Antwort schreiben 
Fragen von Dorrit
Verfasser Nachricht
Dorrit


Beiträge: 800
Beitrag #11
RE: Fragen von Dorrit
Es gibt ja diesen überhaupt nicht abfälligen Ausdruck für ältere, unverheiratete Frauen im Japanischen: "Liegengebliebener (Weihnachts-) Kuchen".
(Ältere Frau = Frau über 25; ein Weihnachtskuchen am 25. Dezember ist ein übriggebliebener/ liegengebliebener Kuchen.)

Weiß vielleicht jemand, wie das genau auf Japanisch heißt?
11.11.16 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.044
Beitrag #12
RE: Fragen von Dorrit
(11.11.16 20:51)Dorrit schrieb:  Weiß vielleicht jemand, wie das genau auf Japanisch heißt?

Das scheint einfach nur クリスマスケーキ zu heißen. Wird aber heutzutage nicht mehr benutzt:
日本語俗語辞書 schrieb:クリスマスケーキとは、25歳を過ぎ、男性の理想・条件を下げる女性のこと。

クリスマスケーキはクリスマス当日の25日を過ぎると安い値段でさばかれる。また、適齢期を過ぎても結婚出来ずにいる女性のことを「売れ残り」という。ここから、24歳までは男性に対し、結婚のための条件をいろいろつけていたが、25歳を過ぎて条件を下げる(=自分を値引きする)女性をクリスマスケーキという。ただし、結婚適齢期が高くなるとともにこの意味では使われなくなり、現在、死語となっている。
Quelle: http://zokugo-dict.com/08ku/christmas-cake.htm
11.11.16 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 800
Beitrag #13
RE: Fragen von Dorrit
Dank dir. grins
Auch interessant, dass es da als 死語 eingeschätzt wird. Das hörte sich nämlich eher so an, als ob das noch benutzt würde (hatte das aber, wie gesagt, nur auf deutschsprachigen Seiten gesehen (https://de.wikipedia.org/wiki/Omiai , http://botschaftsangehoerigenangehoerige...-jahr.html)).

Auf der Seite http://oshiete.goo.ne.jp/qa/8377853.html unterhalten sich da auch Leute drüber.
Da scheint man (ich meine natürlich 'Frau') erst mit 30 Jahren zum definitiv hoffnungslos übriggebliebenen クリスマスケーキ zu mutieren.
12.11.16 15:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 800
Beitrag #14
RE: Fragen von Dorrit
Auf Wikipedia gibt es die Theorie, dass shii-Adjektive anders als andere Adjektive sind, und Gefühlsempfindungen ausdrücken.
Daraus ergibt sich z.B.:

https://de.wikipedia.org/wiki/Japanische...-Adjektive schrieb:Die Shii-Adjektive werden vor allem in der Frauensprache benutzt. Japanische Männer drücken sich eher weniger emotional aus. Beispiel: oishii, „lecker“, ist eher der Frauensprache zugeordnet. umai (旨い) bedeutet auch lecker, kommt aber aus der Männersprache. Das Wort umai bedeutet auch „clever, gut gemacht“ und ist eher als Lob an den Koch zu verstehen denn als Gefühlsausdruck.

Nur 新しい (atarashii) soll diese "emotionale Bedeutung" verloren haben.

Sie listen aber auch - らしい und 欲しい (hoshii) auf, nach dieser Theorie müssten die beiden also auch eher Frauensprache sein.

Ich habe noch an keiner anderen Stelle etwas ähnliches über shii-Adjektive gelesen. Und hatte bislang nicht den Eindruck, dass Männer einen Bogen um Wörter wie 素晴らしい (subarashii) machen.

Hat einer von euch da schonmal von gehört? Oder hat den Eindruck, dass diese shii-Adjektive eher von Frauen benutzt werden?
04.09.17 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox PW vergessen
Gast

 
Beitrag #15
RE: Fragen von Dorrit
Das find ich ja interessant.
Hab schon echt viel über japanische Grammatik gelesen, aber das lese ich zum ersten Mal.

Das Beispiel mit "umai" klingt schon passend, allerdings ist mir sowas auch noch nie aufgefallen, dass Männer weniger "shii-Adjektive" verwenden bzw. sie vermeiden.
Ist aber schon interessant zu wissen, wie man denn als Ausländer klingt, wenn man das und das Wort verwendet.
04.09.17 19:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 800
Beitrag #16
RE: Fragen von Dorrit
Hm. Also wenn das stimmen sollte, hätte dir das doch dann eigentlich mal irgendwo begegnen müssen. Spricht mMn gegen diese These.

Ich hab jetzt nochmal im Netz gesucht, und nichts weiter dazu gefunden.
(Bis auf eine englische Seite , aber da wurde nur der deutsche Wiki-Eintrag maschinell übersetzt, und einiges davon „comes me perfectly absurdly forwards “. hoho)

Im japanischen Wiki steht
シク活用の語は、「楽し」「悲し」「恋し」「恐ろし」など、心の動きを表す語が多く、ク活用の語は、「赤し」「高し」「暗し」「長し」など、事物の性質や状態を表す語が多いのが特徴である。
Wenn ich das richtig verstehe, meinen die da, dass viele shii-Adjektive Gemütsbewegungen ausdrücken, also nicht alle. Und von Frauensprache sehe ich da auch nichts.

Maggie Sensei erwähnt das mit おいしい und うまい, aber in den Beispielen für Männersprache hat sie 2 shii-Adjektive drin:
そんな難しい問題、わからねえよ。(Sonna muzukashii mondai, wakaranee yo.) und なんか、おかしいぞ…
http://maggiesensei.com/2016/11/05/male-speech/

Vielleicht ist das im deutschen Wikipedia einfach etwas übertrieben formuliert.
05.09.17 14:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nemi


Beiträge: 70
Beitrag #17
RE: Fragen von Dorrit
Also ich höre 素晴らしい auch ab und an von Männern. Das wird dann immer so hingeächzt.

Ich glaube auch, dass das einfach sehr überspitzt formuliert ist. Es gibt definitiv Unterschiede, wie das schon genannte 美味しい und うまい, aber da eine Regel draus zu machen, ist glaube ich nicht ganz angebracht. Ich finde auch, dass das Zitat aus Wikipedia etwas ungeschickt, schon fast unprofessionell formuliert ist. Vielleicht hat sich da einfach ein sich etwas selbst überschätzender Japanischlerner ans Werk gemacht, das ist ja die Crux an Wikipedia zunge

Wir haben ja auch Adjektive wie 険しい und 眩しい, die keinerlei Gefühlsregung ausdrücken, das benutzen Frauen wie Männer. Adjektive wie 親しい, 恐ろしい,  und 嬉しい・悲しい etc. pp. würde ich jetzt aber auch nicht einem Geschlecht zuschreiben. Dass Frauen Gefühlsadjektive tendenziell öfter benutzen, liegt vielleicht auch einfach daran, dass Frauen tendenziell gefühlsbetonter in ihrer Ausdrucksweise sind - auch wenn bei dieser Aussage jede feministische Ader in mir schreit. Im Japanischen Kontext kann ich es aber leider nicht immer ganz verneinen. augenrollen Aber wie gesagt, es sind nicht alle shii-Adjektive Gefühlsadjektive und Männer benutzen die Gefühls-shii-Adjektive (schönes Wort) schon auch.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.09.17 15:15 von Nemi.)
05.09.17 15:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 800
Beitrag #18
RE: Fragen von Dorrit
Nemi, danke für deine Ergänzung. grins

Nemi schrieb:Wir haben ja auch Adjektive wie 険しい und 眩しい, die keinerlei Gefühlsregung ausdrücken

In dem Artikel steht auch noch "Sie drücken eine Empfindung aus, entweder ein Gefühl oder einen Sinneseindruck wie Temperatur oder Geschmack", da hatte ich erst etwas drüber weggelesen. Aber die meiste Zeit geht es um Gefühlsempfindungen.

Zitat:und Männer benutzen die Gefühls-shii-Adjektive (schönes Wort) schon auch.

So they are not only 'she-adjectives', but also 'he-adjectives'. Good to know. zwinker

https://de.wikipedia.org/wiki/Japanische...-Adjektive schrieb:Abgeleitete Verben, die auf -shimu enden, bedeuten: „dieses Gefühl erzeugen“, Beispiel: tanoshii, „fröhlich“ → tanoshimu, „jmd. aufheitern“.

Das haut auch nicht so hin, glaub ich.

Vielleicht arbeitet ja jemand aus dem Forum bei Wikipedia mit, und könnte den ganzen Abschnitt mal überarbeiten...
07.09.17 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 800
Beitrag #19
RE: Fragen von Dorrit
Gibts das eigentlich öfter, dass man sich ein Kanji im Grunde genommen nur wegen ein oder zwei Wörtern merken muss, weil es abgesehen davon kaum benutzt wird?

曖 wegen 曖昧 (あいまい) und 曖曖 (あいあい)

挨拶 (あいさつ) - hier scheinen sogar gleich 2 Kanji für so gut wie nur ein einziges Wort gebraucht zu werden (挨 wohl noch für 挨次 (あいじ))

Mit 彙 findet sich auch nicht so wirklich viel.

Oder hab ich da was übersehen?
Kommen die vielleicht noch in irgendwelchen Namen vor?
16.04.18 21:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.784
Beitrag #20
RE: Fragen von Dorrit
(16.04.18 21:41)Dorrit schrieb:  Gibts das eigentlich öfter, dass man sich ein Kanji im Grunde genommen nur wegen ein oder zwei Wörtern merken muss, weil es abgesehen davon kaum benutzt wird?

Der Klassiker in dem Fall ist doch 曜. Kommt m.W. nur in den Wochentagen vor und als einziges sonstiges 'normales' Wort in 黒曜石 für 'Obsidian'. Ich glaube nicht, daß 曜 noch in Namen verwendet wird. Lasse mich da aber gerne eines besseren belehren.

Scheint also auf ein paar Kanji vereinzelt schon zuzutreffen.

Das B in Rassismus steht für Bildung.
16.04.18 22:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragen von Dorrit
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
cats Fragen cat 36 3.759 16.11.18 21:15
Letzter Beitrag: cat
Fragen über Fragen, mal wieder Pytroxis 2 198 07.11.18 20:36
Letzter Beitrag: Morienus
Die klassischen Fragen Kael 23 2.577 12.07.18 09:17
Letzter Beitrag: yamaneko
Nias Fragen Nia 633 65.776 20.06.17 19:12
Letzter Beitrag: Nia
MCSens Fragen MCSens 13 1.763 18.07.16 11:19
Letzter Beitrag: MCSens