Antwort schreiben 
Japanisch auf Kobo/Kindle
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #31
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Ok, also gibt es keine Hardware-Unterschiede? Einen E-Book-Reader aus Japan zu beziehen wäre noch das kleinste Problem bei der ganzen Aktion. Ich weiß, dass der Kindle Paperwhite beispielsweise auch in Deutschland japanischen Text kann, aber ich wusste halt nicht, wie das bei anderen Geräten der Fall ist.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.03.16 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
norbert


Beiträge: 13
Beitrag #32
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Also ich habe Geräte hier gekauft und in Österreich angemeldet, und die firmwares sind auch alle die gleichen bei Kobos, also ich kann mir nicht vorstellen dass da was anders ist.
20.03.16 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #33
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Bei den Kobos gibts keine Unterschiede von der Hardware/Firmware, nur eben Kleinkram (Seriennummer, Affiliate, ...) die ggf. anders gesetzt sind aber sich mit etwas Aufwand ändern lassen.

Ob man damit dann tatsächlich japanische Ebooks bekommt, ... habe ich noch nicht ausprobiert. Ich habe nur die von Pottermore und ansonsten kann man sich ja freie Texte aufspielen. Man muss das nur ins EPUB3/KEPUB-Format bringen.

Beim Wörterbuch muss man leider immer noch die Wortgrenzen selber auswählen, was manchmal auch nicht so gut klappt... ich hoffe daß Kobo da irgendwann noch einen Weg findet, das rikaichan-mäßig schlauer zu machen. Amazon/Kindle ist da weiter (hab ich selbst nicht, aber von YT-Videos zu urteilen).

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
20.03.16 14:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 511
Beitrag #34
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
(24.02.16 08:23)norbert schrieb:  Puuu, erst jetzt gesehen: Nein die Harry Potter Bücher gibt es nur im eigenen shop pottermore oder so. Da kann man seinen Kobo oder Kindle oder Nook account hinlinken und dann kann man die Bücher einfach runterladen.

Mit weichem Kopierschutz, sprich Wasserzeichen. Finde ich o.K.

Die Qualität der Übersetzung soll aber sehr besch... sein. Kann ich nicht einschätzen, aber viele Japaner sagen das. Auf alle Fälle durchgehend einfacher Stil und jede Menge Nichtstandard-Kanji, hab sie alle per Skript herausgepickt, sind um die 800 (je nachdem, welchen Standard man nun als Basis nimmt).
20.03.16 15:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #35
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Hm, würde schon ganz gerne „normale“ Bücher lesen. Einfach mal ein Buch kaufen, was interessant klingt. Aozora Bunko ist mir dann doch zu alt (und vor allem auch meist zu schwer).
Von Harry Potter habe ich den ersten Teil gelesen. Kann aber nichts großartig sagen, ob das jetzt gut oder schlecht war. Sehr schwierig war es jetzt nicht.

Naja, sogesehen gab es bei der Wii beispielsweise auch keine Unterschiede in der Hardware, nur der Regionalcode der gesetzt war, und der dann direkt dem gesamten Ich-will-japanische-Spiele-spielen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Ich würde den E-Book-Reader auch eher nur für japanische Bücher haben wollen, in Deutschland bekommt man ja noch Bücher auf totem Papier.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.03.16 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 845
Beitrag #36
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Nachdem mich jemand gefragt hat, warum ich eigentlich keine japanischen Bücher mit einem Kindle lese, habe ich mich nochmal mit dem Thema "Japanisch und Ebook-Reader" beschäftigt und mir nach langem Hin-und-her-Überlegen heute einen Kindle gekauft.
Da ich diesen hauptsächlich zum Lesen japanischer Bücher benutzen will, habe ich ihn mit meinem japanischen Amazon-Konto verknüpft und eine japanische Adresse angegeben. Damit kann ich jetzt (unabhängig von meiner IP-Adresse) japanische Bücher im (japanischen) Kindle-Store kaufen.

Die Auswahl dort ist nicht ganz so groß, wie ich erhofft hatte, aber ich denke, dass mit der Zeit noch weitere Bücher als Ebooks erscheinen werden (Ich habe mir zum Beispiel ein Buch gekauft, dass 2013 erschienen ist, aber erst seit 2016 für den Kindle verfügbar ist).

Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch die Vokabel-Funktion im Kindle erwähnen: Wörter, die man mit dem integrierten Wörterbuch (プログレッシブ和英 oder 大辞泉) nachschlägt, werden automatisch zu den zu lernenden Vokabeln hinzugefügt. Diese kann man sich dann (in zufälliger Reihenfolge) abfragen lassen. Dabei sieht man die Vokabel in dem Kontext, in dem sie im Buch vorkam und hat die Möglichkeit, sie als "gelernt" zu markieren oder den Status "zu lernen" beizubehalten. Außerdem kann man sich den Wörterbuch-Eintrag dazu anzeigen lassen, um zu verifizieren, ob man die Lesung bzw. Bedeutung beherrscht.
Würde Amazon das noch mit einem SRS kombinieren, wäre das die perfekte Methode zum Vokabellernen, denke ich.
29.05.17 17:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox


Beiträge: 174
Beitrag #37
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
(29.05.17 17:19)vdrummer schrieb:  Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch die Vokabel-Funktion im Kindle erwähnen: Wörter, die man mit dem integrierten Wörterbuch (プログレッシブ和英 oder 大辞泉) nachschlägt, werden automatisch zu den zu lernenden Vokabeln hinzugefügt. Diese kann man sich dann (in zufälliger Reihenfolge) abfragen lassen. Dabei sieht man die Vokabel in dem Kontext, in dem sie im Buch vorkam und hat die Möglichkeit, sie als "gelernt" zu markieren oder den Status "zu lernen" beizubehalten. Außerdem kann man sich den Wörterbuch-Eintrag dazu anzeigen lassen, um zu verifizieren, ob man die Lesung bzw. Bedeutung beherrscht.
Würde Amazon das noch mit einem SRS kombinieren, wäre das die perfekte Methode zum Vokabellernen, denke ich.

Das klingt ja interessant.
Gibt es nur die beiden Wörterbücher oder kann man sich noch andere kaufen?

Funktioniert das auch mit Manga? Sehe bei Amazon.jp sehr oft, dass man aktuelle Manga für das Kindle kaufen kann.
29.05.17 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 845
Beitrag #38
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
(29.05.17 17:58)DigiFox schrieb:  Das klingt ja interessant.
Gibt es nur die beiden Wörterbücher oder kann man sich noch andere kaufen?

Man kann sich scheinbar noch Wörterbücher dazukaufen. Japanische habe ich allerdings keine gefunden.
Ich kann irgendwie nur Screenshots von dem Text an sich, nicht aber von dem Wörterbuch oder der Vokabel-Funktion machen... Deshalb verweise ich mal auf folgendes YouTube-Video, in dem das Ganze für Spanisch vorgestellt wird:




Zitat:Funktioniert das auch mit Manga? Sehe bei Amazon.jp sehr oft, dass man aktuelle Manga für das Kindle kaufen kann.

Bei Manga scheint das nicht zu funktionieren (habe mir gerade mal 2 als サンプル geholt). Die ganze Seite scheint einfach nur ein Bild zu sein (aber es gibt irgendwie 2 verschiedene Arten von Kindle-Manga, deren Unterschied ich noch nicht richtig verstanden habe...).

Generell finde ich die Schriftgröße bei meinen Test-Manga recht klein. Bei 孤独のグルメ zum Beispiel kann man nur noch raten, wenn man nicht reinzoomt...



Neues zu Manga:
Es gibt eine Funktion namens "Virtual Panels". Dabei wird die aktuelle Seite in 4 sich überlappende Bereiche (oben rechts, oben links, unten rechts, unten links) aufgeteilt und durch Umblättern kommt man zum nächsten Bereich. So kann man auch Manga mit kleiner Schrift einigermaßen angenehm lesen. Bei manuellen Zoomen und Scrollen muss man immer warten, bis der gewünschte Bildausschnitt richtig scharf ist; das entfält mit virtual panels.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.17 20:37 von vdrummer.)
29.05.17 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 845
Beitrag #39
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Ich habe gerade rausgefunden, dass die Vokabeln, die man nachschlägt (inkl. Lesung und dem Kontext, in dem sie vorkommen), in einer SQLite-Datenbank auf dem Kindle gespeichert werden. Die Wörterbuch-Definition steht da leider nicht drin, da sie abhängig vom gewählten Standard-Wörterbuch scheinbar on-the-fly generiert wird.

Es sollte auf jeden Fall ziemlich einfach sein, zum Beispiel mit Hilfe von JMdict, automatisch Anki-Decks mit Wort, Kontext, Lesung und Übersetzung zu generieren grins
03.06.17 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 845
Beitrag #40
RE: Japanisch auf Kobo/Kindle
Als ich gerade ein japanisches Buch kaufen wollte, musste ich feststellen, dass das jetzt nicht mehr funktioniert. Beim Kaufen habe ich folgende Fehlermeldung bekommen: Amazonアカウントに登録されている住所とは別の国で商品を購入しようとしました
Scheinbar wird jetzt auch noch die IP-Adresse überprüft, d.h., man muss sich wirklich* in Japan befinden, um Bücher auf amazon.co.jp zu kaufen.

Erst letzte Woche habe ich noch ohne Probleme ein Buch kaufen können. Ich habe auch schon versucht, andere Bücher zu kaufen - an den Rechten eines einzelnen Buches kann es also nicht liegen.

Wenn jemand mit dem Gedanken spielt, sich einen Kindle zum Lesen japanischer Bücher zu kaufen, ist jetzt auf jeden Fall kein guter Zeitpunkt dafür. Sollte jemand Informationen zur aktuellen Situation haben, wäre ich natürlich dankbar dafür.

*: Eventuell schafft VPN Abhilfe. Das muss ich aber erst noch testen.
24.09.17 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch auf Kobo/Kindle
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Kindle-Bücher bei Amazon.de tc1970 3 1.297 12.01.14 02:08
Letzter Beitrag: tc1970
Kindle als Unterstützung beim Lernen Firithfenion 23 6.255 25.10.13 21:39
Letzter Beitrag: Firithfenion