Antwort schreiben 
4 Tage Tokio - was anschauen?
Verfasser Nachricht
Kikunosuke


Beiträge: 133
Beitrag #11
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
(22.09.17 22:59)Yano schrieb:  Zu meiner Zeit war das Kasumigasek Building der Geheimtipp. Gibt es das noch?

Die Aussichtsplattform wurde 1989 in Büros umgewandelt. Das Restaurant im 35. Stock ist aber noch geöffnet.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
23.09.17 16:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.054
Beitrag #12
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
(23.09.17 16:14)Kikunosuke schrieb:  de 1989 in Büros umgewandelt. Das Restaurant im 35. Stock ist aber noch geöffnet.
1989, nein 1990 war ich schon weg.
Aber in meiner Erinnerung ist es bißchen anders. Die "Aussichtsplattform" war ein im Oberstock umlaufender Gang. In der Mitte waren Büros, vielleicht auch Ladengeschäfte, aber abends waren die alle zu. Es war da sehr ruhig und auch finster, man konnte tatsächlich in aller Ruhe durch die kostenlosen Teleskope Tokyo bei Nacht anschauen aber nur durch die Fenster..
Und das war nicht der 35. Stock, das war viel niedriger, stand halt auf einer Anhöhe だからさー. So Wolkenkratzer waren damals nur in Shinjuku und einer in Ikebukuro, in Hamamtsucho auch, und so.
23.09.17 22:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 133
Beitrag #13
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
(23.09.17 22:14)Yano schrieb:  Aber in meiner Erinnerung ist es bißchen anders. Die "Aussichtsplattform" war ein im Oberstock umlaufender Gang.

Das erklärt warum auf den alten Tickets 展望回廊 abgedruckt ist.
Hier gibt's ein paar alte Bilder: http://tower-fan.nishimitsu.com/framepag...gaseki.htm

Die Aussicht wär heut aber auch interessant, da kann man dem Abe direkt in den Garten schauen.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
24.09.17 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Souri
Unregistriert

 
Beitrag #14
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
(19.09.17 13:41)faloport schrieb:  Guten Tag,

ich war noch nie in Japan und werde mich im November 4 Tage in Tokio aufhalten. Ich habe schon ein bisschen gelesen, ist aber alles ziemlich verwirrend. Deshalb meine Fragen:

Was sollte man sich in 4 Tagen unbedingt anschauen?
Wo suche ich mir sinnvollerweise das Hotel (zentral, verkehrsgünstig)?
Fahre ich Metro, weil es am einfachsten ist (spreche kein Wort japanisch)? Bekomme ich ein Tagesticket am Automaten?
Sonst noch gute Tipps für einen Anfänger?

Vielen Dank im voraus!

Gruß
faloport

Es gibt einen offiziellen Reiseführer namens "Tokyo handy guide". Den gibt es auch auf deutsch und er ist auch online verfügbar. Noch viel besser ist allerdings die Karte von Tokyo auf der noch mehr Sehenswürdigkeiten zu sehen sind. Leider finde ich die gerade nicht. Beides ist kostenlos und gibt es im hier Reisebüro oder in Japan im Bahnhof oder Touristenzentrum. Mit diesen beiden Hilfsmitteln und vielleicht auch Japanguide.com würde ich mir die Sehenswürdigkeiten aussuchen und hier posten. Wenn nicht klar ist, was dir gefällt, kannst du auch keine Geheimtips bekommen, dafür gibt es einfach zu viel verschiedenes zu sehen.

Daneben gibt es noch Tagestouren, die würde ich bei einem kurzen Aufenthalt nicht empfehlen, besonders zu empfehlen ist allerdings der Toshogu Schrein in Nikko.

Das Hotel buchst du dann so, dass du deine Ziele mit möglichst wenig Aufwand erreichst. Denk auch daran, das du am Abreistag zum Flughafen musst.

Tickets bekommst du am Automaten, auch Tagestickets. Die lohnen sich jedoch meist nicht und sind eine Wissenschaft, da es in Tokyo verschiedene Verkehrsgesellschaften gibt. Die Wahl der Verkehrsgesllschaft und Art der Bahn hängt davon ab, wohin du möchtest. Das ist je nach Ziel durchaus nicht immer die Metro. Am Anfang etwas unübersichtlich, aber wenn du eine Karte mit den verschiedenen Linien hast, sollte es machbar sein. Cool ist übrigens die Yuri Kamome Linie.

Ganz bequem geht es mit einer suica, einer aufladbaren universellen Bahnkarte, aber bei einigen Tagen Urlaub ist das vielleicht auch übertrieben.

Tokyo ist sehr groß! Du solltest also unbedingt planen mit welcher Bahn du wohin fährst und wie viel Zeit das benötigt.

Dabei kann es auch nicht ganz unwichtig sein, ob die jeweilige Sehenswürdigkeit einen Ruhetag hat.
24.09.17 04:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Souri
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
So hier auch der Link

http://www.gotokyo.org/de/index.html

Die deutsche Version gibt es wohl nur als Flash.

Tokyo handy guide gibt es auch als App, die scheint aber sehr reduziert und unkomfortabel zu sein.


Außerdem benötigst du Tokyo handy map, die offizelle Touristenkarte. Das sind zwei Karten von Tokyo und eine Legende mit allen Sehenswürdigkeiten und eine Nahverkehrskarte aller Gesellschaften.
Damit bekommtst du einen unentbehrlichen Überblick über Tokyo und die Bahnnetze.
Die Karte habe ich online nicht gefunden.
24.09.17 11:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kawuppke


Beiträge: 20
Beitrag #16
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
24.09.17 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
faloport


Beiträge: 5
Beitrag #17
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
Ganz herzlichen Dank für die Infos. Jetzt brauche ich einen Moment, das alles zu sichten und dann mache ich mir einen Plan. Auf jeden Fall hole ich mir die Suica-Karte.
25.09.17 09:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
4 Tage Tokio - was anschauen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
22 Tage Japan Taleron 2 319 29.09.17 11:22
Letzter Beitrag: fuyubi
Fahrpreise in Tokio? C00k1es 6 640 03.07.17 17:10
Letzter Beitrag: UnDroid
Welches ist das heruntergekommenste Viertel in Tokio HSB 14 1.522 27.06.17 22:08
Letzter Beitrag: Michael854
Reiseplanung Tokio - so ok? muhsick 3 562 02.06.17 12:36
Letzter Beitrag: rdm
Von Nagasaki bis nach Tokio MariusB 9 929 08.03.17 18:43
Letzter Beitrag: chochajin