Antwort schreiben 
Frage zum Einstieg der Verben
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #1
Frage zum Einstieg der Verben
Guten Abend noch einmal,

Und vorab entschuldige ich mich für diese dumme art von frage, aber ich habe ein problem damit verben und zeiten zuzuortnen bzw endungen zu verwenden, weswegen ich hier frage

Nun, ganz einfache Frage:

-masu, ist das die präsents endung für Verben? Kann ich mir eines aus dem internett suchen:
lernen: "osa~meru" als
watashi wa nihongo ga osamarumasu
03.09.08 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #2
RE: Frage zum Einstieg der Verben
oh mein Gott ... wo kommt den plötzlich die Flut der Orthographie-DAUs her huch

-masu ist nicht die Präsensendung für Verben. Es gibt keine. Präsens ist die Grundform
-masu ist Teineigo = höfliche Sprache. Es wird ans Renyōkei angehängt, nicht an die Grundform.
Das dürfte bei osameru -> osame sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Japanische_...y.C5.8Dkei

"watashi wa" brauchst du nur, wenn die Person unklar ist.

EDIT:

"Rätsel" schreibt man mit "s"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.08 19:43 von shinobi.)
03.09.08 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #3
RE: Frage zum Einstieg der Verben
1. oh mein gott, danke xD

Ich verstehs einfach falsch -.-


2. deswegen ist da dieser ~ ? er trennt den stamm vom infinitiv (??)


3. danke ^^'
03.09.08 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #4
RE: Frage zum Einstieg der Verben
-masu ist sozusagen das "Hilfsverb der Höflichkeit", das an andere Verbstämme angehängt wird und eine unregelmäßige (aber verhältnismäßig einfache) Konjugation besitzt. Sätze, die auf -masu enden, sind in etwa mit höflichen deutschen Sätzen mit "Sie" (anstatt "du") zu vergleichen. Viele Webseiten und auch manche Bücher tun so, als wäre -masu die "normale" Form der Verben, aber das tun sie nur aus praktischen Erwägungen (damit der dumme Ausländer nicht negativ auffällt). Japanische Kinder lernen die "Wörterbuch-Form" der Verben zuerst, und auch für Anfänger ist das eigentlich der bessere Weg, weil man aus der Wörterbuchform besser die -masu-Form ableiten kann wie umgekehrt. Die Zeitformen für -masu lauten:

positiv Gegenwart/Zukunft: -masu
negativ Gegenwart/Zukunft: -masen
positiv Vergangenheit: -mashita (das i wird hier mehr oder weniger "verschluckt")
negativ Vergangenheit: -masen deshita (das i wird hier mehr oder weniger "verschluckt")
Aufforderung: -mashou (lass uns ... machen)


Zwei Beispiele:
taberu - essen (positiv Gegenwart/Zukunft)
tabe - Verbstamm von taberu (in diesem Fall nach der Regel für einstufige, "Ichidan" oder "-ru"-Verben gebildet)
ringo o tabemasu - [ich] esse den Apfel, [ich] werde den Apfel essen
ringo o tabmasen deshita - [ich] aß keinen Apfel
ringo o tabemashou - Lass uns Äpfel essen!

iku - gehen, fahren (positiv Gegenwart/Zukunft)
iki - Verbstamm von iku (in diesem Fall nach der Regel für fünfstufige, "Godan" oder "-u"-Verben gebildet)
basu de ikimasen - [ich] fahre nicht mit dem Bus
basu de ikimashita - [ich ] fuhr mit dem Bus

(mache dir wegen der Bezeichnungen "einstufig" usw. keinen Kopf, die werden leider nicht einheitlich verwendet)

Mehr zu -masu gibt es unter http://www.guidetojapanese.org/german/polite.html

[edit]Och, nur zweiter geworden...[/edit]

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.08 19:57 von Landei.)
03.09.08 19:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #5
RE: Frage zum Einstieg der Verben
vielen dank, das is ne ziemlich aufschluss und hilfreiche aussage^^

Auch wenn ich die endungen schon kannte, habe ich das mit dem masu vergessen oder nie gewusst (?) für mich gehörte es einfach zu, ich dachte "desu" ans ende eines satzes ist die höflichkeit.

Watashi wa gakusei desu

Ich denke das ist, "ich bin schüler"
Ist das wörtlich übersetzt "-ich- -nominativ/substantikpartiel- -schüler- -hilfsverb-" ? oder besitzt japanisch ein "sein"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.08 20:32 von Horuslv6.)
03.09.08 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #6
RE: Frage zum Einstieg der Verben
(03.09.08 20:25)Horuslv6 schrieb:Watashi wa gakusei desu

Ich denke das ist, "ich bin schüler"
Ist das wörtlich übersetzt "-ich- -nominativ/substantikpartiel- -schüler- -hilfsverb-" ? oder besitzt japanisch ein "sein"

Was verstehst du unter sein? "existieren" oder "sich befinden"? yepp. Gibt es.
"Desu" = kein Hilfsverb, sondern eine Kopula.
http://en.wikipedia.org/wiki/Copula_(lin...)#Japanese
03.09.08 23:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frage zum Einstieg der Verben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Partikeln-Frage Yamahito 9 775 09.05.17 16:16
Letzter Beitrag: cat
Frage zu fünfstufigen Verben Yakuwari 20 2.795 07.04.17 21:39
Letzter Beitrag: vdrummer
Negative Aufzählungen mit Verben? Yakuwari 2 611 26.05.16 11:12
Letzter Beitrag: fuyubi
Dake hinter Verben? Yakuwari 3 740 22.05.16 18:00
Letzter Beitrag: Dorrit
Kurze Frage zu Zeitangabe! Yakuwari 2 617 23.01.16 10:47
Letzter Beitrag: Mihaeru60