Antwort schreiben 
JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #21
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Hmm, ich beweg mich wie gesagt in mehreren Verschiedenen Foren und mittlerweile les ich Postings nurnoch nach Inhalt.

Ob nun jemand LRS hat oder nicht, ich versuch den Inhalt zu erfassen und darauf zu Antworten.

Hier wird gerne Inhalt und Ausführung betrachtet und die Ausführung zu sehr in den Vordergrund gestellt.

In meinem Beispiel wird mir vorgeworfen das meine Webseite Rechtschreiblich unterste Kanone ist, und das von Orthographie-Wundern die es nicht schaffen 5 Zeilen Text Fehlerfrei zu schreiben ohne zich mal nachzueditieren.

Rechtschreibung schön und gut, aber meiner Ansicht nach wird auf dem Thema auch ein wenig zu verbissen drauf rumgereitet.

Mich persönlich nervt nicht das Kritisieren meiner Rechtschreibung oder der Rechtschreibung anderer, sondern eher das "wie" man Kritisiert.

Kritiken im Allgemeinen werden hier eher lapidar abgegeben.
Wirklich auf Dinge eingegangen wird nicht, da man lieber nur seine Meinung posten will, und sonst eh nichts hinzuzufügen hat.

Auf Grund solcher zum Teil sinnferien Postings wird dann oft eine Welle von Meinungspostern ausgelöst, die dann heftig nickend allem zustimmen und tausend mal das selbe Posten.
Wie gesagt, hauptsache irgendwas gepostet, nach dem Motto "Friss oder stirb!".

Gern wird auch ein Thema nichtmehr im Ganzen gesehen sondern sich nur Teile rausgepickt und darauf rumgeritten.
Was mit dem anderen Teil ist, scheint dann völlige nebensache zu sein.

Ich les eigentlich oftmals nur kopfschüttelnd die Postings.

Desweiteren stört mich auch wie Postings verfasst werden.

Wenn zum Beispiel jemand irgend eine Frage hat die für die Allgemeinheit verfasst wird, kommen da irgendwelche eliteren Poster an die sowas von tolle Fremdwörterkenntnis haben, das gleich die ganze Litanai die man draufhat irgendwie in den 3 Zeilen untergebracht wird, so das man selbst erstmal sich nen Fremdwörter Duden kaufen kann um zu entziffern, was überhaupt gemeint ist.

Ich selbst habe mir abgewöhnt auf solche Dinge direkt in den Postings hinzuweisen, da dies dann nur in Flaming und Streit ausartet. Mal ganz davon ab, das mich sowas nur persönlich stört.

Ich begegne hier oft auch dem "leck-mich-am-arsch" Gefühl wenn ich so unterwegs bin. Manchmal hab ich das Gefühl das der Poster eigentlich überhaupt garkeinen Bock hat zu Posten, aber das aus reinem Instinkt dann wohl doch tut.
So sehen die Postings dann auch oftmals aus.

Naja ich bin noch nicht so lange hier, und so viel habe ich noch nicht mitbekommen, aber das sind so Punkte die mir aufgefallen sind.

Ich werde jetzt keine Beweisquotes hinzufügen, da jeder selbst mal drüber nachdenken sollte, wie er Postet.

Ich bin daher der Meinung, das nicht die neuen User das Forum in den Keller ziehen, sondern die Leute die hier schon länger sind, die dann den neuen schlimmer Antworten als diese hätten Fragen stellen können.
04.10.04 14:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #22
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
@chiisai hakucho
Ich denke aber, gerade seit, na sagen wir einem halben Jahr, funktioniert die Berichtigung von Themaueberschrift und auch Threadinhalt durch Admins ganz gut.
"Ich brauch mal schnell ne Uebersetzung..."
"Hier hast du die Uebersetzung. Jedoch habe ich deine Ueberschrift in "XXX auf Japanisch" geaendert, weil der Thread so leichter von den anderen zu unterscheiden ist."
Fertig.
Klar, wuerde es noch weniger Arbeit machen, wuerden sich alle Poster sofort an die Regeln halten, aber wie schon so viele festgestellt haben: Wie willst du das machen?
"Hey du, du hast eine bloede Ueberschrift gewaehlt, dafuer kommst du ins Gefaengnis"???

Und was den Schreibstil angeht (bzw. die Leute, die sich darueber aufregen). Ich koennte bei nicht wenigen Thread auch eine Krise kriegen, wenn auf hoechst philosophischer Ebene und natuerlich mit mindestens 5 Fachwoertern pro Satz einfachste Saetze "verziert" werden. Doch wie, wer war es doch noch gleich, schon sagte, es gibt fuer jeden Schreibstil bestimmt jemanden im Forum, der ihn nicht mag. Und deshalb rege ich mich zum Beispiel jetzt nicht weiter darueber auf, weil es garantiert auch mindestens einen User im Forum gibt, der meinen Schreibstil so ziemlich zum Wuergen findet.

Wer brachte noch einmal den Vorschlag mit "Respekt vor den anderen Mitgliedern"? 100 Prozent von mir dazu.

@FF7Cayn
Zitat: Mich persönlich nervt nicht das Kritisieren meiner Rechtschreibung oder der Rechtschreibung anderer, sondern eher das "wie" man Kritisiert.
Ich habe den Thread gelesen und muss sagen, ohne dich jetzt angreifen zu wollen, dass ich eher glaube, dass sie deine Rechtschreibung haetten kritisieren koennen wie sie wollen, es haette dich trotzdem genervt. Weil du anscheinend ein Mensch bist, der nicht so auf Rechtschreibung Wert legt. Ich finde deine Rechtschreibung noch im akzeptablen Mittelfeld, aber es gibt Leute die es stoert, und wenn diese dir im hoeflichsten und am wenigsten nervigen Ton tausendmal sagen, "verbessere doch bitte deine Rechtschreibung" nervt es dich trotzdem, oder?
Es ist eben verdammt schwer, eine Loesung fuer dieses Rechtschreibproblem zu finden, aber da ja alle, die in diesem Thread posten einen Loesungsvorschlag bringen sollen, bitte:
Koennte man nicht eine automatische Rechtschreibberichtigung ins Forum einbauen, die Beitraege am besten schon korrigiert, bevor sie gepostet werden? Gaebe natuerlich Probleme, wenn jemand einen auslaendischen Text (nein, damit meine ich nicht nur japanisch) eingibt. Aber fuer solche Faelle dann vielleicht eine Abschaltfunktion?
Kompliziert, aber wenigstens haetten wir dann ein fuer alle Male Ruhe, zumindest was die Rechtschreib-Diskussion betrifft.
Gruesse von
Warai

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
05.10.04 12:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #23
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Zitat:Klar, wuerde es noch weniger Arbeit machen, wuerden sich alle Poster sofort an die Regeln halten, aber wie schon so viele festgestellt haben: Wie willst du das machen?
"Hey du, du hast eine bloede Ueberschrift gewaehlt, dafuer kommst du ins Gefaengnis"???

Da bin ich wohl wieder ein bißchen falsch verstanden worden, denn für das Problem sehe ich sehr wohl eine Lösung. Den Satz "Hey du, du hast eine bloede Unterschrift gewaehlt, dafuer kommst du ins Gefängnis" könnte man umformulieren, auf die Regeln verweisen und darauf hinweisen, daß solche mißverständlichen Threads in Zukunft gelöscht werden. Ihr wollt Vorschläge? Das ist meiner.

Für unlösbar halte ich das Problem mit sogenannten "dämlichen" Fragen. Es macht nicht nur viel Arbeit, über den geistigen Gehalt jedes Threads und jedes Postings zu entscheiden, es ist unmöglich. Wenn jemand etwas Besonderes für seine Freundin zum Geburtstag sucht, dann ist es für ihn ungeheuer wichtig, wie man "Ich liebe dich" in Katakana schreibt, für andere ist es nur dämlich. Wenn sich Leute die Köpfe heißreden über den Umgang der Japaner mit Atomkraft, dann schütteln andere die ihren mit einem milden Lächeln auf dem Gesicht.

Zitat:Ich denke aber, gerade seit, na sagen wir einem halben Jahr, funktioniert die Berichtigung von Themaueberschrift und auch Threadinhalt durch Admins ganz gut.

Das tut es definitiv, aber es spricht nichts dagegen, etwas was besser als früher funktioniert, noch weiter zu verbessern.

Zitat:Und was den Schreibstil angeht (bzw. die Leute, die sich darueber aufregen). Ich koennte bei nicht wenigen Thread auch eine Krise kriegen, wenn auf hoechst philosophischer Ebene und natuerlich mit mindestens 5 Fachwoertern pro Satz einfachste Saetze "verziert" werden.

Da muß ich dir Recht geben, und es fällt mir auf, daß diese Philosophen so gut wie nie kritisiert werden; ob sie zu denjenigen gehören, die gerne selbst kritisieren, weiß ich nicht, und für solche Forschungsarbeiten ist mir meine Zeit zu schade. Jedenfalls werde ich mich hüten, hier Namen zu nennen, denn für sinnlose Streitereien ist mir meine Zeit erst recht zu schade. Wie auch immer, du sprichst Gedanken aus, die beim Lesen vieler Threads immer wieder durch meinen Kopf geistern.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.04 13:13 von chiisai hakuchoo.)
05.10.04 13:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #24
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
:l0a_d1v: Beitrag von:"Obelix"
Zitat:... auf die Regeln verweisen und darauf hinweisen, daß solche mißverständlichen Threads in Zukunft gelöscht werden. Ihr wollt Vorschläge? Das ist meiner.

Aber das tut Ma-kun doch schon unermüdlich. Er kann halt nicht immer da sein, wo es brennt. Wärs nicht wirklich an der Zeit einen dritten Admin einzubeziehen?
05.10.04 13:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #25
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Zitat:Ich habe den Thread gelesen und muss sagen, ohne dich jetzt angreifen zu wollen, dass ich eher glaube, dass sie deine Rechtschreibung haetten kritisieren koennen wie sie wollen, es haette dich trotzdem genervt. Weil du anscheinend ein Mensch bist, der nicht so auf Rechtschreibung Wert legt.
Dann solltest du den Thread vieleicht nochmal lesen.
Ich lege auf Rechtschreibung Wert, aber auch nur dort wo es angebracht ist. Nebenbei wurde nicht nur die Rechtschreibung, sondern auch der Stil kritisiert, was ich völlig daneben finde.

Zitat:Ich finde deine Rechtschreibung noch im akzeptablen Mittelfeld, aber es gibt Leute die es stoert, und wenn diese dir im hoeflichsten und am wenigsten nervigen Ton tausendmal sagen, "verbessere doch bitte deine Rechtschreibung" nervt es dich trotzdem, oder?
Mich nervt es nur wenn sie es weiterhin Posten, obwohl ich schon gesagt habe das ich dies tue.
Siehe weiter oben, Thema "Meinungsposter".

Zitat:Es ist eben verdammt schwer, eine Loesung fuer dieses Rechtschreibproblem zu finden, aber da ja alle, die in diesem Thread posten einen Loesungsvorschlag bringen sollen, bitte:
Koennte man nicht eine automatische Rechtschreibberichtigung ins Forum einbauen, die Beitraege am besten schon korrigiert, bevor sie gepostet werden? Gaebe natuerlich Probleme, wenn jemand einen auslaendischen Text (nein, damit meine ich nicht nur japanisch) eingibt. Aber fuer solche Faelle dann vielleicht eine Abschaltfunktion?

Ich glaube nicht, das dieses Forum soetwas unterstützt.
Ich kenne zumindest kein Forum was dies überhaupt kann.
05.10.04 13:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.021
Beitrag #26
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Kann ich also zusammenfassen, daß es zwei Probleme gibt:

-1- Dämlich gestellte Fragen
-2- Unangenehm formuliere Antworten.

zu 1: Ich denke, dabei handelt es sich meist um Fragen, die für uns "Experten" dämlich klingen, weil man sie nicht (oder nicht so) stellen würde, wenn man sich besser mit dem Japanischen auskennen würde.
Ich denke nicht, daß diese Fragen aus Bosheit so gestellt werden. Ihre Verfasser kennen sich halt noch nicht mit Japanisch aus, möchten aber etwas erfahren.

Wie wäre es, wenn wir etwas mehr Informationen bereitstellen würden? Es gibt ja bereits den Wegweiser. Ich möchte ihn sowieso schon lange in eine größere und gefälligere Form bringen. Vielleicht hat da jemand Vorschläge und kann mir helfen. Auf jeden Fall könnte man den Wegweiser ähnlich wie die Volltextsuche auf jeder Seite des Forums verlinken.

A propos Volltextsuche: Leider funktioniert sie nicht immer sehr zuverlässig. Mir ist es schon ein paar Mal passiert, daß sie ein Thema nicht gefunden hat, von dem ich genau wußte, daß es existiert. Gibt es unter uns Porgramierfreaks, die vielleicht eine bessere Suchfunktion erstellen könnten? Wäre das schwierig?

Dann: Wie wäre es, wenn wir ein bisschen Grundwissen zum Nachschlagen zur Verfügung stellen würden? Einfache Einführungstexe, die ein bisschen mit den Besonderheiten des Japanischen vertraut machen. Hier wäre es gut, wenn sich Anfänger fänden, die diese Texte schreiben und Alte Hasen, die dann drübergehen und ggF ergänzen und korrigieren. Dieses Dokument würde ich in die Ergebnisseite einbauen und auf sie im Wegweiser verlinken. Innerhalb des Dokumentes könnte man natürlich wieder auf Ergebnisse und Diskussionen des Forums verlinken.

Was mich zum nächsten bringt. die Ergebnisseite. Ich möchte sowieso demnächst wieder ein paar Diskussionen zu Ergebnissen zusammengefasst dort veröffentlichen. Mich interessiert, ob Ihr noch Vorschläge habt: Müssen ein paar Texte dort mal aufgefrischt werden, fehlt noch etwas, könnte man an der Seite an sich etwas verbessern?

Meine Idee ist: Wenn man sieht, daß aus unseren Diskussionen auch konkrete Ergebnisse erwachsen, lädt das vielleicht auch zu tiefergehenden Diskussionen ein.

Was nun das Verhalten der Mitglieder betrifft: Ich werde vielleicht in die Regeln einen Punkt über Äußern und Umgehen mit Kritik einbauen.
Ich persönlich mag es eigentlich nicht, als Sittenwächter die Beiträge zu beurteilen und dann einzuschreiten. Lieber wäre es mir (und oft ist dies mitlerweile auch der Fall), wenn die Mitglieder im Fluß der Diskussion dies regeln. Leider funktioniert es nicht immer.

Allgemein möchte bitten, mit Zusschreibungen wie "arrgoant", "präpotent" oder so vorsichtig zu sein. Wir kennen uns gegenseitig nicht, wir sehen hier nur Buchstaben, die von einem Gedanken einer Person zeugen. Wir kennen weder die Person, noch ihre Hintergründe, noch den Kontext.

Was Fachbegriffe betrifft: Ich kann zwar FF7Cayns Klagen nachvollziehen, ihnen aber nicht zustimmen. Wenn man in einem bestimmten Fach arbeitet und/ oder lebt, macht man sich bestimmte Begriffe einfach zu eigen. Man denkt oft gar nicht daran, daß außerhalb des Faches nicht jeder sofort das Wort oder den Stil versteht. Ich reisse mich selbst oft am Riemen, wirklich nur so viele Fachbegriffe wie nötig und so wenig wie möglich zu vernwenden. Manchmal haben die Begriffe auch den Vorteil, eindeutig definiert zu sein im Gegensatz zu ihren umgangssprachlichen Pendants. Der Stil droht natürlich schnell elitär oder professoral zu werden, aber ich denke nicht, daß böse Absicht dahinter steckt.

Ein Vorschlag: Denkbär und ich arbeiten an einer Seite zur japanischen Schrift, die auf vielen Ergebnissen in diesem Forum beruht. Während des Schreibens haben wir festgestellt, daß wir trotz allem oft ungewöhnliche Begriffe benutzen müssen. Also haben wir ein Glossar erstellt, wo man diese Begriffe mit einer kurzen Definition nachschlagen kann. Wie wäre es, wenn wir so etwas auch für das Forum erstellen würden? Wir können die grammatikalischen Fachbegriffe, gewisse interne Kürzel (z.B. "der Morohashi") und Ähnliches sammeln. Ich würde zwar trotzdem raten, so klar wie möglich zu schreiben, aber man hätte jederzeit die Möglichkeit, nachzuschlagen.

Was die Diskussionsregeln und den gegenseitigen Respekt betrifft: Ich könnte eine kurze Erinnerung in die Maske zum Erstellen neuer Postings einbauen. So etwas hatten wir schon mal; wir könnten es wieder aufleben lassen. Ich bräuchte nur jemanden, der sich mit diesen Forumskins auskennt.

---
Edit: Die Diskussion über die Kritk zu FF7Cayns Seite ist mir etwas zu spezifisch. Lassen wir sie hier doch bitte weg.

Eine automatische Rechtschreibkorrektur dürfte wohl kaum möglich sein. Im Allgemeinen reicht es aber, einmal per Kurznachricht zu ermahnen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.04 14:41 von Ma-kun.)
05.10.04 14:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #27
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Ich glaube, dass schon der neue rote Thread über 'Wie schreibt man meinen Namen auf Japanisch?' einiges abfedern kann. (Auch wenn - trotz der Erfahrungen der letzten Zeit - bis jetzt noch keiner gepostet hat.) Das ist nun mal oft von Interesse für jemanden, der eine neue Sprache lernt. Nicht umsonst hat man in vielen Kursen, ob VHS, Schule oder wo auch immer, oft gleich seinen landesspezifischen Namen.

Ich glaube, hier geht es gar nicht so sehr um dämlich gestellte Fragen im Sinne von etwas nicht richtig formulieren können, sondern im Sinne von 'Hey, Alda, rück ma ne Antwort rübber.' Naja, auf sowas antwortet man nicht unbedingt gerne. (Sofern man es kann.) Bei den Antworten ist es oft ähnlich. Das kommt manchmal ironisch bis zynisch-arrogant an. Tja, der Ton macht die Musik. Andererseits ist es auch oft verständlich, wenn jemand loslegt und streitet. Ich persönlich bin nun ein harmoniebedürftiger Bär, aber ich kann schon verstehen, wenn manchmal die Fetzen fliegen.

Ich bin nun immer noch unentschieden, inwieweit hier das Niveau gesunken ist/sein soll. So wie ich es verstehe, gibt es 2 Ebenen:

1. Niveau im Miteinander. Das hat ja Ma-kun schon ausführlich zusammengefasst und kommentiert. Dazu kommt m. E. nach noch, dass hier vielfach moniert wird, dass man nur postet, um irgendwas zu sagen, gehaltvoll oder nicht. Außerdem findet sich noch der Gegensatz von schlechtem Deutsch (eben das 'Hey, Alda') und sehr fachspezifischen Ausdrücken. Ich finde es übrigens logisch, dass diese weniger kritisiert werden. Wenn man die Ausdrücke nicht versteht, kann man nachfragen und (hoffentlich) eine Erklärung erhalten. Naja, oder man versteht es nicht oder langweilt sich und sucht sich einen anderen Thread. Beim schlechten Deutsch dagegen kann man als Reaktion entweder erwarten, dass der Betreffende sich anpasst oder aber eine Antwort in dieser Art gibt: 'Wieso? Was soll das? Das mach ich in jedem Forum. Seid ihr Spießer!'

2. Inhaltliches Niveau:
Das finde ich absolut falsch. Über diese Miteinander-Geschichte kann ich ja diskutieren, wobei ich finde, dass die Lösung nur in persönlichem Einsatz oder rigoroser Admin-Kontrolle bestehen kann. Aber nur, weil sich einer der Forumsmitglieder ganz oder teilweise verabschiedet hat, ist doch das Niveau nicht gesunken. Es kann doch nicht immer alles für jeden interessant sein.

Den Vorschlag eines Wegweisers halte ich für ziemlich gut. Es müsste sich eben in praktischer Erprobung zeigen, ob das etwas bringt. Viele Leute, die nur für eine Frage vorbeischauen, sehen sich ja offenbar den Wegweiser gar nicht an.
Auch das mit der Ergebnisseite finde ich gut. Wenn man oft im Forum ist, neigt man ja etwas dazu, diese Seite etwas zu vergessen und sich gleich in die Diskussion zu stürzen.
Sehr begeistert bin ich von dem vorgeschlagenen Glossar. Manche Dinge werden ja so selbstverständlich in den Diskussionen benutzt, dass man sich leicht dämlich vorkommt, wenn man sie nicht kennt. Und auch diese Erinnerung an die Regeln sollten wir vielleicht mal ausprobieren.

Übrigens bin auch ich nicht so zufrieden mit der Volltextsuche. Ab einer bestimmten Anzahl von Treffern werden z. B. keine weiteren Seiten mehr angezeigt. Schön wäre es auch, wenn man verschiedene Begriffe kombiniert suchen könnte. (Oder geht das, und ich habs nur nicht mitbekommen? kratz )
05.10.04 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #28
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Ich glaub ich wurd mit den Fachausdrücken missverstanden.
Generell hab ich nichts dagegen, aber nur wenn sie auch passen.
Wenn sich 2 Japanologen über irgendetwas unterhalten und da unmengen von Fachbegriffen auftauchen ist das absolut kein Problem.

Aber wenn es um Grundlegende- oder Anfänger Geschichten geht, sollte man schon wenigstens versuchen seine Posts so zu formulieren, das jeder Anfänger das auch auf anhieb versteht.
Das wird gern weggelassen.
Natürlich geschicht dies nicht böswillig, aber es ist trotzdem recht nervend.

Zum Beispiel im Thread "Korrektur" wird das Wort "renyokei" genutzt im zusammenhang einer Korrektur.
Ich fand die Sätze dort noch im Anfängersegment befindlich und der Ausdruck würde mir zum Beispiel garnichts sagen.
So müsste ich dann erstmal nachforschen was dies überhaupt bedeutet oder Posten und hoffen das jemand mich aufklärt.

Mal ganz davon ab das hier viele verschiedene Schichten von Personen Japanisch lernen, und nicht nur welche, die dies auch an der Uni studieren und was mit begriffen wie "Konjungationen von Verben" o.ä. anfangen können.
Es gibt sogar Leute die Deutsch relativ schlecht beherrschen und trotzdem Japanisch lernen möchten.
Sollte es denen dann aufgrund dessen verwehrt sein?
Finde ich nicht.
Immerhin gibt es auch weitaus jüngeres Publikum, das auch die Sprache lernen möchte und von den Dingen einfach noch nicht so viel versteht.
Ist dieses Forum hier nur an Publikum gerichtet, das gefestigte Deutsch kenntnisse und sich über dem 18 Lebensjahr befindet?
Wäre schade.
An wen ist das Forum überhaupt gerichtet?

Vieleicht sollte man mal einen Anfänger Forum einsetzen, wo wirklich "nur" Anfänger-Fragen gestellt werden können.
So würden sich diese nicht mit fortgeschrittenen vermischen, und man wüsste sofort wie man in dem Thread zu Posten hätte.
Aus diesen Foren könnten sich dann die Leute, die mit Anfängern nichts zu tun haben wollen schlichtweg raushalten.

Aus meiner Sicht würde es das erheblich vereinfachen.

Das Glossar finde ich eine wirklich gute Idee.
Eine Maske für so ein Glossar könnte ich ohne weiteres Programmieren.

Zur Volltextsuche:
Sofern man keinen Zugriff auf die Datenbanken hat, ist dies nicht möglich.
Soweit ich mich entsinnen kann, hatte Nora mal gesagt, das Sie keinen zugriff auf die Datenbanken hat.
Also ist das verändern der Volltextsuche aus meiner sicht nicht durchführbar.
05.10.04 17:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #29
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Da ich mich hier eigentlich ganz raushalten wollte, nur eine kurze Reaktion auf FF7Cayns Statement, und zwar zu der "Anfänger-Fortgeschrittenen-Frage". Ich greife da gleich mal das Beispiel mit der Renyoukei auf, hab so den Eindruck gehabt, du wärst mit der Verwendung dieser "Fachbegriffe" nicht so ganz zufrieden, weil Anfänger sie (noch) nicht verstehen. Nun frage ich mal ganz rhetorisch, wie soll man diese Form so nennen, daß sie wirklich eindeutig bezeichnet ist? "Wortanschlußform"? Hmm, und was fangen dann die damit an, deren Lehrbuch vielleicht eine andere deutsche Bezeichnung verwendet? Die sind womöglich erstmal verwirrt, weil sie das nun schon wieder für eine ganz andere Form halten, also nix mit...
Zitat: formulieren, das jeder Anfänger das auch auf anhieb versteht.
Ich hoffe nicht, daß ich hier irgendwann mal was von der "die-wo-man-andere-Wörterse-anhängen-tut-Form-von-Tu-und-Sein-Wörtersen" lesen muß. Wer ernsthaft eine Sprache lernen will, der muß eben gelegentlich mal auch ein Grammatikbuch zur Hand nehmen und darin etwas pauken, beispielsweise die Namen der wichtigsten Formen oder was "Konjugation" bedeutet.
Es reicht eben nicht, sich ein paar Comics zu nehmen, sich die Sätze zurechtzupuzzeln und im Zweifelsfall hier zu "fraachen, watt datt denn heißen soll". Man möge es mir nicht krumm nehmen, aber das könnt (sicher nicht nur) ich beim besten Willen nicht als "Japanischlernen" bezeichnen.

Zitat: So müsste ich dann erstmal nachforschen was dies überhaupt bedeutet...
Bingo! So funktioniert das Lernen! Dazu muß man weder über 18 sein (wie für verschiedene andere schöne Dinge im Leben), noch eine Uni besuchen oder perfekt Deutsch beherrschen. Das ist einfach eine ganz banale Grundvoraussetzung.

Zitat: Vieleicht sollte man mal einen Anfänger Forum einsetzen, wo wirklich "nur" Anfänger-Fragen gestellt werden können.
So würden sich diese nicht mit fortgeschrittenen vermischen, und man wüsste sofort wie man in dem Thread zu Posten hätte.
Aus diesen Foren könnten sich dann die Leute, die mit Anfängern nichts zu tun haben wollen schlichtweg raushalten.
Und was käme dabei raus? Anfänger A läßt sich von Anfänger B was erklären und lernt dabei all die Fehler, die Anfänger B vorher von Anfänger C "erklärt" bekommen hat? Wäre sicher amüsant, das zu verfolgen, aber so boshaft bin selbst ich nicht, daß ich so etwas gutheißen könnte. Drum kann ich nur wiederholen: Leute! Lernt die Grundlagen!
Dann kommen sicher auch mehr sinnvolle, spannende Fragen, und das Niveau hier (endlich bin ich darauf zu sprechen gekommen hoho ) steigt noch weiter!

gokiburi, der sich gerade erschreckt hat, wieviel er schon wieder in die Tasten gemeißelt hat... huch

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.04 19:24 von gokiburi.)
05.10.04 19:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #30
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Gokiburi dein Post ist absolut kontraproduktiv und albern.

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft einen Kommentar von mir auf diesen Erguss.
05.10.04 19:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Neue Moderation des Japanisch-Netzwerkes Nora 11 14.876 28.10.12 01:12
Letzter Beitrag: Nora
Das Niveau des Forums Anonymer User 36 5.803 27.12.05 01:02
Letzter Beitrag: usagi