Antwort schreiben 
Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
Verfasser Nachricht
larry


Beiträge: 1
Beitrag #1
Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
Hallo zusammen

Was elektronische Lernmaterialien betrifft, lerne ich am liebsten anhand von interessantem Material mit Untertiteln (Japanischen Dramen, oder Spielfilmen mit Untertiteln).
Es gibt ja mittlerweile sehr viel mit Untertiteln.

Auf Youtube habe ich einen interessanten Beitrag eines Japanschen TV Senders zur Islamisierung Deutschlands gesehen. Mit Untertiteln auf Deutsch. Vielleicht nicht ganz einfach, eher für Fortgeschrittene.

https://www.youtube.com/watch?v=HrniFJBxdbk

Kennt jemand einen japanischen Newskanal der immer mit englischen Untertiteln ausstrahlt?

Danke im Voraus.
18.09.17 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.572
Beitrag #2
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 12:50)larry schrieb:  Auf Youtube habe ich einen interessanten Beitrag eines Japanschen TV Senders zur Islamisierung Deutschlands gesehen. Mit Untertiteln auf Deutsch. Vielleicht nicht ganz einfach, eher für Fortgeschrittene.
https://www.youtube.com/watch?v=HrniFJBxdbk

Bei einem hierzulande immer heikler werdenden Thema, zu dem man sich nur unter vorgehaltener Hand äussern mag, scheint man in Japan
rationaler damit umzugehen,was die Bestätigung unterstreicht, dass sich Thilo Sarrazins Thesen/Prognosen größtenteils bewahrheit haben.
Japaner müßte man sein, um dies zu erkennen.hoho

Weiss hier vielleicht irgend ein Jemand, ob das Buch "Deutschland schafft sich ab" auch ins Japanische übersetzt wurde.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.09.17 14:40 von Hachiko.)
18.09.17 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
宮園かをり
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 14:28)Hachiko schrieb:  
(18.09.17 12:50)larry schrieb:  Auf Youtube habe ich einen interessanten Beitrag eines Japanschen TV Senders zur Islamisierung Deutschlands gesehen. Mit Untertiteln auf Deutsch. Vielleicht nicht ganz einfach, eher für Fortgeschrittene.
https://www.youtube.com/watch?v=HrniFJBxdbk

Bei einem hierzulande immer heikler werdenden Thema, zu dem man sich nur unter vorgehaltener Hand äussern mag, scheint man in Japan
rationaler damit umzugehen,was die Bestätigung unterstreicht, dass sich Thilo Sarrazins Thesen/Prognosen größtenteils bewahrheit haben.
Japaner müßte man sein, um dies zu erkennen.hoho

Weiss hier vielleicht irgend ein Jemand, ob das Buch "Deutschland schafft sich ab" auch ins Japanische übersetzt wurde.

An der Stelle sei aber auch gesagt, dass das ein gegenseitiges Verhältnis ist. Innerhalb eines Landes und dessen Gesellschaft über heikle Themen der Innenpolitik bzw. den Entwicklungen des Landes zu reden, ist meist sehr posant. Ist in Japan nicht anders. Dort über politische Schwierigkeiten zu reden, ist schwerer als es aussieht. Habe sogar schon von Fällen gehört, wo das zu Schwierigkeiten mit der Polizei geführt hat.
Obwohl man sagen muss, dass Japaner über ihre Bevölkerung/Ausländer viel offener reden würden als wir. Wenn ein Japaner sich über Ausländer negativ äußert, findet das oft ziemliche Zustimmung. Hier in Deutschland musst du Angst haben als Rassist gebrandmarked zu werden. Da mag es noch so rational sein. 1:0 Japan an der Stelle.
18.09.17 15:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.572
Beitrag #4
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 15:46)宮園かをり schrieb:  Wenn ein Japaner sich über Ausländer negativ äußert, findet das oft ziemliche Zustimmung. Hier in Deutschland musst du Angst haben als Rassist gebrandmarked zu werden. Da mag es noch so rational sein. 1:0 Japan an der Stelle.

Nun ja, kommt eben darauf an, was man als negativ betrachten mag. Wenn man sich zu einer negativ tingierten Wahrheit äussert, ist
alles O.K., wird allerdings bewusst, um irgendjemand herunterzuziehen negativiert, grenzt das schon an Verleumdung. Der Übergang
ist da manchmal fliessend und nicht jeder vermag da zu differenzieren, dann wird meist um die grauen Zellen nicht zu überstrapazieren
relativiert, was Populisten weltweit geschickt zu nutzen wissen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.09.17 16:25 von Hachiko.)
18.09.17 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.212
Beitrag #5
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 15:46)宮園かをり schrieb:  Innerhalb eines Landes und dessen Gesellschaft über heikle Themen der Innenpolitik bzw. den Entwicklungen des Landes zu reden, ist meist sehr posant. Ist in Japan nicht anders.

Das war aber hier in Deutschland nicht immer so. Noch in den 90er Jahren konnte man in Deutschland relativ offen über fast alles sprechen und schreiben ohne Nachteile befürchten zu müssen.

Auch vom sprachlichen Aspekt fand ich das Video übrigends interessant, einiges konnte ich schon verstehen ohne auf die Untertitel schauen zu müssen. Wie man sieht wurde das Video im März 2015 hochgeladen. Was sich seitdem in dieser Richtung an Entwicklungen abgespielt hat, übertrifft das gezeigte noch bei weitem.

Truth sounds like hate to those who hate truth
18.09.17 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
宮園かをり
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 16:45)Firithfenion schrieb:  
(18.09.17 15:46)宮園かをり schrieb:  Innerhalb eines Landes und dessen Gesellschaft über heikle Themen der Innenpolitik bzw. den Entwicklungen des Landes zu reden, ist meist sehr posant. Ist in Japan nicht anders.

Das war aber hier in Deutschland nicht immer so. Noch in den 90er Jahren konnte man in Deutschland relativ offen über fast alles sprechen und schreiben ohne Nachteile befürchten zu müssen.

Auch vom sprachlichen Aspekt fand ich das Video übrigends interessant, einiges konnte ich schon verstehen ohne auf die Untertitel schauen zu müssen. Wie man sieht wurde das Video im März 2015 hochgeladen. Was sich seitdem in dieser Richtung an Entwicklungen abgespielt hat, übertrifft das gezeigte noch bei weitem.

Ich bin leider erst im 21. Jahrhundert geboren und habe daher keine Erfahrungen von der Vergangenheit. Ich bin so aufgewachsen, dass es bei uns sehr unerwünscht ist sich über Ausländer in einer negativen Art und Weise zu äußern. Ich erkenne wie die Dinge wirklich stehen, und darüber bin ich sehr froh, dass ich das klar sehen kann, aber so wuchs ich auf. Fällt dir etwas an den Ausländern auf, was negativ bestückt ist, behalt es für dich. Schon in der Grundschule hat es angefangen, wo ich wegen meiner Meinung verprügelt wurde. Und an jenen Grundschulen bekomme ich das immernoch des öfteren mit, dass irgendwelche Kinder von vermeindlichen Ausländern geschlagen werden (Ich kann zwar nicht sagen, dass es wegen vermeindlichem Rassismus ist, aber ich kann es auch nicht ausschließen). So wurde ich erzogen und so werden vermutlich die meisten anderen Kinder auch erzogen. Daher ist es so heikel sich darüber zu äußern.

Ich habe das Video noch nicht gesehen, ich habe mir bis jetzt nur die Kommentare angesehen. (Hat sprachliche Gründe, möchte noch ein wenig warten, damit ich diesen Bericht ohne Untertitel schauen kann) Daher habe ich keine Ahnung von den einzelnen Aspekten des Videos, kann mir aber ausmalen, wovon es handelt. Nur reden Deutsche Dokus meist auch so offen und rational über Beziehungen anderer Länder.

Was auffällt ist vorallem: Die Länder, Deutschland als konkretes Beispiel, können über ihre Vergangenheit rational urteilen. Sie können die einzelnen Faktoren als Teil eines Ganzen sehen und erkennen, was falsch lief. Nur in der Zeit, in der dies geschah, war dies nicht der Fall. Und das ist in der Geschichte von allen so. Im hier und Jetzt erkennen die meisten Menschen das Problem nicht. Wenn das ganze gegessen ist,werden alle rational darüber diskutieren können, werden aber für deren derzeitige Probleme wieder blind bleiben. "History repeats itself".
18.09.17 17:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.730
Beitrag #7
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 16:45)Firithfenion schrieb:  Wie man sieht wurde das Video im März 2015 hochgeladen.

Die Sendung stammt aus dem Jahr 2011.

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
18.09.17 17:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.572
Beitrag #8
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 17:26)torquato schrieb:  
(18.09.17 16:45)Firithfenion schrieb:  Wie man sieht wurde das Video im März 2015 hochgeladen.

Die Sendung stammt aus dem Jahr 2011.

Ach so, deshalb ist die Aussage so genuin.zwinker
18.09.17 17:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.212
Beitrag #9
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 17:19)宮園かをり schrieb:  Ich bin leider erst im 21. Jahrhundert geboren und habe daher keine Erfahrungen von der Vergangenheit.

Ich bin in der ehemaligen DDR geboren und seit die ehemalige FDJ-Sekretärin am Ruder ist, ist das geistige Klima im Lande leider wieder sehr ähnlich geworden, wie ich es von damals kenne. Trotzdem sind die Bedingungen um sich unabhängig zu informieren, heute wesentlich besser als damals. In der DDR nutzte man heimlich das "Westfernsehen", das damals noch für seine unabhängige Berichterstattung bekannt und deshalb beliebt war. Allerdings ist Fernsehen ein passives Medium und man ist immer auf die Berichte angewiesen die einem gerade geboten werden. Heute ist das Internet das "neue Westfernsehen" und wer Sprachen beherrscht, zumindest Englisch, dem steht eine große Auswahl an Informationen zur Verfügung und man kann auch gezielt nach Informationen zu Themen suchen, die einen gerade interessieren und die von der Systempresse totgeschwiegen werden.

Einer der Hauptgründe aus denen ich mich für Sprachen interessiere, ist eben genau das. Sie bieten ein Tor zu Informationen, die mir sonst verschlossen blieben. Schon in der DDR habe ich heimlich Sender wie VOA (Voice of America) gehört, die wichtige Informationen und politische Hintergründe in "simple english" übermittelten. Wenn die Systemmedien versuchen, mir Informationen zu verheimlichen, suche ich sie mir eben woanders.

Truth sounds like hate to those who hate truth
18.09.17 18:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
宮園かをり
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
(18.09.17 18:12)Firithfenion schrieb:  
(18.09.17 17:19)宮園かをり schrieb:  Ich bin leider erst im 21. Jahrhundert geboren und habe daher keine Erfahrungen von der Vergangenheit.

Einer der Hauptgründe aus denen ich mich für Sprachen interessiere, ist eben genau das. Sie bieten ein Tor zu Informationen, die mir sonst verschlossen blieben. Schon in der DDR habe ich heimlich Sender wie VOA (Voice of America) gehört, die wichtige Informationen und politische Hintergründe in "simple english" übermittelten. Wenn die Systemmedien versuchen, mir Informationen zu verheimlichen, suche ich sie mir eben woanders.

Das ist ein Hauptgrund, warum auch ich Sprachen lerne. Vermutlich für alle. Das beste daran ist aber: Man kann halt auch mit anderen Menschen Kontakt knüpfen. Ohne Englisch würde mein Weltbild vermutlich noch immer das einer Ratte sein, gerade weil in Deutschland nicht alles immer wahrheitsgemäß übertragen wird. Es hat auch oft was gutes mit Menschen über deren Gedanken zu Themen zu reden, die aus einer ganz anderen Nachrichtenkultur kommen.
So sehr ich Japanische Geschichte liebe und auch gerne stundenlang darüber lese/höre, würde ich das alles lieber aus einem japanischen Buch/einem japanischen Bericht erfahren. Die Gedanken eines Deutschen sind auf die "Vergangenheit der ehrenwerten Samurais" und des Kaisersystems anders als eines Japaners. Die nehmen die Geschehnisse der letzten 150 jahre in Deutschland auch ganz anders auf als wir. =)
18.09.17 19:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Islamisierung Deutschlands (Bericht Japanisches TV)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisches Fernsehen in Deutschland empfangen senar 6 2.182 15.01.17 03:31
Letzter Beitrag: junti
Gutes Japanisches-Deutsches elektronisches WB Ioscius 24 3.987 10.07.15 00:09
Letzter Beitrag: Mihaeru60
Japanisches RPG mit didaktischem Schwerpunkt dai-chan 12 3.208 25.06.08 11:17
Letzter Beitrag: schef
Deutsch-Japanisches Wörterbuch? irgendwer 10 6.055 09.09.06 10:54
Letzter Beitrag: Knut