Umfrage: Würdest du eine Einführung des BGE unterstützen?
Ja.
Nein.
Enthalte mich.
[Zeige Ergebnisse]
 
Antwort schreiben 
Bedingungsloses Grundeinkommen
Verfasser Nachricht
客人
Unregistriert

 
Beitrag #41
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
(04.02.16 18:28)Firithfenion schrieb:  Auf die "vollständig automatisierte Gesellschaft" von der die Utopisten schon seit Jahrzehnten behaupten sie würde dafür Sorgen das wir alle weniger arbeiten müssen und mehr Freizeit haben, warte ich immer noch.
Du wirst sie aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr erleben.

Schade, dass Du keinen anderen Diskussionsstil drauf hast, als jedem, der Deine Meinung nicht teilt Linksextremismus vorzuwerfen. Glücklicherweise wühlt mich das vorliegende Thema da emotional weniger auf, als irgendwelche sozialpolitischen Themen.

Ich betrachte das BGE genauso neutral wie die Frage, ob es ein Universum vor dem Urknall gab oder ob sich das Universum ewig ausdehnt. Antworten können hier immer nur mit Annahmenmodellen gesucht werden, über deren Richtigkeit man sich allein schon trefflich streiten kann.

Nur irgendwie scheint das intellektuell nicht ganz Deine Kragenweite zu sein, denn auf wirklich interessante Fragen wie was Vermögensbildung ist und ob das rein mit einem BGE für einen Menschen überhaupt möglich wäre, kommt von Dir nichts verwertbares. Wie auch, dazu müsste man statt rechtsextremistische Platitüden zu schwingen mal mikroökonomisch und makroökonomisch beginnen nachzudenken. Das trau ich Dir irgendwie nicht zu.

Ich will damit nicht sagen, dass das was ich hier behaupte alles richtig und bis zu Ende durchdacht ist. Deine Beiträge gehen einfach nur nicht über verbittertes Gemaule hinaus. Es tut mir so leid für Dich, dass Dir nur "die Möglichkeit [bleibt] in Vollzeit zu schuften". Den großen weinenden Smily erspar ich mir jetzt.
04.02.16 19:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 960
Beitrag #42
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
Möglicherweise ein Rekord, das bei einer top-off-Diskussion im Japanisch Forum erst nach 41 Beträgen das Null-Niveau unterschritten wird.
;-(
04.02.16 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #43
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
(04.02.16 20:02)adv schrieb:  Möglicherweise ein Rekord, das bei einer top-off-Diskussion im Japanisch Forum erst nach 41 Beträgen das Null-Niveau unterschritten wird.
;-(
Stimmt, bis jetzt war das ein Super-Niveau, besonders in Beitrag 21 als von "Scheißjobs" und "durchzufütternden anspruchslos lebenden Faulenzern" die Rede war. huch
04.02.16 20:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #44
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
Wir hatten das Wort 'Gutmensch' auch schon viel weiter vorne, wenn auch in 'Gutmenschenhass'.
Dennoch lief es bisher ja ganz gut...

Vielleicht kriegen wir die Kurve doch nochmal?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
04.02.16 20:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Popcornesser
Unregistriert

 
Beitrag #45
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
[Bild: pVugvGE.jpg]
04.02.16 20:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #46
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
Und warum trauen sich die Menschen nicht mal mehr sich zum Popcornmittleser zu bekennen?
Und können wir nicht vielleicht doch Nahrung drucken, mit einem 3-D Drucker? zwinker
Klar. Zu aufwendig, reicht nicht.
Aber ist/wäre das nicht theoretisch denkbar?
Vor Jahren kam ja schon der Artikel vom gedruckten Herz in die Medien...

Ähm sorry. rot

Back to topic.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
04.02.16 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #47
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
(04.02.16 20:25)Nia schrieb:  Und können wir nicht vielleicht doch Nahrung drucken, mit einem 3-D Drucker? zwinker
Klar. Zu aufwendig, reicht nicht.
Aber ist/wäre das nicht theoretisch denkbar?
Ist schon lustig, wie wenig Gefühl für die aktuellen technischen Möglichkeiten vorhanden ist:
http://www.chip.de/video/Suessigkeiten-a...61286.html
04.02.16 20:31
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 960
Beitrag #48
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
(04.02.16 20:10)客人 schrieb:  
(04.02.16 20:02)adv schrieb:  Möglicherweise ein Rekord, das bei einer top-off-Diskussion im Japanisch Forum erst nach 41 Beträgen das Null-Niveau unterschritten wird.
;-(
Stimmt, bis jetzt war das ein Super-Niveau, besonders in Beitrag 21 als von "Scheißjobs" und "durchzufütternden anspruchslos lebenden Faulenzern" die Rede war. huch

Mit einzeln rausgeklaubten Wörtern läßt sich nicht viel anfangen. Der ganze Absatz in dem Beitrag von Yano lautete:

"Zu den unerwünschten gesellschaftlichen Folgen wird natürlich gehören, daß der Staat einige anspruchslos lebende Faulenzer durchfüttert und einigen Reichen ein paar Pfennige zuwirft; das wird verkraftbar sein.
Der Haupteffekt des BGE wird sich im Bereich der schlecht bezahlten Arbeiten zeigen. Da mag es wohl dazu kommen, daß der eine oder andere Scheißjob nicht mehr zu den heutigen Bedingungen an den Mann zu bringen ist, also besser bezahlt werden muß oder wegfallen wird."

und da werden ja 2 Kernprobleme genannt:

- Bei Einführung eines BGE werden sich ganz sicher "einige anspruchslos lebende Faulenzer" durchfüttern lassen, da es diese in jeder Gesellschaft gibt. Die Frage ist eher, ob die so ins Gewicht fallen. Mit der Formulierung "einige" ist Yano da doch ziemlich optimistisch.
- Das es in unserer und eigendlich in allen Gesellschaften viele "Scheißjob" gibt, die man nur animmt, wenn es garnicht anders geht, dürfte doch unwidersprochen sein.
04.02.16 20:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #49
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
Zitat:
Zitat: Nia schrieb:
Und können wir nicht vielleicht doch Nahrung drucken, mit einem 3-D Drucker? zwinker
Klar. Zu aufwendig, reicht nicht.
Aber ist/wäre das nicht theoretisch denkbar?

Ist schon lustig, wie wenig Gefühl für die aktuellen technischen Möglichkeiten vorhanden ist:
http://www.chip.de/video/Suessigkeiten-a...61286.html

Sorry, Gast, aber ich habe darauf hingewiesen, dass man sehr wohl inzwischen Nahrung drucken kann. Weiter oben meinte ja jemand (mir auch egal wer), dass wir das nicht können.
Ich habe darauf hingewiesen, dass unser Fortschritt manchmal eben doch weiter ist als man denkt!
Und ja, ich habe die Frechheit besessen in Frage zu stellen, dass man ausreichend und unter umsetzbaren Aufwand lebensernährende Erzeugnisse herstellen kann. Heutzutage oder in ganz naher Zukunft.
Welch unmögliche Naivität von mir!

Mach doch die Augen zu, wenn du dich über solche Dinge künstlich amüsieren musst, du der du nicht mal den Anstand hast dich zu registrieren!

So bitte schön. Lasst euch das Popcorn schmecken!

Hat schon seinen Grund, warum hellstorm solche Diskussionen hier grundsätzlich lieber abgewürgt hat.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
04.02.16 21:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #50
RE: Bedingungsloses Grundeinkommen
(04.02.16 20:42)adv schrieb:  und da werden ja 2 Kernprobleme genannt:

- Bei Einführung eines BGE werden sich ganz sicher "einige anspruchslos lebende Faulenzer" durchfüttern lassen, da es diese in jeder Gesellschaft gibt. Die Frage ist eher, ob die so ins Gewicht fallen. Mit der Formulierung "einige" ist Yano da doch ziemlich optimistisch.
- Das es in unserer und eigendlich in allen Gesellschaften viele "Scheißjob" gibt, die man nur animmt, wenn es garnicht anders geht, dürfte doch unwidersprochen sein.
Und ich hatte bereits darauf hingewiesen, dass das am Thema vorbeitgeht. Wir reden über Pro und Kontra das bedingungslose Grundeinkommens. Die eingebrachten Argumente betreffen Sozialleistungen im Allgemeinen. Einige haben Diskutanten haben explizit darauf hingewiesen, dass wir bereits ein Grundeinkommen in Deutschland haben. Aber es bekommen nur Europäer in Deutschland, die nicht arbeiten wollen. Wenn es nur darum geht darüber auf dem Sprachniveau eines schlecht gebildeten Mittelschülers, OK. Aber es ist halt eben keine Diskussion über das bedingungslose Grundeinkommen.

Deswegen fand ich Deinen Einwand auch so ulkig. In der aktuellen Diskussion bringen die meisten Teilnehmer mit aller Gewalt Dinge ein, die vom Thema wegführen. Statt nüchtern am Thema "bedingungslos" zu bleiben wird mit aller Gewalt versucht den persönlichen Frust an unserem Sozialsystems darzustellen.

Das selbst finde ich auch noch nicht verwerflich. Dann hätte man das Thema nur so benennen sollen, mit der Folge, dass es sicherlich gleich geschlossen worden wäre. Aber nun wird unter einem eigentlich interessanten Thema "bedingungslos" mit seriösen Anstrich rumgepöpelt und rumgemault. Und das ist das eigentlich Niveaulose und Traurige an dieser Diskussion.

Ich pflichte Nia bei, lasst uns zum Thema zurückkommen!

(04.02.16 21:05)Nia schrieb:  Mach doch die Augen zu, wenn du dich über solche Dinge künstlich amüsieren musst, du der du nicht mal den Anstand hast dich zu registrieren!
Entschuldige bitte, ich habe Dich falsch verstanden.
04.02.16 21:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bedingungsloses Grundeinkommen
Antwort schreiben