Antwort schreiben 
Hat der JLPT einen Wert ?
Verfasser Nachricht
Rikki-Tikki-Tavi


Beiträge: 167
Beitrag #31
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Nein, shinobi, der einser ist für die meisten Arbeitgeber weniger wichtig. Das ist eine geisteswissenschaftliche Sache. Mit dem zweier ist das Sprachlernen abgeschlossen. Das ist das wichige.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.06 20:29 von Rikki-Tikki-Tavi.)
13.03.06 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cornix


Beiträge: 79
Beitrag #32
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Zitat: Lernen um einer Prüfung willen ist immer unsinnig, egal ob in der Schule, im Beruf, an der Uni, für den JLPT oder sonstwie.
Die meisten lernen wohl kaum der Pruefung willen. Es ist aber wohl ein kurzzeitiges Ziel dass man ins Visier nimmt, um am Ball zu bleiben. So ist es leichter mit der Selbstdisziplin. Merke ich auch immer bei meinen Uni-Klausuren. Anfangs des Semester sag man immer, "Oh ist ja noch so ewig hin" und wenn dann drauf ankommt lernt man wie bloede.
Wobei es immer wieder mal Pruefungen gibt, bei denen man wirklich nur nur darauf lern, ohne den tieferen Sinn zu sehen, aber man muss halt um an die interessanten Faecher zu kommen.

Zitat: War ironisch gemeint.
Sorry, aber bei Texten ist das als nicht so leicht herauszufiltern, wenn man den ironischen Unterton in der Stimme nicht hoert.

Zitat: Die genialste Idee seit Lotto erfunden wurde
Gewinnen kann man ja beim JLPT ab Stufe 3 auch was *lol* ne Reise nach Japan, wenn man irgendwelche Kriterien erfuellt...

The circle of hatred continues unless we react. [Zack De La Rocha]
13.03.06 20:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #33
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Zitat:Mit dem zweier ist das Sprachlernen abgeschlossen. Das ist das wichige.
hoho Also das war mit Abstand der beste Witz seit langem. Jetzt weiß ich auch, warum die meisten japanischlernenden Europäer nur so ein grottiges Niveau erreichen. "Mitm nikyû weiß ich ja alles, was man wissen muß, der Rest ist Philologen-only." Haha, also mir kommen gleich die Tränen vor Lachen! (Oder Heulen?)


insert_name_here
13.03.06 20:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arufuredo


Beiträge: 77
Beitrag #34
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Das ist so ähnlich wie mit Mathematik: Die meisten Leute glauben, wenn sie die 4 Grundrechenarten oder kaufmännisches Rechnen einigermaßen drauf haben, dann wäre das Mathematik.. . ROFL. Wie war das noch mit "Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr, als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß" ? zwinker

Besonders trendige Marktforscher haben festgestellt, dass die Bezeichnung "Deutschland" als Marke nichts mehr hermacht. Der Vorschlag, es einfach als "Kingdom Hartz IV" eintragen zu lassen, scheiterte an Sony Entertainments Intervention. Die Japaner haben einfach keinen Humor.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.03.06 00:18 von Arufuredo.)
15.03.06 00:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MM


Beiträge: 174
Beitrag #35
RE: Hat der JLPT einen Wert ?
Wenn ich die neuen "JLPT"-Threads lese, fällt mir wieder ein alter ein, den ich hiermit mal wieder ausgegraben habe, um das eigentliche Problem mal wieder ins Gedächtnis zu rufen:

Ein wichtiges Zitat daraus:

(13.03.06 19:13)Anonymer User schrieb:Mir wundert es nur, dass der Test als ,,Grund-Test der japanischen Sprache" überhaupt so lange durchgehalten hat.
In allen Sprachen sind solche Tests mehr oder weniger verpöhnt (Mal vom TOEFL abgesehen).

Ich denke es liegt daran, dass sich die Meisten lieber hinter 589 Grammatikregeln und 2000 Kanji verstecken als mal ein paar Worte zu sprechen und eine Bewertung dafür zu erhalten oder einen selbst erstellten Aufsatz abzuliefern.

Meine Erfahrung zeigt, dass ,JLPT 1 bestanden` nicht viel heißt. Es heißt auf jeden Fall, dass der jenige fleißig ist. Aber ob er Japanisch kann, weiß ich nicht.

Der JLPT hat mit "Sprache" eigentlich nur perifer zu tun:
- Man muss kein einziges Wort sprechen
- Man muss kein einziges Wort schreiben
Es testet also nicht, was ich AKTIV kann, sondern nur PASSIV und das auch mit kritischem Auge zu sehen (zuviel unwichtiges drin, zu viel wichtiges nicht drin, siehe Thread).

Es ist schon so, dass es absolut kein Hinweis darauf ist, dass jemand, der JLPT 1 hat, auch fließend sprechen kann oder Privat- / Geschäftsleben eine glückliche Figur macht.
Jedoch würde ich jedem meinen Respekt zollen, der ihn erfolgreich absolviert hat. Er hat wirklich eine gute Basis um japanisch Sprechen zu lernen (falls er es evt. nicht kann).

Was die Stufen 3 + 4 betrifft:
Ich glaube, hier kann man sich überhaupt nichts darauf einbilden! Eine Handvoll Vokabeln und Kanji, davon kann man fast die Hälfte falsch machen und doch noch bestehen.
Ich glaube, das bekommt man in jeder Sprache hin, mit der man sich 2 - 3 Monate intensiv befasst. Also wenn das für viele eine Motivation zum Lernen ist ... na dann "Gute Nacht !" ...
Vielleicht sollte man sich dann lieber mit anderen Dingen befassen.

Ich finde "Leistungstest" schon wichtig, für sich selbst und für Unternehmen. Aber, sorry, der JLPT hat nun überhaupt keine Aussagekraft wie gut ich eine Sprache beherrsche.

Der "EJU" ist nach dem gleichen Strickmuster:
http://www.jasso.go.jp/eju/index_e.html

Der "BJT"
http://www.lsi-nrw.de/japanisch/dasangeb...index.html
deckt zumindest noch das Sprechen im 2. Teil ab.
Leider fixiert er sich auf Business-Situationen. Dürfte nicht für jeden interessant sein.

Ich habe 2 Erklärungsansätze, warum "Sprechen" und "Schreiben" nicht im Test ist:
1) "Sprechen" und "Schreiben" zu bewerten bedarf geschultes Personal und Aufwand, dazu haben sie weder die Resourcen (sprich: ausgebildete Prüfer) noch Bock (denke ich mal)!
2) Der Test entspricht der japanischen Ausbildungsmentalität: Man legt eben mehr wert auf Theoretiker, weniger auf Praktiker. Jedes Mal, wenn ich Japaner, die ewig Englisch in der Schule hatten, Englisch sprechen höre, wird mir das bewusst.

Übrigens gibt es auch Japaner, die vorzüglich Englisch und sogar fließend Deutsch ohne Akzent sprechen. Aber nur weil sie die Sprache täglich oral benutzen (müssen) nicht, weil sie ihre Grammatiktest mit "vorzüglich" bestanden haben. zwinker
04.01.08 02:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hat der JLPT einen Wert ?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JLPT 2018 frostschutz 23 1.049 14.04.18 11:26
Letzter Beitrag: remikun
JLPT 2017 Hellstorm 90 8.540 25.01.18 11:19
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2016 Dorrit 24 4.351 03.12.16 14:02
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2015 Hellstorm 143 16.332 30.01.16 21:49
Letzter Beitrag: Sarina-San
für Grexit 151 einen Beitrg im Forum gesucht, aber im Internet gefunden yamaneko 3 1.243 12.07.15 16:48
Letzter Beitrag: yamaneko