Antwort schreiben 
irezumi - Japanische Tattoos
Verfasser Nachricht
torquato


Beiträge: 2.744
Beitrag #21
RE: irezumi - Japanische Tattoos
Über die Qualität von Tattoowierern kann ich Dir leider nichts sagen, auch wenn ich in B. wohne, aber ich würde wirklich gerne wissen, was Du unter "Blumen im Asiastil" verstehst. Könntest Du Beispielbilder od . dergl. verlinken? Würde mich wirklich interessieren.

PS: Erinnere mich gerade, daß es in der Potsdamer Str., so zw. Kurfürsten und Pohl einen Tattooladen gibt. Wenn ich mich recht erinnere, sah der von Außen nicht soooo schlimm aus. Da schon Mal geschaut? Aber wie gesagt, ich kenne mich in diesem Milieu nicht so aus.

.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.12 02:13 von torquato.)
01.11.12 02:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lala-bln


Beiträge: 5
Beitrag #22
RE: irezumi - Japanische Tattoos
hallo und guten morgen, danke für die rückmeldung.
blumen sind scheinbar schwer zu tattoowieren, schaut man sich die ganzen bilder mal an. und wenn man sie dann noch im asiatischen stil haben möchte und nicht als pures rankentribal...
habe einen tattoowierer endeckt, der auch zur convention im dez nach berlin kommt
nur was ist wenn man mal mehr braucht oder was nachstechenlassen muss..
ich möchte keinen haben, der mit schablone arbeitet. sondern einen der a) der form des körpers folgt und b)das asiatische im blut hat- wegen der linienführung und art der zeichnung/tattoos.
schau dir einfach mal asiatische, deutsche und amerikanische zeichentrickserien oder bilder "gleicher art" an, dann verstehst du, was ich meine. hoffe ich.hoho
bin ne frau und kann herrlich um das wesentliche drumherum reden

ich möchte nicht einfach ein raufgeklatschtes tattoo haben nur um ein weiteres zu haben.
mich interessiert dabei auch nicht, was gerade modern oder gefragt ist.zwinker

bilder habe ich als beispiel...ja
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.12 09:28 von lala-bln.)
01.11.12 09:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lala-bln


Beiträge: 5
Beitrag #23
RE: irezumi - Japanische Tattoos
schade. merke schon. hier kann leider niemand weiterhelfen grins
08.11.12 14:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #24
RE: irezumi - Japanische Tattoos
Du hast ja auch gar keine richtige Frage gestellt.
Und das hier ist eben kein Tattoo-Fan-Forum, wir tendieren eher als Gemeinschaft zum Gegenteil.
08.11.12 17:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lala-bln


Beiträge: 5
Beitrag #25
RE: irezumi - Japanische Tattoos
Dann weiß ich nicht, was Du persönlich unter einer direkten Frage verstehst!
Und damit ich- Deinem netten Hinweis folgend- der Gemeinschaft hier nicht schade, melde ich mich dann heute Abend halt wieder ab.
Du bist eine sehr komische Person? Sprichst für andere und erkennst doch keine konkret gestellt Frage. Nun, so ist es denn halt hier. Einen schönen tag grins
08.11.12 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Norojika


Beiträge: 311
Beitrag #26
RE: irezumi - Japanische Tattoos
Lala-bln,
nimm's nicht krumm, aber zumindest mit dem zweiten Teil seiner Antwort hat Horus schon recht, glaube ich. Was vielleicht daran liegt, dass wir ein japaninteressiertes Forum sind, und in Japan Tattoos nicht übermäßig gut angesehen sind. Wenn uns Fragen zu Schriftzeichen gestellt werden, antworten wir so gut wie möglich. Aber davon abgesehen haben Tattoos nichts mit dem eigentlichen Sinn und Zweck dieses Forums zu tun.
08.11.12 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lala-bln


Beiträge: 5
Beitrag #27
RE: irezumi - Japanische Tattoos
(08.11.12 18:18)Hachiko schrieb:  
(08.11.12 18:09)Norojika schrieb:  Lala-bln,
nimm's nicht krumm, aber zumindest mit dem zweiten Teil seiner Antwort hat Horus schon recht, glaube ich. Was vielleicht daran liegt, dass wir ein japaninteressiertes Forum sind, und in Japan Tattoos nicht übermäßig gut angesehen sind. Wenn uns Fragen zu Schriftzeichen gestellt werden, antworten wir so gut wie möglich. Aber davon abgesehen haben Tattoos nichts mit dem eigentlichen Sinn und Zweck dieses Forums zu tun.

A propos Schriftzeichen, ich weiss von einem selbsternannten Kung-Fu-Meister, dass
er sich gerne auf seine Flyers mit chinesischen/japanischen Schriftzeichen schmückt ohne jeglichen Sinn und Zusammenhang.
Könnte man das auch im übertragenden Sinne als narzisstisches Tatoo bezeichnen.

..sorry, meine Tastatur ist heute eigenwillig. Das weiß ich nicht.
Mir ging es darum, dass hier vielleicht jemand einen entsprechenden Künstler kennt.
Zu Deiner Frage:
Ich finde die Sprache egal, in der man sich ausdrückt. Generell sollte etwas Sinn machen. Ein Narzist würde aus meiner Sicht sehr wohl wert darauf legen, wie man ihn sieht und daraus schließend so etwas nicht machen.
Mein persönliches Empfinden. mehr nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.12 18:23 von lala-bln.)
08.11.12 18:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.583
Beitrag #28
RE: irezumi - Japanische Tattoos
(08.11.12 18:19)lala-bln schrieb:  
(08.11.12 18:18)Hachiko schrieb:  [quote='Norojika' pid='98443' dateline='1352390999']
Lala-bln,
nimm's nicht krumm, aber zumindest mit dem zweiten Teil seiner Antwort hat Horus schon recht, glaube ich. Was vielleicht daran liegt, dass wir ein japaninteressiertes Forum sind, und in Japan Tattoos nicht übermäßig gut angesehen sind. Wenn uns Fragen zu Schriftzeichen gestellt werden, antworten wir so gut wie möglich. Aber davon abgesehen haben Tattoos nichts mit dem eigentlichen Sinn und Zweck dieses Forums zu tun.

A propos Schriftzeichen, ich weiss von einem selbsternannten Kung-Fu-Meister, dass
er sich gerne auf seine Flyers mit chinesischen/japanischen Schriftzeichen schmückt ohne jeglichen Sinn und Zusammenhang.
Könnte man das auch im übertragenden Sinne als narzisstisches Tatoo bezeichnen.

..sorry, meine Tastatur ist heute eigenwillig. Das weiß ich nicht.
Mir ging es darum, dass hier vielleicht jemand einen entsprechenden Künstler kennt.
Zu Deiner Frage:
Ich finde die Sprache egal, in der man sich ausdrückt. Generell sollte etwas Sinn machen. Ein Narzist würde aus meiner Sicht sehr wohl wert darauf legen, wie man ihn sieht und daraus schließend so etwas nicht machen.
Mein persönliches Empfinden. mehr nicht.

Ich würde dir diesbezüglich gerne weiterhelfen, aber bedauerlicherweise gehört
dies nicht zu meinem Interessenbereich. Wirst sicherlich woanders fündig werden.
08.11.12 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.113
Beitrag #29
RE: irezumi - Japanische Tattoos
Zu Deiner Frage:
Ich finde die Sprache egal, in der man sich ausdrückt. Generell sollte etwas Sinn

Der eine oder andere hier wo viel Aufwand getrieben hat, um eine Sprache zu lernen, die nicht bloß so ein indogermanischer Dialekt ist, wird in diesen Ruf vielleicht nicht einstimmen.
08.11.12 19:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irezumi - Japanische Tattoos
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Dating Apps Kokujou 1 226 17.07.18 23:46
Letzter Beitrag: Adriana
Der neue japanische Food Blog Ryu-kochtDE 0 613 21.12.16 22:05
Letzter Beitrag: Ryu-kochtDE
Japanische Zungebrecher für Fortgeschrittene Toji 11 6.400 05.07.16 20:35
Letzter Beitrag: Nia
Japanische Hymne Anonymer User 21 8.122 18.08.15 04:01
Letzter Beitrag: yamaneko
japanische Märchen vorgelesen Bicki 12 4.072 17.02.13 13:35
Letzter Beitrag: Mystery