Antwort schreiben 
Buddhismus
Verfasser Nachricht
Guido


Beiträge: 2
Beitrag #1
Buddhismus
Hallo und guten Tag erst mal,

ich habe eine Frage!
Gibt es hier in diesem Netzwerk leute die sich mit Buddhismus befassen?
Ich selbst bin auf der suche nach leuten die den gleichen Buddhismus praktizieren wie ich.
Es ist der Buddhismus " Nichiren Daishonin" ich bin mitglied der " Soka Gakkai" unser Sensei ist Daisaku Ikeda...............es wäre schön leute zu treffen die auch diesen Buddhismus Praktizieren.


Liebe Grüße
Guido
13.07.09 14:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #2
RE: Buddhismus
(13.07.09 14:59)Guido schrieb:  ich bin mitglied der " Soka Gakkai" unser Sensei ist Daisaku Ikeda...............

lol Geh' damit besser nicht in Japan hausieren.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.07.09 16:25 von Lori.)
13.07.09 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #3
RE: Buddhismus
In Köln gibt's da ne recht große Community.

Könntest du das näher ausführen, Lori? Ich hab von sowas überhauptgarkeine Ahnung...

接吻万歳
13.07.09 17:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #4
RE: Buddhismus
Gilt diese Organisation behördlich als ein Kult in BRD und Österreich?
http://www.agpf.de/Bundestags-Drucksache-13-4132.htm
In Japan besteht eine der regierenden Koalitionsparteien, 公明党 ausschließlich aus den Mitgliedern der Sekte,
also herrscht ein Kult tatsächlich über uns in Japan.
14.07.09 02:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #5
RE: Buddhismus
(13.07.09 17:48)shakkuri schrieb:  In Köln gibt's da ne recht große Community.

Könntest du das näher ausführen, Lori? Ich hab von sowas überhauptgarkeine Ahnung...

Naja, Yamada hat schon recht, die 公明党 als politischer Arm der Sekte ist ein Teil der derzeitigen Regierungskoalition.

Allerdings: Die 創価学会 hat in Japan einen ziemlich schlechten Ruf und ausserhalb 八王子 (Hachiouji), wo ihre "Hochburg" liegt, wirst du selten einen Japaner treffen, der sich positiv zur Sekte auessert. Man muss allerdings sagen, dass die Beteiligung an der Regierung ueber die 公明党 die Souka Gakkai neuerdings etwas mehr salonfaehig gemacht hat.

Was ist nun das Problem mit der 創価学会: In den 80er / 90er Jahren hat die Sekte mit fragwuerdigen und agressiven Praktiken Mitglieder geworben, was fuer ein ziemlich negatives Bild in der Oeffentlichkeit gesorgt hat, das bei vielen Japanern bis heute besteht. Es gibt auch immer wieder Berichte ueber Herrn Ikedas Groessenwahn (1xx Doktortitel blabla).

Da ich an der Keio-Linie wohne, die auch nach Hachiouji fuehrt, sehe ich auch oefter Werbung fuer die Souka Gakkai in der Bahn. Das geht dann meist ueber die Schiene "wie fuehre ich ein glueckliches Leben" erklaert von Herrn Ikeda.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

14.07.09 03:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Guido


Beiträge: 2
Beitrag #6
RE: Buddhismus
Ja das ist schon wahr, dennoch muß ich sagen das auch ich sehr kritisch bin und alles hinterfrage!
Dabei ist doch der Buddhismus etwas schönes und ein sehr sanfter weg.
Weg von allen Dogmen, schwarze schafe gibt es überall auch bei anderen Religionen.
Viele vergessen das es im Buddhismus nur einen Buddha, einen shakyamuni gibt und das der grundgedanke sanft ist. Das jeder zweig des Buddhismus auf einem Lotus Sutra aufgebaut ist.
Also warum immer die scheiß Politik???
Das ist alles sehr traurig. Schade.

Guido
14.07.09 13:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #7
RE: Buddhismus
(14.07.09 13:10)Guido schrieb:  Ja das ist schon wahr, dennoch muß ich sagen das auch ich sehr kritisch bin und alles hinterfrage!
Dabei ist doch der Buddhismus etwas schönes und ein sehr sanfter weg.
Weg von allen Dogmen, schwarze schafe gibt es überall auch bei anderen Religionen.
Viele vergessen das es im Buddhismus nur einen Buddha, einen shakyamuni gibt und das der grundgedanke sanft ist. Das jeder zweig des Buddhismus auf einem Lotus Sutra aufgebaut ist.
Also warum immer die scheiß Politik???
Das ist alles sehr traurig. Schade.

Guido

Religion ist immer auch Politik. Das gilt auch fuer den Buddhismus. Ausserdem kannst du kaum den Buddhismus eines Ikeda Daisaku mit den Lehren von Shakkyamuni vergleichen. Speziell der Buddhismus in Japan hat ein ganzes Spektrum von grundverschiedenen Auslegungen. Ich erinnere einfach mal an "Nichiren", "Dougen", "Kuukai", "Saichou" und die religioesen Sichtweisen / Streitigkeiten, die mit diesen Personen verbunden sind.

Aber um ein leichter verstaendliches Beispiel zu nennen: Der Amida-Buddhismus der in Japan sehr weit verbreiteten Joudo(shin)shuu (浄土宗) ist schon "monotheistisch" zu nennen und auch die "Aum"-Sekte (オウム真理教), die 1995 die Anschlaege auf die Tokyoter U-Bahn veruebt hat, war im Kern eine buddhistische Sekte (wobei Asahara allerdings auch aus anderen Religionen seine kruden Vorstellungen bezog).

Noch einmal: Religion ist immer Politik. Das hat selbst Shakkyamuni Buddha schon seinen Juengern erklaert, als er als einen der drei Konstituenten seines "Glaubens" die "Samgha" - die religioese Gemeinschaft der Glaeubigen - vorsah.

Und ich will dir nicht zu nahe treten: Aber der "Buddhismus" eines Ikeda Daisaku hat nun wirklich nicht viel mit dem "eigentlichen" Buddhismus zu tun - soweit es ihn ueberhaupt gibt.

P.S. Es basieren keineswegs alle buddhistischen Schulen auf dem Lotos-Sutra.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.07.09 14:30 von Lori.)
14.07.09 14:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
D-Zera


Beiträge: 40
Beitrag #8
RE: Buddhismus
Hallo ich war auch hier in Berlin Mitglied der Soka Gakkai. Allerdings ist das schon lange her.

Jetzt suche ich Informationen zum Nimpo Buddhismus, da ich Bujinkan Budo Taijutsu / Bujinkan Ninjutsu trainiere und noch mehr von der Nimpo Kultur erfahren möchte. Ich habe gehört das diese Art des Buddhismus in Japan kurz vor dem aus stand und jetzt wieder im kommen ist. Da diese Art des Buddhismus sehr Naturverbunden ist.

In mein Dojo hat keiner eine Ahnung über dem Buddhismus. Dem Weg des Kriegers zu beschreiten ohne die Grundlagen zu kennen, ist wie synthetisch hergestellte Milch zu trinken. Also etwas zu lernen ohne Seele.

Kann mir da jemand helfen?
12.01.10 01:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jigoku


Beiträge: 195
Beitrag #9
RE: Buddhismus
Viele wechseln heute ihre Religion wie Klamotten. Toll!

くれなゐの涙にふかき袖の色をあさみどりにや言ひしほるべき
源氏物語 少女

鶯のむかしを恋ひてさえづるは木伝ふ花の色やあせたる少女
12.01.10 22:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #10
RE: Buddhismus
Viele Leute nehmen sie jedoch auch nur noch so ernst wie Modemarken.
12.01.10 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Buddhismus
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Buddhismus/Shintoismus Hellstorm 11 2.082 29.07.12 17:46
Letzter Beitrag: Shibarite
Buddhismus Shizuka 5 2.785 08.08.11 21:34
Letzter Beitrag: Shizuka
Tägliche Ritule im Shintoismus/Buddhismus Teskal 1 1.554 24.09.09 17:40
Letzter Beitrag: Mohnblume
Shintoismus/Buddhismus und Evolution? GeNeTiX 6 2.463 02.03.07 18:23
Letzter Beitrag: Hellwalker