Antwort schreiben 
(und wieder) Kanji nachschlagen
Verfasser Nachricht
MoonKid


Beiträge: 95
Beitrag #1
(und wieder) Kanji nachschlagen
Ich bekomme es einfach nicht gebacken, das Kanji (siehe Anhang) nachzuschlagen.

Die Regeln der Strichreihnfolge (hab extra nochmal ins Buch geschaut) scheinen hier nicht so ganz zu wirken bzw. das Kanji ist zu komplex dafür und ich mache entsprechende Fehler. Daher kann ich es per Zeichnen finden.

Was davon ist das Radikal?

Bin mir nicht mal sicher, wieviele Striche das Kanji hat. 15, oder?

Ihr sollt jetzt für mich nicht das Kanji nachschlagen, sondern ich möchte gerne euren Weg wissen. Wie sollte ich jetzt vorgehen? Bin verzweifelt.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
01.08.13 21:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #2
RE: (und wieder) Kanji nachschlagen
Ja, es sind 15 Striche.
Je nachdem wo du nachschaust, könntest du das Kanji jetzt aufschlüsseln und über das Radikal weitersuchen...

edit: Oh, du hattest ja nach dem Radikal gefragt rot
Das wäre das etwas schmalere 石 (いしへん).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.08.13 21:36 von nekorunyan.)
01.08.13 21:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.655
Beitrag #3
RE: (und wieder) Kanji nachschlagen
Online z.B. bei jisho.org, Kanji by Radicals, dort 石 und 隹 anklicken, dann hat man es schon.

Die Frage nach "was ist das Radikal" stellt sich auf der Seite gar nicht, bzw. einfach alles. zwinker Mit 石 oder 隹 alleine gibts ja ein paar viele Zeichen, da findet man es nicht so schnell.

Wenn du wissen willst, wie man es am schnellsten in einem Buch hinbekommt, solltest du vielleicht noch das Buch selbst erwähnen. Da gibt es auch unterschiedliche Systeme.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
01.08.13 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox2012


Beiträge: 34
Beitrag #4
RE: (und wieder) Kanji nachschlagen
Die Frage ist ob man heutzutage bei jedem Kanji, was man nicht kennt, lange in einem Buch nachschlagen muss.
Gerade die Strichfolgen nach Zahlen sollte einem nicht weiter bringen.
Was das Radikal und das Aufsschlüsseln des Kanji betrifft, sollte es noch einen Lernzweck haben, wenn auch einen langwierigen.

Einfacher wäre ein "Denshi Jisho" in dem man einfach das Kanji malt und es erscheint. Selbst ohne kann man es bei Microsofts IME auch malen.
Bei Linux sollte es aber wieder anders sein...
Für IPhone und Android Phone gibt es auch Apps dafür.

Ich selbst benutze zwar manchmal ein japanisches Kanji Buch, aber wenn doch echt nur, wenn mir der Sinn der Kanji für das jeweilige Wort nicht in den Sinn kommen wollen.
Sonst sind Wörterbücher im EPWING Format für unterwegs und auch ein Denshi Jisho realtiv nützlich.
01.08.13 22:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.655
Beitrag #5
RE: (und wieder) Kanji nachschlagen
Wenn die Erfahrung fehlt um die Strichfolge richtig hinzubekommen, dann ist das mit dem malen auch eine Sackgasse. Ansonsten geht das auch unter Linux z.B. mit Kanjipad. Egal wie häßlich du krakelst, solange die Strichzahl und die Richtung der einzelnen Striche stimmt, wird auch das richtige Kanji gefunden. Machst du die Striche aber falsch kommt irgendwas anderes raus...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.08.13 22:40 von frostschutz.)
01.08.13 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #6
RE: (und wieder) Kanji nachschlagen
Wenn du mit raussuchen nicht klarkommst koenntest du dir auch mal ueberlegen Schrifterkennungssoftware zu verwenden. Gibt da auch einige Software, die Japanisch sehr gut erkennt.

http://www.flickr.com/photos/junti/
01.08.13 23:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.756
Beitrag #7
RE: (und wieder) Kanji nachschlagen
A) Die einfachste Methode ein Kanji zu finden ist natürlich über die Lesart, besonders die Kun-yomi. Das ist bei unbekannten Kanji idR natürlich selten machbar grins

B) Strichzahl stellt m.M. nach nur die Ultima Ratio dar, wenn nichts anderes mehr geht. Für Anfänger schwierig, weil man da idR noch nicht weiß, mit wievielen Strichen man die einzelenen Elemente schreibt. Da müßte man dann alles mit +/-2 Strichen durchschauen, und das erhöht die an sich schon oft große Trefferanzahl nochmal. Sehr unpraktisch.

C) Abmalen ist eine wirklich schöne Sache, aber da muß man in der Regel auch schon ein Gewisses Gespür für die Strichrichtung, -anzahl und -reihenfolge entwickelt haben.
Das geht übrigens auch auf einem Mac (ich glaube ab Mac OS 10.5) mit Trackpad. Allerdings muß man dazu Traditionelles Chinesisch als Eingabemethode zweckentfremden. Funktioniert also nicht mit allen Schriftzeichen, aber es geht.

D) Suche über Radikale. Die klassische Methode, wenn nicht über die Leesart. Hat aber auch ein paar Fallstricke. Man weiß nicht immer welches Element als Radikal dient. Geht nicht nur Dir so. Oder z.B. ist das schmale 月 das Radikal sowohl für 月 als auch 肉.

E) Mit am einfachsten finde ich die moderne Möglichkeit über Grapheme suchen zu können. Diese nutze ich (nach der Lesart) am meisten. Z.B. bei Bibiko http://lingweb.eva.mpg.de/kanji/index.html links unten der Link 'Graphemliste'. Da kann man sich sein gesuchtes Kanji wunderschön über mehrere auch kleinere Elemente zusammenklicken.

Während ich jetzt so vor mich hinschreibe, erlebe ich gerade ein Deja Vu. Das habe ich doch so in der Form schon einmal geschrieben... Richtig. Hier: Thread-Unbekannte-Kanji?pid=104563#pid104563 Vielleicht schaust Du auch in den Thread noch mal rein.

EDIT:
Ich wurde von einem User hier gebeten zum Thema "Multi Radikal Kanji Suchmethode" (was ich 'Suche nach Graphemen' nenne) noch folgenden Link zu ergänzen:

http://www.csse.monash.edu.au/~jwb/cgi-b...dic.cgi?1R
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.13 06:48 von torquato.)
02.08.13 01:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
(und wieder) Kanji nachschlagen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie liest man japanische Kanji? Kokujou 20 1.950 16.07.18 23:06
Letzter Beitrag: yamaneko
Suki warum Teils Kanji Mosquito 4 352 11.05.18 22:35
Letzter Beitrag: der Fremde
Kanji ohne Bedeutung? Firithfenion 12 680 01.03.18 20:36
Letzter Beitrag: moustique
Kennt jemand dieses Kanji KKruth 5 409 27.02.18 05:55
Letzter Beitrag: yamaneko
新常用漢字 - Neue Jōyō-Kanji ab 2010 Shino 51 21.057 06.04.17 08:46
Letzter Beitrag: yamaneko