Antwort schreiben 
Übersetzung/Darstellung eines Titels
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #11
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Ich hab den Kout gefunden.
Hallo yamaneko. Fein dass du mal vorbeischaust.

Hier der ganze Name davon.
Henriette-Maria Kout,
Ein anderer Begriff aus der Koelscher Ecke, ist Kot vermischt mit Blut.
Aber das kann es nicht sein.
Der Familienname passt irgendwie zu unserer Marie. Erinnern wir uns, dass im Karneval aus der Maria die Marie und bei der kleinen Marie, das Mariechen draus wird. Funkenmarie, Funkenmariechen.

Aber natuerlich, kann ich mich auch taeuschen.
Soweit weg von mir sind die auch nicht. Und die schwaetzen fast wie ich.
19.12.17 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.670
Beitrag #12
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Ich finde, 'Nirgendheim' klingt viel schöner und mysteriöser als Koutheim.

Bei 'Nirgendheim' hat man entweder gleich irgendwelche Gedanken oder Assoziationen im Kopf. Das macht neugierig.

Da ja niemand weiß, warum 'Koutheim' 'Koutheim' heißt, bevor er den Film schaut (So ich das verstanden habe)... hat man da einfach nur ein Fragezeichen und springt gedanklich weiter...

'Nirgendheim' dagegen hat was.

Nur mal so eine rein auf den Titelnamen bezogene Meinung.

Yamaneko, dir auch schöne Weihnachten! grins - Dem Rest der JN-Bande natürlich auch.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.17 19:58 von Nia.)
19.12.17 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 961
Beitrag #13
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 10:17)marie schrieb:  Wir suchen nun nach einer Übersetzung des Titels. Dieser lautet "Koutneverland"

Rein phonologisch gesehen sollte daraus
クッドネバーランド
kuddonebārando
werden.

Den neverland-Teil hat torquato ja schon erklärt; deshalb bleibt für mich nur noch "kout".
Bei der phonologischen Umschreibung bin ich von folgendem ausgegangen:
1. Das "u" ist kurz
2. Am Ende ist wirklich ein "d" (stimmhaft wie im Englischen)

Damit (und mit den im Japanischen recht beschränkten Silben) kommt man auf "kuddo".
Das "o" am Ende ist notwendig, da (fast) jede Silbe im Japanischen mit einem Vokal enden muss. Das "dd" ist schwieriger zu erklären*, aber kommt so zum Beispiel auch in グッド (guddo = (engl) good) vor.

Im Gegensatz zu moustiques Vorschlag wäre meiner rein phonetisch basiert; somit schwingt beim "Kout"-Teil keinerlei Bedeutung mit.

*: Falls es doch jemanden interessiert: Das hat damit zu tun, dass bei Lehnwörtern sog. "schwere Silben" (= Silben, die aus 2 Moren bestehen) bevorzugt werden.




Edit: Nur zur Info an marie: Wenn man Lehnwörter auf Japanisch darstellt orientiert man sich nicht an der Schreibweise, sondern an der Aussprache. Deswegen hatte torquato auch gleich gefragt, wie man es ausspricht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.17 22:22 von vdrummer.)
19.12.17 21:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #14
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
kaout ist aber nicht der Begriff der gesucht wird.
Und auch nicht kaouzuha to wa, カオズハ とは

Der gesuchte Begriff ist "kout"
In Katakana koennte man es vielleicht so schreiben.
コウッ Das ist das kleine tsu in Katakana.
Das kleine tsu ッ hingegen hat die Funktion, dass die Silbe selbst, keine Vollstaendige Silbe mehr ist.

In WB, werden sie aber mit HIragana geschrieben. こうっ。
Schaut man sich das Internet an, so gibt es Webseiten mit dieser Schreibweise.

zB. あっ ist eine Interjection.
zB.
http://dic.nicovideo.jp/a/%E3%81%82%E3%8...9%E3%81%A3
Anstatt dem kleinen tsu っ, kann ein Apostroph ein (') dessen Stelle einnehmen.
In Romaji hingegen, wird das ^ ueber dem letzten Buchstaben andersherum angezeigt.
Wie aber so einen Buchstaben in Hiragana oder Katakana erstellen, dafuer gibt es keine Silbe.
Auch weiss ich nicht wie man ein A teilen kann?
19.12.17 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.732
Beitrag #15
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 19:49)Dorrit schrieb:  [EDIT: ups, du hattest ja "could" und nicht "cold" geschrieben..]

Huch. Hab ich ganz übersehen. Aufmerksam von Dir. Ich vermute aber, daß das, was ich lesen wollte, 'cold', gemeint war?

(19.12.17 19:49)Dorrit schrieb:  Für Japaner ist das natürlich ganz normale Schrift, und nicht visuell interessant oder stylisch .
Stylisch ist, wenn du "Hühner Brühe" auf dem T-Shirt stehen hast. ^^ → https://kameskram.jimdo.com/kame-schwafe...-in-japan/

LOL

Ich hab mich königlich über diese 'Hühnerbrühe' beäumelt. hoho

Das ist dann wohl das Pendant zu den misratenen Asia-Tattoos oder abstrusen Schriftzeichen auf irgendwelchen Supermarktprodukten mit fernöstlichen Flair. Hatten wir hier nicht mal einen Thread dazu?

(19.12.17 19:49)Dorrit schrieb:  "Nirgendheim" in Katakana könnte so aussehen:
ニルゲントハイム

Sprechen wir das R wirklich aus?
Wäre ニアゲンドハイム nicht phonetisch passender in diesem Fall? kratz

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
19.12.17 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.670
Beitrag #16
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Ich finde es gibt schon einen Ausspracheunterschied zwischen Nir aus Nirgend und Nia.
Ich finde, da ist schon ein r.

Gut mag dialektlich vielleicht auch ein Nyagend geben... aber in meinen Ohren klingt das eher komisch als richtig.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.17 22:53 von Nia.)
19.12.17 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #17
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Das ' am Ende eines Wortes in den Lesungen der Kanji, hat die Funktion, dass dies die zweite Silbe ist.
Und was bedeutet das?
Wenn ein solches Wort auf ein Anfangsbuchstabe (in Romaji), b,p,d,f,g,k,n,s,t, trifft, so ersetzt es das ' mit dem ersten Buchstaben des zweiten Kanji.

Beispiel 上、uwa' und hara wird daraus
uwappara 上腹、うわっぱら Oberbauch. (das Wort kennt weder edict, noch wadoku)
Bislang sind in meiner Datei, folgende Kanji aufgefallen.
*'下上北十冴払把噌合狐引後尻恰遡木楔欝楽月腕早水毛真発鼻納素艇蹴首飛亀
Suche ueber Kanji mit dem Suchbegriff *'

Nehmen wir mal das
尻 KOO,shiri " jiri,SHI-,ketsu,shi' "
Das in den " " sind Sonderlesungen.

Mal sehen ob ich auf Anhieb so eine Komposition finde.
尻尾、しっぽ、
(m) Schwanz
(f) Schwanzflosse
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.17 23:00 von moustique.)
19.12.17 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.732
Beitrag #18
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 22:53)Nia schrieb:  Ich finde es gibt schon einen Ausspracheunterschied zwischen Nir aus Nirgend und Nia.
Ich finde, da ist schon ein r.

@vdrummer Dein Einsatz bitte!

Vdrummer wird uns jetzt erklären, wie man dieses Nicht-R-Laut-R nennt. zwinker
Ich hab's schon wieder vergessen. rot

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
19.12.17 23:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.670
Beitrag #19
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 23:17)torquato schrieb:  
(19.12.17 22:53)Nia schrieb:  Ich finde es gibt schon einen Ausspracheunterschied zwischen Nir aus Nirgend und Nia.
Ich finde, da ist schon ein r.

@vdrummer Dein Einsatz bitte!

Vdrummer wird uns jetzt erklären, wie man dieses Nicht-R-Laut-R nennt. zwinker
Ich hab's schon wieder vergessen. rot

Du verwirrst mich.
Meinst du jetzt im deutschen oder ル?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
19.12.17 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 961
Beitrag #20
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 22:53)Nia schrieb:  Ich finde es gibt schon einen Ausspracheunterschied zwischen Nir aus Nirgend und Nia.
Ich finde, da ist schon ein r.

Das "r" bei "Nirgend" ist weder ein "r" noch ein "a", sondern ein sog. "a-Schwa" oder "fast offener Zentralvokal" zwinker Wir haben es also mit einem Vokal (und keinem Konsonanten) zu tun. Ich finde, den hört man bei "Lehrer" immer gut.
Da wir orthographisch ein "r", phonetisch aber einen Vokal haben, nennt man dieses Phänomen auch "vokalisiertes R"

Laut wiktionary spricht man "nirgends" mit einem uvularen Frikativ... Das verunsichert mich jetzt doch ein wenig



(19.12.17 23:17)torquato schrieb:  @vdrummer Dein Einsatz bitte!

Sorry, zu spät gesehen hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.17 23:28 von vdrummer.)
19.12.17 23:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Übersetzung/Darstellung eines Titels
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Beschreibung eines Songs Eremit 33 1.000 11.09.18 17:27
Letzter Beitrag: yamaneko
Hilfe bei Übersetzung/Korrektur eines Satzes Macky 3 262 09.05.18 08:20
Letzter Beitrag: vdrummer
Übersetzung eines Abschiedsgrußes Duck90 6 478 07.08.17 18:04
Letzter Beitrag: undvogel
Übersetzung eines Satzes Amaya97 5 518 06.06.17 12:12
Letzter Beitrag: yamaneko
Dai su ki na sen sei (Lieblingslehrerin) - korrekte Schreibweise und Darstellung Sunny 5 556 21.05.17 14:25
Letzter Beitrag: Sunny