Antwort schreiben 
wadokuwa Tips und Tricks
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #41
RE: wadokuwa Tips und Tricks
:l0a_d1v: Beitrag von:"ojisan" Kane Tensen hat mich gestern auf ein Upgrade der Wadoku.dbf angesprochen.

Also im Augenblick geht ein Upgrade auf die Reise.
Jetzt sind 417.000 Datensaetze in dieser Datei drin.
Teil1 und Teil2 runterladen und entpacken.
Voksort enthaelt die Funktion die Dateien wadoku, kanji1 und mydbf neu zu indexieren.

Also 1,2,3 indexieren lassen, und dann ist das Programm wadokuwa wieder fuer alle bereit, Daten dort zu suchen.

Wer seine erstellten Daten in wadokuwa wiederfinden moechte. kann seine vokabel.dbf und seine mydbf.dbf zu zongoku schicken. Dann sind diese Daten beim naechsten Upgrade wieder dabei.

So denn viel Spass mit Wadokuwa.
Hier nochmal der Link fuer diese Dateien.
http://www2.vo.lu/homepages/rfach/ojisan/daten.html

Tschuess, euer Ojisan.
16.01.05 02:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #42
RE: wadokuwa Tips und Tricks
Als Neuheit fuer wadokuwa.
Dank dem Skype System kann ich jetzt Hilfestellungen zu wadokuwa geben.
Dazu genuegt es dass man sich Skype vom Internet runterlaedt und mich anruft.
Da ich jeden Tag damit spiele, kann ich so manchem helfen.

Nun wer in die Geheimnisse von diesem Programm unterrichtet werden will, kann dies dann mit mir durchnehmen.

Ich kann dann auch Hilfestellungen zu dessen Installation geben.
Fuer solche die Angst haben mit dem alten Dos zu arbeiten.

Sowohl fuer Windows 3.11 bis hin zu Windows-XP.

Skype findet ihr neuerdings auch in diesem Forum.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.03.05 22:01 von zongoku.)
15.03.05 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #43
RE: wadokuwa Tips und Tricks
こんにちは 叔父さん、
Ich hatte früher WADOKUWA schoneinmal installiert und es auch häufig benutzt.
Es war auf einem Winme Rechner.
Jetzt habe ich WinXP und bekomme WADOKUWA nicht mehr zum laufen.
Du hast zwar eine 1A Gebrausanweisung geschrieben..aber ich habe im Moment nicht die Muße mir alls durch zu lesen..geschweige denn zu verstehen. D.h.I lese gleich weiter.

Sag mal, bastelt ihr nicht gerade an einer WADOKUWA windows-Oberfläche? Wäre ein schöner Bonus, obwohl das nostalgische DOS auch etwas hat.

Das Programm ist sensationell, daher will ich mich nochmal durch die Intalation quälen.
Dennoch ist ein riesen Nachteil des Programms die Instalation.. Ich editiere nicht so gern in meinen Systemdateien rum, weil ich Angst habe etwas wichtiges zu verändern.
Kann man das editieren nicht irgendwie automatisieren? Könnte man nicht eine kleine *.exe Datei erstellen, für alle Win-Versionen, die dann spezifisch automatisch die Einträge vornimmt?
Wenn ihr das schon längst diskutiert habt, vergesst es. Dann werde Ich früher oder später schon drauf stoßen.

Gruß Usagi
27.05.05 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #44
RE: wadokuwa Tips und Tricks
Hallo usagi,
Nein eine Installations-Datei gibt es nicht.
Die autoexec.bat und config.sys muessen vorhanden sein.
Da XP nicht mehr mit solchen Dateien arbeitet, meinen die meisten sie braeuchten diese nicht mehr.

1) Sie sind immer noch vorhanden und zwar im C:\ Verzeichnis.
2) Sie sind wohl Schreibgeschuetzt und versteckt.

Den Schreibschutz musst du wegnehmen. So wie es hier vorgeschlagen wird.
Die config.nt Datei kannst du ja mal kopieren und zwar mit folgendem Befehl. (Alles alte Dos Befehle).

Im Verzeichnis wo sich diese config.nt Datei befindet.

copy config.nt gonfig.nt.
Dann kannst du getrost mit dem Programm Word diese hier vorgeschlagenen Zeilen hinzufuegen und abspeichern.
Danach muss der Computer neu gestartet werden.

Das Problem bei einer Installationsdatei ist folgender.
Nicht jeder arbeitet damit. Aber so manch einer hat zusaetzliche Zeilen dort drin stehen.
Wenn man ein zusaetzlicher Befehl hinter einen Quit Befehl setzt, so wird diese Zeile dennoch nicht abgearbeitet.

Zur Windows-Applikation. Nobunaga arbeitet daran. Nur im Moment ist er in den Pruefungen. Die gehen natuerlich vor.
Danach werden wir weiter sehen.

Noch ein Tip. Um gezielt nach XP Daten und Sondereintraegen hier zu suchen kannst du die Browserfunktion CTRL-f nehmen.
Dort tippst du XP ein und ENTER.

Tschuess und viel Spass.
augenrollen
27.05.05 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #45
RE: wadokuwa Tips und Tricks
Danke für die Tips Zongoku!
Ich habe mitlerweile die Dateien gefunden.
Danke dir.
28.05.05 13:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #46
RE: wadokuwa Tips und Tricks
Hier gibt es was neues. Einen Vokabeltrainer zum downloaden.

Diesen hat unser Freund Kane Tensen gefunden.
http://www.download.com.ph/cgi-bin/downl...mp;loc=pad

Im folgenden Thread sind einige Erklaerungen wie man Dateien aus dem Wadokuwa in dieses Programm einbinden kann.
showthread.php?tid=2809
Mitlerweile hat ojisan, eine weitere Programmierung erstellt mit der man die beiden Dateien, mydbf.dbf und vokabel.dbf in eine Text Datei umwandelt. Um sie dann spaeter mit Word leichter zu bearbeiten koennen.

Aus der vokabel.dbf wird eine EXPO-VOK.txt Datei und
aus der mydbf.dbf wird eine EXPMYDBF.txt Datei erstellt.

Will man sich andere alte .dbf Dateien in den Vokabeltrainer einziehen, so muss man zuerst die vokabel.dbf in ein anderes Verzeichnis abspeichern. VORSICHT ist besser als Nachsicht.

Dann nennt man diese gewuenschte Datei in vokabel.dbf um.
Fertig.

Anschliessend kann man Voksort starten.
Dieses Programm enthaelt dann die Konvertierungsmechanismen.

Wer nun schon mit diesem Vokabeltrainer arbeiten will und hatte sich Dateien mit wdw erstellt, der kann mir 'zongoku' eine PN schicken und dort seine E-Mail hinterlassen.

Ich will dann eine .zip Datei rueberschicken, damit ihr dann schon loslegen koennt.

Danke Kane Tensen und ojisan.
10.06.05 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #47
RE: wadokuwa Tips und Tricks
Auf diesem Link befinden sich nun auch der Link fuer den Vokabeltrainer und das Voksort mit dem konvertierungsprogramm.
http://www2.vo.lu/homepages/rfach/ojisan/daten.html
11.06.05 01:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #48
RE: wadokuwa Tips und Tricks
An alle die mit dem wdw gerne ihre eigenen Daten pauken wollen.

(Das Programm sorgt immer noch fuer eine Ueberraschung.)
Das Datei-suffix .dbf weist auf Dbase Dateien hin.

Folgende sind im wdw drin. (kanji1 und grammar, werden hier nicht benoetigt).
Also sind das folgende Dateien:
wadoku
mydbf
vokabel


Jede Datei beinhaltet ueberall die gleiche Anzahl an Felder und deren Feldlaengen sind ueberall identisch gross. Dann kann man von jeder Datei in die andere Datei, Daten exportieren und importieren.

Also Nutzen wir diese Technik!
Am besten man kopiert die mydbf.dbf in die vokabel.dbf
Die Vokabel.dbf benoetigt nicht sortiert zu werden, da sich auf dieser Datei keine Indexe befinden.

So und dann gehts schon los.
/-Taste und der naechste Datensatz wird dann in das Haumptmenu importiert.

Der Deutsche Begriff wird automatisch auf die Eingabemaske kopiert. Hier kann man schon raten wie der japanische Begriff sein wird. Mit ENTER ENTER kamm man sich dann von der Uebersetzung ueberzeugen lassen.

Mit der Taste-8 wird, bzw. kann man sofort nach der /-Taste das japanische Wort einblenden. Geuebte Finger koennen das sehr schnell tun, somit das Auge das gar nicht mitbekommt.

Mit der Taste-9 wird das Deutsche Wort angezeigt.

Die Bestaetigung der /-Taste bewirkt noch etwas zusaetzliches, Sie fuegt im Japanischen Feld der vokabel.dbf ein * ein.
Diese Sternchen werden alle uebersprungen, bei der naechsten /-Taste.

8-9 japanisch-deutsch
Nach der /-Taste drueckt man sofort die 9-Taste. Raet dann wie das Wort sein koennte, und drueckt dann sofort die 8-Taste fuer die Uebersetzung.

9-8 deutsch-japanisch.
Und auch umgekehrt geht das.

Kanji-Lernen geht auch.
Wird bei der /-Taste ein Kanji in der linken Druckereiseite angezeigt. so zeigt die 7-Taste sofort dieses Kanji oder jene Kanji.

Also hat man das Kanji vor Augen. Na ja, nun kann man die ON-kun Lesungen aufschreiben. Das Kanji mit Stift malen. Und mit der Taste-A oder wenn man sich das naechste Kanji ansehen will dann mit der Taste-B, und sogleich wird ins Regiezentrum verzweigt.

Und nun ueberprueft man ob man alles ueber dieses Kanji richtig geraten hat.

Wichtig an jedem Kanji sind nun mal das Radikal. (obwohl wdw mit einem selbst erstelltem Radikal-system arbeitet).
Die Radikal-Strichzahl.
Die Kanji-Strichzahl.
Reststrichzahl ist die Rechnung Kanjistrichzahl - Radikalstrichzahl.
die ON-kun Lesungen und deren Bedeutungen.
(jap. weisse Farbe mit deutscher weissen Farbe.
jap. gruene Farbe mit deutscher gruenen Farbe.
etc.)

Alle anderen Angaben sind nicht wichtig. Unicode etc.

x-Taste fuer zurueck.

Und so kann man weiter spielen.

Mit dem Export und Import kann nun einjeder sich seine eigenen Dateien, und oder Kanjidateien selber erstellen. Nach seinen Kriterien erdenken, ohne dass der ojisan, dafuer neue Methoden und Programmierzeilen entwickeln muss.

Wer also noch Fragen hat, ich bin bereit auf diese zu antworten.
Viel Spass damit.
28.09.05 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #49
RE: wadokuwa Tips und Tricks
Hallo Leute,

Wdw hat sich gemausert.
Die neueste Version ist nun vorhanden.
Als Neuheit, werden mit Voksort die alten Dateien umorganisiert und mit Unicode-Code angepasst.

So dass nabunaga diese dann in sein Programm integrieren kann.

Als weitere Neuheit, kommt eine Idee von yamaneko.
Naemlich zwischen der Ausgabe der Kanji und dem Regie-Zentrum, ein Mittelfenster zu schaffen wo man alle Kanji sich einzeln ansehen kann, ohne immer wieder von vorne beginnen zu muessen.

Vom Haupmenu aus (except den Tasten j,g,a,s) kann man mit dieser neuen Funktion arbeiten.

Wenn die Kanji dann in den Ebenen (Suche ueber Radikal oder Gesamtstrichzahl etc) am Bildschirm angezeigt werden, so gelangt man mit einer der Tasten A oder B bis H in diesen Modus.

Hier kann man sich dann die anderen Kanji ansehen mit den Tasten a,b,c,d,e,f,g,h und andere kombinationen anwenden.

Mit der Taste-x kehrt man wieder in die Ebenen zurueckkommt, mit dem gleichen Bildschirm wie man in die Zwischenebene gelangt ist.

Mit der Taste-Space (also die Leertaste) kommt man dann ins Regie-Zentrum der Kanji.

Ansonsten hat sich nichts getan.
Viel Spass mit dem Programm.


Euer Ojisan.
19.10.05 21:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #50
RE: wadokuwa Tips und Tricks
http://www2.vo.lu/homepages/rfach/ojisan...sanii.html

Hier findet Ihr alle Daten.
Programme und die Utilities die wir bisher erstellt haben.

Somit sind die Daten und Programme wieder abrufbar.
umwd.js sollte im Laufwerk d:\ installiert bzw. dorthin kopiert werden.

umwc.js gehoert ins C:\ Laufwerk.
Die 2 Konverter GSM-normal konvertiert Text und Code ohne @ in Text und Kanji um.

Die andere .html Seite macht das gleiche jedoch wird hier der Code mit Vorzeichen @ umgewandelt.

Die Funktion die yamaneko entwickelt hat, befindet sich in der neuen Version von wadokuwa.exe

Umd seine Dateien zu konvertieren bzw. aus den jeweiligen Dateien zu exportieren, und um weitere Vorgehensweisen zu erfahren, sollte man die Neuheit.txt Datei lesen.

Ausserdem verweise ich hiermit auf den Beitrag Japanisch am Handy hin. Wo vieles ausfuehrlich beschrieben wrude.

showthread.php?tid=3948
Ausserdem sind bei dem Link eine Sudoku Spielebene eingebaut.
Ich wuensche allen viel Spass mit den Programmen.
20.05.06 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wadokuwa Tips und Tricks
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Drill: Tipps und Tricks kane tensen 33 8.403 09.04.04 12:50
Letzter Beitrag: boyfriend