Antwort schreiben 
Danke (für die Schwierigkeiten)
Verfasser Nachricht
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #1
Danke (für die Schwierigkeiten)
arigatou gozaimasu
有り難うございます

難 NAN, muzuka, kata(i) schwierig
Dieses Kanji hat nahezu in all seinen Bedeutungen eine Negativbelegung, lediglich nicht in Danke
Oder doch? Schwingt da ein bißchen Ironie mit oder ist danken selbst für Japaner etwas schwieriges?

Hat sich darüber schon mal jemand Gedanken gemacht?
Als Anfänger machen mir gerade solche Dinge immer wieder Kopfzerbrechen. kratz
05.04.03 17:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #2
RE: Danke (für die Schwierigkeiten)
Ich glaube vielmehr, dass viele Japaner nicht einmal wissen, mit was für Kanji arigatō geschrieben wird, ich jedenfalls habe es außer im Wörterbuch noch NIE mit Kanji geschrieben gesehen... Ebenso gozaimasu, was mit Kanji so aussieht: 御座います.
05.04.03 19:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #3
RE: Danke (für die Schwierigkeiten)
Ich glaube es stammt einfach daher, daß man ausdrücken will, daß der Gegenüber sich Mühe gemacht hat, also Schwierigkeiten hatte. Wenn man für etwas danken will, das schon geschehen ist, sagt man daher ja auch besser "arigatou gozaimashita", also "es gab Schwierigkeiten".

Allerdings ist dies nur meine persönliche Deutung. Der Ursprung vieler japanischer Floskeln, die wir mit "bitte" "danke" "Entschuldigung" oder "Auf Wiedersehen" übersetzen, ist oft so eine Sache für sich.
Das Kanji in "gozaimasu" hat neben der Hauptbedeutung "Sitz" auch noch die Nebenbedeutung "zusammenkommen, versammeln." Um ein paar Ecken weitergedacht, ergibt es daher einen Ersatz für "da". Aber weil man eher an die Hauptbedeutung denkt, schreibt man das Verb kaum mit Kanji (es denn bei SMS um Zeichen zu sparen).
05.04.03 19:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Danke (für die Schwierigkeiten)
Erst mal: es ist besser Kanji nicht so zu uebermystifizieren. Die meisten Worte haben zuerst eine Bedeutung, und werden dann mit Kanji geschrieben.
arigatou ist eine Verschleifung von arigatai (Adj.) bzw. seiner Renyoukei arigataku (Adv.)
arigatai: aru (V.) in Renyoukei + -gatai (Adj.)
Bedeutung: dankenswert, wuenschenswert
aru: sein; haben
-gatai (aehnlich wie -nikui, -ts/zurai) drueckt Schwierigkeit aus (z.B. yomigatai: schwer zu lesen.)
arigatai meint also: schwer zu haben, schwer zu sein/existieren, etwas das schwer/selten zustande kommt, aber vom Sprecher gewuenscht wird und daher dankenswert ist.
arigatou gozaimasu:
arigataku aru
(arigatou ist wie oben schon gesagt eine Verschleifung von arigataku, gozaimasu eine hoefliche Form von aru.)
Bedeutung: etwas existiert in einer dankenswerten Weise (arigataku ist Adverb zu aru: existieren.)
06.04.03 05:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danke (für die Schwierigkeiten)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
"Danke für deine Mühe/Hilfe" Anonymer User 14 6.242 15.02.14 23:42
Letzter Beitrag: Hachiko
Danke für das Angebot Hellwalker 9 3.803 16.11.06 15:17
Letzter Beitrag: Hellwalker
"Danke für deine mail/Nachricht ..." Blubberkatze 3 4.258 17.05.05 18:53
Letzter Beitrag: Azumi
Danke für Bewirtung schnullerpower 7 2.453 16.10.04 13:17
Letzter Beitrag: Aka-no-Hana