Antwort schreiben 
Frage zu Berufseinstieg in Japan
Verfasser Nachricht
Fenrir93


Beiträge: 1
Beitrag #1
Frage zu Berufseinstieg in Japan
Guten Tag!

Ich hätte ein paar Fragen zum Berufseinstieg in Japan, genauer gesagt zur Rente und Krankenversicherung.
Von Ende 2017 bis Anfang diesen Jahres war ich für 3 Semester in Japan, 2 davon an einer Uni und noch 1 Semester Praktikum.
Währenddessen habe ich auch Job Hunting betrieben und eine Zusage einer japanischen Firma bekommen, nächstes Jahr im April als 新卒 anzufangen.

Meine erste Frage wäre bezüglich der japanischen Rente (年金). Ich habe gelesen, dass man als Ausländer ab einer Einzahlung von 10 Jahren berechtigt ist, diese zu erhalten.
Stimmt das so? Außerdem habe ich gehört, dass diese eher niedrig sein soll, daher noch meine Frage, was es denn für Möglichkeiten gerade als Ausländer in Japan gibt, sich zusätzlich abzusichern.
Ich plane zwar nicht, zurück nach Deutschland zu gehen, aber nur für den Fall, kann dann die bisher gezahlte japanische Rente in Deutschland anerkannt werden?
Über Hinweise, Referenzen etc., wo ich mich selbst noch einlesen könnte, würde ich mich auch sehr freuen (Deutsch, Englisch oder Japanisch).
Zuletzt noch eine Frage zu "Nachzahlungen". Als ich in Japan war, habe ich mich aus der Rente ausnehmen lassen (免除), aber ich glaube, dass ich das nicht für den gesamten Zeitraum getan habe.
Wenn ich nun zurück nach Japan gehe, werden mich dort Rechnungen erwarten? Und könnte ich das irgendwie vorher prüfen lassen, z.B. bei der japanischen Botschaft?

Die zweite Frage ist zur Krankenversicherung (国民保険). Auch als Ausländer ist man ja in die nationale Krankenversicherung gebunden.
Während meiner 3 Semester hatte ich außer normalen Arztbesuchen keine großen Probleme.
Daher meine Frage, wie viel bzw. in welchen Fällen greift denn die Versicherung? Angenommen ich würde ins Krankenhaus kommen und hätte höhere Rechnungen, würde das erstattet werden?
Falls nicht, würde ich mich auch hier über Infos / Empfehlungen freuen, was denn gerade auch als Ausländer empfehlenswert wäre, abzuschließen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
24.06.19 19:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rentenversicherer
Gast

 
Beitrag #2
RE: Frage zu Berufseinstieg in Japan
Ich weiß nicht, ob Du diesen Infoflyer schon gegoogelt hast. Ist einer der ersten Treffer, wenn man nach "Anerkennung Rentenzeiten Japan" sucht:
http://www.deutsche-rentenversicherung.d..._japan.pdf
24.06.19 23:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.071
Beitrag #3
RE: Frage zu Berufseinstieg in Japan
ich freue mich immer über Fragen, auch wenn ich sie nicht beantworten kann. Ich freue mich auch, wenn ein Gast Antwort gibt und ich wünsche mir immer, dass der Translator lernt, gut zu übersetzen (und gut vorzulesen) weil die Augen zu schwach geworden sind, umlange lesen zu können.
Und ich hätte so gerne, dass jemand das Japanisch verbessert, das der Translator erzeugt. Vielleicht der Fragesteller nach drei Semester Japan?
Zitat:Übung für Japaner
Die zweite Frage ist zur Krankenversicherung (国民保険). Auch als Ausländer ist man ja in die nationale Krankenversicherung gebunden.
Während meiner 3 Semester hatte ich außer normalen Arztbesuchen keine großen Probleme.
Daher meine Frage, wie viel bzw. in welchen Fällen greift denn die Versicherung? Angenommen ich würde ins Krankenhaus kommen und hätte höhere Rechnungen, würde das erstattet werden?
Falls nicht, würde ich mich auch hier über Infos / Empfehlungen freuen, was denn gerade auch als Ausländer empfehlenswert wäre, abzuschließen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
Google-Translator
2番目の質問は健康保険(国民保険)についてです。外国人であっても、国民健康保険に縛られています。
私の3学期の間、私は通常の医者の訪問以外に大きな問題はありませんでした。
それで、私の質問、保険はどのくらいの、またはどの場合に適用されますか?私が病院に来て高額の請求書を持っていたとしたら、それは払い戻されますか?
そうでなければ、私はここで情報/勧告についても満足しているでしょう。

よろしくお願いします。
2-Banme no shitsumon wa kenkōhoken (kokumin hoken) ni tsuitedesu. Gaikoku hitodeatte mo, kokumin kenkōhoken ni shibara rete imasu. Watashi no 3 gakki no ma, watashi wa tsūjō no isha no hōmon igai ni ōkina mondai wa arimasendeshita. Sorede, watashi no shitsumon, hoken wa dono kurai no, matawa do no baai ni tekiyō sa remasu ka? Watashi ga byōin ni kite kōgaku no seikyū-sho o motte ita to shitara, sore wa haraimodosa remasu ka? Sōdenakereba, watashi wa koko de jōhō/ kankoku ni tsuite mo manzoku shite irudeshou. Yoroshikuonegaishimasu.

25.06.19 04:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 392
Beitrag #4
RE: Frage zu Berufseinstieg in Japan
Krankenkasse hast du doch schon in Anspruch genommen. Genau so bleibt es auch. 30% Eigenanteil mit einer Deckelung bei extremen Kosten normalerweise.

Rentensystem wird in dem zuvor verlinkten PDF erklärt. Ist aber in etwa wie in Deutschland. Gibt nur noch ne Gnadenrente, damit man nicht verhungert -> privat vorsorgen. Ich glaube, dass sich dazu erst vor kurzem ein Politiker geäußert hat.

Mfg
25.06.19 09:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frage zu Berufseinstieg in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Frage zu Sesamöl Iniobong 4 848 13.02.18 00:42
Letzter Beitrag: moustique
4 Monate Arbeiten in Japan mit Touristenvisum, Frage zur Einreise Alex92 7 1.313 27.06.17 21:18
Letzter Beitrag: Michael854
Aufenthalt Frage Komunikation & Transport Alaerys 3 881 09.01.16 12:08
Letzter Beitrag: Alaerys
Frage zum Work & Travel eskay 4 1.058 17.12.14 22:56
Letzter Beitrag: eskay
Frage zu Kultur Beli800 36 6.029 04.06.13 19:24
Letzter Beitrag: Nia