Antwort schreiben 
Hat der JLPT einen Wert ?
Verfasser Nachricht
Laudrin


Beiträge: 7
Beitrag #21
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Hallo,

ich bin nicht der Meinung, der JLPT sei Abzocke. Klar ist der CAE als Sprachprüfung besser geeignet, da vielseitiger, aber dafür kostet er eben auch 150 Euro statt 50.

Ob der JLPT für jemanden sinnvoll ist oder nicht, muss er selbst entscheiden. Ist eine bestimmte Stufe Voraussetzung für eine Bewerbung, hat sich die Entscheidung sowieso erübrigt.

Ich habe die Level 4 und 3 bisher mitgemacht und strebe nun den 2er an, da ich nach anfänglichen VHS-Kursen mir Japanisch nebenbei im Selbststudium beibringe. Mir bringt die Sprache Spaß, und ich werde wahrscheinlich niemals meine Zertifikate irgendwo vorzeigen müssen. Aber es ist eine wunderbare Lernstandkontrolle für mein Lese- und Hörverständnis. Außerdem - und das ist für mich fast noch der wichtigste Punkt - setzt man sich Ziele, die einen zum Lernen motivieren.

Wer ohne Lernziele und -standkontrolle auskommt, sich selbst zum Lernen motivieren kann und den JLPT nicht beruflich braucht, für den wird der Test wahrscheinlich keinen Mehrwert darstellen. Und wer gut genug Japanisch spricht und frühzeitig weiß, dass er einen bestimmten JLPT-Level für seinen Job braucht, der kann ihn dann ja noch immer machen (leider aber eben nur im Dezember).

Daher kann man nicht pauschal sagen, dass der JLPT sinnvoll oder sinnlos ist. Es kommt immer darauf an, was die Person damit erreichen will, die ihn macht.

Gruß,

Laudrin
04.03.06 12:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Laudrin


Beiträge: 7
Beitrag #22
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Zur Rechtschreibung (OT):

Nach der "alten" Rechtschreibung wird die Anrede in Briefen generell groß geschrieben ("Sie", "Du"), sozusagen als Respektsbekundung. Nach der Rechtschreibreform vor ein paar Jahren wurde "du" klein geschrieben (wahrscheinlich wurde davon ausgegangen, dass es zu förmlich ist, wenn man sich mit der entsprechenden Person duzt). Tja und nach der "neuen neuen" Rechtschreibung ("Rechtschreibreformkorrektur"? "Die beste Rechtschreibreform aller Zeiten™"?) darf man sich nun aussuchen, ob man "du" oder "Du" schreiben möchte (http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/22/0...26,00.html).

Gruß,

Laudrin
04.03.06 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nobunaga


Beiträge: 250
Beitrag #23
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Ich finde auch, dass der JLPT einen Wert hat: einen persönlichen. Ich glaub, ohne den JLPT hätte ich mich oft gar nicht erst an den Tisch gesetzt und Kanjis oder Vokabeln gelernt. Er ist eine gute Motivation und Selbstüberprüfung. hoho

MacBook Schwarz, 2.2 Ghz Core 2 Duo, 4 GB Ram, 160
GB HDD, OSX Leopard 10.5.2
04.03.06 13:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #24
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Gerade in Deutschland ist es immer noch wichtig, Zeugnisse und Zertifikate über Kenntnisse vorzuweisen. Sind irgendwo Sprachkenntnisse in Japanisch gefordert, wird eher der jenige eingeladen, der über einen schriftlichen Nachweis über seine Kenntnisse verfügt (JLPT bzw. TOEFL für Englisch). Natürlich wird dies im Vorstellungsgespräch überprüft, aber die Chancen auf eine Einladung fördert ein Sprachzertifikat auf jeden Fall.

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
04.03.06 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #25
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Zitat:Jemand der eine hoehere Stufe des JLPT ansteuern will, muss der bei der Anmeldung nicht ein Zeugnis des schon bestandenen JLPT vorlegen?
Nein, man kann auch z.B. den ikkyû sofort belegen.


insert_name_here
05.03.06 02:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #26
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Ich glaube einige haben die Ausgangsfrage falsch verstanden. Es nicht darum, ob man den JLPT verwenden kann oder ob er jemanden zum Lernen bringt.

Es geht einfach darum, ob ein Sprachtest, der kein geschriebenes oder gesprochenes Wort verlangt wirklich als ,,Test" anzuerkennen ist.

Mir kommt es so vor als rennen alle in eine Richtung, weil eben alle dort hin rennen, ohne sich mal kontrovers damit auseinanderzusetzen was der JLPT eigentlich ist.

Ein ,,Kreuzchen-mach-Spiel".

Der Preis von 50 Euro ist realtiv. 50 Euro für nix ist mehr als 150 Euro für etwas. Ich würde nie soviel Geld ausgeben, damit eine Dame mein Papier in den Scanner einlegt und die Post verschickt.


Mir wundert es nur, dass der Test als ,,Grund-Test der japanischen Sprache" überhaupt so lange durchgehalten hat.
In allen Sprachen sind solche Tests mehr oder weniger verpöhnt (Mal vom TOEFL abgesehen).

Ich denke es liegt daran, dass sich die Meisten lieber hinter 589 Grammatikregeln und 2000 Kanji verstecken als mal ein paar Worte zu sprechen und eine Bewertung dafür zu erhalten oder einen selbst erstellten Aufsatz abzuliefern.

Meine Erfahrung zeigt, dass ,JLPT 1 bestanden` nicht viel heißt. Es heißt auf jeden Fall, dass der jenige fleißig ist. Aber ob er Japanisch kann, weiß ich nicht.

Es ist für mich auch wichtig wie stark der Akzent ist. Das hört sich vielleicht blöd an, aber ich kann den ,,gaijin-Akzent" nicht hören. Vielleicht geht es nochmal jemandem so. Letzte Woche waren wieder ein paar deutsche (Manga-) Freaks im japanischen Fernsehen. augenrollen

Da schüttelts mich. Am Anfang des Studiums ist ein Akzent sicher akzeptabel und man bekommt ihn auch nie ganz weg. Aber wenn man nach Jahren und JLPT 1 immer noch so spricht wie der deutsche Ansager beim Sumo auf EuroSport, dann läuft was falsch.

Aber da kann man sich auch fragen: Wie soll man das testen ?

Deshalb meine Devise: Test 3 und 4 bringen nach außen gar nichts. Können die machen, die zu wenig Selbstantrieb haben. Test 2 ist toll für die Bewerbung, sagt aber nix. Wer Test 1 macht, sollte lieber in den Lebenslauf reinschreiben ,,fließend Japanisch" (wenn er oder sie es sich traut.) Das kommt besser an als ein Testergebnis.

Besser können als einen Zettel haben, der besagt, dass man es könne !

Mike
13.03.06 19:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cornix


Beiträge: 79
Beitrag #27
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Zitat: Der Preis von 50 Euro ist realtiv. 50 Euro für nix ist mehr als 150 Euro für etwas. Ich würde nie soviel Geld ausgeben, damit eine Dame mein Papier in den Scanner einlegt und die Post verschickt.
Aber du sagst selbst:
Zitat: Test 2 ist toll für die Bewerbung
In meinen Augen widerspricht sich das, denn wenn es toll fuer die Bewerbung ist, ist es mehr als nichts zwinker

Ob es jetzt ein Test ist der die gesamten Sprachkenntnisse testet will ich mal bezweifeln, aber wie schon gesagt wurde testet es die passiven, also das Verstaendnis.
Durch wildes Kreuzchen setzten hat noch niemand bestanden.

Zitat: Es ist für mich auch wichtig wie stark der Akzent ist.
Da muss ich dir Recht geben... ich bin auch ein Mensch der grossen Wert darauf legt die Worte moeglichst richtig auszusprechen, egal ob Englisch, Japanisch oder sonst eine Sprache. Wer nicht wenigstens versucht es richtig zu machen riskiert bei Menschen wie mir Ohrenkrebs zunge und darauf will ich verzichten hoho

The circle of hatred continues unless we react. [Zack De La Rocha]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.06 19:30 von cornix.)
13.03.06 19:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #28
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Sehe das Problem immer noch nicht: Der JLPT ist und bleibt ein Test für das passive Verständnis (also Hör- und Lese-~) des Japanischen, mehr war er nicht und mehr wird er wohl auch nicht sein. Aber die Veranstalter behaupten ja auch nichts anderes und wenn man den Test als das ansieht, was er ist, gibt es auch gar kein Problem. Ich kauf mir auch keine Waschmaschine und beschwere mich dann beim Hersteller, daß meine Tiefkühlpizzen in dem Teil einfach nicht knusprig werden wollen.

Wer nicht einfach nur stur und wie blöde _für den Test_ lernt, der dürfte mit bestandenem ikkyû auch durchaus ein gewisses Level erreicht haben (so hoch wie einige - meist selbst Anfänger - meinen, ist dieses Level aber nicht! ein bestandener ikkyû ist maximal der Anfang einer ernsten Beschäftigung mit dem Japanischen). Lernen um einer Prüfung willen ist immer unsinnig, egal ob in der Schule, im Beruf, an der Uni, für den JLPT oder sonstwie. Aber das ist auch nicht die Schuld des JLPT. Und warum sollten die Veranstalter denn freiwillig auf die Einnahmen verzichten, die ihnen die ganzen schwachsinnigen Mangafreaks bescheren? Wäre doch schön blöd von denen... (Mehr als einmal für den Test zu bezahlen, ist ja auch wenig empfehlenswert.)


insert_name_here
13.03.06 19:31
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #29
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Zitat: In meinen Augen widerspricht sich das, denn wenn es toll fuer die Bewerbung ist, ist es mehr als nichts

War ironisch gemeint. ,,Toll für die Bewerbung" ist vieles. So schreiben doch so einige ,,fließendes Englisch" weil sie mal auf Malta waren. Da passt ein JLPT 2 oder gesprochenes Wort gut dazu.


Ach ja . . . 50 Euro kosten der JLPT übringens nicht. Oder glaubt hier jemand, dass die Macher des JLPT nur 50 Euro einnehmen. Mit jedem Buch, das gekauft wird, zahlt man an die Gesellschaft. Nur so zur Info. Das ist ein Bombengeschäft mit den Kreuzchen.

Vor allem bei 3 und 4. Bringt nix und kostet. Die genialste Idee seit Lotto erfunden wurde (alle zahlen einen und die Gesellschaft nimmt 10 Prozent).



Mike
13.03.06 19:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #30
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Ob die wirklich reich werden mit dem JLPT? kratz

Ich habe mir auch schon überlegt, den mal zu machen. Nur unter dem 1er nützt es meines Erachtens wenig und vom 1er bin ich noch 1Mrd. Lichtjahre entfernt augenrollen
13.03.06 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hat der JLPT einen Wert ?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JLPT 2018 frostschutz 26 1.167 Gestern 13:11
Letzter Beitrag: Hachiko
JLPT 2017 Hellstorm 90 8.610 25.01.18 11:19
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2016 Dorrit 24 4.357 03.12.16 14:02
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2015 Hellstorm 143 16.338 30.01.16 21:49
Letzter Beitrag: Sarina-San
für Grexit 151 einen Beitrg im Forum gesucht, aber im Internet gefunden yamaneko 3 1.243 12.07.15 16:48
Letzter Beitrag: yamaneko