Antwort schreiben 
In Japan arbeiten mit BWL studium?
Verfasser Nachricht
Palllindrom


Beiträge: 2
Beitrag #1
In Japan arbeiten mit BWL studium?
Hallo liebe Leute,

es ist das erste Mal, dass ich hier in dieses Forum schreibe, aber es scheint mir, als wäre dies die richtige Anlaufstelle bezüglich meiner Fragen.

Ich hab jetzt dieses Jahr mein Abi gemacht und versuche nächstes Jahr entweder beim Ostasieninstitut angenommen zu werden, oder, wenn dies wieder nicht klappt, BWL an einer meiner lokalen UNIs zu studieren. Da ich dieses Jahr bereits am Ostasieninstitut abgelehnt wurde, will ich mir für das kommende Jahr nicht allzu große Hoffnungen machen und eine 2. Möglichkeit parat haben.

Durch Familie und Freunde, welche ebenfalls BWL studierten/studieren habe ich ebenfalls den Gefallen daran gefunden. Ebenfalls habe ich seit kleinauf Interesse an Japan und auch seit einigen Jahren den Wunsch, in Japan zu arbeiten. Momentan lerne ich Japanisch A1 an meiner VHS, möchte aber bis nächstes Jahr, indem ich viel Selbststudium betreibe (bis zu den Bewerbungen habe ich ja nun noch einige Zeit), meine Sprachkentnisse bis N4 zu verbessern und in Düsseldorf den JLPT N4 zu absolvieren.

Wenn ich nun meine Zeit im Studium, wie auch jetzt meine freie Zeit gut einteile um die Japanisch sprache zu lernen, so würde ich es gerne, zumindest bis zum Abschluss meine Bachelors (3-4 Jahre) bis zum N1 Niveau schaffen.

Im Hinblick zum Studium bietet sich jetzt aber meine Frage: Ich würde sehr gerne BWL studieren, da das ein Fach ist, welches mich interessiert und ich Spaß haben werden. Ist es aber denn in Ordnung, bzw. ist es mir überhaupt möglich mit meinem BWL Abschluss (Bachelor) eine Arbeit in Japan zu finden? Ist N1 Niveau ebenfalls eine gute Grundlage?

Ich will ungern meine Studiumswünsche komplett verändern und ein Studium machen, wie bspw. Japanologie, welches mir wohl nicht sehr viel Spaß machen wird.

Ich habe mein Traum in Japan zu arbeiten und würde gerne alles dafür geben, aber mich plagen solche fragen und ich habe viele Bedenken. Manchmal lese ich Sachen, die mich im Glauben lassen, dass ich es niemals als Ausländer in Japan zu irgendwas bringen kann.

Ich bedanke mich schonmal für die Antworten grins
22.11.21 02:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.749
Beitrag #2
RE: In Japan arbeiten mit BWL studium?
In Deutschland BWL auf Bachelor zu studieren und nebenher per Selbststudium zum N1 zu gelangen ist ambitioniert.
Was man in Japan von einem deutschen BWL-Abschluß hält, weiß ich nicht. Bei einem japanischen BWL-Abschluß zählt besonders die Qualität der Universität, d.h. wie schwierig die Aufnahmeprüfung war. Das Studienfach ist dem Personaler von nachrangiger Bedeutung, denn die Firma wird dir eine aufwendige Ausbildung angedeihen lassen.

Die Personaler werden Ausländern gegenüber zögernd aber doch von Jahr zu Jahr zugänglicher. Deine Konkurrenten kommen aus China und Südostasien. Ich habe mal mit einem Deutschen gesprochen, der damit erfolgreich beim Personaler war, daß er sagte, diese mögen sich womöglich leichter tun mit der japanischen Sprache, aber neigen bekanntlich dazu wegzulaufen. Er selbst habe es viel weiter zur alten Heimat, sein Versprechen, dabeizubleiben sei somit glaubhafter als das der asiatischen Ausländer.

Wie dem auch sei, manche gehen diesen Weg. Mit diesen oder anderen Voraussetzungen. Mit oder ohne Erfolg oder so mittel. Die Planungssicherheit dabei ist geringer als nach dem Ergreifen der Beamtenlaufbahn. Hilfreich ist es, Leute zu kennen.
22.11.21 21:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Palllindrom


Beiträge: 2
Beitrag #3
RE: In Japan arbeiten mit BWL studium?
(22.11.21 21:00)Yano schrieb:  In Deutschland BWL auf Bachelor zu studieren und nebenher per Selbststudium zum N1 zu gelangen ist ambitioniert.
Was man in Japan von einem deutschen BWL-Abschluß hält, weiß ich nicht. Bei einem japanischen BWL-Abschluß zählt besonders die Qualität der Universität, d.h. wie schwierig die Aufnahmeprüfung war. Das Studienfach ist dem Personaler von nachrangiger Bedeutung, denn die Firma wird dir eine aufwendige Ausbildung angedeihen lassen.

Die Personaler werden Ausländern gegenüber zögernd aber doch von Jahr zu Jahr zugänglicher. Deine Konkurrenten kommen aus China und Südostasien. Ich habe mal mit einem Deutschen gesprochen, der damit erfolgreich beim Personaler war, daß er sagte, diese mögen sich womöglich leichter tun mit der japanischen Sprache, aber neigen bekanntlich dazu wegzulaufen. Er selbst habe es viel weiter zur alten Heimat, sein Versprechen, dabeizubleiben sei somit glaubhafter als das der asiatischen Ausländer.

Wie dem auch sei, manche gehen diesen Weg. Mit diesen oder anderen Voraussetzungen. Mit oder ohne Erfolg oder so mittel. Die Planungssicherheit dabei ist geringer als nach dem Ergreifen der Beamtenlaufbahn. Hilfreich ist es, Leute zu kennen.

Hey, danke erstmal für die Antwort.
Das hat mich schonmal ein wenig erleichtert. Ja, meine Ziele sind ambitioniert aber auch nicht unmöglich. Da ich sehr danach strebe dies zu schaffen, denke ich auch, dass ich es schaffen kann (auch wenn es mal 1-2 Jahre +- sind, ich bin ja selber noch relativ jung).

Kontakte sind mir wichtig, nur ich weiß leider nicht genau, wie ich diese kriegen kann. Ich würde gerne, sobald Corona dies zulässt, eine Sprachreise nach Japan machen, ob ich dort aber wirklich Kontakte für solch einen Bereich finde ist mir eher fragwürdig, aber mit Glück könnte es hinhauen.

Mein Studiumswunsch werde ich weiterhin verfolgen und wenn dies sogar zweitrangiger Bedeutung bei dem Personaler ist, umso besser. Ich würde aber auch vermuten, dass die Sprache ein riesiger, wenn nicht der wichtigste Punkt ist (abgesehen, von der Ambition und dem Versprechen im Land bleiben zu wollen)?

Danke nochmals grins
22.11.21 21:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.749
Beitrag #4
RE: In Japan arbeiten mit BWL studium?
Naja Kontakte, da muß man auch nicht unbedingt ganz oben anfangen.
Man kann z.B. in der Nähe der Musikfakultät herumlungern....

Ich habe schon von einer Tandem-Erfolgsgeschichte einer Freundin meiner Frau mit einem Maschinenbau-Studenten erzählt.
26.11.21 00:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
In Japan arbeiten mit BWL studium?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Als staatlich anerkannte Erzieherin in Japan arbeiten Lialieo 3 4.074 17.12.19 15:25
Letzter Beitrag: Mava
Keine Arbeit ohne Studium? Samoth 37 7.124 27.05.18 12:53
Letzter Beitrag: Hachiko
Studium in Japan fortsetzen Physikus 6 1.857 23.01.18 18:46
Letzter Beitrag: cat
Arbeiten in Japan? Dennis Szy 12 3.254 13.11.17 12:10
Letzter Beitrag: Mimifrie
4 Monate Arbeiten in Japan mit Touristenvisum, Frage zur Einreise Alex92 7 2.620 27.06.17 21:18
Letzter Beitrag: Michael854