Antwort schreiben 
Flora und Fauna
Verfasser Nachricht
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #251
RE: Flora und Fauna

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.16 00:09 von Nia.)
21.11.16 00:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #252
RE: Flora und Fauna
Danke Nia,
Super Seite.
Damit laesst sich was anfangen.
21.11.16 02:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #253
RE: Flora und Fauna
Ich habe gerade versucht mich durch diesen Absatz zu wurschteln...

Zitat:キノコと雷
落雷した所のきのこはたくさん生育するという話は、古代ギリシアの哲学者、プルタルコスが『食卓歓談集』(岩波文庫など)に記すほどの経験則である[6]。これを説明する仮説としては、電流によって菌糸が傷ついた箇所から子実体が成長するという説、電気刺激によって何らかの酵素の活性が増大するという説[7]、落雷の高電圧により窒素が固定(窒素固定)され、菌糸の養分となる亜硝酸塩等の窒素化合物が生成されるとする説[8][9]などがある。

Es scheint eine Theorie zu beschreiben, die von der Einwirkung von Blitzeinschlägen/Elektrizität auf das Wachstum von Pilzen handelt?
Steht das wirklich da?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
21.11.16 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.754
Beitrag #254
RE: Flora und Fauna
Ich radebreche mich da auch mal durch.^^ Soweit ich verstehe Zwei Aussagen:

1.) Der griechische Vielschreiber Plutarch aus der Kaiserzeit hat irgendwo in den 'Tischgesprächen' was dazu gesagt, daß Blitz und Donner wohl einen positiven Einfluß auf das Pilzwachstum hätten. Meine Anmerkung: In der Antike hatten sie eine erschreckende Null-Ahnung von empirischer Wissenschaft. Aristoteles hat behauptet, daß Frauen weniger Zähne hätten. Warum hat er bei den Menschen nicht einfach mal nachgeguckt? Egal. Blitz und Donner, heißt idR Gewitter. Das heißt idR Regen. Die Wetterlage im Spätsommer/ Herbst, schwühl und feucht, führt zu Gewittern und deshalb wachsen Pilze bei Blitzen. QED zwinker

2.) In der Neuzeit gibt es wohl tatsächlich Untersuchungen, die Zeigen, daß sich Elektrizität positiv auf Pilzwachstum auswirken kann. Das englische Pendant zu Deinem zitierten WP-Eintrag schreibt das auch so:

Zitat:It has been suggested the electrical stimulus of a lightning bolt striking mycelia in logs accelerates the production of mushrooms.[16]

Elektrostimulation wird mW übrigens auch medizinisch in der Reha verwendet, um Muskeln und so wieder auf Vordermann zu bringen.

Das B in Rassismus steht für Bildung.
21.11.16 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #255
RE: Flora und Fauna
Von dieser Seite habe ich heute alle uebernommen.
http://ippon.sakura.ne.jp/kanren_data/gakumei_yomi.htm
281 Stueck.
Wenn die Daten so stehen, wie in dieser Datei, kann ich sie am besten verarbeiten.
Dann genuegt es mit ein paar Tricks, alle Daten in Romaji zu veraendern.
http://nihongo.j-talk.com/
Und dann mit etwas Aufarbeitung, die Daten dann in meine Datei zu importieren.

Bei komplexeren Daten, zB mit Kanji, kann ich diese nur uebernehmen, wenn ich die Unicode der Kanji dazu habe.
Und das kann ich mit diesem Webtool tun.
http://r12a.github.io/apps/conversion/

Die Deutsche Uebersetzung kann man spaeter mit dem Internet und dem Wiki tun. Aber das hat Zeit.
21.11.16 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #256
RE: Flora und Fauna
Danke fürs recherchieren, Torquato.

Schön, wenn es dir geholfen hat, Moustique.


Hier noch was zu den Pilzpilzen.


Hmmm....^^ kratz

http://blog.mycology.cornell.edu/2013/01...mushrooms/

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.11.16 13:45 von Nia.)
22.11.16 13:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.754
Beitrag #257
RE: Flora und Fauna
In Japan gibt es eine Blume, deren Blütenblätter bei Regen durchsichtig werden.

Diphylleia grayi , im Englischen auch skeleton flower genannt. Auf Japanisch heißt sie サンカヨウ.

Im Trockenen und bei Sonnenschein:

[Bild: AAEAAQAAAAAAAAdxAAAAJDRhOTlhN2E5LTA3NDIt...MWRkNA.jpg]

Und bei Regen:

[Bild: AAEAAQAAAAAAAAjFAAAAJDEyYzlkMDQzLWM0NWUt...ODY4Yw.jpg]

Bildquelle mit weitern Bildern: Skeleton Flower : How To Grow Skeleton Flowers

Das B in Rassismus steht für Bildung.
29.03.17 01:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #258
RE: Flora und Fauna
grins

Interessant! Ich habe beim überfliegen jetzt zwar nicht herausgefunden, warum diese Blumen das machen, aber schön anzusehen ist es auf jeden Fall. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
02.04.17 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.754
Beitrag #259
RE: Flora und Fauna
Mhh… Das Warum ist eine gute Frage.

Allgemein dienen spezielle Eigenschaften von Tieren und Pflanzen ja idR dem Arterhalt und der Fortpflanzung. Bei Farben reicht das dann von Warn- über Lock- zu Tarnfarben. Nichts davon würde mir hier bei der Pflanze einleuchten.

Hier würde ich wahrscheinlich einfach ein zufälliges sekundäres Produkt der Materialeigenschaften vermuten. KA.

Eine Frau denkt ja wohl auch nicht als erstes daran, daß bei einer lluftigen weißen Sommerbluse der BH durchscheint, wenn ein Platzregen losbricht. Obwohl das natürlich auch der Fortpflanzung förderlich sein könnte… augenrollen

Das B in Rassismus steht für Bildung.
02.04.17 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #260
RE: Flora und Fauna
Die Frage ist ja, was bewirkt die Durchsichtigkeit der Blume... Ein Tier das aber gerade bei Regen Blumen abfrisst, fällt mir nicht ein. ^^
Die Pflanze wird jedenfalls auch umbrellaplant genannt. Das hilft bei der besagten Frage aber auch nicht weiter, da ich nicht glaube dass dünnere Blütenblätter mehr vor Regen schützen. kratz


Was die Bluse angeht... findest du diesen Effekt wohl bei Wet-T-Shirt-Wettbewerben. zwinker

[Edit]: Vielleicht geht es ja auch um das Gegenteil... Die Blüten müssen im Regen niemanden anlocken, da da einfach jedes vernüftige Flügelwesen zu Hause bleibt. Darum können die Blütenblätter sich dünne machen und unscheinbar werden. Sie können sich sozusagen ausruhen. Vielleicht wird dadurch irgendeine Energie frei, die die Blume anderweitig nutzen kann? - Oder aber der Stempel ist für die Regentropfen besser erreichbar? Hmm.... ^^

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.17 18:46 von Nia.)
03.04.17 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flora und Fauna
Antwort schreiben