Antwort schreiben 
Gutes Kanji-Lehrbuch
Verfasser Nachricht
Petzi-san


Beiträge: 40
Beitrag #1
Gutes Kanji-Lehrbuch
Ich bin momentan auf der Suche nach einem guten Buch zum Kanji-Lernen.
Ich besitze bereits das Buch "Nicht überall schreibt man mit ABC, japanische und
chinesische Schriftzeichen", wo man die Bedeutung der wichtigsten Kanjis inklusive
Enstehungsgeschichte beschrieben bekommet. Leider gibt das Buch jedoch weder Strichfolge noch On-Yomi, Kun-Yomi oder Komposita an, und auch die Anzahl der Kanji ist recht gering.

Könnt ihr mir ein Buch empfehlen, in dem man alle Joyo-Kanji inklusive On/Kun-Lesung,
Strichfolge, wichtige Komposita und, ganz besonders wichtig, die Entstehungsgeschichte erklärt bekommt ?

日本語を勉強しましょう!
19.06.03 18:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #2
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
1) Alles was Du willst, bis auf Entstehungsgeschichte hat Hadamitzky/Spahn, Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift - Kanji und Kana 1 - Handbuch. Wird gerade jetzt (bis jetzt zu einem akzeptablen Preis) auf ebay feilgeboten:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...7&rd=1
Hier bei amazon.de zu 23,90 Euro: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/34.../302-88290
74-2851205
Ich finde hier gerade die Darstellung der Strichfolge sehr gelungen.

2) Die Entstehungsgeschichte (und das sehr gut!) und sonst auch alles was Du willst bis auf die Strichfolge hat Henshall, A Guide to Remembering Japanese Characters, siehe http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?vi=glance

3) Zum Lernen am besten fand ich Heisig, Remembering the Kanji I + II.

Also, ich habe alle vier Bücher und finde, sie haben alle ihre sehr gute Berechtigung.

Beim Stöbern bin ich gerade eben auf ein NEUES Buch von Henshall gestoßen, A Guide to Reading & Writing Japanese, siehe http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/08...829074-285
1205
Erscheinungsdatum 30.09.2003. Hmm, Reading AND Writing von Henshall klingt interessant...
19.06.03 22:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryu


Beiträge: 11
Beitrag #3
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Ich habe derzeit dasselbe Problem und zwar habe ich bis jetzt mit der japanischen "Minna no Nihongo" Kanji English edition 1 und 2 gearbeitet und kann jetzt alle 500 Kanji die darin enthalten sind. Nur leider gibt es kein weiterführendes Buch mehr. Im Unterschied zu den genannten Büchern gibt es auch immer Beispielsätze und Anwendungen der Kanji sowie mehrere Vokabeln zu jedem Kanji und die Strichreihenfolge. Diese Buchreihe hat eine logische Reihenfolge in der die Kanji gelernt werden, es wird z.B. berücksichtigt welche Kanji schon vorher gelernt wurden und dann auch bei den Vokabeln und Kanjikombinationen diese mit ausgesucht. Ist das bei den anderen Büchern auch so, oder ist das einfach eine willkürliche Auflistung der Kanji ohne System?
Kennt jemand vielleicht ein Buch das auch mit Übungen und einem logischen Aufbau für das lernen arbeitet? ALso wie gesagt ich kann 500 Kanji und bräuchte dann eines für Fortgeschrittene oder so wahrscheinlich. Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar... .
20.06.03 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #4
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Das würde mich jetzt auch mal sehr interessieren!
Warum antwortet denn hier keiner mehr????
kratz

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
17.08.03 15:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #5
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Ich denke, hier tauchen zwei Probleme auf, wobei das zweite ein altbekanntes ist.
1. Es gibt bisher keine Bücher (korrigiert mich, wenn ich damit falsch lieg), die alles, was ihr wollt (alle Lesarten, Bedeutung, Strichfolge und Entstehung) auf einmal lehren. Gerade der Wunsch nach Erklärung der Entstehung macht es schwierig. Ich glaube, da werdet ihr tatsächlich mindestens zwei Werke brauchen. Eins für Strichfolge, Lesarten und Bedeutung un das andere eben für Entstehung.
2. Die meisten Lernbücher gehen bis zum fortgeschrittenen Mittel-Level und dann ist Schluss. Probleme wie das von Ryu haben ja viele Leute. Gerade der deutsche Markt wird geradezu übeflutet von Anfängerwerken, finde ich. Weiterführendes findet man selten.
Ich würde dir, Ryu, einfach mal Nihongo Chûkyû empfehlen, also die Fortsetzung von Nihongo Shoho, das mit 300 Kanji (glaube ich...) ja schon unter deinem Niveau liegt. Von Chûkyû gibt es zwei Ausgaben, ich glaube, damit solltest du auf gut 800-1200 Kanji kommen. Es wurde ja von der Japan Foundation entwickelt und ich könnte mir gut vorstellen, dass sie das ein bisschen auf die Anforderungen beim JLPT angepasst haben. Wenn man also davon ausgehen kann, dass Nihongo Shoho für JLPT 4 und 3 gedacht ist und Chûkyû 1+2 dann für JLPT 2, dann sollten das knapp 1000 Kanji sein, die man danach drauf hat. Allerdings, wenn Chûkyû genauso aufgebaut ist wie Nihongo Shoho (was ja logisch wäre), ist der Lernweg ganz schön anstrengend. Nihongo Shoho hat ja den Ruf, Kanji schnell einzuführen, sie aber leider nicht mehr weiter zu benutzen... Aber das ist ein allgemeines Problem, dass man eben Kanji wie das hier: 混, das die Jouyou-Nr. 799 trägt, nicht mehr so oft findet wie z.B. das hier: 会, das die Nr. 158 hat.
Ich hoffe, wenigstens ein bisschen geholfen zu haben...
Bye
Warai

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
17.08.03 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #6
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Das war auch meine Hoffnung, daß ich nach Nihongo-Chuukyuu die 1000 Kanji für JLPT 2 drauf habe, weils auch von der Japan-Foundation ist. Leider ist das nicht ganz kongruent. Nach dem 1000. Kanji im Lehrbuch fehlten mir immer noch ca. 200 von der Liste für JLPT 2. Und auch als ich Chuukyuu 2 ganz durch hatte (ca. 1300 Kanji), fehlten mir noch um die 100, wenn ich mich recht erinnere.

Wie ich schon woanders begründet habe, finde ich die beiden Folgebücher von Nihongo-Shoho nicht ganz so überzeugend wie Nihongo-Shoho selbst. Aber es gibt scheinbar immer noch kaum Alternativen und man muß sich in dem Stadium halt die unterschiedlichsten Quellen selbst erschließen.

正義の味方
05.09.03 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daribow


Beiträge: 18
Beitrag #7
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Zitat:Beim Stöbern bin ich gerade eben auf ein NEUES Buch von Henshall gestoßen, A Guide to Reading & Writing Japanese, siehe http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/08...829074-285
1205
Erscheinungsdatum 30.09.2003. Hmm, Reading AND Writing von Henshall klingt interessant...

Kann mittlerweile jemand mehr zu dem Buch sagen? Ich habe letzten September angefangen, Japanisch zu lernen mit einem Buch, das ganz ohne Kanji arbeitet (Japanisch im Sauseschritt Standard). Jetzt möchte ich parallel anfangen, mich mit Kanji zu beschäftigen. Daher überlege ich mir, ob ich mir dafür diese Buch kaufen soll.

Ich habe gesehen, dass dieses neue Buch von Henshall (und anderen) wohl die neue Ausgabe eines gleichnamigen Buches von Florence Sakade ist (erschienen 2000). Sakade ist aber in der neuen Ausgabe gar nicht mehr bei den Autoren dabei. Kennt vielleicht jemand das Buch von Sakade?
04.01.04 20:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #8
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Das ist ja gerade das Problem mit dem Kanjilernen. Sobald man ein bestimmtes Niveau erreicht hat sind die 'lernen sie die wichtigsten 100 Kanji schnell und einfach Bücher' nicht mehr genug.
Ich kann das folgende Buch sehr empfehlen: Kanji in Context von der Japan Times. Da gibt es das eben erwähnte Referenzbuch und 2 Übungbücher. Es behandelt ALLE Joyo Kanji und erwartet dass Du die ersten 250 Kanjis schon kennst. Was mich ein grosser Vorteil dünkt, ist das ab dem 251 Kanjis nur Vokabeln aufgenommen werden, dessen Kanji man schon gelernt hat. Und natürlich die Übungsbücher. Wenn ich Morgen kann, werde ich ein paar Scans ins Netz stellen. Das Buch hat keine Strichfolge, aber die kann man ja im Kanji Learners Dictionary nachschauen (ein Referenzbuch, dass jeder japanischstudierende auf dem Schreibtisch hat).
Gruss aus der Schweiz (gibt es noch andere Schweizer?)
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
04.01.04 20:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #9
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Zitat: Sobald man ein bestimmtes Niveau erreicht hat sind die 'lernen sie die wichtigsten 100 Kanji schnell und einfach Bücher' nicht mehr genug.
Stimmt genau!

Zitat: Wenn ich Morgen kann, werde ich ein paar Scans ins Netz stellen.
Au ja ! grins

正義の味方
04.01.04 23:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #10
RE: Gutes Kanji-Lehrbuch
Hier noch die versprochenen Links (ist immer noch Montag...)

Kanjibuch: http://www.japandiary.ch/netzwerk/kanji_in_context.gif
Arbeitsbuch Seite 1 : http://www.japandiary.ch/netzwerk/workbook_page1.gif und
Seite 2: http://ww.japandiary.ch/netzwerk/wrkbook_page2.gif

Sicher nichts für Anfänger, aber Atomu mags freuen...

Noch ein Gruss an den (temporär) Zürcher... VHS oder Migros?

Gruss
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
06.01.04 00:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gutes Kanji-Lehrbuch
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 586 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.411 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 723 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji lernen Aporike 29 3.806 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.382 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri