Antwort schreiben 
JN-Kanjikarten
Verfasser Nachricht
rené


Beiträge: 129
Beitrag #121
RE: JN-Kanjikarten
@sacha: Mir fehlt von Dir noch die Aussage bezüglich OpenSource! Immerhin sollten Dich die vielen Postings dazu bringen, Deinen Standpunkt nochmal zu überdenken!

Ich habe meine Bemühungen zurückgesteckt, damit nicht 2 Programme erstellt werden und Dir meine Hilfe angeboten. Wenn zu o.g. Punkt keine Aussage kommt, werde ich meine Bemühungen wieder aufnehmen und das Programm umsetzen - als OpenSource!

@all: Für mich scheint die Diskussion über das Layout "Krümelkackerei" zu sein (is nicht bös gemeint), aber die Aktivität liegt jetz bei den Programmierern! Eine Datenbasis ist in ausreichender Menge vorhanden, der Rest ist rechentechnische Umsetzung. Und da bin ich der Meinung, dass wir eine wish-Liste mit Kanji-Vorderseiten und -Rücksteiten zusammenstellen, bewerten lassen und diese in Ihrer Reihenfolge umsetzen! Dann kann sich jeder seinen liebsten Satz ausdrucken!

mfg rene
19.01.04 16:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #122
RE: JN-Kanjikarten
@ sacha.:
Ähhhm, wieso gerade Mittwochmorgen und was erwartest Du?
Ich denke hier sitzen genuch leuts zum helfen. Aber die Sache muss schon so laufen dass die Leuts sagen was sie denken, Du sagst was Du machen kannst und wie Du Dir dass vorstellst, etc.
Ich kann programieren aber bei VBA muss ich mich auch erst ma reindenken. Und japanischen Kanjiüberblick habe ich so und so keinen, den der thread stammt ja ursprünglich von mir.
Irgendwie begreif ich grade nicht worauf Du hinauswillst?

lg
Mike
19.01.04 17:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FreiHerr


Beiträge: 64
Beitrag #123
RE: JN-Kanjikarten
Mist, Doppelmist. . .
Letzter Post war von mir.

mike
19.01.04 17:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #124
RE: JN-Kanjikarten
hier die Aussage von ma-kun
Zitat:Ich würde daher vorschlagen, daß bis -sagen wir- Mittwoch früh jeder, der mitmachen möchte eine kurze Zusammenfassung seines Standpunktes gibt.

Auf das warte ich.
gruss
sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.01.04 18:02 von sacha.)
19.01.04 18:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rené


Beiträge: 129
Beitrag #125
RE: JN-Kanjikarten
@sacha: Standpunkt von Dir fehlt noch!

Auch wenn es nervt, aber unter den gegebenen Voraussetzungen, dass Du das kommerziell machen willst, krümme ich keinen Finger!

mfg rene
19.01.04 19:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #126
RE: JN-Kanjikarten
@rene: Ich wiederhole mich nochmals. Ich habe nicht gesagt, dass ich es kommerziell machen will. Wahrscheinlich werde ich zu faul sein, um das Resultat zu verkaufen. Ich mache dies in erster Linie für mich. Ich bin gerne bereit meine Arbeit allen zur Verfügung zu stellen, wenn ich zum Schluss kommen kann, dass auch alle mithelfen. Und Mithelfen zu können braucht es nicht, wie es in den Postings immer wieder zum Ausdruck kam, Computerkenntnisse, sondern man muss ein Japanisches Wörterbuch in die Hand nehmen können. Aus meiner Sicht ist die Hauptaufgabe in der Vokabularliste zu sehen. Ausgehend von der Prämisse, dass Vokabular zu den Karten wichtig ist, und in jeden Fal dazugehört, kann ich sagen, dass die JLPT Vokabularlisten die ich habe, für 1/3 der Kanji nur eine einzige Vokabel haben. Dies ist zu wenig und muss angepasst werden. Mann muss also sinnvolle Wörter zu diesen Kanjis finden. Dies hat nichts mit Programmierung zu tun. Daher können, wie schon in einem alten Post gesagt, alle hier mitmachen. Und lass es mir gesagt sein, dass ich bisher nicht den Eindruck habe, dass ich von hier schmarotzt habe. Ich habe die erste Excelliste mit allen Kanjis, Lesungen usw. ins Forum gestellt, ich habe die Vokabularlisten die in die Datenbank genommen habe aus Listen die mein Freund übersetzt hat, oder aus Listen die ich während meiner Schulzeit in Japan zusammengestellt habe. Ich habe mehr als ein Vorschlag gemacht wie ein Layout aussehen kann. Ich habe die Liste von Doitsuyama kurz genommen um ein paar Sachen zu überprüfen, aber ich habe hier z.B. auch das Kanzen-Master Vokabulary Buch für 2kyuu als Referenz genommen. Ich behaupte also dass 95% meiner Quellen und Inputs für die Vokabularliste nicht aus dem Forum stammen. Wenn ich aber schon für mich und selber oder mit Hilfe meiner Freunde Kanjikarten mache, dann erlaube ich mir das Recht zu nehmen und zu entscheiden was ich mit Ihnen mache, und wem ich sie gebe. Vielleicht drucke ich für mich und meine Freunde ein paar Sätze aus, und freue mich daran. Vielleicht stelle ich auch die Karten auf meiner Webseite zur Verfügung. Eher unwahrscheinlich ist es, dass ich die zum Kauf anbiete, da ich dann die Fonts lizenzieren müsste, und auch die Programme die ich zum erstellen benötige, noch kaufen müsste. Da dies doch eher hohe Initialkosten wären, und ich ja die Karten nicht aus der Illegalität heraus vertreiben will, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ich dies tuhe, da auch der schweizer Markt recht klein ist. Aber solange es meine Arbeit ist (und bisher erachte ich dies als meine Arbeit) sollte es mir freigestellt sein, wie ich das nachher vertreibe.
Also als Zusammenfassung: Verkaufen=äusserst unwahrscheinlich, aber wenn selber machen, dann auch selber entscheiden wie weitergeben.
Ich hoffe Du verstehst meinen Standpunkt

Gruss
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
19.01.04 20:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rené


Beiträge: 129
Beitrag #127
RE: JN-Kanjikarten
@sacha: Das ist doch mal wenigstens ein aussagekräftiger Standpunkt! Wie Du es schon sagt, willst Du das nicht aus der Illegalität heraus betreiben. Sobald Du aber KnowHow aus dem Forum nimmst, kommt dies dem Gedanken des OpenSource nicht entgegen! Aus diesem Grund soll nochmal auf ein Post von mir hingewiesen sein, indem ich die Idee eines Vereines kund tat. Dies würde solche Probleme umgehen, weil man es dann kommerziell aufziehen kann, jeder sein Stück vom Kuchen abbekommt... - aber naja, die Response dazu war nicht gut.
Ich sehe es ehlich gesagt nicht ein, andere werden sich der Meinung anschließen, dass sie Input zu einer Sache liefern, wo Du am Ende Geld mit verdienst. Andere investieren auch viel Zeit, sei es im LEsen des Thread oder mit dem "sich Gedanken machen".
Mach Deine Entscheidung, auch wenn Sie unwahrscheinlich ist, nicht vom Response des Forums abhängig. Es gibt immer welche, die helfen und einige, die absahnen wollen!

In diesem Sinne
Rene
19.01.04 21:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #128
RE: JN-Kanjikarten
Also wenn das das Problem ist, dann haett ich einen Vorschlag.

Ermittelt mal alle die mitmachen wollen, Diese melden sich bei Sacha.
Vielleicht ueber PM oder E-Mail.
Dann gibst du Sacha, jedem Teilnehmer 50 Kanjizeichen.
Somit muss keiner viel machen, Und die Arbeit wird auch keinen erdruecken.

Die Mitglieder suchen dann jeder einzelne nach 3 Kanji-Wortpaaren. Mit Uebersetzung und Hiragana Schreibweise.

Bedient euch einem Textverarbeitungsprogrammes.
Die Resultate kopiert ihr dann in die Datei die Sacha euch gegeben hat.
Ich weiss dass das mit Excel funktioniert.

Wer seine 50 Kanji fertig hat, schickt das Resultat an Sacha zurueck.
Da benoetigen wir mal in etwa 39 Mitglieder.

Sacha kann den verschiedenen Programmierern eine Teil-Datei geben. Somit koennen diese dann schon mal mit ihrem Wissen, an diesem Projekt herumtuefteln.

Dabei koennen diese so programmieren, dass durch eine Menu-Auswahl, das Papierformat ausgewaehlt werden kann. etc. etc.

Und wenn alle sich ein wenig anstrengen, koennten wir wohl in 1 bzw. 2 Monaten die Karten schon haben.

Packen wir es an, es gibt viel zu tun.
19.01.04 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #129
RE: JN-Kanjikarten
Keine schlechte Idee, ich würd mich auch "opfern", aber nicht vor den Klausuren, bis dahin stecke ich schon bis zum Hals (oder drüber) in Arbeit. Ich finde aber den Vorschlag gut und wenn's jetzt nicht klappt, weiß ich's auch nicht. ^^
Eine Frage hätt ich aber noch: wer liest das ganze Korrektur?

物知り 物知らず
19.01.04 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #130
RE: JN-Kanjikarten
@rene: Sorry, aber Du scheinst ja auf dieser Geldsache herumreiten zu wollen. Warum eigentlich? Möchtest Du von mir eine Eidesstatliche Erklärung, dass ich meine Arbeit nicht verkaufen werde? Fühlst Du dich dann besser?
Zum Thema: Know-How. Da habe ich in meinem letzten Beitrag schon Stellung dazu genommen.
Ich habe eigentlich keine Lust mehr solche Diskussionen zu führen. Jemand hat mal gesagt, man sollte Dinge durchziehen, unabhängig vom Forumsfeedback.
Das werde ich nun tun. Ich melde mich (in diesem Tread) wieder wenn ich die Sachen fertig habe. Es erscheint mir der schnellste Weg.

Gruss
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
19.01.04 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JN-Kanjikarten
Antwort schreiben