Antwort schreiben 
Japanisch auf Kobo/Kindle
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #11
RE: Lektionszeit und Kanjis finden
Harry Potter kannst du in allen Sprachen bei pottermore.com kaufen und dann sowohl dort direkt herunterladen, als auch an Amazon/Kobo schicken lassen.

(26.08.15 02:54)norbert schrieb:  Dem stimme ich nicht ganz zu, Kindle hat ganz gute ja-en Wörterbücher die man direkt benutzen kann, ohne dass man herumspielen muss.

Geht das auch mit in Deutschland gekauften Kindles? Weil Amazon Japan ist ja doch nochmal was anderes, genauso wie ein Amazon Deutschland Account nicht in USA funktioniert, man muss sich da jedesmal neu anmelden.

(26.08.15 09:39)vdrummer schrieb:  Ich hoffe, es ist in Ordnung (vor allem für den TO), wenn ich mich hier noch mal mit einer Frage zu Kobo dranhänge

Ich werde die Kobo/eReader-Beiträge in ein eigenes Thema ausgliedern.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.08.15 11:43 von frostschutz.)
26.08.15 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #12
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
@Hellstorm.
Fein danke, damit ist uns schon viel gedient.
@Norbert.
Ja so genau habe ich es gemeint.
Und nicht nur so.
Sagen wir mal, ich habe eine Text-Datei.
japanisch-deutsch-Japanisch. Nennt sich wadokuwa.
In Textform also in Romaji Zeichen. Mit nur Anzeige von Kanji.

Die koennte ich also durch einen Konverter laufen lassen und in epub umwandeln.
Sie dann hochladen und dann nach Begriffen suchen, welche in dieser Datei vorkommen.
Aber ich benoetige keine Uebersetzung dazu, sondern nur die Fundstelle mit dem davor und den danach vorkommenden Begriffen.

Waer das so machbar?

Danke.
26.08.15 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
norbert


Beiträge: 13
Beitrag #13
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
(26.08.15 10:28)vdrummer schrieb:  Hast du das weiter oben erwähnte Harry Potter im japanischen Kobo-Store gekauft?

Harry Potter ebooks kann man nur über potterstore kaufen. Dort kann man dann seinen kobo account verknüpfen und die Bücher werden im Account abgelegt.
26.08.15 12:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 849
Beitrag #14
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
@norbert, @frostschutz

Danke für für Infos bzgl. Harry Potter. Damit ist meine "Theorie" wohl hinfällig hoho

Könnte einer von euch Kobo-Nutzern mit japanischem Store noch mal eine Suche tätigen, die Aufschluss darüber geben sollte, ob man auf die 楽天-Bücher Zugriff hat?
Ich habe mal auf beiden vorhin genannten Seiten nach 夏目漱石 gesucht. Ich weiß, da kommt man auch über 青空 dran, aber ich wollte einfach einen Autor nehmen, von dem man auf jeden Fall etwas finden sollte.
Bei 楽天 kommt ich auf über 1.000 Ergebnisse, während bei kobobooks nur ein einziger Titel ausgegeben wird.

Wie funktioniert das eigentlich mit der Suche vom Kobo aus? Kann man da Rōmaji in Kana / Kanji konvertieren?

Danke schon mal im Voraus.
26.08.15 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #15
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Zum Kobo-Store kann ich nicht viel sagen, nutze ich fast nie. Du kannst deine Bücher "überall" kaufen solange du sie irgendwie ins EPUB-Format bringen kannst. DRM muss man u.U. entfernen.

Der Kobo hat, wenn als Sprache Japanisch eingestellt ist, mit der Firmware 3.17.3 auch eine japanische IME für Kana und Kanji Eingabe, mit der sich im Wörterbuch suchen läßt. Nur Handschrifterkennung fehlt. zwinker

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
26.08.15 13:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leyata
Unregistriert

 
Beitrag #16
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
(26.08.15 13:39)frostschutz schrieb:  Zum Kobo-Store kann ich nicht viel sagen, nutze ich fast nie. Du kannst deine Bücher "überall" kaufen solange du sie irgendwie ins EPUB-Format bringen kannst. DRM muss man u.U. entfernen.

Der Kobo hat, wenn als Sprache Japanisch eingestellt ist, mit der Firmware 3.17.3 auch eine japanische IME für Kana und Kanji Eingabe, mit der sich im Wörterbuch suchen läßt. Nur Handschrifterkennung fehlt. zwinker

Heißt das, man kann mit einem in Deutschland gekauften Kobo auch direkt vom Rakutenstore kaufen? http://books.rakuten.co.jp/e-book/
Denn der ist ja wirklich riesig. Ich überlege mir auch, ein Kobo zu kaufen, obwohl ich eigentlich eiserne Papierseiten-Verfechterin bin - aber wenn ich damit direkt japanische Bücher auf Rakuten kaufen kann, dann wäre es sogar mir wirklich eine Überlegung wert.

Ich kenne mich mit Ebooks gar nicht aus, daher muss ich nochmal nachfragen. EDIT: Ist das Konvertieren schwierig? Denn so wie du schreibst klingt das, als würde man die Bücher erst irgendwie umwandeln müssen und sie dann ins Ebook einpflegen...verstehe ich das richtig?
26.08.15 13:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 849
Beitrag #17
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
(26.08.15 13:46)Leyata schrieb:  Heißt das, man kann mit einem in Deutschland gekauften Kobo auch direkt vom Rakutenstore kaufen?

Genau das frage ich mich im Moment auch. Sollte sich mit der von mir demonstrierten Suche nach 夏目漱石 ja einfach klären lassen, nur leider habe ich noch kein Kobo mit dem ich Suchen kann hoho
Ich bin auch am Überlegen, mir einen Kobo zu kaufen und die Verfügbarkeit japanischer Bücher ist da ein entscheider Faktor.
26.08.15 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
norbert


Beiträge: 13
Beitrag #18
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
(26.08.15 13:46)Leyata schrieb:  Heißt das, man kann mit einem in Deutschland gekauften Kobo auch direkt vom Rakutenstore kaufen? http://books.rakuten.co.jp/e-book/
Denn der ist ja wirklich riesig. Ich überlege mir auch, ein Kobo zu kaufen, obwohl ich eigentlich eiserne Papierseiten-Verfechterin bin - aber wenn ich damit direkt japanische Bücher auf Rakuten kaufen kann, dann wäre es sogar mir wirklich eine Überlegung wert.

Ok, es scheint doch nicht ganz so zu sein. Ich hab dieses Dokument gefunden, wo drinnen steht:
Zitat:Territorial Rights
eBooks made available through Kobo.com require territorial rights. Territorial rights allow or restrict content from being viewed or purchased in specific countries. An
eBook’s associated metadata must specify a list of countries in which the content may be legally purchased or a list of countries where such sales are restricted. Each list is composed of a country’s two character ISO codes (US, UK, etc). A valid list of country codes can be found here.
A Kobo customer’s country of origin is determined by either their billing address or their IP address. If a visitor has provided Kobo with valid billing information and Kobo has successfully verified the user’s billing address with our payment processing provider, then the user’s country is determined by their billing address. If a
user is not logged into their account, or if their billing address has not been entered or cannot be verified, then the user’s IP address is mapped to its country of origin. Kobo is able to perform IP to country mapping with 99.8% accuracy. In the event that Kobo is unable to determine a user’s country of origin, the user will only be able to view content which is unrestricted in all territories. The same process, with regards to determining a user’s country, is used for those accessing Kobo
content through mobile devices. As an additional layer of rights management, eBooks are only available for sale in ‘rights’ allowed countries (the countries where you have publishing rights).

Sprich, es ist nicht ganz klar welche Bücher wo gekauft werden können.

(26.08.15 13:46)Leyata schrieb:  Ich kenne mich mit Ebooks gar nicht aus, daher muss ich nochmal nachfragen. EDIT: Ist das Konvertieren schwierig? Denn so wie du schreibst klingt das, als würde man die Bücher erst irgendwie umwandeln müssen und sie dann ins Ebook einpflegen...verstehe ich das richtig?

Also das *Konvertieren* ist einfach, das macht Calibre für dich. Das Problem ist dass praktisch alle Bücher DRM haben. Das DRM von einem Kindle/Amazon Buch zu entfernen ist relativ einfach. Leider hat Kobo mit der letzten Desktop Version irgendwas geändert, und jetzt kann man im Moment von im Kobo-store gekauften Büchern das DRM nicht entfernen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.08.15 14:07 von norbert.)
26.08.15 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leyata
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
@norbert:

Vielen Dank für die Info! Meine Seifenblase ist gerade zerplatzt, das wäre aber auch zu schön gewesen....
Man müsste also eine japanische IP-Adresse haben um direkt auf Rakuten zu kaufen. Meh. kratz

@vdrummer Ich glaube wir beide hatten gerade die gleiche Euphorie hoho
26.08.15 14:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #20
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
DRM ist leider ein großes Problem. Bei honto.jp kann man auch Ebooks kaufen, allerdings liegen da viele Bücher nur im Bildformat vor und alles mit einem komischen DRM behaftet.

In Deutschland gibts zur Zeit ja eine Entwicklung daß man sich von DRM abkehrt ( http://www.lesen.net/?p=22013 ) vielleicht setzt sich das ja irgendwann auch noch international durch.

Ansonsten bleiben freie Quellen ( http://www.aozora.gr.jp/ ) und mit Calibre lassen sich z.B. japanische Wikipedia-Artikel oder sonstige Webseiten ins EPUB-Format bringen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
26.08.15 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch auf Kobo/Kindle
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Kindle-Bücher bei Amazon.de tc1970 3 1.298 12.01.14 02:08
Letzter Beitrag: tc1970
Kindle als Unterstützung beim Lernen Firithfenion 23 6.257 25.10.13 21:39
Letzter Beitrag: Firithfenion