Antwort schreiben 
Hiragana verschleiß...
Verfasser Nachricht
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #11
RE: Hiragana verschleiß...
Ja, stimmt. Ich habe mir auch bestimmte Silben über bestimmte Worte gemerkt. War mir gar nicht mehr so bewusst. Und die Hiragana-Silbe für mu konnte ich mir gut mit dem Bild der muhenden Kuh aus dem Pict-o-graphix merken, vor allem, weil hier das englische moo und das deutsche muh gleich ausgesprochen werden. Aber mit einigen Silben bleibt es dennoch ein Kreuz. Da hilft dann doch nur üben, üben, üben.
13.03.04 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Hiragana verschleiß...
Ich habe mir jetzt mal den "JavaSensei" geholt.
Wow, dieses Programm ist echt gut ^^
14.03.04 12:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #13
RE: Hiragana verschleiß...
Das war ich...

Könnten wir nicht einmal eine Art Rate einführen, welche die User mit der meisten vergesslichkeit des einlogens zeigt? kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.03.04 12:58 von Takeru-kun.)
14.03.04 12:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #14
RE: Hiragana verschleiß...
Ich wollte nur bescheid sagen, dass ich jetzt Hiragana kann.
Ihr hattet recht gehabt, man darf nicht aufgeben grins
Ich habe damit zwar noch einige Anfänger schwierigkeiten, aber die werden sich sicher schenll legen wenn ich meine ersten Lexionstexte in Kana bekomme.
Danke übrigens noch für den Link ( Java Sensei ), das Programm nützt mir sehr viel!

Ich bin jetzt mit Katakana angefangen, hoffentlich bekomm ich bei dem Lernen nicht genau so ein Tiefpunkt wie bei Hiragana ^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.04 07:00 von Takeru-kun.)
26.03.04 06:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #15
RE: Hiragana verschleiß...
Ich habe inzwischen auch mit Kana-Memory (als Freeware erhältlich) gearbeitet. Naja, eher gespielt. Aber spielerisch lernt man auch oft viel besser. Kann ich nur empfehlen, für Hiragana und Katakana. Glückwunsch zum Beherrschen von Hiragana, Takeru-kun. zwinker
26.03.04 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #16
RE: Hiragana verschleiß...
also ich habe gerade eben aus dem Kopf das Hiragana Alphabet zum ersten Mal aufgezeichnet. ist schon ein Erfolgserlebnis. Ich möchte hier gerne meine Methode hinschreiben, vielleicht hilft sie ja jemandem.
Zunächst habe ich mit dem uralten Buch (von 1987) 'Einführung in die japanische Sprache' immer etwa 4 Zeichen auf einmal gelernt, dann die nächsten. So kommt man vorwärts und kann in zwei drei Tagen die Zeichen eninigermassen lesen. Doch etwa nach der Hälfte bin ich auf die Anleitung von Jerek auf der japanisch-Netzwerk Seite gestossen.
Ich habe mir mit Hilfe des Buches 'Japanisch im Sauseschritt' einen Überblick über die Tabelle verschafft. Bei beiden Büchern habe ich zwei Bücher die man nur nutzen kann, wenn man mindestens Hiragana lesen kann. Das habe ich bewusst so gewählt, um mich zu zwingen die Schrift zu lernen.
Also weiter habe ich dann mit Versuchen die Tabelle aufzuzeichnen gemacht, allerdings nicht so systematisch wie von Jerek beschrieben...
Schnell hat sich so herauskristallisiert, welche Zeichen mir Mühe bereiteten, also habe ich die auf Kärtchen geschrieben und anstatt immer nur dieses eine Zeichen zu Wiederholen, immer gleich die ganze entsprechende Linie der Hiragana Tabelle aufgeschrieben.
So lernt man sehr schnell auch die Reihenfolge innerhalb der Tabelle.

Eine Hilfe zum merken der Zeichen, war mir, dass es ja gewisse Zeichen gibt die sich sehr ähnlich sehen. Also merkt man sich, diese drei Zeichen sehen ähnlich aus und dann die Variationen des Grundgerüstes.
Innerhalb von zwei Tagen habe ich jetzt die Tabelle im Kopf, wahrscheinlich muss ich morgen nochmals nachholen, aber da ich momentan genug Zeit habe um zu üben, sollten sie bald sitzen.

Eine weitere Hilfe war mit in Romanji geschriebene Texte zu übersetzen. Das bringt enorm viel und ich hätte die Zeichen auch nur so gelernt, wenn es nicht zwei Nachteile hätte:
1. Man lernt nicht die Reihenfolge der Tabelle
2. Einige Zeichen kommen in Anfänger Texten praktisch nie vor, andere hingegen sehr viel

Alles in allem zeigt meine Methode wohl, was bereits gesagt wurde: Es gibt nicht eine Lösung sondern am besten pickt man sich aus verschiedenen eine Individuelle Methode zusammen, denn nur du selbst weisst ja, wie du am besten lernst und wie es dir Spass macht.

In diesem Sinne hoffe ich doch, dass ich dem einen oder anderen künftigen Hiragana-Lernenden helfen konnte.
20.06.04 17:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GogetaGE


Beiträge: 23
Beitrag #17
RE: Hiragana verschleiß...
Das känn ich...! traurig
Das ist schlimm!
Das hatte ich bei Katakana nicht!
Ich glaube es ist bei Katakana leichter weil die Zeichen "eckiger" sind.

Beispiel:
u -
Hiragana う
Ktakana ウ

yo -
H よ
K ヨ

Meine Methode:
Einfach viel schreiben!
(Was auch hilft in word oder and. zu schreiben:
Weil man in Romanji eintippt und in Hiragana(bzw. Kata.)
sieht!)

gez. マ-ク ------- 私居強。
28.06.04 17:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hiragana verschleiß...
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie habt ihr das Hiragana gelernt? Saki22 99 24.166 26.02.15 04:13
Letzter Beitrag: yamaneko
Hiragana,und nun? Domson 31 5.374 13.06.13 13:49
Letzter Beitrag: Hellstorm
Schön/Schreibschrift Hiragana & Katakana tonkatsu99 14 3.656 11.04.13 09:55
Letzter Beitrag: cat
Katakana und Hiragana lernen Anonymer User 43 23.466 11.09.12 18:40
Letzter Beitrag: Hachiko
Hiragana Silben - sind die richtig? Anonymer User 26 6.279 06.10.05 09:38
Letzter Beitrag: Kanjiquäler