.
05.06.08 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: http://www.japanesepod101.com/
EDIT Ende Februar 2012: Inzwischen hat sich viel getan. Die Inhalte wurden stark erweitert, die Webseite deutlich verändert und übersichtlicher gestaltet und weitere Tools sind hinzugekommen. Die Webseite ist inzwischen ein mächtiges Lerntool geworden, das einem schon so einige hilfreiche Tools bietet. Ich werde meinen Bericht ein einigen Stellen umschreiben müssen. Dennoch passt meine Beschreibung an vielen Stellen nach wie vor. Ich habe aber vorab schon mal die Inhalte aktualisiert (siehe "Lektionsangebot" weiter unten) Neue Inhalte habe ich farblich gekennzeichnet

Aaaaalso zwinker *tiiiief Luft hol*

(EDIT: Urks, jetzt ist das schon wieder so lang geworden... Ich lasse aber alles drin. Das zeigt nur, wie umfangreich der Podcast ist, und wie begeistert ich bin - wer´s nicht lesen will, sollte ihn einfach direkt testen).

Vorwort
Ich bin begeisterter JapanesePod101ianer und weiß ehrlich gesagt gar nicht, wo ich bei diesem sehr professionell gemachten Podcast, der ständig erweitert wird, anfangen soll.

Ich denke, ich sollte vorweg noch einige Dinge erwähnen, die anscheinend nicht jedem klar sind.

JapanesePod101 ist kein Geheimrezept, um ohne zu Lernen schnell Japanisch lernen zu können!

Auch wenn das Programm inzwischen viele Tools zum Lernen der Schrift anbietet, liegt das Hauptaugenmerk doch eher in der Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen des Schülers. Anhand von Dialogen werden dem Schüler notwendige Vokabeln, Phrasen, Idiome etc. für alltägliche Gespräche in verschiedenen Situationen des (japanischen) Lebens vorgestellt und somit die sprachlichen Werkzeuge in die Hand gegeben, um in den entsprechenden Situationen die richtigen Worte zu treffen.

Auch Studenten können besonders aus dem meiner Meinung nach hervorragenden Audiomaterial etwas herausziehen.

Dennoch: Dieses umfangreiche Programm mag nicht für jeden etwas sein. Die Hauptzielgruppe sind sicherlich Autodidakten, die fähig sind, sich selbst ihre Zeit einzuteilen sowie ihre Ziele und Aufgaben selbst zu stellen, durchzuführen und die Ergebnisse zu überprüfen.

Zwar kann man mit Spaß lernen, aber ohne Fleiß wird man auch hier nicht weiterkommen. Nur einmal pro Tag eine Folge anhören ohne den Stoff nachzuarbeiten, reicht nicht aus, um mit dem Podcast erfolgreich voranzukommen. JapanesePod101 bietet eine Menge Tools, die auch benutzt werden sollten - wenn man keine Alternativen hat (Anki statt MyWord-Datenbank z. B., deren Nachteil halt die englische Übersetzung der Wörter ist, ohne Möglichkeit, eigene Wörter einzutragen). Ebenso ist es für ein schnelles Vorankommen und gute Erfolge unerlässlich, dass man die in den Lektionen verwendeten sprachlichen Werkzeuge benutzt, z. B. in dem man sich eigene Dialoge ausdenkt und diese mit einem Tandempartner durchgeht.

Tägliches Lernen, intensive Beschäftigung mit dem Lernstoff und Anwendung in der Praxis sind auch hier (wie eigentlich überall) die 'Zaubermittel', durch die man mit Erfolg lernen kann.

Zunächst einmal zu Biene und dem Thema, wie man an die kostenlosen Podcasts herankommen kann.

Audio-Dateien über z.B. iTunes herunterladen
Grundsätzlich geht das gut über iTunes, aber es gibt auch andere Programme, die Podcasts laden können - ich kenne mich aber nur mit iTunes aus. Eine Methode: Also in iTunes auf Podcasts gehen und dort einfach nach "japanesepod101" suchen. Aus irgendeinem Grund werden da 3 Feeds angeboten (Audio, Video, Audio & Video) - da sich die Videos eh in Grenzen halten, würde ich in jedem Fall den "Audio & Video"-Feed wählen. Dann abonniert man diesen Podcast und klickt dann später auf "Alles holen", das war´s. Inzwischen kommen da schon so einige Gigabytes zusammen. EDIT am 24.01.2009: Ein Tipp: Sofort am ersten Tag der Probemitgliedschaft den Premium-Feed ("Everything what we´ve got") unter "My Feed" im Learning-Center suchen, den Podcatcher damit füttern und die Leitung bis zum Ablauf der Probewoche "glühen" lassen

Allerdings gibt es auch Inhalte, die den Premium-Mitgliedern vorbehalten sind. Hat man den Podcast erstmal abonniert, lädt iTunes die neuen Folgen - je nach Einstellung natürlich - automatisch herunter. Bei Inhalten, die eine Subskription erfordern, müssen noch die Anmeldedaten angegeben werden. Bei mir lädt iTunes wirklich alles, die PDFs, die Dialoge, die Videos etc. Das einzige, was ich manuell herunterladen muss, sind die speziellen iPod-Dateien zum Lernen (siehe unten). EDIT am 14.01.2009: Diese Dateien werden nicht mehr angeboten.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die entsprechenden vorgefertigten Feeds, die auf der JPod101-Webseite angeboten werden, zu nutzen. Während sich die Basic-Subscription-Mitglieder mit den vorgefertigten begnügen müssen, können sich die Premium(+)-Mitglieder diese Feeds selbst konfigurieren und damit ihren Podcatcher konfigurieren.

EDIT am 04.01.2009: Ich habe erfahren, dass nicht mehr alle Folgen der Serien frei über iTunes angeboten werden. Leider kann man auf dem oben beschriebenen Weg nur noch auf einige der aktuellsten Folgen pro Serie zugreifen. Für die älteren und weiteren Inhalte muss man sich mindestens für eine Basic-Subscription registrieren. Zusätzlich scheint es den Premium-Mitgliedern vorbehalten zu sein, sich die Download-Feeds frei konfigurieren und sich auf Wunsch wirklich alles bzw. nur das gewünschte herunterladen zu können. (Siehe folgende Grafik) Eine andere Möglichkeit, an einige der Lektionen zu kommen, findet ihr auf hier.

   

Quelle: http://www.japanesepod101.com/basic-prem...cast-feed/
Detailliertere Auflistung unter http://www.japanesepod101.com/subscription.php


In iTunes kann man für diesen wirklich sehr umfangreichen Podcast dann am Besten intelligente Wiedergabelisten erstellen, um die ganzen Serien zu ordnen.

Nun noch weitere Infos:

Preisgestaltung
Zum Preis: Die Podcasts sind grundsätzlich - wie sie es auch sein sollen - kostenlos. Nur das Zusatzmaterial muss bezahlt werden, wenn man es nutzen möchte. Aber ich finde, dass die sich wirklich viel Mühe gegeben haben und es sich einfach lohnt - im wahrsten Sinne des Wortes. Daher hatte ich kein Problem damit, diese Arbeit auch zu entlohnen. EDIT am 24.01.2009: Leider kommt man nur in der ersten Woche der Probemitgliedschaft noch frei an ältere Inhalte - danach muss man sich mindestens für eine Basic-Subscription anmelden, um auch ältere Podcasts hören bzw. herunterladen zu können

Da der Dollar seit Längerem so schwach und der (T)Euro so stark ist, kann man da für wenig Geld viel bekommen. Ein Jahresabo kostet wirklich nicht die Welt (Basic-Subskription zur Zeit € ~5,- pro Monat oder € ~39,- pro Jahr - dazwischen gibt´s noch weitere Abstufungen).

EDIT am 04.09.2009: Wie jeder weiß, hat sich das Währungsgefüge seit einiger Zeit stark verändert, was in unserem Fall zur Zeit bedeutet, dass die Kosten etwas höher sind (Basic: € 6,-/mtl. oder € 45,-/Jahr). Dennoch bleibt das Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar und die Kosten halten sich nach wie vor in sehr erträglichem Rahmen.

Es gibt aktuell 4 verschiedene Subskriptionen:

Free
- Nur die Podcasts. Um über die Webseite an die Podcasts zu gelangen, muss man sich registrieren. Man hat dann eine Woche Zeit, ohne weitere Verpflichtungen die Webseite als Premium-Mitglied zu durchforsten. Danach werden die Premium-Funktionen gesperrt, aber der Account bleibt bestehen, man kann allerdings nur noch auf die freien Bereiche der Webseite zugreifen (aktuell wohl die 10 neuesten Lektionen - für Anfänger leider zu schwer, befürchte ich).
Basic
- PDF-Ressourcen, also Kanji-Close-up und Lesson-Notes mit den Dialogen mit Kanji, nur Kana, Romaji und englischer Übersetzung sowie Grammatikerklärungen mit Beispielen
Premium
- Alle Funktionen und Inhalte des gesamten Mitgliederbereichs, vor allem das Learning-Center
Premium Plus (Neu)
1-on-1 Skype Level Check & Analysis (per E-Mail), angepasster Lehrplan, Berichtigung eingesendeter Texte, Support per Telefon
Premium Plus Elite (wurde begrenzt auf 10 User, Testphase)
- Wie Premium + 4x 15 Minuten 1:1 coaching über Skype - fand ich einfach zu verlockend und bin begeistert! (wird flexibel gehandhabt, ich mache z. B. 3x 20 Minuten)

Nährere Infos unter Subscription Information

Grundsätzlich ist es sicherlich eine gute Idee, zunächst die Probemitgliedschaft zu testen und ggf. ablaufen zu lassen. Der Account, also die Anmeldedaten, bleiben dann bestehen, man kann allerdings nur noch auf die freien Inhalte zugreifen - was seit einiger Zeit leider nicht mehr viel ist (siehe weiter oben). Aber selbst, wenn man sich zu einer der Bezahl-Subskriptionen entscheidet, ist es völlig gefahrlos: Die Produzenten garantieren eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie bei Unzufriedenheit - ohne Rückfragen. Wie ich den Support bisher erlebt habe, könnte ich mir sogar vorstellen, dass sie auch nicht darauf drängen würden, wenn man tatsächlich den Termin verpasst hat und wirklich nicht will. Also es gibt einfach kein Risiko.

Unter "My Account/Subscribe" hat man die volle Kontrolle über alle Abonnements. Außerdem hilft der Support immer sehr unbürokratisch und schnell weiter, wenn man Fragen oder Probleme hat. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Ein kleiner Tipp am Rande: Mehrmals im Jahr gibt es wirklich beeindruckende Sonderangebote. Key-Termine sind z. B.:

- Weihnachten
- Neujahr
- Valentinstag (Frauen schenken Männern Schokolade oder Süßes)
- White Day (einen Monat später, Beschenkte Männer schenken bei Interesse Frauen Süßes)
- Golden Week

Hier sind Rabatte von 14 - 33% und manchmal sogar 50% möglich! Warten und beobachten könnte sich also lohnen.

Aber es kommen immer wieder mal irgendwelche Rabattaktionen - Japanische Feiertage gibt es viele zwinker

Zu den JPOD101-Werbemails: Die Info-Newsletter von JPod101 haben seit den Anfängen sehr zugenommen. Allerdings informiert der Newsletter auch über aktuell erschienene Podcasts und Neuigkeiten (unter anderem natürlich auch über Aktionen Rabatte!). Mich stören sie nicht weiter. Der Rest sind Bestätigungen der Mitgliedschaft, Änderungen der Abonnements und so weiter. Allerdings kann man sie im Account auch deaktivieren.

Übrigens: Man kann auch während einer laufenden Subskription einen Rabatt wahrnehmen. Sagen wir, zur Goldenen Woche werden 33%-Rabatt angeboten und ihr seid aber schon Mitglied, wisst aber, dass ihr gerne länger dabei bleiben wollt. Dann könnt ihr euch beim Support melden, die klären das dann. Im Einzelnen läuft das so ab, dass man die automatische Verlängerung der aktuellen Subskription stoppt und euch eine neue mit dem rabattierten Preis zur Verfügung gestellt wird, die aber erst beginnt, wenn die alte ausläuft.

Navigation im Mitgliederbereich
Was die Webseite angeht, so finde ich sie eigentlich recht gelungen, keineswegs undurchsichtig - vor allem, wenn ich sie mit der anderer Podcasts vergleiche. Die Features sind alle auf der Webseite bestens erklärt und mit Beispielen belegt. Ich würde am Anfang nach dem Durcharbeiten der Informationen der Einsteigsseite einfach unten auf "Take the Tour" klicken, dort findet ihr eigentlich sämtliche wissenswerten Informationen, u. A. noch mehr Beispiel-Podcasts und (mindestens) eine Flash-Tour.

Ich kann leider nicht mehr sagen, wie ein normaler Account aussieht, da ich schon lange Premium-Mitglied und aktuell sogar Premium-Plus Mitglied bin. Ich habe dort ein Menü mit den Punkten

- Lessions
- Learning Center
- Forum
- Blog
- Download Center
- Store
- Account

Die teilweise noch weiter unterteilt sind (besonders das Learning Center).

Download benötigt man als iPod-Besitzer und iTunes-Nutzer eigentlich gar nicht - ging mir jedenfalls so. Ganz allgemein sind die Angebote im Mitgliederbereich als Zusatzangebote zu sehen, die keinesfalls notwendig ist, um den Podcast zu hören oder zu verstehen.

Zugriff auf aktuelle und ältere Lektionen + Suche

   

Eigentlich findet man hier alles, was das Sucherherz begehrt:

Ganz oben kann man zwischen den Core-Lektionsserien und den Extra-Serien auswählen, darunter befinden sich die eigentlichen Serien. Eventuell vorhandene "Seasons" (Erweiterungen schon beendeter Serien) erscheinen dann unterhalb der Serienleiste. Aber Lektionen lassen sich auch über die Volltextsuche finden. Über der Volltextsuche ist noch ein kleiner Hilfebutton, hinter welchem sich eine kleine Hilfeseite versteckt.

Klickt man auf eine Lektionsserie, dann erhält man jeweils eine kurze Beschreibung (siehe Grafik oben). Gleichzeitig findet man rechts ein Auswahlfeld, mit welchem man die gewünschte Lektion direkt anspringen kann.

Darunter werden die Lektionen angezeigt, die Reihenfolge kann auch umgedreht werden (älteste zuerst, neueste zuletzt und vice versa) und darunter wiederum, kann man auf den Lektionsseiten blättern.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Links in der rechten Spalte zu nutzen, um direkt in eine Serie zu springen. Weiter unten gibt es noch einen Kalender, dort kann man auch in einer Art Kalender einen Monat heraussuchen (falls man z. B. einfach von ganz vorne beginnen und sich nach Erscheinungsdatum durch die Lektionen arbeiten möchte).

Hat man das Gewünschte gefunden, kann man die freigeschalteten Features (je nach Account) sofort nutzen oder auf den Lektionsnamen klicken. Der Hauptunterschied liegt in dem Kommentarbereich unter der Lektion, wo man eine Nachricht hinterlassen kann.

Übrigens ist jede Lektion genügend "verschlagwortet" (wie, steht unter jeder Lektion), will sagen: Man kann z. B. über die Volltextsuche nach einem bestimmten Grammatikpunkt suchen und erhält dann sämtliche Lektionen, in denen dieser eine Rolle gespielt hat.

   

Im Learning-Center kann ich in den Auswahlfeldern auf sämtliche Inhalte zugreifen.

Lektionensangebot

Hier ein Überblick über das Team bzw. die Hosts.

Aktuell werden folgende Serien angeboten (Stand 24.02.2012):
Audio:

Lesson Levels
Introduction
- Introduction (2005, 3 Lektionen, abgeschlossen)
Vorstellung des Podcasts, Audio/Video, einige Beispiele aus den Serien
- All about (2009, 15 Lektionen)
über allgemeine Themen mit Japan(isch)-bezug, Hosts: Peter, Chigusa, Yoshi
- Japanese Culture Class (2006-2010, 63 Lektionen)
Allgemeine Infos über Leben und Kultur Japans, verschiedene Hosts

Absolute Beginner
- Absolute Beginner S1 (2011, 25 Lektionen, abgeschlossen)
für Grünschnäbel zwinker , sehr strukturiert, Hosts: Jessi, Naomi - Jessi ist nicht so lustig wie Peter, dafür bleibt sie mehr beim Thema, allgemein straffer
- Absolute Beginner S2 (2012, 5 Lektionen) - Fortsetzung von S1
Hosts: Jessi, Tomoyuki - eine der aktuellsten Serien, ENDLICH mal ein männlicher Host!!
- Newbie Lessons S1 (2006-2007, 27 Lektionen, abgeschlossen)
linear, erste Schritte, Basics, Hosts: Peter, Natsuko
- Newbie Lessons S2 (2007, 25 Lektionen, abgeschlossen)
linear, "Nihongo Dōjō", Schwerpunkt Grammatik, durchgehende Storyline, Hosts: Peter, Naomi
- Newbie Lessons S3 (2008, 25 Lektionen, abgeschlossen)
linear, "Nihongo Dōjō", Schwerpunkt Grammatik, Story wird fortgesetzt, Hosts: Rebekah, Naomi
- Newbie Lessons S4 (2008-2009, 51 Lektionen, abgeschlossen)
Schwerpunkt Situationen, neue Story einer Auslandsstudentin in Japan, Hosts: Eric, Naomi - Eric hat leider einen etwas seltsamen Humor, finde ich
- Newbie Lessons S5 (2010, 25 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, Fokus auf informeller Sprache, Hosts: Kat, Naomi
- Survival Phrases S1 (2005-2007, 60 Lektionen, abgeschlossen)
Grundsätzliche Phrasen, die man beherrschen sollte, Hosts: Peter, Natsuko und weitere
- Survival Phrases S2 (2009, 25 Lektionen, abgeschlossen)
Zusätzliche Phrasen, die man beherrschen sollte, Host: Sachiko Nakagome

Beginner
- Beginner Lessons (2005-2007, 170 Lektionen, abgeschlossen)
linear, Hauptserie, wohl die älteste Serie mit Peter als Host, ich nenne sie "very, very nice"-Serie zwinker , leider sehr viel Japanisch von Peter (grauenhafte Aussprache...)
- Beginner Lessons S2 (2007, 56 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, "fills in the blanks left after Season 1", Hosts: Peter, Natsuko, Yoshi und weitere, teilweise unterschiedlich
- Beginner Lessons S3 (2008, 25 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, Vertiefen der Inhalte von Season 1 und 2, Hosts: Peter, Naomi + weitere
- Beginner Lessons S4 (2008-2009, 50 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, baut auf Newbie Series 2 und 3 auf, Schwerpunkt: Situationen, neue Storyline, Hosts: Peter, Naomi
- Beginner Lessons S5 (2010, 25 Lektionen, abgeschlossen)
Setzt Story von S4 fort, Schwerpunkt Grammatik, informelle und formelle Sprache, Hosts: Peter, Naomi
- Beginner Lessons S6 (2011, 25 Lektionen, abgeschlossen)
Setzt Newbie S2 & S3 sowie Beginner S4 & S5 fort, höfliches Japanisch, Hosts: Kat, Naomi
- Upper Beginner S1 (2012, 4 Lektionen)
eine der aktuellsten Serien, beschäftigt sich mit täglichen Ansagen und Bekanntmachungen in Japan anhand von Beispielen, Schwerpunkt: Keigo, Hosts: Jessi, Tomoyuki - eine der wenigen Serien mit einem männlichen, japanischen Host

Intermediate
- Lower Intermediate Lessons S1 (2006-2007, 55 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, komplexere Grammatik als in den Beginner-Serien, längere Dialoge, mehr Japanisch in den Dialogen der Moderatoren, Hosts: Peter und weitere (unterschiedlich)
- Lower Intermediate Lessons S2 (2008, 26 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, setzt S1 fort, Hosts: Peter, Natsuko, Naomi, Yuichi
- Lower Intermediate Lessons S3 (2008, 24 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, setzt S2 fort, Hosts: Peter, Naomi, Yuichi
- Lower Intermediate Lessons S4 (2009, 25 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, setzt S3 fort, Hosts: Peter, Naomi, Yuichi
- Lower Intermediate Lessons S5 (2010, 25 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, setzt S4 fort, Hosts: Jessi, Naomi, Yuichi
- Lower Intermediate Lessons S6 (2011, 4 Lektionen))
nicht linear, Review, Verbindung zwischen Lower Intermediate und Intermediate, erweiterte Beginner-Grammatik, Komplexität wird allmählich gesteigert, Hosts: Chris, Naomi
- Intermediate Lessons S1 (2006-2008, 85 Lektionen, abgeschlossen)
linear, vermehrter Einsatz von Japanisch, um Hörverständnis zu verbessern, erweiterte Grammatik und erweitertes Vokabular für fortgeschrittene Anfänger, Hosts: Peter und verschiedene
- Upper Intermediate Lessons S1 (2008, 25 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, häufiger Einsatz von Japanisch, komplexere Grammatik, Hosts: Peter, Natsuko, Naomi
- Upper Intermediate Lessons S2 (2008, 24 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, häufiger Einsatz von Japanisch, komplexere Grammatik, Hosts: Peter, Natsuko, Naomi
- Upper Intermediate Lessons S3 (2009, 25 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, häufiger Einsatz von Japanisch, komplexere Grammatik, Hosts: Anthony, Natsuko, Naomi
- Upper Intermediate Lessons S4 (2010, 25 Lektionen, abgeschlossen)
nicht linear, häufiger Einsatz von Japanisch, komplexere Grammatik, Hosts: Chris, Natsuko, Naomi
- Upper Intermediate Lessons S5 (2012, 4 Lektionen)
eine der aktuellsten Serien, praxisbezogene Dialoge und Situationen, erweiterte Verwendung von Partikel, Endungen und idiomatischen Phrasen, Hosts: Kat, Naomi

Advanced
- Advanced Audio Blog 1 (2006-2008, 108 Lektionen, abgeschlossen)
komplett auf Japanisch, Mikis Blog (f)
- Advanced Audio Blog 2 (2009, 25 Lektionen, abgeschlossen)
komplett auf Japanisch, Yuris Blog (f)
- Advanced Audio Blog 3 (2010, 10 Lektionen, abgeschlossen)
komplett auf Japanisch, endlich mal ein Blog mit einem männlichen Blogger!
- Advanced Audio Blog 4 (2011, 25 Lektionen, abgeschlossen)
komplett auf Japanisch, über berühmte japanische Autoren, alte japanische Songs und japanische Feiertage, Hosts: Natsuko, Yuichi
- Advanced Audio Blog 5 (2012, 4 Lektionen)
eine der aktuellsten Serien, komplett auf Japanisch, über japanische Feiertage, japanische Küche und touristische Ziele in Japan, Hosts: Jessi, Yuichi

Japanese Language Specific
- JLPT S1 - Old4/New N5 (2009, 6 Lektionen, abgeschlossen)
Prüfungsformat, Vokabeln der Fragen, spezielle Dinge, auf die man achten sollte, Beispiele und mehr. Recht hilfreich für Leute, die das erste Mal einen JLPT machen wollen, Hosts: Jessi, Naomi
- JLPT S2 - New N4 (2010, 12 Lektionen, abgeschlossen)
Hosts: Jessi, Naomi
- JLPT S2 - New N3 (2010, 13 Lektionen, abgeschlossen)
Hosts: Jessi, Naomi
- Japanese Children´s Songs (2009-2010, 10 Lektionen, abgeschlossen)
Hosts: Peter, Naomi
- Onomatopoeia (2009, 25 Lektionen)
Japaner lieben Lautmalerei zwinker , Hosts: Peter, Naomi, Sakura
- Particles (2010, 25 Lektionen, abgeschlossen)
Hosts: Jessi, Naomi
- Yojijukugo (2008, 25 Lektionen, abgeschlossen)
Redewendungen und Wörter, die aus 4 Kanji bestehen, Hosts: Peter, Natsuko, Sakura
- News (100+ Lektionen)
Neuigkeiten rund um den Podcast (u. A. auch Promotions)

Extra Fun
- Premium Lessons - Sights&Sounds (2008, 25 Lektionen)
auf Fotos von Tokio basierende Geschichten und Dialoge
- Premium Lessons - O-Bon Kaidan (2007-2009, 8 Lektionen)
Gruselgeschichten: Echt Klasse!

News & Announcements
- Cheat Sheet to Mastering Japanese (2011, 12 Lektionen)
Tipps und Tricks für Autodidakten
- News (2006-2012, 150 Files)
Neuigkeiten von den Produzenten

Video
Lesson Levels
Absolute Beginner
- Basic Japanese - (25 Videos, abgeschlossen) - gebräuchliche Vokabeln und Phrasen des täglichen Lebens in Japan
- Japanese Body Language and Gestures (2 Videos)
- Just For Fun (6 Videos) - diverse Themen
- Video Vocabs (25 Videos)
- Kanji Videos with Hiroko (25 Videos)
- Kantan Kana (25 Videos)
- Learn Japanese Grammar Video - Absolute Beginner (8 Videos)
- Japanese with Pictures and Video (25 Lektionen)


Beginner
- Everyday Kanji (21 Lektionen)
- Video Vocab S1 (25 Lektionen)

Intermediate
- Videos "iLove" (8 Videos, abgeschlossen)[/color] - eine kleine 8-teiliges "J-Drama"
- Journey through Japan (3 Videos)
- Learning Japanese through Posters (2 Lektionen)

Weitere Videos könnt ihr auf dem JapanesePod101-Youtube-Channel finden: http://www.youtube.com/user/japanesepod101/featured
- Speak Japanese Basic series (2009-2010, 8 Videos)
Learn to Speak Japanese, Host: Hiroko
- Kantan Kana (2010-2012, 10 Videos)
Learn Hiragana and Katakana, Host: Chihiro
- Japanese Body Language and Gestures Lesson (2009, 7 Videos)
Host: Hiroko
- Japanese Fast Phrases (2010-2011, 32 Videos)
Host: Chihiro
- Learn Japanese Vocabulary with Pictures (2009, 13 Videos)
Bilder und japanische Vokabeln, Quiz, nette Jazz-Musik im Hintergrund
- Kanji Corner (2009 , 8 Videos)
Host: Hiroko

Beispiel des zu nahezu jeder Lektion angebotenen Materials:

   

Das sind aktuell mal eben so über 800 Lektionen á im Schnitt 20 Min, nicht selten sogar mehr; plus diverses Bonusmaterial...da hat man wirklich ne Weile zu tun

Achtung: Die Links in den nächsten zwei Absätzen funktionieren nur als angemeldeter User

Da fragt sich der Neuling, wo er denn überhaupt anfangen sollte? Einen Ansatz dazu kann man im Help Center (befindet sich unter dem Link 'Help' oben rechts auf der Seite) unter der Frage "Where Should I Start?" finden. JPod101 erläutert dort unter Anderem, wie die einzelnen Kurse aufgebaut sind (Linear oder Nicht-Linear) und in welche Kategorie die Kurse gehören.

   

Für den einen oder anderen mag es sich auch lohnen, sich die Beantwortungen der anderen Fragen anzuschauen. Besonders interessant mögen hier auch die Video-User-Guides sein.

Ansonsten habe ich später in diesem Thread noch ein paar Hinweise aus eigener Erfahrung zusammengefasst (Link)

Das Learning-Center

Der nächste Bereich ist dann das Learning-Center, welches wiederum die Möglichkeit bietet, jede Lektion direkt anzuspringen (auch gut gelöst, finde ich). Dieser Bereich ist in zwei Hauptsektionen aufgeteilt, Lektions-spezifisch und Referenzmaterial. Hat man in Lektions-spezifischen Bereich eine Lektion ausgewählt, findet man neben den vorigen dort noch zusätzliche Ressourcen.

1. Audio:
- Den Podcast selbst
- Den im jeweiligen Podcast bearbeiteten Hauptdialog
- Mitunter zusätzlich den Hauptdialog in einer anderen Höflichkeitsform
- Evt. zusätzliche ausgegliederte Dialoge aus dem Podcast (meistens zusätzliche "Bonus"-Dialoge, die Spaß machen sollen und oft schwieriger sind, als der aktuelle Stoff)
- Einen Review der im Podcast besprochenen Vokabeln
- Einen Review des zugrundeliegenden Grammatik-Punktes des jeweiligen Podcasts
- Die letzte Folge einer Serie bietet sogenannte "Combos" an, die die ganzen Dialoge noch einmal komplett als Datei bereitstellen - so kann man sich rein auf die Geschichte konzentrieren (was nach dem Durcharbeiten der Lektionen ja kein Problem mehr ist). So konnte ich mir das anfängliche Herausschneiden und Zusammenfügen der Dialoge sparen... grins

Video-Vocabs
Eigentlich müsste man hier auch die "Video-Vocabs" finden, aber aus irgendeinem Grund haben diese noch keinen Weg ins Learning-Center gefunden. Man findet sie ausschließlich direkt in den Lektionen (oder über iTunes). Video-Vocabs sind kleine Videos, die einem einige Sekunden eine aus der Lektion Vokabel anzeigen und danach die englische Übersetzung. Ist ein nettes Gimmik.

2. Wiederholung
- PDF "Lesson Notes":
Dialog samt Erklärungen zur in diesem Podcast besprochenen Grammatik und weiteren Erklärungen
- PDF "Kanji Close-up"
In diesem PDF werden die neuen Kanji-Wörter der jeweiligen Lektion erklärt. Allerdings wird hier nur auf die Lesungen und Bedeutungen eingegangen, die in der jeweilige Lektion vorkommen. Am Ende des PDFs gibt es einige Kästchen mit vorgezeichneten Kanji zum üben, sogenannte "Practice Sheets".
- Line-by-line-Audio-Transcript
ist eine Möglichkeit, die Sätze des Dialoges einzeln abzuspielen. Genial finde ich den kleinen Java-Audiorecorder (weiter unten), mit welchem man sich aufnehmen und dann die eigene Aussprache überprüfen kann. Der Text wird hier in 4 Versionen angeboten: Kanji, nur Kana, Romanji und (englisch) übersetzt.
- Kanji-List
ist wohl selbsterklärend
- Vocabulary-List with Audio
hier werden die Vokabeln, wie dies im gesamten Podcast üblich ist, in zwei Versionen angeboten: Einmal normal gesprochen und einmal langsam "buchstabiert".
- Expansion with Audio
Spezielle Vokabeln, Satzzusammenhang, Romaji und (engl.) Übersetzung
- Grammar List
auch selbsterklärend

3. Wiederholung/Vertiefung
Die dritte Sektion dient der Vertiefung, hier findet man ein Kanji- und Vokabel-FlashCard-Trainer, Fragen zur Grammatik, zum Inhalt und zu den Vokabeln sowie sogenannte "Expansion-Questions" (Beta), die man eigentlich nur beantworten kann, wenn man den Text auswendig bzw. die Lektion gut durchgearbeitet hat.

Alles ist so aufgebaut, dass man eigentlich von oben nach unten lernen kann, also man fängt einfach zunächst an, den Podcast zu hören und arbeitet sich nach und nach weiter nach unten zur dritten Sektion, wo man den vorigen Stoff vertieft.

Der Referenzbereich im Learning-Center
Der Referenzbereich des Learningcenters bietet viele weitere Informationen, ich kopiere mal nur den Link-Bereich:

- Kana Basics
- Hiragana Chart with Audio
- Katakana Chart with Audio Kana Practice
- Kana Recognition Practice
- Hiragana Practice Sheet
- Katakana Practice Sheet Dictionaries
- Kanji Dictionary
- Word Dictionary with Audio Grammar
- Grammar Bank
- Verb Conjugation Flashcards
- Jouyou Kanji Flashcards
- JLPT Kanji Flashcards
- My Kanji Bank Flashcards
- My Word Bank Flashcards JLPT
- JLPT Practice Tests
- Japanese Basics
- About Japanese
- About Romaji
- About Kana

Weitere Ressourcen
Kanji-, Wort- und Grammatikdatenbanken und Flashcard-Programme
Außerdem kann man sich während des Lernens noch eine eigene Wort- und Kanji-Datenbank füllen (die man später wieder min dem integrierten und konfigurierbaren Flashprogramm abfragen lassen kann) oder Einstellungen vornehmen, wie z. B. welches Romanisier-System verwendet werden soll.

RSS-Feeds
Dies kann Peter selbst am Besten erklären:

Video über RSS-Feeds

Blogs
Viele interessante Blogs, geordnet nach Kategorien, aktuell sind das z. B.:
Benkyô Blog, Community Constributions, General Announcementes, Kanji Curiosity, Kanji Mnemonics, Lesson Specific, Max in Shanghai, Media Coverage, Nathan´s Notebook, New Features, Samurai Theologian, Scheduled Maintenance, Teaching Japanese, The Crew, Tokyo Intern, JapanesePod101 Blog
...und ein Blog-Archiv bis Januar 2006

Lernen auf dem iPod
Desweiteren gibt es noch spezielle Dateien mit Übungsmaterial, die man sich für den iPod herunterladen kann. Damit ist es möglich, z. B. Lückentexte sowie Inhalts- und Grammatikfragen im iPod zu beantworten. Außerdem kann man damit auch auf dem iPod die einzelnen Sätze der Dialoge anzeigen und abspielen. Allerdings hat es hier damals Probleme gegeben, viele Dateien enthielten Fehler, so dass die Links nicht funktionierten. Ich habe das Problem gelöst, und habe dann auch gleich, da ich die Dateien eh bearbeiten musste, eine Serie auf Deutsch übersetzt. Aber das Projekt ist eingeschlafen, da es mich einfach zuviel Mühe und Zeit kostete, die ich lieber mit Lernen verbracht hätte. Ich glaube, die haben das nicht wirklich geregelt, wer also Hilfe dabei braucht, dem kann ich gerne zur Seite stehen.
Sehr praktisch: Man kann während des Anhörens einer Lektion den Mittelbutton drücken und kann den Dialogtext mitlesen.

EDIT am 04.09.2009: Diese Inhalte scheinen wohl inzwischen entfernt worden zu sein, ich nehme an, weil es doch einige Probleme damit gegeben hat.

Lernen auf dem iPhone
JapanesePod101 scheint nach und nach die Inhalte der Serien zusammen mit einigen weiteren nützlichen Tools auch als sogenannte 'App' für das iPhone herauszubringen. Alle diese Apps bieten diverse Funktionen, wie von Muttersprachlern gesprochene Hörbeispiele, Aufnahme- und Playbackfunktion (zum Vergleichen), konfigurierbare Flashcards, Rätsel und mehr.

Bis jetzt verfügbar (Stand: 06.06.2009):
Pocket Japanese
Diese App bildet das komplette Learning-Center inklusive Recording-Funktion nach (siehe oben). Es gibt eine kostenlose 'Lite'-Version, die allerdings nur eine Lektion enthält, anhand der man die Funktionen dieses Apps ausprobieren kann.
Ansonsten gibt es von diese App in einer Version mit 5 oder oder mit 25 Lektionen. Aktuell sind die Lektionen Beginner I 1-25, Newbie I 1-25, Advanced Audio Blog I 1-25 erhältlich.

SurvivalPhrases
Eine komplette Umsetzung des LearningCenters mit Inhalten der kompletten SurvivalPhrases-Serie (siehe oben).

MyWords
Dieses Programm soll dabei helfen, den Wortschatz aufzubauen. Es beinhaltet aktuell 3650 Wörter. Im Begleittext steht, dass angeblich 3000 - 4000 Wörter reichen sollen, um eine Zeitung oder Magazine lesen zu können. Dieses Programm soll einem dabei helfen, die wichtigsten Wörter zu lernen.

WordPower
Dieses App, welches auch als kostenlose eingeschränkte Lite-Version erhältlich ist, enthält 2000 der am meisten verwendeten Wörter und Phrasen, die in aktuell 75 Kategorien angeordnet wurden und soll wie auch MyWords dabei helfen, den Sprachschatz zu erweitern.

Gengo Talking Japanese Dictionary
Dazu gibt´s nicht allzuviel zu sagen. Dies ist eine Umsetzung von Jim Breens Dictionary mit über 120.000 Einträgen inkl. 6.000 Kanji-Definitionen.

Gengo FlashCards
Auch dieses App ist als kostenlose, aber eingeschränkte Lite-Version verfügbar. Dieses App übernimmt die Grundidee der Serie Video Vocab - Learn Japanese from Pictures. Im Begleittext steht: 'Learning Japanese from Pictures and Audio'. Besonders gut: Auf dem iPhone können auch eigene Flashcards erstellt werden.

Nähere Infos zu den Apps unter:
JapanesePod101.com - iPhone and iPod Touch Applications

Die Podcasts
Der Podcast wird in Tokyo produziert und von dem in Tokyo lebenden Amerikaner Peter Galante moderiert. Außer Peter gehören inzwischen viele Japaner zu dem Stab.

EDIT 04.09.2009: Auch viele "Gaijins" gehören zu dem Team - diese arbeiten meistens hinter den Kulissen, z. B. Tonmeister, Webdesigner, Datenbankspezialisten etc. pp.

Die Dialoge werden hauptsächlich (eigentlich nur, mit Ausnahme von Peter) von Japanern sehr engagiert gesprochen. Die Szenen sind oft witzig, aber teilweise auch spannend, traurig, erschreckend, peinlich, einnehmend, lyrisch, lehrreich...einfach aus dem Leben gegriffen und für jeden etwas dabei, einfach toll. Die Themen sind so vielfältig, wie das Leben selbst, daher spare ich mir hier Beispiele.

Mitunter werden sogar bewusst Dialekte verwendet, um dem Hörer auch mal etwas anderes Japanisch vorzustellen, als das Standard-Japanisch der Japanisch-Lehrwerke. (und sicher, weil es auch einfach abwechslungsreich ist und Spaß macht).

Die meisten Podcasts der Core-Serien beschäftigen sich jeweils mit einem bestimmten Grammatikpunkt, die auch durch Wiederholung und Anwendung in den späteren Lektionen aufgegriffen und vertieft werden.

Die Podcasts selbst folgen einem einfachen Grundsystem:
- Begrüßung und Intro
- Dialog im Originaltempo
- Dialog langsamer gesprochen
- Dialog mit Übersetzungen dazwischen
- Übersetzung neuer Vokabeln und Redewendungen
- Danach wird nochmal genauer auf einige interessante oder schwierige Vokabeln eingegangen
- Erläuterungen zur Grammatik
- kleinere zwischengestreute Infos zum Leben in Japan, kleine Scherze zwischen den Moderatoren auf Englisch und Japanisch... und und und. Der Podcast im Ganzen und die einzelnen Serien und Folgen im Einzelnen sind sehr abwechslungsreich und daher machen sie einfach Spaß (zumindest mir grins )

Der Vorteil dieser klaren und regelmäßigen Unterteilung liegt auf der Hand: Die wichtigsten Teile (Dialog, Vokabeln und Grammatik) bietet JPod101 den Premium-Mitgliedern einzeln zum Download an. Somit muss man nach dem ersten Durcharbeiten nicht mehr den gesamten Podcast hören, um an die wichtigsten Informationen zu kommen.

Die Atmosphäre ist sehr locker; trotzdem merkt man, dass die Beteiligten allesamt sehr gut vorbereitet sind. Das ist eine der Stärken dieses Podcasts und bestimmt seine Qualiät mit. Auch die Audio-Qualität ist wirklich hervorragend und auch insgesamt macht das alles eine sehr guten, durchdachten Eindruck.

Mit der Zeit werden die anfänglich noch auf Englisch gesprochenen Einleitungen (Langsamer bitte etc.) vermehrt durch japanische Äquivalente ersetzt. Auch die Gespräche zwischen den Moderatoren verlaufen später immer mehr auf Japanisch, in den höheren Serien ist eigentlich kaum noch Englisch zu hören. Wichtige Sätze werden dennoch on-the-fly übersetzt - besonders diesen Umstand kann man nutzen, sich Wendungen zu merken, sozusagen "den Japanern auf den Mund zu schauen", denn ich habe das Gefühl, dass die Moderatoren zwar ein Konzept haben, aber trotzdem relativ frei sprechen, was ich durchaus positiv finde - nie habe ich den Eindruck, dass sie etwas ablesen, wodurch auch keine Langeweile aufkommt. Hin- und wieder bekommt man auch Informationen zu aktuellen Wendungen, die Japaner gerne in bestimmten Situationen verwenden und die oft auch nicht in den PDFs erklärt werden und ebenso in keinem Lehrbuch zu finden sind.

Zwischendurch gibt es dann noch verschiedene Versionen der Dialoge: Einmal sehr höflich, einmal sehr informell, einmal eher kindlich...etc. pp. Die Dialoge bauen manchmal über mehrere Podcasts als Serie aufeinander auf, so dass man gespannt ist, wie es weiter geht. Mir machen besonders die "informellen" Versionen Spaß, ist es doch das Japanisch, welches ich in meinen Lehr-CDs nur selten bis gar nicht zu hören bekomme und ich liebe diese Form des Japanischen ;-).

Auch bei den Podcasts aufpassen lohnt sich, oft gibt es dort in den Gesprächen zwischen den Moderatoren kleine Tipps und sprachliche Wendungen, die in dem Lernmaterial keinen Eingang finden - ich habe dafür ein kleines Diktiergerät, um mir die Infos während des Hörens zu "notieren" und sie später aufnehmen zu können.

Aufgelockert werden die Serien durch Videos, Video-Vokabeltrainer, Geschichten und Märchen etc. pp.

Kontakt/Forum/Infos/Support
Hinzu kommt dann noch eine wirklich rege Blog- und Forumsgemeinde. Auch der Support von JPod101 ist schnell, freundlich, gut und wirklich immer hilfsbereit. Wirklich super!

Mein persönliches Fazit
Ich habe inzwischen einige Japanisch-Podcasts im Speziellen und Sprachpodcasts im Allgemeinen angehört und finde diese Serie wirklich gut gelungen, meiner Meinung nach sind sie die Krone unter den SprachPodcasts (gerade höre ich zusätzlich noch italianpod101 - es gibt noch mehr!).

Edit: Ich finde es noch erwähnenswert, dass diese Beschreibung noch lange nicht alles enthält und schon, als sie geschrieben wurde, fast schon wieder veraltet war. Es kommen immer wieder neue Features hinzu, es ist einfach nur klasse.

Mir fallen immer wieder neue Punkte ein, die ich dort klasse finde - aber ich höre jetzt mal lieber auf (siehe oben) zwinker

Ach ja, zum Thema Peter: Anfangs ging es mir auch so, dass ich ihn ein wenig holprig und sehr amerikanisch fand. Aber auch Peter hat sich mit der Zeit verändert und inzwischen mag ich seine freundliche, lockere Art - und nicht nur seine, das gesamte Team, was über die Jahre stark angewachsen ist, ist äußerst engagiert und motiviert und liefert wirklich eine super Arbeit ab. Ich kann den Podcast nur jedem empfehlen!

Besonders gut finde ich, dass man endlich authentisches Audio-Material an die Hand bekommt, welches wirklich gut aufbereitet wurde. Besonders für jene, die eben so bald nicht nach Japan ziehen können oder wollen, ist dieser Podcast eine gute Möglichkeit, authentisches Japanisch hören zu können und weitere Infos über Land und Leute zu erhalten.

Es ist wirklich so, wie Peter (der Hauptmoderator) es immer sagt: Dieser Podcast enthält "Tonnen interessanten Materials" und Lernstoff...

Last but not least wäre da noch das Intro. Ich finde auch das Intro gelungen, hier kann man mit der Zeit einige amüsante Überraschungen erleben, alleine das ist schon ein Grund, sich auf die nächste Folge zu freuen zwinker - für mich jedenfalls. Neben der soliden und qualitativ hochwertigen Produktion merkt man eben auch, dass es dem Team einfach Spaß macht - und das überträgt sich auch auf den Hörer.

Nicht umsonst ist dieser Podcast wirklich sehr erfolgreich und bekannt geworden. Wer iTunes hat, schaue sich nur mal das Ranking an...

Wahnsinn, eigentlich müsste ich jetzt noch anfangen, den Text zu formatieren, dass will doch keiner lesen hoho

Aber egal, daraus spricht nur meine Begeisterung! Nehmt´s mir also nicht übel.

EDIT am 29.01.2010: Lektionsangebot aktualisiert
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.12 09:21 von Shino.)
05.06.08 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Biene


Beiträge: 32
Beitrag #8
RE: http://www.japanesepod101.com/
Wow Shino, das nenn ich mal einen informativen Beitrag!

Sehr schön übersichtlich, da werd ich bestimmt noch mal öfter reinsehen. Momentan würde ich gar nicht das Zusatzmaterial benutzen und daher werde ich in nächster Zeit nicht zahlendes Mitglied werden, aber insgesammt finde ich den Pod auch sehr gelungen. Wenn ich aber etwas weiter mit Japanisch gekommen bin und keinem direkten Kurs mehr folge, werde ich wahrscheinlich auch zahlendes Mitglied.

4 x 15 min 1:1 Skype-Coaching pro Woche!
(Mußte erst nachsehen für was für einen Zeitraum das gilt. War davon ausgegangen, daß das fürs Quartal oder fürs Semester gerechnet war. Das hört sich tatsächlich verlockend an.)

Peter's Akzent hat mich vor allem gewundert (bin noch am Anfang der Beginner-Serie und sollte mit meinen momentanen Kenntnissen eigendlich keine Akzente heraushören können...), aber nicht wirklich genervt.
Nervend finde ich eher das andauernde Selbst-auf-die-Schulter-Geklopfe und sein "Langsamer bitte", "Noch einmal schnell...", "Break it down..." und so weiter. Aber es würde mich trotzdem nicht davon abhalten den Pod weiter zu hören, dafür ist es zu interessant und hilfreich. Auch soll das ja mit der Zeit weniger werden.

Die Navigation zu den Lektionen finde ich schwierig, wenn ich nicht gerade eingelockt bin, aber bisher habe ich auch den Header bisher konsequent übersehen. *cough*

Noch ein paar Infos und Zahlen (Die Zahlen in Klammern geben die Anzahl der momentan vorhandenen Lektionen wieder).
Core Lessons:
- Survival Phrases (#60)
- Newbie (#76)
- Beginner (#170)
- Beginner S2 (#56)
- Lower Intermediate (#55)
- Intermediate (#85)
- Upper Intermediate (#20)

Extra Lessons:
- Introduction (#4)
- Audio Blog (#84)
- Videos (#4)
- News (#62)
- Culture Classes (#54)
- Premium (#26) - nur für Basic- and Premium members

Vergleiche kann ich nicht wirklich ziehen, da ich nur einen anderen französischen Pod kenne, der einem völlig anderen Format folgt. Aber insgesammt mag ich diesen Pod sehr gern und würde ihn ohne weiteres weiterempfehlen.
05.06.08 22:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #9
RE: http://www.japanesepod101.com/
Ich habe den ausführlichen Bericht des Shino jetzt auch gelesen. Es tut gut, so eine Begeisterungsfähigkeit zu erleben. Ich bin mir aber nicht so sicher, daß ich zahlende Kundin werden möchte. Jedenfalls habe ich mich jetzt ein paar Tage mit den Lektionen beschäftigt, die ich unter dem oben angegebenen Link gefunden habe. Es verschwinden die Angebote bald wieder, aber einiges kann man noch finden unter:
http://www.wikio.com/podcast/language_lessons

Daß mir zu viel gelacht wird, z.B. wenn Menschen sterben, weil sie zu viele Überstunden machen, sollte ich vielleicht nicht zugeben. Laute Geräusche mit einem Pressluftbohrer bei einer Schatzsuche oder das Stöhnen beim Stufensteigen unterwegs zu einem Tempel muß ich nicht unbedingt haben als Aufnahme. Aber vielleicht sollte ich da nicht weiterschreiben, über das zu schnelle Englisch und das zu langsame Japanisch, sondern ins Bett gehen. gähn kratz

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.06.08 23:29 von yamaneko.)
05.06.08 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #10
RE: http://www.japanesepod101.com/
Wie funktioniert das mit den Podcasts und ITunes genau?

Ich bekomme nur 3 Podcasts angezeigt:
- Learn Japanese JapanesePod101.com (Audio)
- Learn Japanese JapanesePod101.com (Audio and Video)
- Learn Japanese JapanesePod101.com (Video)

Da bekomme ich aber nur die neuesten Sachen angezeigt. Ein Podcast, der jetzt speziell nur auf Beginner S1 ausgelegt ist finde ich nicht. (Also noch ohne Abo, natürlich nur die Audio-Files dafür)
05.06.08 23:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
http://www.japanesepod101.com/
Antwort schreiben