Antwort schreiben 
Flora und Fauna
Verfasser Nachricht
Dorrit


Beiträge: 717
Beitrag #211
RE: Flora und Fauna
Ich bin kürzlich auf 二十日鼠 (はつかねずみ) und 二十日大根 (はつかだいこん) gestoßen und frage mich, was Hausmäuse und Radieschen mit 'zwanzig Tagen' zu tun haben.

Laut Wiki beträgt die Tragezeit von Hausmäusen ungefähr drei Wochen, vielleicht bezieht sich 二十日 ja darauf. Aber die Radieschen?

Weiß da zufällig jemand was darüber?
09.05.16 22:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tachibana


Beiträge: 118
Beitrag #212
RE: Flora und Fauna
Das mit der Maus habe ich mich auch schon gefragt. Die japanischen Wikipedia-Einträge erklären jedenfalls beides.

Bei der Maus ist es tatsächlich die Tragezeit, bei den Radieschen die Zeit vom Austreiben bis zur Erntereife.
10.05.16 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #213
RE: Flora und Fauna
Lustig. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
10.05.16 22:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 717
Beitrag #214
RE: Flora und Fauna
@ tachibana Danke für die Erklärung!

Wenn man bedenkt, dass die Hausmaus auch にじゅういちにちねずみ hätte heißen können. Da hat sie nochmal Glück gehabt.
10.05.16 22:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #215
Yugao
Ob das etwas besonderes ist in D, weiß ich nicht, aber mein Yugao 夕顔 blüht seit eben.
Das ist ein Flaschenkürbis Hyotan 瓢箪.
Ich habe seit April 8 Stück im Haus aus Samen vorgezogen und erst seit Ende Mai draußen, die Ranken sind sehr kurz, ca. 1,5 bis 2,5 Meter. Vier davon erscheinen gesund und eines hat eine schöne weiße [url=[Bild: p1030936ckrsw5yvn8_thumb.jpg]]Blüte[/url] von der Größe eines Sektglases.

Eine Blüte kann hier weiblich めしべ oder männlich おしべ sein, wahrscheinlich habe ich ein Weibchen, es befindet sich auch relativ weit unten an der Pflanze. Wenn weitere Blüten (egal ob an dieser oder einer Nachbarpflanze) hinzukommen, und es sieht ganz danach aus, könnte es zur Paarung kommen, und wenn der Sommer wieder so lange bleibt wie in den vergangenen Jahren, dann gibt es bei mir vielleicht eine Menge Hyotans.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.16 21:46 von Yano.)
13.06.16 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #216
RE: Flora und Fauna
Du kannst das Bild nur irgendwo hochladen und dann einstellen, Yano.

Muss ich mal googlen, deinen Flaschenkuerbis. grins

Scheinbar gibt es den auch mit blauen Blüten? Vielleicht haben die sich aber auch nur dazwischen geschlichen...
Danke jedenfalls für deinen Bericht und viel Erfolg mit deinen Kürbisen. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.16 21:23 von Nia.)
13.06.16 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #217
RE: Flora und Fauna
Sehr hübsch, ich drück die Daumen für eine reiche Ernte!
14.06.16 16:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #218
RE: Flora und Fauna
Soeben gefunden.
Eine Liste vieler Blumen Namen.
Japanisch-Latein.
http://textlab.io/viewer_next/web/viewer...15%26r%3D1

Eine weitere Webseite, jedoch ohne Japanisch.
http://www.theplantlist.org/1/

Und mit den Lateinischen Begriffen, kann man im Internet deren Bilder finden.
17.07.16 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #219
RE: Flora und Fauna
Yugao steht vor dem Ende seiner (Bild hat 3MB) Blütezeit.
Man sieht hier den größten Teil meiner 8 Stauden umfassenden Plantage.
In den letzten Wochen hatten wir fast täglich eine Blüte, eigentlich nur nächtlich. Typischerweise erfolgte das Aufblühen zur Abenddämmerung und zwar so rasch, daß man jeweils eine deutliche Veränderung beobachten konnte, wenn man alle zehn Minuten nachschaute - und zum folgenden Mittag war es schon verblüht. Bei besonders kaltem Wetter hatten wir auch schon mal eine Blüte, die sich irrtümlich morgens bis nachmittags zeigte.

Erkennbar sind auch ein paar Querverbindungen, 6 davon habe ich, das ist kein stolzes Ergebnis. Eigentlich sollte es so viele Querverbindungen geben, daß dieses in J oft zu sehende Bild eines Vorhangs entsteht, der angenehmen Halbschatten wirft.

Es sind nur noch ein paar Knospen übrig; wenn bald die Nächte kälter werden, beende ich wohl das Experiment. Es ist kein einziger Fruchtansatz zu erkennen, und auch die Aussichten auf lange Sommerwärme sind wohl nicht gut.
Man kann sagen, in diesen Breiten und so hoch droben wie hier ist es auch in windgeschützter Südlage eher nichts mit Yugao, besonders nichts in einem wie heuer schlechten Jahr und wenn einer nichts vom Gärtnern versteht.

Ich hatte auch japanische Radieschen. In einem Hochbeet. Die ersten waren zwar ganz gut, zumindest weit besser als das, was man hier im Laden bekommt. Aber dann sind die Pflanzen blitzschnell ausgewachsen, war also auch nix.
03.08.16 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #220
RE: Flora und Fauna
Danke für deinen Bericht. So etwas finde ich immer sehr interessant. grins
Schade, dass es nicht so geklappt hat, wie du dir gewünscht hast.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
03.08.16 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flora und Fauna
Antwort schreiben