Antwort schreiben 
Übersetzung/Darstellung eines Titels
Verfasser Nachricht
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #21
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Ja, den Lehrer hatten wir schon mehrere Male als Beispiel und da stimme ich zu. Das ist ein Vokalähnlicher Laut am Ende.
Ich finde den Namen "a-Schwa" ja zum Schießen, aber das heißt ja wohl wirklich so.^^

Aber ich vermute sehr stark, dass was ich meine ist dieser 'uvulare Frikativ', auch wenn ich diese beiden Wörter nie gehört habe.^^

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
19.12.17 22:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.756
Beitrag #22
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 22:34)Nia schrieb:  Aber ich vermute sehr stark, dass was ich meine ist dieser 'uvulare Frikativ', auch wenn ich diese beiden Wörter nie gehört habe.^^

Ja, ganz bestimmt. Ein Frikativ ist zu Deutsch ein 'Reibelaut'. Denke an das englische Wort 'friction'.

Das Problem bei so einem Wort ist: Wenn wir es ganz genau machen wollen, um z.B. einem Ausländer zu erklären, wie man dieses Wort ausspricht, dann sprechen wir dieses R tatsächlich so 'reibend' aus. Das ist hyperkorrekt. Wir sprechen dann etwas aus, was wir sonst normalerweise gar nicht aussprechen würden.

Wenn Du gar nicht drüber nachdenkst und einfach nur so plauderst, dann ist das eben dieser Vokallaut, den vdrummer benannt hat und den man in diesem Fall im Japanischen wohl besser mit einem A transkribiert.

Das B in Rassismus steht für Bildung.
19.12.17 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.015
Beitrag #23
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 22:34)Nia schrieb:  Ich finde den Namen "a-Schwa" ja zum Schießen, aber das heißt ja wohl wirklich so.^^

Ja, das heißt wirklich so hoho

Zitat:Aber ich vermute sehr stark, dass was ich meine ist dieser 'uvulare Frikativ', auch wenn ich diese beiden Wörter nie gehört habe.^^

Beim Recherchieren bin ich noch auf einen viel schöneren Namen für den Laut gestoßen: Dorsal-postpalatal/velarer Lenis-Frikativ zwinker
Gemeint ist damit das "normale" R, wie man es zum Beispiel am Wortanfang (Regen) oder in in der Wortmitte (Lehre) hat. Reibe-R ist noch ein anderer Begriff dafür.



Wegen dem R bei "nirgend" habe ich nochmal ein bisschen recherchiert und im Aussprache-Duden habe ich gefunden, dass nach kurzen Vokalen (zu denen auch das "i" in "nirgend" gehört) sowohl ein konsonantisches als auch ein vokalisiertes R stehen kann. Gerade in Norddeutschland soll das vokalisierte R dort sehr häufig sein.
19.12.17 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.756
Beitrag #24
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 22:27)vdrummer schrieb:  Sorry, zu spät gesehen hoho

Ich wußte doch: auf Dich ist Verlaß! hoho

Danke!

Ich muß mir die Begriffe echt mal merken…

Das B in Rassismus steht für Bildung.
19.12.17 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #25
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Zitat:Wenn Du gar nicht drüber nachdenkst und einfach nur so plauderst, dann ist das eben dieser Vokallaut, den vdrummer benannt hat und den man in diesem Fall im Japanischen wohl besser mit einem A transkribiert.

Ich habe in nirgends nirgends aussprachlich ein a. Für mich ist das nicht wie Lehrer. traurig

Zitat:Wegen dem R bei "nirgend" habe ich nochmal ein bisschen recherchiert und im Aussprache-Duden habe ich gefunden, dass nach kurzen Vokalen (zu denen auch das "i" in "nirgend" gehört) sowohl ein konsonantisches als auch ein vokalisiertes R stehen kann. Gerade in Norddeutschland soll das vokalisierte R dort sehr häufig sein.

Was ist ein konsonantisches r? Das ist dieses Reibe-R, Regen-R?

Wenn ja, dann ist das ja die Lösung.

Torquato, auch wenn deine Heimat gar nicht sooo weit weg von mir ist, spricht man da ja doch ein kleines bißchen anders... Vielleicht ist das des Rätsels Lösung?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
19.12.17 23:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.756
Beitrag #26
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 22:54)vdrummer schrieb:  im Aussprache-Duden habe ich gefunden, dass nach kurzen Vokalen (zu denen auch das "i" in "nirgend" gehört) sowohl ein konsonantisches als auch ein vokalisiertes R stehen kann. Gerade in Norddeutschland soll das vokalisierte R dort sehr häufig sein.

Ah. Interessant. Danke für's Dranbleiben und Nachschlagen. Das ergibt Sinn. Ich komme ja ursprünglich vom Norden. Gut möglich, daß mir die vokalisierte Form dann näher ist. Konzentriert/ 'hyperkorrekt' würde ich es aber auch als Frikativ realisieren.

@Nia Nein, dieser Steinwurf macht die Kuh auch nicht fett.^^

Das B in Rassismus steht für Bildung.
19.12.17 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.015
Beitrag #27
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
(19.12.17 22:52)torquato schrieb:  Das Problem bei so einem Wort ist: Wenn wir es ganz genau machen wollen, um z.B. einem Ausländer zu erklären, wie man dieses Wort ausspricht, dann sprechen wir dieses R tatsächlich so 'reibend' aus. Das ist hyperkorrekt. Wir sprechen dann etwas aus, was wir sonst normalerweise gar nicht aussprechen würden.

Wenn Du gar nicht drüber nachdenkst und einfach nur so plauderst, dann ist das eben dieser Vokallaut, den vdrummer benannt hat und den man in diesem Fall im Japanischen wohl besser mit einem A transkribiert.

Die sogenannte "verminderte Artikulationspräzision" (also wenn wir schneller / nicht so sauber sprechen) ist nochmal was anderes. Ich bin bisher nicht unbedingt von hyperkorrekter, aber korrekter Aussprache ausgegangen hoho

(19.12.17 23:00)Nia schrieb:  Ich habe in nirgends nirgends aussprachlich ein a. Für mich ist das nicht wie Lehrer. traurig

Ich müsste mich mal aufnehmen und das Ganze analysieren... Ich finde nämlich auch, dass das bei mir nicht ganz das Gleiche ist.
In Krech et al wird dieses R als "reduzierte Form" vom Reibe-R bezeichnet. Das könnte ganz gut hinkommen. Also nicht so extrem wie bei "Regen", aber auch kein a-Schwa wie in "Lehrer".

Zitat:Was ist ein konsonantisches r? Das ist dieses Reibe-R, Regen-R?

Konsonantisches R = kein vokalisiertes R, also (in den meisten Teilen Deutschlands) das Reibe-R (was übrigens das gleiche wie das Regen-R sein sollte, oder machst du da einen Unterschied?)
19.12.17 23:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #28
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Ich spreche es ohne D. zunge

NIRGENS

Aber ein 'a' habe ich da wirklich nicht. *schulterzuck*

@Steinwurf: Das sagst du so... Ihr sagt ja auch 'um zu' statt 'drum rum/in der Nähe' etc. ^^

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
19.12.17 23:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 786
Beitrag #29
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
torquato schrieb:Hab ich ganz übersehen. Aufmerksam von Dir. Ich vermute aber, daß das, was ich lesen wollte, 'cold', gemeint war?"

??
Ich hatte mich bei maries Beitrag vertan, und cold statt could gelesen. Und dann natürlich was zu cold in katakanisch geschrieben.

torquato schrieb:Ich muß mir die Begriffe echt mal merken…

Ja, "Dorsal-postpalatal/velarer Lenis-Frikativ" sollte man sich merken. grins

@ r oder nicht r
Dortmund z.B., spreche ich auch eher 'Doatmunt', trotzdem ist es auf japanisch ドルトムント dorutomunto.
Oder Hamburg - ハンブルク hanburuku (@ marie: das "n" spricht man hier eher wie ein "m", da es vor einem "b" steht)
19.12.17 23:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #30
RE: Übersetzung/Darstellung eines Titels
Interessante Diskussion.
Eines habe ich in einem Seminar gelernt.
Deutsche Stadtnamen, werden nicht verjapanisiert.
zB Dortmund bleibt Dortmund.
Ich benutzte dazu あの口、あのくち。

Dann zu den Stimmlosen Konsonannten. Die gibt es auch im japanischen.
Das Wort heisst hier.
せいしいん、
1 seishiin STIMMLOSE KONSONANNTE // GRAM 清子音
2 seishiin STIMMLOSES GERAEUSCH // 清子音

stimmlos (alleine) ist musei,
1 STIMMLOS musei // med + 無声
2 STIMMLOS musei no // med + 無声

Und in der deutschen Sprache wird auch alles, dann und wann mal, etwas ganz anders ausgedrueckt.

Zu stimmlos habe ich folgende Uebersetzungen.
1 STIMMLOS musei // med + 無声
2 STIMMLOS musei no // med + 無声
3 STIMMLOSE KONSONANNTE seishiin // gram 清子音
4 STIMMLOSE SILBEN HA HI HU HE HO ZU PA P handakuon // gram 半濁音
5 STIMMLOSE UND STIMMHAFTE KONSONANTEN seidaku // gram 清濁
6 STIMMLOSE WEIBLICHE ZIKADE oshizemi // insekt 唖蝉
7 STIMMLOSER KONSONNANT museishion // gram 無声子音
8 STIMMLOSER LANGKONSONANT (TSU sokuon // gram 促音
9 STIMMLOSER LAUT museion // akustik 無声音
10 STIMMLOSER LAUT ODER TON seion // 清音
11 STIMMLOSES GERAEUSCH museishiin // 無声子音
12 STIMMLOSES GERAEUSCH seishiin // 清子音
13 STIMMLOSES PHONEM IM JAPAN (OHNE NIGORI-TEN seion // gram 清音
14 STIMMLOSIGKEIT koe ga denai // med + 声出
15 STIMMLOSIGKEIT shitsukoe // med + 失声


Dann nehm ich mir noch den Frikativ.
1 FRIKATIV masatsu no // phys. 摩擦
2 FRIKATIVE masatsuon // phys. 摩擦音
3 FRIKATIVLAUT masatsuon // phys. 摩擦音

(m) Reibelaut
(m) Frikativlaut
(m) Frikativ

Ich hab hier Physik stehen, aber ob das richtig ist, weiss ich nicht. Es koennte Akustik, Musi, oder auch Linguistik sein.

Konsonanten findet man im WB nicht. Weil hier nur die Einzahl steht.
1 KONSONANT fuin // gram 父音
2 KONSONANT fuon // gram 父音
3 KONSONANT shiin // gram 子音
4 KONSONANT shion // gram 子音
5 KONSONANTISCH shion no // gram 子音


Fachleute, werden sicherlich dies auch so uebersetzen
父音 Vaterton?
GERAEUSCHLAUT
KONSONANT
MITLAUT
PHON

Das Gegenstueck dazu.
5 boin SELBSTLAUT // LINGUIST 母韻
6 boin SELBSTLAUT // LINGUIST 母音
7 boin VOKAL // LINGUIST 母音
8 boin VOKAL // LINGUIST 母韻

母音 Mutterton?
Fachleute, werden sicherlich dies auch so uebersetzen
GRUNDLAGEVOKAL
SELBSTLAUT
VOKAL

Da kann man ja wieder ein Hantaigo draus machen. So etwas findet man auch nicht oder selten in WB.
Ich hoere besser hier auf denke ich.

(Wenn ich doch das alles behalten koennte, aber dem ist nicht so. daher ist es in der Datei).
20.12.17 00:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Übersetzung/Darstellung eines Titels
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Übersetzung eines Liedtextes stormy 7 164 31.10.18 02:23
Letzter Beitrag: yamaneko
Beschreibung eines Songs Eremit 33 1.092 11.09.18 16:27
Letzter Beitrag: yamaneko
Hilfe bei Übersetzung/Korrektur eines Satzes Macky 3 280 09.05.18 07:20
Letzter Beitrag: vdrummer
Übersetzung eines Abschiedsgrußes Duck90 6 484 07.08.17 17:04
Letzter Beitrag: undvogel
Übersetzung eines Satzes Amaya97 5 525 06.06.17 11:12
Letzter Beitrag: yamaneko