Antwort schreiben 
AJATT, Japanese Level Up etc.
Verfasser Nachricht
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #1
AJATT, Japanese Level Up etc.
"AJAT (All Japanese All The Time; Khatzumotos Seite)"

"Japanese Level Up"



Was haltet ihr von diesen Seiten?

WoA
13.04.13 09:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #2
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Scheinen mir etwas nebulös zu sein.
13.04.13 10:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #3
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Ich finde es etwas seltsam, dass dieser Khatzumoto Geld schlägt aus einer Methode, die man auch ohne viel Geld alleine durchziehen kann (hat er selbst ja offenbar auch gemacht) und das dazu noch als das Patentrezept für alle verkauft. Nicht jeder kommt zum Beispiel mit Heisig klar und nicht alle Leute sind generell dafür gemacht auf die ein-und-selbe Art zu lernen. Er stellt das aber so dar, das finde ich schon etwas anrüchig um ehrlich zu sein.

Japanese Level Up kannte ich bislang nicht, aber es wirkt so ähnlich. Generell finde ich Seiten schwierig, die so tun, als gäbe es für Dinge genau ein Patentrezept, mit dem jeder glücklich werden kann. Das stimmt meiner Meinung nach einfach nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.13 10:27 von Kasu.)
13.04.13 10:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #4
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Ich kenn davon nur AJATT. Aber das Prinzip dahinter check ich immer noch nich' so ganz kratz
Vielleicht auch weil mir die Seite bzw. der Blog an sich nicht gefällt. Ist mir alles zu unübersichtlich.

Ist wohl so wie mit den Heisig-Büchern; manche können damit gut lernen (behaupten das zumindest...),andere zünden damit ihren Kamin an.rot

♫ くちびるから星がこぼれ夜空に潜り込んだら 閉じ込めてた言葉たちを広げて羽に変えるのさ ♫
13.04.13 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #5
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
AJATT ist eine grauenhafte, verworrene, unübersichtliche Seite. Ich kann damit nix anfangen. Und auf Japanese Level Up steht weiters nix neues (Genki, Heisig, Anki, TV, ..., und insg. einfach mehr Zeit investieren), aber wenigstens steht da mal überhaupt irgendwas in einer halbwegs übersichtlichen Form.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
13.04.13 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #6
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
(13.04.13 13:51)Nephilim schrieb:  Ich glaube solchen Leuten erst, wenn ich sie selbst sprechen hörte. So bin ich von Khatzumoto überzeugt, da ich sein Japanisch mehrmals hörte und Japaner bezeugten, dass er es drauf hat
Er hatte inzwischen ja auch fast 10 Jahre Zeit, Japanisch zu lernen, wenn ich mich nicht täusche. Was ich ihm nämlich nicht abkaufe ist, dass er nach 2 Jahren auf so einem hohen Level war, wie er gerne behauptet. Dafür fehlen nämlich sämtliche Beweise. Meiner Erfahrung nach überschätzen manche Leute ihr Können nach so kurzer Zeit auch ganz massiv, weil das Gehirn gut darin ist, Lücken auszublenden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.13 17:25 von lekro.)
13.04.13 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #7
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Also, ich finde AJATT auch extrem unübersichtlich und ich mag seinen Schreibstil überhaupt nicht - dieses kramphaft witzig sein wollen. Vor allem merkt man sehr deutlich, dass er nicht mehr wirklich viel zu sagen hat, aber die Seite muss ja weiterlaufen, er verdient ja Geld damit (ich erinnere mich an zeiten, wo die Seite noch gratis war, und da hat sie mich tatsächlich eine Zeitlang motivieren können). Die Sachen, die er verkauft, finde ich dubios - eine vollautomatische Lernerinnerung per E-Mail, und das für viel, viel Geld. Wer's braucht...
Khatzumoto kann -soweit ich das beurteilen kann- recht gut Japanisch. Aber: Er hat, als er die Website gelauncht hat, schon in Japan gelebt. Niemand weiß, wie lange wirklich... behaupten kann jeder viel. Und nun lebt er schon viele Jahre dort. Ich glaube niemandem, dass er es innerhalb von 18 Monaten schafft, neben einem (nichtjapanologischen) Vollzeitstudium _und_ zwei Nebenjobs, die nichts mit Japanisch zu tun haben, fließend Japanisch sprechen. Vor allem, wenn alles angeblich nur "Spaß und Spiel" war.

Edit: Trotzdem, um auch mal etwas Positives zu sagen, einige seiner Tipps haben mich wirklich weitergebracht. Ohne seine Seite wäre ich wohl nicht darauf gekommen.

Japanese Level Up: Finde ich etwas besser gestaltet, aber dennoch unübersichtlich, und teilweise steht einfach Quatsch drin (die Beschreibung der "Level" z.B.). Auch hier wieder der Geldfaktor, der mir nicht behagt. Es ist ja nichts dagegen einzuwenden, dass man Geld machen will, aber der Betreiber der Seite lebt auch in Japan und hat es wohl eher dort gut gelernt, als zu Hause neben seinem Job mit Filmen und Anki. Die Tipps praktisch eins zu eins von AJATT abgekupfert, der Schreibstil gefällt mir besser (kommt ohne diese alberne Gossensprache aus).

Benny the Irish Polyglot: Oh ja. Den habe ich auch auf dem Kieker. Gut, dass der auch angesprochen wurde, hatte ich beinahe vergessen. So ein ... egal. Ja, das "Buch", was er da verkauft, ist 1.) unverschämt teuer und 2.) völlig ineffizient. Er hat keinerlei Qualifikation, um Sprachen zu unterrichten. Und ich muss ganz ehrlich sagen, so gut ist er gar nicht. Französisch kann er ganz okay (aber nicht total super), Spanisch recht gut (soweit ich das beurteilen kann), Deutsch: Na ja... wenn man "noch" wie nok ausspricht, hat man dann (wie er behauptet) ein C2-Niveau in Deutsch? Er hat es ja nicht mal bestanden, aber er gehört zu den Leuten, die selbst ihre Misserfolge gut verkaufen können. Chinesisch kann er gar nicht. Null. Außerdem finde ich dieses "Hinterherrasen" hinter Sprachen irgendwie lächerlich... alle drei Monate eine neue.. wozu? Angeblich (!) verdient er ja sein Geld durch Übersetzungen (die kann er ja dank des Internets von überall aus machen und deshalb auch reisen) und lernt Sprachen nebenher. Wie soll das gehen? Erstens kann ich mir kaum vorstellen, dass er immer ein so konstantes Einkommen hat, dass er sich alle drei Monate einen Umzug, ständige Flüge usw. leisten kann, dann ist Selbständigkeit sehr zeitraubend, und dann hat er noch Zeit zu lernen und geht noch ständig raus auf die Straße und spricht mit Fremden, geht andauernd tanzen etc.? Irgendwie unglaubwürdig.

Und was haltet ihr von diesem Moses McCormick ("Laoshu505000")?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.13 18:16 von Woa de Lodela.)
13.04.13 17:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #8
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
@Laoshu: Ich weiß, sein Japanisch ist nicht gut. Sieht man ja auch schon in seinen "Tutorials". Er gibt wirklich Japanischunterricht. Und der Hammer ist, jetzt hat er sogar ein Deutschlehrbuch herausgebracht. Er kann wirklich kein Deutsch. Wieso schreibt man dann ein Lehrbuch darüber? Die einzige Sprache, die er wohl etwas besser kann, ist Chinesisch. Der Rest: Katastrophe. Das ist auch kein mittleres Niveau, sondern eher ganz niedriges Grundwissen. Er spricht de facto eigentlich keine seiner über 50 Sprachen (er kann nur sehr begrenzt über "seine" Themen, sprich Sprachenlernen usw. reden. Aber das nicht gut!). Ich verstehe nicht, was das soll. Irgendwie sehr kindisch alles. Auch die Videos, in denen er nur Texte aus Lehrbücherm vorliest (mit sehr schlechter Aussprache, zumindest was Französisch angeht). Mich wundert es, dass er so viele Anhänger hat und nun sogar nicht wenige Bücher herausbringt.

Bennys reisen: Meinst du, er verkauft wirklich so viele Bücher, dass er so locker davon leben kann? Und das Reisen war ja auch schon vor den Büchern...

PS:
Zitat:Von Moses weiss ich nicht viel, doch ich habe nich vor, tausende Sprachen auf mittlerem Niveau zu sprechen, sondern ein paar auf einem muttersprachlichen Niveau.

Sehe ich im Grunde auch so und kann das für mich unterschreiben, aber das mit dem "muttersprachlichen Niveau" kann man sich leider abschminken. Zumal in mehreren Sprachen. hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.13 19:01 von Woa de Lodela.)
13.04.13 19:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #9
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Mein letztes Posting bezog sich auf einen inzwischen gelöschten Beitrag von Nephilim. Warum auch immer er/sie alle seine Beiträge in diesem Forum gelöscht hat.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.04.13 07:46 von Woa de Lodela.)
14.04.13 07:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #10
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Bin auch gerade verwirrt kratz Was ist denn mit Nephilim los?
Gab es hier irgendwie Streit um ihn, von dem ich nichts mitbekommen habe?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
14.04.13 10:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AJATT, Japanese Level Up etc.
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanese for Busy People SunSet84 38 8.214 13.07.17 21:38
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanisch Schritt für Schritt oder Japanese From Zero! für den Einstieg? Lucain 14 3.476 18.12.16 20:40
Letzter Beitrag: Colutea
Der neue Henshall ("The Complete Guide to Japanese Kanji", Tuttle, 2016) Mikasa 0 651 22.04.16 14:53
Letzter Beitrag: Mikasa
Japanese from Zero - Reihe: wie und wann sinnvoll? Mikasa 31 6.138 16.03.15 23:11
Letzter Beitrag: Mikasa
learn-japanese-adventure.com verläßliche Seite? inu2004 2 789 12.03.15 20:00
Letzter Beitrag: inu2004