Antwort schreiben 
Reiseplanung Tokio - so ok?
Verfasser Nachricht
muhsick


Beiträge: 4
Beitrag #1
Reiseplanung Tokio - so ok?
Wir sind im Juni in Tokio und zwar drei volle Tage plus Anreisetag plus Abreisetag, wobei dieser auch wie ein voller gilt, da wir erst kurz vor Mitternacht nach Indonesien weiterfliegen.

Wir haben zwei Tagesausflüge geplant: Nikko und Hakone.
Wir wohnen in Shinjuku, so dass wir am Anreisetag dort bisschen rumlaufen werden und auf die Aussichtsplattform des Rathauses wollen.

Ansonsten wollen wir an einen der beiden volllen Tage Tokios Zentrum sehen (Kaiserpalast, Ginza Fischmarkt morgens, Hongan-Ji-Tempel, Azabu-Juban-Straße) und später rauf zum Tokyo Skytree.

Am Abreisetag wollen wir dann zunächst das Yanaka Viertel besuchen und dann durch Shibuya schlendern (Yoygi Park, Omote Sando, Killer und Cat street, Takeshita-dori, Center Gai, Koen Dori).

An den Abenden werden wir uns wohl in Shinjuku und Shibuya rum treiben. Einmal wollen wir auch im Kawaii Monster Cafe Abends essen - gehört irgendwie dazu, zum Tokio Erlebnis.

Gibt es hier Rückmeldungen Eurerseits? Passt das so oder zuviel bzw. unklug zusammengestellt und besser anders miteineinander kombinieren?
06.05.17 22:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wanderweib


Beiträge: 29
Beitrag #2
RE: Reiseplanung Tokio - so ok?
(06.05.17 22:42)muhsick schrieb:  Wir sind im Juni in Tokio und zwar drei volle Tage plus Anreisetag plus Abreisetag, wobei dieser auch wie ein voller gilt, da wir erst kurz vor Mitternacht nach Indonesien weiterfliegen.

Wir haben zwei Tagesausflüge geplant: Nikko und Hakone.
Wir wohnen in Shinjuku, so dass wir am Anreisetag dort bisschen rumlaufen werden und auf die Aussichtsplattform des Rathauses wollen.

Ansonsten wollen wir an einen der beiden vollen Tage Tokios Zentrum sehen (Kaiserpalast, Ginza Fischmarkt morgens, Hongan-Ji-Tempel, Azabu-Juban-Straße) und später rauf zum Tokyo Skytree.

Am Abreisetag wollen wir dann zunächst das Yanaka Viertel besuchen und dann durch Shibuya schlendern (Yoygi Park, Omote Sando, Killer und Cat street, Takeshita-dori, Center Gai, Koen Dori).

An den Abenden werden wir uns wohl in Shinjuku und Shibuya rum treiben. Einmal wollen wir auch im Kawaii Monster Cafe Abends essen - gehört irgendwie dazu, zum Tokio Erlebnis.

Gibt es hier Rückmeldungen Eurerseits? Passt das so oder zuviel bzw. unklug zusammengestellt und besser anders miteineinander kombinieren?

Hallo muhsick,

den Fischmarkt würde ich weglassen, der lohnt sich nur um morgens über den Markt zu schlendern. Für die Auktion musst du schon um 3 Uhr anstehen, um diese für 10 Minuten zu sehen...

Ich würde anstatt Nikko oder Hakone lieber Kamakura machen, das ist näher dran und fast genauso schön. zwinker

Viele Grüße aus Tokio
Tessa

Dein Japan-Blog: http://wanderweib.de

Flug, Reise, Hotel-Tipps - Alles für deinen Japan Urlaub!
12.05.17 03:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
muhsick


Beiträge: 4
Beitrag #3
RE: Reiseplanung Tokio - so ok?
Haben das Programm mittlerweile angepasst: Anreisetag werden wir die Gegend rund um unser Hotel erkunden (Shinjuku), am ersten vollen Tag werden wir uns Shibuya ind Harajuku anschauen, an den beiden folgenden Tagen jeweils eine Tagestour nach Nikko und Kamakura. Vielleicht aber auch nur eine Tagestour, falls wir vor Ort finden, wir wollen mehr Tokyo an sich erleben. Hakone lassen wir sein, da eine der Seilbahnen aktuell nicht fährt. Machen wir dann beim nächsten Mal. An unserem Abreisetag (Flug erst spät Abends) wollen wir dann noch auf den Tokio Skytree und durch Yanaka/Nezu rum laufen. Ein Tisch im Kawaii Moster Cafe ist auch reserviert. Wir freuen uns so!!!
27.05.17 05:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rdm


Beiträge: 3
Beitrag #4
RE: Reiseplanung Tokio - so ok?
Hi,

also wenn ich schon so was lese was du dir in 3 Tage vorgenommen hast, eine einzige rum Hetzerei.
Wann willst du denn auch mal was von dem genießen was du dir anschauen gehst ?
Ich würde entweder Nikko oder Kamakura machen aber net beides. .
Eher würde ich sogar Kamakura empfehlen mit Ausflug ans Meer.
Wenn du dann alle Tempel sowie den Budda gesehen hast bist du Fix und Foxi.
Nikko ist toll aber für Nikko braucht man viel Zeit und Ruhe. Lieber 2 Tage Nikko das würde ich daher verschieben.
Harajuku finde ich eine gute Idee. Kannst gleich von Shibuya aus runterlaufen wobei ich Shibuya uninteressant finde.
Abends dann nach Kabukicho in der Stadteil eures Hotels.
Am letzten Tag würde ich Akihabara-Ueno machen und wenn dann noch Zeit ist nach Odaiba fahren.
Odaiba lohnt sich sehr kann ich euch wirklich empfehlen da fahren auch Japaner sehr gerne hin ihrer spärlichen Freizeit.
02.06.17 12:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reiseplanung Tokio - so ok?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
4 Tage Tokio - was anschauen? faloport 16 1.399 25.09.17 09:21
Letzter Beitrag: faloport
Fahrpreise in Tokio? C00k1es 6 640 03.07.17 17:10
Letzter Beitrag: UnDroid
Welches ist das heruntergekommenste Viertel in Tokio HSB 14 1.522 27.06.17 22:08
Letzter Beitrag: Michael854
Reiseplanung Kyoto - so ok? muhsick 3 506 02.06.17 13:27
Letzter Beitrag: rdm
Fragen zur Reiseplanung Spitfire84 22 1.636 05.05.17 09:02
Letzter Beitrag: Spitfire84