Antwort schreiben 
ARU - für mich ein Stolperstein
Verfasser Nachricht
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #1
ARU - für mich ein Stolperstein
Vorweg ich mag Kanji und ich verstehe nicht warum aru - arimasu fast nie als Kanji geschrieben wird.
erst mal aru für: sein, existieren für nicht Belebtes
ist das
有る    oder    在る ???

ich nehme an das zweite, aber definitif weiß ich es nicht.

Und für das immer wieder gebrauchte iru - imasu
steht da
居る
oder bedeutet das was anderes???
Warum um Himmels willen Hiragana wenn es doch Kanji dafür gibt????
kratz Christa kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.02.03 22:30 von Christa.)
20.02.03 22:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #2
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Bei den Kanji bin ich mir nicht ganz sicher, aber so wie ich das bisher verstanden habe, hat das erste mehr die Bedeutung von "haben". Man sieht das am Wort 有名 ganz gut. Wortwörtlich "hat Namen", also "berühmt".
Es kann auch "exisitieren" heißen, die Bedeutung ist aber hier stärker auf etwas Prozesshaftem, also auch auf "passieren". Man kann mit aru, wie zum Beispiel パーティがあります ausdrücken, daß etwas irgendwo stattfindet. 

Das zweite betrifft mehr die statische Existenz, wie zum Beispiel im Wort 現在 (Gegenwart) oder 存在 (Existenz). Wenn man also sagen möchte, x sei in y würde man, glaube ich, eher das zweite Kanji verwenden.

Also: den Satz "in den Bergen gibt es Schnee" würde man eher 山に雪が有る。 schreiben, da hier mehr etwas Vergängliches angesprochen wird, den Satz "Das Land, das im Osten liegt wird Japan genannt" eher 東に在る国は日本と言われ
390;いた。

Von iru in der Bedeutung "sein" gibt es nur das Kanji 居る.

Es ist übrigens nicht so, daß aru für Unbelebtes und iru für Belebtes verwendet wird, Pflanzen zum Beispiel verwendet man mit aru. 庭にバラ二つがある (Im Garten gibt es zwei Rosen). Meine Japansichlehrerin meinte damals, man solle sich es so merken: Was sich aus eigener Kraft bewegen kann mit iru, alles Andere mit aru.

Was die Verwendung Kanji-Hiragna betrifft, so kann man damit feine Nuancierungen ausdrücken: Wenn man aru und iru mehr als grammatikalische Notwendigkeit begreift, als Hilfsverben sozusagen, ohne die der Satz nicht vollständig (aber nicht unbedingt sinnlos) ist, schreibt man mit Hiragana. Nur wenn man explizit die eigentliche Bedeutung der beiden Wörter herausheben will, schreibt man mit Kanji.
Ganz ähnlich (vielleicht einfacher zu verstehen) ist es mit iu, sagen. Wenn man wirklich "sagen" meint ("A hat gesagt...") schreibt man mit Kanji, wenn es nur um den grammatikalischen Zusammenhang geht, zum Beispiel "sogenannt", schreibt man mit Hiragana.

Zum Beipsiel: クリスタさんは「ある」と
300;いる」という動詞について


の問題があると言っていた
290;
(Christa sagte, sie hätte eine Frage betreffend die Verben "aru" und "iru")

Wie das mit regionalen Unterschieden ist, weiß ich leider nicht.

Ach so, ob man Kanji schreibt ode Hiragana hängt auch davon ab, wie förmlich der Text ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.03 17:37 von Ma-kun.)
21.02.03 13:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #3
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Danke, fein. Das hat mir schon mal weiter geholfen.

Noch eine Frage:
Verben der Bewegung: gibt es außer den 7 folgenden noch welche?

1) gehen, fahren, 行く
2) herkommen 来る
3) zurückkehren, heimgehen, 帰る

4) hineingehen 入る
5) hinuntergehen 下りる
6) mairu (von iku, kuru) 参る
7) hinaufsteigen, hinaufklettern (und da weiß ich nicht ob a) oder b) oder beide.
a) 上る    oder b) 登る

Danke, (das ist wie Nachhilfestunden - sonst brauch ich immer Wochen bis ich so was rausfind!)
21.02.03 19:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #4
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Naja, wie wäre es mit
ugoku 動く sich bewegen
ugokasu 動かすetwas bewegen
aruku 歩く zu Fuß gehen
tobu 飛ぶ fliegen
oyogu 泳ぐ schwimmen
hashiru 走る rennen
untensuru 運転する Auto fahren
ochiru 落ちる fallen
otosu 落とす fallen lassen
odoru 踊る tanzen
susumu 進む vorwärtsgehen, fortschreiten
korobu 転ぶ sich wälzen, sich rollen
korogasu 転がす etwas wälzen, rollen
haseru 馳せる rennen, gallopieren, schnell fahren
kakeru 駆ける rennen, gallopieren
mawaru 回る sich drehen, seine Runden drehen (ein Streifenpolizist ist daher ein 回りさん
mawasu 回す etwas drehen
deru 出る weggehen, hinausgehen
wataru 渡る über-/durchqueren
ou 追う verfolgen
nigeru 逃げる fliehen, wegrennen
mukaeru 迎える entgegengehen, abholen

Mehr fallen mir gerade nicht ein.
Daneben gäbe es natürlich mit iku und kuru noch diverse giongo und gitaigo-Ausdrücke für verschiedene Arten der Fortbewegung...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.03 21:06 von Ma-kun.)
21.02.03 21:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #5
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Oh, sorry! Danke mal für die prompte Antwort, aber ich hab mich offenbar sehr unklar ausgedrückt.
Ich dachte an Verben der Bewegung im Sinne von Ortswechsel. (Anfängerfehler) augenrollen
so wie
私 は 日本 に 行きま
377;
man kann ja nicht sagen:
私 は 日本 に 飛びま
377;

Bitte hilf noch mal!
Danke Christa

Die 377 steht für su leider wurde aus dem masu immer ein ma punkt Zeilenwechsel 377;
und es läßt sich auch nicht ändern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.03 22:07 von Christa.)
21.02.03 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #6
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Ach so hast Du gemeint, entschuldige, das war ein Mißverständnis.
Aber ganz sinnlos war die Liste nun auch wieder nicht, man kan die Verben nämlich sehr gut mit iku und kuru verbinden. Um Dein Beispiel aufzugreifen:
私は日本に飛んで行きます
290;Würde man wohl besser verstehen als verstehen, als nur tobimasu.
Allein für Ortswechsel sind aruku (zu Fuß gehen) und hashiru (rennen) auch gut: 大学に走りました。
Das Verb wataru ist auch für einige Verbindungen gut 山を登って渡りました。Ich habe die Berge überquert. 飛行機で海を飛んで渡ってA
380;日本に到着しました。Ich bin mit dem Flugzeug übers Meer geflogen und habe Japan erreicht.
Sonst ist für reinen Ortswechsel deru 出る auch gut, da man so immer beschreiben kann, wenn man etwas verläßt: 家を出ました。Ich habe das Haus verlassen.

Insgesamt dürftest Du mit Deiner Liste die grundlegenden Verben für Ortswechsel erfasst haben.
Zu vielen der angeführten Verben gibt es andere für Respekts- und Bescheidenheitsformen, so wie das mairu, das du angeführt hast. Für gehen, kommen, da sein in der Respektform wäre da noch いらっしゃいます anzuführen.

Was die Kanji betrifft, so gibt es für noboru drei Stück:
上る Im Sinne von allgemein hinaufgehen (an Bahnhöfen ist bei den Treppen zum Beispiel 上り angeschrieben).
登る Mehr im Sinne von klettern, steigem (Bäume und Berge)
昇る Nur im Sinne von "die Sonne geht auf"

Ich hoffe, Dir diesmal geholfen haben zu können.


kratz Bei mir kommen auch diese merkwürdigen Zahlen bei manchen Zeichen. Naja, ich glaube, es ist nicht sinnentstellend.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.03 22:26 von Ma-kun.)
21.02.03 22:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #7
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Dank dir schön, ja teilweise ist das für mich noch ganz schön kniffelig.
Ich glaub die Zahlen haben was mit dem Wechsel zwischen Jap und De zu tun in Zusammenhang mit der Entertaste.
Christa
21.02.03 23:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Hallo alle miteinander, Ich bin ganz neu hier. Seit einiger Zeig lerne ich auch japanisch.

Ein Tip vorab, fuer das schreiben von Kanji's.

Hier ein gutes Programm zum herunterladen.

http://www.njstar.com

Nun mal zum Kanji 有

Seine Lesungen sind:
ON-yomi kun-yomi. (Ausnahmen)
YUU,U, a-ru 有る (U),(A)

Uebersetzung.
vorhanden sein,da sein,existieren

有 ,名
ゆう,めい yuu-mei = bekannt sein, beruehmt sein.

Es gibt sehr viele Verwendungen fuer alle Kanji. Manche sind eindeutlich, andere Abstrakt. Eine feste Regel gibt es nicht. Es heisst, viel lernen und lesen.
-------
Verben der Bewegung: gibt es außer den 7 folgenden noch welche?
Es gibt deren genau so viele wie im Deutschen.
-------
Reelle Verben und auch mit Nomenverbindungen. zB.
散歩する = さんぽする
-------
有る    oder    在る ???
Das erste Wort "ある" wird oefter verwendet. Das andere weniger. Das Kanji wird Hauptsaechlich in Worten (am Anfang, im Wort selbst oder am Ende) mit der On-yomi Lesung
ざい gelesen.

Die einzigen Ausnahmen die ich bisher gefunden habe waren folgende Woerter.

ARIKITARI │GEWOEHNLICH
ARINI │LAGERVORRAT
ARISHIHI │DIE ZEIT WO ER NOCH LEBT
ARU │EXISTIEREN

Ich hoffe ich konnte somit ein wenig helfen.

Richard.......
E-Mail entfernt
-------

---
E-Mail auf Richards Wunsch hin entfernt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.07.05 15:56 von Ma-kun.)
25.02.03 01:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #9
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Noch ein Beitrag zu den Kanji.
In der japanischen Literatur habe ich folgendes Phaenomen
beobachtet. Nicht nur in Kinderbuechern, sondern auch in der gehobenen Literatur.
Wenn der Autor selbst nicht recht weiss welches Kanji an dieser Stelle des Satzes eingebaut wird, dann schreibt er das Wort einfach in Hiragana.
Und es gibt wirklich viele solcher Faelle.
Deshalb soll das primaere Ziel des Studenten,
Vokabular in Huelle und Fuelle zu lernen sein.
Absolut wichtig ist es Konversation zu machen. Und dann als sekundaere Stelle sind die Kanjizeichen zu lernen.

Hier eine andere Ueberlegung. Blinde und Kleinkinder bis zum 2ten Schuljahr (die ja noch nicht alle Kanji kennen) benoetigen keine Kanji. Und doch koennen sie Japanisch.

Und wenn man im TV oder Radio japanisch hoert, fallen den Leuten keine Kanjizeichen aus dem Mund, Nein Laute die Worte bilden.

Und zuletzt, wonach soll man in Kanjilexika suchen, wenn man in solchen Situationen keine Kanji hat.

Also Vokabeln lernen ist das Non plus ultra.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.03.03 21:24 von zongoku.)
16.03.03 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #10
RE: ARU - für mich ein Stolperstein
Nun ja, das mag für den Fall gelten, daß man sich unterhalten möchte. Für geschriebene Texte sind Kanji genauso wichtig, manchmal sogar für das Verständnis wichtiger, als nur die Aussprachen. Durch die viele Homonyme läßt sich gerade in solchen Situationen mit den Lauten allein nicht viel anfangen. Ich versuche jedenfalls, beides ungefähr in gleichem Maße zu lernen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.07.04 14:45 von Nora.)
16.03.03 21:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ARU - für mich ein Stolperstein
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
3 Worte machen mich kirre. Mucky 2 1.323 12.07.09 14:29
Letzter Beitrag: Mucky
Ein Satz der mich verwirrt. "難しい話です..." Anonymer User 14 3.155 14.10.04 02:37
Letzter Beitrag: Anonymer User