Antwort schreiben 
1 oder 2 Monate Japan
Verfasser Nachricht
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #21
RE: 1 oder 2 Monate Japan
Nun, ich muss gestehen, dass ich noch bei Mutti wohne und hier durchgefüttert werde und umsonst wohnen kann. grins

Von daher fehlt mir jegliche relative Vorstellungskraft.
31.10.10 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #22
RE: 1 oder 2 Monate Japan
Ich kann Noras Beitrag nur bestätigen und Abl bestätigt nur das, was ich schon einmal anmerkte: Nimm deine aktuellen Ausgaben und addiere mehrere 10% dazu. Die Frage ist doch, was du da willst? Sicher: Es gibt Menschen, die z. B. einfach eine Fahrrad-Tour planen und das Land eben mit dem Fahrrad bereisen. Da kann man schon mal viel an Fahrtkosten einsparen. Wenn man dann nur mit den günstigsten und billigsten Unterkünften (Jugendherbergen, Hostels, Badeanstalten zwinker etc. pp) zufrieden ist und sich weitgehend selbst versorgt (Supermarkt etc.), kann man auch mit wenig auskommen - aber so billig wie ein Pauschalurlaub in Europa wird es auf keinen Fall.

Und bedenke auch: Es gibt viiiiiiele und sehr große Buchandlungen besonders in Tokio und die Verlockung ist wirklich groß, mehrere Kilos an Lehrmaterialien und Lesestoff mitzunehmen (war bei mir jedes Mal so). Auch wenn die in Japan natürlich um ein mehrfaches günstiger als in Deutschland sind, läppert sich das dort auch. Und wer weiß? Vielleicht siehst du irgendwelche schönen Lackwaren oder etwas an einheimischen, lokalen Produkten, die du gerne mitnehmen möchtest. Es ist ärgerlich, wenn du es dir dann nicht leisten kannst - finde ich zumindest.

Außerdem: Auch wenn man das nicht jeden Tag machen muss, aber hin- und wieder wirklich gut essen zu gehen oder den einen oder anderen Onsen zu besuchen sollte man sich nicht verkneifen. Übrigens: Wenn du Sushi magst: Sushi ist auch in Japan teuer, ich gehe selbst aus einem normalen Kaitenzushi selten unter € 40,- raus (ok, zugegeben: Ich mag besonders die Fische auf den goldenen Tellern hoho ). Und natürlich muss man sich keine Tempel und andere Sehenswürdigkeiten anschauen, aber wenn du nun schon einmal dort bist, solltest du wenigstens einige davon mitnehmen und meiner Erfahrung nach wird an vielen der bekannten Orte Eintritt verlangt - und das nicht zu knapp.

Wenn du "nur" 3000 Euro + Flugkosten zur Verfügung hast, würde ich die Zeit tatsächlich auf 4, höchstens aber 6 Wochen verkürzen. Du hast einfach mehr Möglichkeiten und Freiheiten und ehrlich gesagt: Wenn du nicht alles verbrauchst ist das auch nicht so schlimm, oder? Außerdem soll dir doch der Urlaub in guter Erinnerung bleiben - wie kann es das, wenn du an allem sparen musst. Ich würde nicht auf Biegen und Brechen an den 2 Monaten festhalten.

Und du könntest dann vielleicht doch einen JR-Pass für 2 Wochen erwerben und in dieser Zeit alle deine Reisen unternehmen und den Rest der Zeit, wenn du magst, z. B. in Tokio verbringen.

Ui, während ich diesen Beitrag hier verfasste, gab´s schon andere Beiträge geschrieben worden rot

Wenn du noch keine Erfahrungen damit hast, wie hoch Lebenshaltungskosten sind und wieviel ein Urlaub kosten kann, hast du eigentlich nur 3 Möglichkeiten: Deine Eltern fragen, auf unsere Aussagen vertrauen bzw. darauf fußend eine eigene Entscheidung treffen (vielleicht mit deinen Eltern zusammen - die haben auch schon den einen oder anderen Urlaub hinter sich zwinker ) oder deine Planung so durchziehen, wie du es dir vorstellst und eigene Erfahrungen machen. Auf jeden Fall bist du hinterher schlauer grins

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.10.10 14:49 von Shino.)
31.10.10 13:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.775
Beitrag #23
RE: 1 oder 2 Monate Japan
Ich habe gerade einen Spendenaufruf gelesen und da ist mir eingefallen, daß wir im Forum über Sparen beim Essen einmal eine heftige Diskussion hatten. Auf der Suche danach habe ich einen Link gefunden über Sparen im Urlaub und an diesen Thread hier gedacht:
http://www.barthe.net/japan/guide6.htm

Ich wollte den Verfechtern des "anspruchsvollen" Essens mitteilen, daß es bei uns einen Fastensonntag für die Entwicklungshilfe gibt. Wenn also ein oder zwei anspruchsvolle Geldausgeber an ihre Linie denken und Nora um die Kontonummer ersuchen, dann wird das Thema bald wieder im Archiv sein für weitere zwei Jahre..hoho

09.11.10 15:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #24
RE: 1 oder 2 Monate Japan
(28.10.10 07:49)ILP schrieb:  Ja, das wird sicherlich nicht meine letzte Reise werden.
Ich möchte auch für zwei Semester nach Japan. Vielleicht schon ab dem 3. Semester.

Du studierst an der HU, oder? Dann geht das nämlicht nicht. Du müsstest dich dann auch jetzt schon bewerben und da du ja noch gar keine Prüfungen abgelegt hast, wird das mit Sicherheit nichts, weil da eben auch auf Noten geguckt wird und ohne Noten gibts nix zu gucken zwinker

Ich habe übrigens in 10 Tagen Tokyo diesen Sommer ca. 40€ pro Tag OHNE Hotel ausgegeben und ich hatte eigentlich nur eine Mahlzeit am Tag und habe keine Klamotten gekauft, sondern lediglich (günstige) Bücher und mich auch sonst mit Ausgaben sehr zurückgehalten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.10 14:33 von Kasu.)
29.11.10 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #25
RE: 1 oder 2 Monate Japan
(29.11.10 14:32)Kasu schrieb:  Ich habe übrigens in 10 Tagen Tokyo diesen Sommer ca. 40€ pro Tag OHNE Hotel ausgegeben und ich hatte eigentlich nur eine Mahlzeit am Tag und habe keine Klamotten gekauft, sondern lediglich (günstige) Bücher und mich auch sonst mit Ausgaben sehr zurückgehalten.

Da würd mich aber jetzt doch mal interessieren, wofür hoho Für Museum usw?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
29.11.10 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #26
RE: 1 oder 2 Monate Japan
(29.11.10 15:11)Hellstorm schrieb:  Da würd mich aber jetzt doch mal interessieren, wofür hoho Für Museum usw?

Ungelogen wahrschienlich das meiste für die U-Bahn, dicht gefolgt von Lebensmitteln, Eintritt in Museen, und eben Büchern (wobei die so teuer halt nicht waren, aber es summiert sich dann eben doch). Und als ich zurückkam, dachte ich sogar "Och, ich hab ja gar nicht so viel ausgegeben", weil ich wesentlich mehr zurückgelegt hatte, als dann letzten Endes weg war. Aber wenn ich jetzt nochmal so nachrechne, war es echt ganz schön viel, dabei hab ich gar nicht wirklich was gemacht.
Ich möchte auch gar nicht wissen, was ich ausgegeben hätte, wenn ich mich ordentlich ernährt hätte (da hapert es bei mir aber generell doch sehr).
Andererseits muss ich natürlich auch sagen, dass ich wahrscheinlich in einem Monat zumindest für Museen und Bücher nicht mehr ausgegeben hätte, dafür wären dann aber natürlich Transportkosten (man sitzt ja doch nicht einen Monat nur rum) sowie Lebensmittel entsprechend viel höher gewesen. Grade Essen ist halt doch schon sehr teuer, auch im Supermarkt, wie ich finde.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.10 19:16 von Kasu.)
29.11.10 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #27
RE: 1 oder 2 Monate Japan
Hm, ich bin in Tokio immer sehr viel zu Fuß gelaufen. Ich bin meistens nur immer von Yokohama nach Shibuya gefahren, um dann in Tokio selber 15 km zu Fuß zu gehen. Oft bin ich dann von Shibuya z.B. nach Akihabara gelaufen, um dann wieder mit der Yamanote zurückzufahren, oder andersherum.

Ich finde, wenn man das so sieht, ist es nicht ganz soo teuer.
Museen usw. sind natürlich schon knackig teuer. 15-20€ ist da ja schon fast normal. Nicht einmal Vergünstigungen für Studenten...


Gut, Bücher ist natürlich immer teurer, aber ich finde, sowas sollte man nicht zu den normalen Ausgaben rechnen zwinker Ansonsten, 100 Yen bei Bookoff geht immer hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
29.11.10 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #28
RE: 1 oder 2 Monate Japan
Ich kann auch nur empfehlen, Tokio zu Fuß zu erkunden. Das geht sehr gut und man sieht viel mehr.
29.11.10 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #29
RE: 1 oder 2 Monate Japan
(29.11.10 14:32)Kasu schrieb:  
(28.10.10 07:49)ILP schrieb:  Ja, das wird sicherlich nicht meine letzte Reise werden.
Ich möchte auch für zwei Semester nach Japan. Vielleicht schon ab dem 3. Semester.

Du studierst an der HU, oder? Dann geht das nämlicht nicht. Du müsstest dich dann auch jetzt schon bewerben und da du ja noch gar keine Prüfungen abgelegt hast, wird das mit Sicherheit nichts, weil da eben auch auf Noten geguckt wird und ohne Noten gibts nix zu gucken zwinker

Dachte ich mir auch. Es würde frühestens ab dem 4. Semester gehen, oder ?
Bist du auch an der HU ?
30.11.10 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #30
RE: 1 oder 2 Monate Japan
(30.11.10 13:37)ILP schrieb:  Dachte ich mir auch. Es würde frühestens ab dem 4. Semester gehen, oder ?
Bist du auch an der HU ?

Ja, bin ich und es geht allerfrühestens ab dem 4. Semester aber afaik ist selbst das eigentlich schon nicht machbar (zumal ja die meisten ein Jahr lang weggehen und die Plätze dann im Sommersemester wahrscheinlich noch belegt sind).
30.11.10 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
1 oder 2 Monate Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
3 Monate Urlaub in Japan Inversus 2 140 22.11.18 20:53
Letzter Beitrag: kenting
Daueraufenthalt oder Japanische Staatsbürgerschaft - was braucht man? Kokujou 125 3.596 21.10.18 18:09
Letzter Beitrag: Yano
Anschlussflug oder Hochgeschwindigkeitszug? Samoth 7 400 01.06.18 06:51
Letzter Beitrag: vdrummer
5 Monate Aufenhalt Japan ohne Visum?? Smog_sprinkles 13 788 06.12.17 18:14
Letzter Beitrag: Smog_sprinkles
4 Monate Arbeiten in Japan mit Touristenvisum, Frage zur Einreise Alex92 7 914 27.06.17 21:18
Letzter Beitrag: Michael854