Antwort schreiben 
Ich habe ein Lernprogramm geschrieben...
Verfasser Nachricht
Elefumi


Beiträge: 91
Beitrag #11
RE: Ich habe ein Lernprogramm geschrieben...
Huch, eigentlich sollte meine Frage nicht mitten drin erscheinen.
Verwirrte Grüße, Elefumi
22.09.05 23:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cambrium


Beiträge: 10
Beitrag #12
RE: Ich habe ein Lernprogramm geschrieben...
Heute hab ich das Programm so umgeschrieben, sodass sich die Vokabeln nicht mehr wiederholen.
23.09.05 15:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #13
RE: Ich habe ein Lernprogramm geschrieben...
Also wenn ich die Methodik richtig verstanden habe, Ist deine Abfrage auf einer Datenbank aufgebaut die, die Vokabeln von JPLT 4 oder 2 enthalten.

Diese koennen aber nicht nur 300 Worte sein.

Der Datensatz ist folgendermassen aufgebaut. (Das kann Seriell oder auch dbf Feste Laenge sein).

Der Datensatz besteht aus den Feldern,
Deutsch
Japanisch (in Hiragana)
Kanji
ein zusaetzliches Feld welche eine einzelne Ziffer enthaelt (4,3,2,1) fuer die jeweiligen JPLT Stufen.

Es gibt aber einen ganzen Haufen an Woertern die keine Kanji haben und dennoch Vokabeln darstellen.

Die Ausgabe des Kanji erfolgt immer im Feld 1.
Die Ausgabe Hiragana ebenfalls erfolgt immer im Feld 2.
Die Deutsche Ausgabe laesst du durch einen Random script in ein x-beliebiges Feld stellen. Wobei einer Variablen mitgeteilt wird wo der richtige Begriff ist.

Die anderen Felder werden wieder mit einem Random script belegt, und eventuell noch ueberprueft ob sich nicht einer dieser anderen Begriffe mit dem Original Begriff identisch ist.

Somit hat das richtige ausgewaehlte Feld den Wert .TRUE. und alle anderen den Wert .FALSE.

Der r-Zaehler rechnet die richtigen Begriffe zusammen.
Der f-Zaehler die falsch ausgewaehlten Begriffe.
insgesamt Zaehler ist die logische Summe von r-Zaehler und f-Zaehler.

Der Zaehler % ist unwichtig. Da ich bei 10 richtigen immer noch 100% wusste und bei einem einzigen Fehler sofort auf 91% kam.

Nach diesem Schema kannst du auch die Felder umtauschen,
Dann hast du ein Deutscher Begriff,
Und als uebersetzung zeigst du sogar 5 Felder an.
Mit den jeweiligen Datensaetzen Kanji und Hiragana.
Dann kannst du auch noch diese entweder mit einem Semikolon voneinander trennen, oder diese separat in ein Feld neben dem Kanji plazieren.

Und zuletzt fuer ein Kanji verschiedene Lesungen parat stellen, wobei nur eines richtig ist.

Und wie ist es mit ON-kun Lesungen zu einem Kanji?

Na hab ich dir da einige Ideen gegeben?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.05 17:23 von zongoku.)
23.09.05 17:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ich habe ein Lernprogramm geschrieben...
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.149 28.06.17 16:12
Letzter Beitrag: Colutea
Feedback zu meiner neuen online Japanisch Lernprogramm L-Lingo 10 5.328 11.09.10 17:46
Letzter Beitrag: Muraki
Rosetta Stone Lernprogramm 225 Euro? Anonymer User 16 4.686 28.01.04 23:26
Letzter Beitrag: MichaelR
Kanji-online-Lernprogramm? psycho 5 4.217 18.02.03 14:17
Letzter Beitrag: Anonymer User
Drill - Lernprogramm Anonymer User 0 1.830 17.02.03 18:45
Letzter Beitrag: Anonymer User