Antwort schreiben 
JLPT 2 nach einem Jahr ?
Verfasser Nachricht
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #11
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Es gibt ja eine Menge Dinge, die man garnicht lernen muss, wenn man nur den 1kyuu macht, und die anderen Level auslässt. Wenn man sich also die Kanji reinhämmert und nach einem 1kyuu Lehrbuch paukt, kann man zwar den Test bestehen, aber trotzdem noch Problem mit "wa", "ga" oder anderen, eigentlich einfacheren Sachen haben, die halt nur in den vorhergehenden Tests wirklich abgefragt werden...
Direkt den 1kyuu zu machen halte ich für wenig sinnvoll. Entweder alle Level, oder es ganz lassen.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.06 12:27 von shakkuri.)
19.05.06 12:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Zitat: für was soll das? Ist es dein Ziel?

shinobi, Was bringt überhaupt was im Leben ? Bei einer Diskussion diese Frage zu stellen bringt auch nix.

[AUT] Selma [/b]
22.05.06 19:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Zwei meiner Kommilitonen in der Sinologie hatten die Oberstufe des HSK nach einem Jahr China absolviert. Dieser ist um ein Vielfaches anspruchsvoller (mehr Schriftzeichen, extrem schwieriges Hörverständnis etc.) als Level 1 des JLPT.
Lern man gezielt für ein solchen Test, sehe ich kein Hindernis, diesen nicht nach einem Jahr bestehen zu können. Wie es dann mit der tatsächlichen Sprachfertigkeit aussieht, steht auf einem anderen Blatt, aber solche Tests macht man normalerweise sowieso nur, wenn man ihn für den Zugang zu einer Institution o.s. braucht.
24.05.06 10:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #14
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Zitat:Ich glaube du überdenkst deine Aussage nochmal. In einem Jahr ein japanisches Vokabular vor 10.000 aufzubauen und Zeitungsartikel lesen. hoho hoho hoho hoho grins hoho
Zitat:Extremleistungen (z.B. 10 Minuten Luft anhalten, JLPT 1 in einem Jahr etc.) sind immer möglich. Aber für was soll das? Ist es dein Ziel? Wenn nein, ist die Frage unsinnig, weil es dir und den anderen nichts bringt.
Obgleich 10 Minuten Luftanhalten schon sehr außergewöhnlich ist und JLPT nach einem Jahr eher mehr als machbar, wenn man in Japan und in die Umgebung integriert ist, spiegelt das da oben genau meine Ansicht wieder. Also überdenke ich meine Meinung wohl eher nicht.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.06 12:40 von Ma-kun.)
24.05.06 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Zitat: wenn man in Japan und in die Umgebung integriert ist, spiegelt das da oben genau meine Ansicht wieder. Also überdenke ich meine Meinung wohl eher nicht.

Integration bringt hier gar nix. Du kannst in Japan 10 Jahre leben und den JLPT 1 trotzdem nicht schaffen. Sicherlich hilft es beim Sprechen und Hörenverstehen. Die Umgebung lehrt allerindgs keine JLPT-Grammatik oder 10.000 in Kanji geschriebenen Vokabeln.

Ich bezweifle stark, ob ,,Bobby" den JLPT 1 schaffen würde. Er lebt schon lange dort und ist (wenn auch auf eine seltsame Art) sehr gut integriert. hoho




[AUT] Sel [/b]
30.05.06 11:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #16
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Zitat:Ich bezweifle stark, ob ,,Bobby" den JLPT 1 schaffen würde. Er lebt schon lange dort und ist (wenn auch auf eine seltsame Art) sehr gut integriert.
Tja irgendwo einfach nur leben und "leben und dabei gleichzeitig lernen" sind zwei verschiedene Paar Stiefel. Warum machst Du Dich eigentlich über alles lustig? Und warum versuchst du nicht mal die Argumentation anderer zu verstehen?

If you have further questions ...
30.05.06 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #17
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
@Bitfresser: so ganz Unrecht hat Sel aber nicht. Ich denke, die von Dir zuerst genannten Punkte Begabung und intensiver Unterricht sind für den Sprung von Level 2 auf 1 wichtiger, als das Integriertsein in eine japanische Umgebung. Ich lerne zur Zeit für Level 2, und schon da gibt es Vokabeln und Grammatik, die ich noch nie "in freier Wildbahn" gehört habe... Ich glaube, für Level 1 hilft der Alltag und das Integriertsein wirklich nicht mehr viel.
30.05.06 14:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #18
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Zitat:@Bitfresser: so ganz Unrecht hat Sel aber nicht. Ich denke, die von Dir zuerst genannten Punkte Begabung und intensiver Unterricht sind für den Sprung von Level 2 auf 1 wichtiger, als das Integriertsein in eine japanische Umgebung. Ich lerne zur Zeit für Level 2, und schon da gibt es Vokabeln und Grammatik, die ich noch nie "in freier Wildbahn" gehört habe... Ich glaube, für Level 1 hilft der Alltag und das Integriertsein wirklich nicht mehr viel.
Ich glaube Begabung und Integration sind gleichermaßen wichtig. Aber auch der Zeitfaktor spielt eine wichtige Rolle. In jedem Fall sollte man bei einem solchen Unterfangen:
- einen Intensivkurs besuchen
- in Japan leben
- aktiv selbst lernen
- ein bischen Begabung mitbringen
- nicht schüchtern vor Fehlern sein
Aber es ist auf jeden Fall für einen durchschnittlichen Abiturienten machbar, wenn er nach Japan fährt und nichts anderes mehr macht, als sich mit der Materie Japanisch auseinanderzusetzen.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.06 15:46 von Bitfresser.)
30.05.06 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #19
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Zitat:... seit ca. 4 Monaten eine Sprachschule 2 mal die Woche ... Ich spreche fast überhaupt nichts ... mich immer auf Englisch unterhalten ... mit eher wenig Aufwand ... weil ich die Gruppe im Sprachkurs am symphatischsten finde ... Freude am Lernen wenn man Vokabeln wie "Schulabschlusszeremonie" auf Krampf lernt ... So wie das Telefonbuch auswendig lernen für "Wetten dass..." ... Oder wie alten Reis essen, weil der wegmuss. würg...
Wir sollten beim Thema bleiben. Hier wurde gefragt, was ist möglich, nicht was ist nötig, sinnvoll, praktisch, schön, stilvoll ... . Deine Aussagen oben sind eher an die gerichtet, die es sich leisten können schön langsam und gemütlich Japanisch zu lernen (aus welchen Gründen auch immer). Aber es ist sicherlich nicht hilfreich um das Potential abzuschätzen, das man beim Japanischlernen entwickeln kann.

If you have further questions ...
30.05.06 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kero


Beiträge: 5
Beitrag #20
RE: JLPT 2 nach einem Jahr ?
Naja, der Test ist auf jeden Fall eine sinnvolle Ergänzung, weil man sich auf diese Weise gezwungenermaßen mit Themen (insbesondere Grammatik) beschäftigen muss, die man sonst eher vernachlässigt.

Ich würde die JLPT Level als solide Grund-Basis sehen, die man dann entsprechend der eigenen Bedürfnisse und Neigungen erweitern kann.
02.06.06 11:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JLPT 2 nach einem Jahr ?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JLPT 2018 frostschutz 46 2.497 06.10.18 23:21
Letzter Beitrag: Stoner27
JLPT 2017 Hellstorm 90 8.974 25.01.18 11:19
Letzter Beitrag: Hellstorm
Suche nach Protagonisten für das Fernsehformat 'Galileo' BWeissMuc 2 307 02.01.18 19:29
Letzter Beitrag: Yano
Einladung nach Japan von Japanerin charlie7694 3 342 28.11.17 13:57
Letzter Beitrag: Mayavulkan
JLPT 2016 Dorrit 24 4.460 03.12.16 14:02
Letzter Beitrag: Hellstorm