Antwort schreiben 
4 Tage Tokio - was anschauen?
Verfasser Nachricht
faloport


Beiträge: 5
Beitrag #1
4 Tage Tokio - was anschauen?
Guten Tag,

ich war noch nie in Japan und werde mich im November 4 Tage in Tokio aufhalten. Ich habe schon ein bisschen gelesen, ist aber alles ziemlich verwirrend. Deshalb meine Fragen:

Was sollte man sich in 4 Tagen unbedingt anschauen?
Wo suche ich mir sinnvollerweise das Hotel (zentral, verkehrsgünstig)?
Fahre ich Metro, weil es am einfachsten ist (spreche kein Wort japanisch)? Bekomme ich ein Tagesticket am Automaten?
Sonst noch gute Tipps für einen Anfänger?

Vielen Dank im voraus!

Gruß
faloport
19.09.17 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
そうですね
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
Du könntest auf Youtube mal nach "Japan World" suchen. Er hat ziemlich viele kleine Tipp Videos wenn man nach Japan reisen möchte. Das reicht vom Flugzeug bis hin zu Sachen die man beachten sollte, wenn man mit anderen Japanern interagiert. =)
Vor kurzem hat er auch ein Video gemacht wo er vorgestellt hat, wo er am liebsten hingereist ist. Sollte viele deiner Fragen beantworten
19.09.17 14:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
faloport


Beiträge: 5
Beitrag #3
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
(19.09.17 14:37)そうですね schrieb:  Du könntest auf Youtube mal nach "Japan World" suchen. Er hat ziemlich viele kleine Tipp Videos wenn man nach Japan reisen möchte. Das reicht vom Flugzeug bis hin zu Sachen die man beachten sollte, wenn man mit anderen Japanern interagiert. =)
Vor kurzem hat er auch ein Video gemacht wo er vorgestellt hat, wo er am liebsten hingereist ist. Sollte viele deiner Fragen beantworten

Danke. Gleich noch eine Frage:
Google Maps weigert sich, Tokio als Offline-Karte zu speichern. Könnt ihr eine gute Navi-App empfehlen, mit der ich offline durch Tokio navigieren kann?
20.09.17 15:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kenting


Beiträge: 45
Beitrag #4
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
Tag 1: “Westen on Tokio“ Gegend um Shibuya und Shinjuku sowie den Meiji Schrein und eventuell noch den Shinjuku Gyoen Park
Tag 2: “Zentrum und Osten“ Gegend um den Kaiserpalast, Ginza und Asakusa
Tag 3: Ausflug zum Fuji
Tag 4: Ausflug nach Nikko oder Kamakura

Natürlich kannst du auch nur einen Ausflug machen. Gerade der zum Fuji lohnt sich nur, wenn das Wetter gut ist und der Berg überhaupt zu sehen ist.

Unterkunft sollte auf jeden Fall in der nähe einer Bahnstation sein.
Für die Metro lohnt sich auf jeden Fall eine wiederaufladbare Karte womit man sich den Ticketkauf sparen kann. https://www.japan-guide.com/e/e2359_003.html

Ansonsten schau mal hier vorbei. http://www.japan-guide.com/e/e2164.html
21.09.17 00:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robato


Beiträge: 148
Beitrag #5
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
Zitat:Danke. Gleich noch eine Frage:
Google Maps weigert sich, Tokio als Offline-Karte zu speichern. Könnt ihr eine gute Navi-App empfehlen, mit der ich offline durch Tokio navigieren kann?

Schau Dir mal MapFactor an, das nutze ich unter Windows Phone und komme damit in Japan sehr gut zurecht. Gibt es, glaube ich, auch für Android.

Sports Bakka... wenn schon Sport, dann dieser *^-^*
21.09.17 08:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tachibana


Beiträge: 141
Beitrag #6
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
Probier's eventuell auch mit "OsmAnd" (gratis für Android & iOS). Die App greift auf OpenStreetMap-Daten zu und du kannst Karten für Tokyo auf dein Handy laden. Ich habe selbst aber keine Erfahrung damit, kann also nichts über die Qualität sagen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.17 09:01 von tachibana.)
21.09.17 09:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kawuppke


Beiträge: 20
Beitrag #7
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
Sehenswert ist aus meiner Sicht auch der Fischmarkt Tsukiji. In seiner Art noch einmalig aber bald weg/anders - aktuell ist der Umzug für Frühjahr 2018 geplant.

zu Google Maps:
Nichts gegen OpenStreetMap o.a. als Straßen-Navi, aber die bei Google eingebundenen Informationen zu Verkehrsmitteln, Sehenswürdigkeiten usw. sind extrem hilfreich. Offline ist hier sinnfrei und unnötig, eine Daten-SIM hilft weiter. Ggf. ein älteres oder geliehenes zweite Smartphone mitnehmen, somit ist nicht nur Google Maps unterwegs verfügbar.

Auch eine bereits aufgeladene IC-Card kann man vorab erwerben...
21.09.17 17:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
faloport


Beiträge: 5
Beitrag #8
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
(21.09.17 00:45)kenting schrieb:  Tag 1: “Westen on Tokio“ Gegend um Shibuya und Shinjuku sowie den Meiji Schrein und eventuell noch den Shinjuku Gyoen Park
Tag 2: “Zentrum und Osten“ Gegend um den Kaiserpalast, Ginza und Asakusa
Tag 3: Ausflug zum Fuji
Tag 4: Ausflug nach Nikko oder Kamakura

Natürlich kannst du auch nur einen Ausflug machen. Gerade der zum Fuji lohnt sich nur, wenn das Wetter gut ist und der Berg überhaupt zu sehen ist.

Unterkunft sollte auf jeden Fall in der nähe einer Bahnstation sein.
Für die Metro lohnt sich auf jeden Fall eine wiederaufladbare Karte womit man sich den Ticketkauf sparen kann. https://www.japan-guide.com/e/e2359_003.html

Ansonsten schau mal hier vorbei. http://www.japan-guide.com/e/e2164.html

Danke für die ausführliche Antwort. Ausflüge brauche ich nicht, da sich an die 4 Tage Tokio eine Rundreise anschließt. Insofern geht es mir nur um Tokio-Sightseeing.

Über diese wiederaufladbaren Karten habe ich schon gehört, insbesondere Suica. Wenn ich als Touri unterwegs bin und vielleicht 6mal am Tag Metro fahre und mit Suica bezahle - wäre dann nicht eine Tageskarte günstiger?

Und noch eine Frage zu den Türmen: Skytree, Tokyo Tower, Rathaus, .. - Wozu würdet ihr raten?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.17 11:21 von faloport.)
22.09.17 11:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.097
Beitrag #9
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
(22.09.17 11:18)faloport schrieb:  Und noch eine Frage zu den Türmen: Skytree, Tokyo Tower, Rathaus, .. - Wozu würdet ihr raten?
Zu meiner Zeit war das Kasumigasek Building der Geheimtipp. Gibt es das noch?
22.09.17 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kenting


Beiträge: 45
Beitrag #10
RE: 4 Tage Tokio - was anschauen?
Dann kannst du dir ja etwas mehr Zeit nehmen und in etwa jeweils einen Tag in Nord, Ost, Süd und Westtokio einlegen. So kann man einige Sehenswürdigkeiten auch 2x am Tag und bei Dunkelheit abends Besuchen, da sie dann angeleuchtet werden.
Da (Ende) November die Laubfärbung ist, würde ich auf jeden Fall den Rikugien Garten mit einplanen. Der wird abends auch beleuchtet. Dann sind da aber Menschenmassen.

Zum Transport in Tokio. Ein Tagesticket (für die U-Bahn und JR) kostet 1.590Yen. Eine Einzelfahrt kostet im Durchschnitt nur 200Yen. Somit bist du mit Einzeltickets (Sucia) billiger.

Zu den Türmen. Das Rathaus ist kostenlos und der Skytree 2-4.000Yen (15-30€). Der Tokyo Tower wird z.Z. Renoviert und man kann (glaube ich zumindest) nicht auf die höchste Besucherplattform.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.17 12:36 von kenting.)
23.09.17 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
4 Tage Tokio - was anschauen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
22 Tage Japan Taleron 2 330 29.09.17 11:22
Letzter Beitrag: fuyubi
Fahrpreise in Tokio? C00k1es 6 657 03.07.17 17:10
Letzter Beitrag: UnDroid
Welches ist das heruntergekommenste Viertel in Tokio HSB 14 1.603 27.06.17 22:08
Letzter Beitrag: Michael854
Reiseplanung Tokio - so ok? muhsick 3 572 02.06.17 12:36
Letzter Beitrag: rdm
Von Nagasaki bis nach Tokio MariusB 9 941 08.03.17 18:43
Letzter Beitrag: chochajin