Antwort schreiben 
App zum Lernen Japanischer Zahlen
Verfasser Nachricht
3plusalpha


Beiträge: 3
Beitrag #1
App zum Lernen Japanischer Zahlen
Hi!

Ich habe eine App veröffentlicht, mit der man Japanische Zahlen lernen kann. Sie ist kostenlos und wird es auch immer bleiben.

Android: https://play.google.com/store/apps/detai...m.kazuoapp
iPhone: https://itunes.apple.com/app/kazuo/id1196848892

Ein bisschen zum Hintergrund: ich habe selbst japanische Geschichte studiert und bin jetzt Software-Entwickler. Bei Gesprächen mit Japanischen Freunden ist mir immer wieder aufgefallen, wie schwer es uns fällt, im Nummernsystem der jeweils anderen Sprache zu denken. Das merkt man in Konversationen über Preise, Mieten, Einwohnerzahlen der Heimatstadt usw.

Daher habe ich Kazuo entwickelt, um schnell Zahlen nachschauen und mit dem Randomknopf trainieren zu können.

Ich freue mich auf Feedback. grins

Martin
28.01.17 23:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #2
RE: App zum Lernen Japanischer Zahlen
Ha, sowas wollte ich auch schon immer mal machen hoho

Ich wollte es aber nicht nur zum Üben, sondern hauptsächlich zur direkten Umrechnung: Wenn ich irgendwo 六千五百万円 höre, dann würde ich das gerne eintippen können und direkt den Euro-Betrag herausbekommen hoho Oder 20億341万.

Vielleicht könntest du sowas ja noch einbauen? hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
29.01.17 01:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
3plusalpha


Beiträge: 3
Beitrag #3
RE: App zum Lernen Japanischer Zahlen
Wie meinst du das mit der Umrechnung?

Momentan funktioniert die Übersetzung so: Arabische Ziffern -> ausgeschriebene Zahlen
Das heißt, es wäre kein Problem, die Zahlen auch so zu schreiben: 12万7545.
29.01.17 01:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #4
RE: App zum Lernen Japanischer Zahlen
(28.01.17 23:47)3plusalpha schrieb:  Bei Gesprächen mit Japanischen Freunden ist mir immer wieder aufgefallen, wie schwer es uns fällt, im Nummernsystem der jeweils anderen Sprache zu denken. Das merkt man in Konversationen über Preise, Mieten, Einwohnerzahlen der Heimatstadt usw.

Oh ja, das kenne ich nur zu gut. Wenn man dann noch zwischen den beiden Währungen (und eventuell noch zwischen mehreren Sprachen) wechselt, ist die Verwirrung perfekt hoho

Also dann, hier mal mein Feedback. Nachfolgend beziehe ich mich ausschließlich auf die Android-Version.

Bug #1 (Nicht-Ziffer löscht dahinter stehende Ziffern)

Gibt man in einen existierenden Zahlen-String eine Nicht-Ziffer (z.B. "+", was bequem über die "Ziffern-Tastatur" des Google-IME zu erreichen ist) ein, verschwindet der Sub-String hinter der eingefügten Nicht-Ziffer und diese selbst:
501,234 → 50+1,234 → 50
Das Ganze passiert auch beim Einfügen von z.B. vorformatierten Zahlen: Will man 5.412.763 einfügen, so schafft es nur die 5 ins Textfeld.

Bug #2 (Nicht-Ziffer am String-Anfang generiert nicht löschbares "NaN")

Schreibt man eine Nicht-Ziffer an den Anfang des Strings (also auch bei leerem Textfeld), erscheint ein "NaN" im Textfeld, das sich nicht wieder löschen lässt, wodurch man gezwungen ist, das Programm neuzustarten.
Bei den ausgeschriebenen englischen Ziffern steht interessanterweise "hundred ty", im Japanischen ist es "ひゃく じゅう". Man kann immer noch zwischen den einzelnen Darstellungsoptionen hin und her wechseln; das Programm ist also nicht komplett unresponsive.
Man sollte noch bedenken, dass der durchschnittliche User bei "NaN" eher an diese leckeren indischen Brote als an eine ungültige Eingabe denkt und den angezeigten String evtl. anpassen zwinker

Feature-Request #1 (Darstellungsoption mit arabischen Ziffern und 万・億 etc.)

Es wäre praktisch, wenn man z.B. durch Eingabe von "5.000.000" ein "500万" angezeigt bekäme.
M.M.n. lassen sich diese Strings einfacher lesen als die Hiragana- oder Rōmaji-Variante, wenn man die Aussprache der kleineren Zahlen bereits beherrscht.

Feature-Request #2 (Anpassbare Reihenfolge der Darstellungsoptionen)

Möchte jemand das Programm hauptsächlich zum Üben der französischen Zahlen nutzen, wird er wahrscheinlich nicht immer nach jedem Programmstart zu der französischen Darstellung durchscrollen wollen.
Durch eine vom User wählbare Reihenfolge der Darstellungsoptionen oder zumindest durch eine änderbare Standard-Darstellung wird das Programm für diese User wesentlich nutzbarer.

Feature-Request #3 (Inverse Generierung)

Gerade zum Üben wäre es toll, wenn auch zufällige japanische Zahlen (298万, 二百九十八万三千四百二 oder に ひゃく きゅう じゅう はち まん) generiert werden könnten, die dann unten nicht myriadisch formatiert als arabische Ziffern angezeigt würden.
Das ist jetzt mit einem Workaround (Hiragana-Darstellung wählen und random number generieren) zwar auch möglich, aber die Lösung springt einem sehr schnell ins Auge...

Feature-Request #4 (Darstellungsoption: Chinesisch mit Pinyin)

Absolut regelmäßig und syntaktisch mit dem Japanischen identisch. Sollte sich also einfach integrieren lassen.

Kleinigkeit #1 (Rōmaji)

Wenn du bei der Umschrift der japanischen Zahlen schon Makrons benutzt, würde ich mich freuen, wenn der String "japanese romaji" in "japanese rōmaji" geändert würde grins

Kleinigkeit #2 (Full-Width-Spaces)

Full-Width-Spaces in der Hiragana-Darstellung würden die einzelnen Segmente besser von einander trennen, was zu einer besseren Lesbarkeit führen könnte (ご ひゃく vs ご ひゃく). Müsste man ausprobieren.

Frage #1

Wie kommst du auf den Namen "Kazuo"? Von 数?

Frage #2

Wie verarbeitest du die Input-Strings intern (reine Neugier)? Gehst du die Ziffern aufsteigend ihrer Stelligkeit nach durch und änderst in Iteration n ggfs. noch Ziffer n-1?


Und zum Abschluss natürlich noch etwas, das mir sehr gut gefällt: Die automatische Formatierung des Eingabstrings (auch schon während der Eingabe) entsprechend der gewählten Ausgabesprache (Position / Art des Trennzeichens) finde ich sehr gelungen!

PS: Eine Automatische Umrechnung zwischen den Währungen wäre natürlich auch schön, aber ich könnte mir vorstellen, dass das den Rahmen dieser Anwendung sprengt. DOTADIW...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.17 11:21 von vdrummer.)
29.01.17 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #5
RE: App zum Lernen Japanischer Zahlen
(29.01.17 01:20)3plusalpha schrieb:  Wie meinst du das mit der Umrechnung?

Momentan funktioniert die Übersetzung so: Arabische Ziffern -> ausgeschriebene Zahlen
Das heißt, es wäre kein Problem, die Zahlen auch so zu schreiben: 12万7545.

Naja, genau so, wie ich es oben geschrieben habe: So wie man japanische Zahlen ausspricht oder in dieser Mischform (d.h. mit dazwischengestreuten 万 oder 億) eingeben zu können, und man bekommt dann eine "lesbare" Zahl heraus.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
29.01.17 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
3plusalpha


Beiträge: 3
Beitrag #6
RE: App zum Lernen Japanischer Zahlen
vdrummer, vielen Dank für das Feedback! Das ist genau, was ich brauche grins

Die Bugs schaue ich mir an. Die Features finde ich auch allesamt sinnvoll. Muss mal schauen, wie schnell ich das umgesetzt bekomme.

Zu Frage 1: Du liegst richtig mit der Herkunft von "Kazuo". Es ist dieses Wortspiel: カズオは数を説明する.

Zu Frage 2: Für Zahlenkonvertierung habe ich eine Library in Javascript geschrieben, die für jede Sprache mit einer Konfigurationsdatei arbeitet.
Die Library bricht die Zahl in Blöcke auf.

1. Stufe:
Aus 1653452 wird intern auf japanisch '165' & '3452'.
Jeder Block erhält dann einen Namen: マン.
Auf Deutsch wäre es '1' & '653' & '452'
Die Blocknamen sind dann: Millionen, Tausend.

2. Stufe: die Ziffern der Blöcke werden übersetzt.
1 - ein + hundert
6 - sechs + zehn
5 - fünf

Bei jeder Übersetzung wird überprüft, ob es Sonderzahlen gibt. Zum Beispiel 11 => "elf" statt "zehn und eins"

3. Stufe:
Überprüfung von besonderen Aussprachen. Zum Beispiel wird aus  "さんひゃく" => "さんびゃく"

Generell wird Null ignoriert, was ich aber für Chinesisch noch ändern muss.

Ich möchte die Library so schnell es geht veröffentlichen. Muss nur ein paar mehr Kommentare in den Code schreiben.

(29.01.17 12:25)Hellstorm schrieb:  
(29.01.17 01:20)3plusalpha schrieb:  Wie meinst du das mit der Umrechnung?

Momentan funktioniert die Übersetzung so: Arabische Ziffern -> ausgeschriebene Zahlen
Das heißt, es wäre kein Problem, die Zahlen auch so zu schreiben: 12万7545.

Naja, genau so, wie ich es oben geschrieben habe: So wie man japanische Zahlen ausspricht oder in dieser Mischform (d.h. mit dazwischengestreuten 万 oder 億) eingeben zu können, und man bekommt dann eine "lesbare" Zahl heraus.

Die Mischformen werde ich konfigurieren. Ich finde die Idee sehr gut!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.17 14:35 von 3plusalpha.)
29.01.17 14:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #7
RE: App zum Lernen Japanischer Zahlen
(29.01.17 14:34)3plusalpha schrieb:  Zu Frage 1: Du liegst richtig mit der Herkunft von "Kazuo". Es ist dieses Wortspiel: カズオは数を説明する.

Der "Kazu"-Teil war ja einfach hoho Nur warum dann ausgerechnet "o" hatte sich mir noch nicht erschlossen.

Zitat:Zu Frage 2: Für Zahlenkonvertierung habe ich eine Library in Javascript geschrieben, die für jede Sprache mit einer Konfigurationsdatei arbeitet.
Die Library bricht die Zahl in Blöcke auf.

Das ist natürlich wesentlich schöner als mein inkrementeller Ansatz. (War ja auch nur ein spontane Idee; Hätte ich den angefangen zu coden, hätte ich wahrscheinlich gemerkt, dass das nicht so toll ist zwinker)
So hast du natürlich immer Blöcke < 1000, die sich ja auch gleich verhalten und an die man nur noch den entsprechenden Block-Namen hängen muss.

Zitat:2. Stufe: die Ziffern der Blöcke werden übersetzt.
[...]
Bei jeder Übersetzung wird überprüft, ob es Sonderzahlen gibt. Zum Beispiel 11 => "elf" statt "zehn und eins"

3. Stufe:
Überprüfung von besonderen Aussprachen. Zum Beispiel wird aus  "さんひゃく" => "さんびゃく"

Warum die 3. Stufe? Theoretisch könnte man das ja auch in der zweiten machen... Aber wahrscheinlich sind in der dritten eher phonologisch motivierte Anpassungen, die man so nochmal abstrakter darstellen kann (= weniger konkrete Regeln), oder?
Bist du dann noch in der Baumstruktur oder machst du das global auf String-Ebene?

Edit: Mir fällt gerade auf, dass das Anpassen auf wirklich globaler Ebene vorrausetzt, dass man rendaku vorraussagen kann hoho

Danke auf jeden Fall für den Einblick in die interne Arbeitsweise. Ist immer wieder interessant, so was zu lesen.

Zitat:Ich möchte die Library so schnell es geht veröffentlichen. Muss nur ein paar mehr Kommentare in den Code schreiben.

Auch, wenn ich selbst nicht mit JS entwickle, hätte ich durchaus Interesse an der Library. Allein schon die Config-Datei finde ich spannend.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.17 15:14 von vdrummer.)
29.01.17 15:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #8
RE: App zum Lernen Japanischer Zahlen
(29.01.17 15:12)vdrummer schrieb:  Das ist natürlich wesentlich schöner als mein inkrementeller Ansatz. (War ja auch nur ein spontane Idee; Hätte ich den angefangen zu coden, hätte ich wahrscheinlich gemerkt, dass das nicht so toll ist zwinker)
So hast du natürlich immer Blöcke < 1000, die sich ja auch gleich verhalten und an die man nur noch den entsprechenden Block-Namen hängen muss.

Ich habe vor 2 oder 3 Jahren auch schon mal sowas versucht, aber irgendwie war ich damals zu doof, da einen hübschen Algorithmus zu bauen. Müsste ich vielleicht jetzt auch noch einmal probieren.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
29.01.17 18:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
App zum Lernen Japanischer Zahlen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japaner will Deutsch lernen - welche Lehrmaterialien sind sinnvoll? nomin 12 4.606 Gestern 19:11
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch-Anfänger gesucht - "Die Kana lernen und behalten" als eBook KlausG 3 541 02.07.17 10:37
Letzter Beitrag: KlausG
Lernen und Essen restfulsilence 9 841 06.05.17 00:18
Letzter Beitrag: Hachiko
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.435 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Lernen, Ernährung und Bewegung restfulsilence 14 2.852 30.09.14 10:27
Letzter Beitrag: MCSens