Antwort schreiben 
Japanisch fuers Handy
Verfasser Nachricht
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #1
Japanisch fuers Handy
Hallo Leute, da hab ich mich hier lange nicht mehr blicken lassen.

Ich wurde vor kurzem angesprochen ob es moeglich waere, wadoku oder wadokuwa oder sonst eine Datenbank auf ein Handy zu installieren.

Was nun interessant waere, waere zu wissen ob dies moeglich ist?

Welche Programme koennen so etwas machen?

Gibt es Woerterbuch Programme dazu?

Was ist mit Microsoft Applikationen?

Excel kann man vergessen, da dieses Programm nur 65535 Datensaetze laden kann. Und wdw oder wadoku hat dieses Limit schon laengst ueberschritten.

Welche Voraussetzungen muss man beachten?

Denn so einfach wird es nicht sein, denke ich. Jedes Programm in den PC's arbeitet mit anderen Dateien.
Es sind nicht die Dateien die das eigentliche Problem sind, sondern wie muessen diese Dateien bzw. der Datensatz darin gestaltet werden, damit man diese Daten hochladen kann.

Gibt es Kompiler um bestimmte Dateien zu kompilieren.

Tips und Tricks und vieles mehr wird wohl sehr interessant fuer dieses Thema sein, denke ich. Und ein aehnliches Thema hatten wir bestimmt noch nicht. Ausserdem wird immer mehr auf diese Handy's gepackt. Die Zeit bleibt nicht stehen.

Na was meint ihr dazu?

Tschuess.
06.05.06 23:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #2
RE: Japanisch fuers Handy
Nach so was aehlichem suche ich schon lange.
Sieht allerdings sehr schlecht aus.
Die einzigen Europaeischen Handys die ueberhaupt Japanische Schriftzeichen unterstuetzen sind der Nokia Kommunikator, alle mit Symbian OS Seies 60v2 aufwarts und die mit MS Mobile OS.
Kenne allerdings fuer diese OS keine Programme fuer Handys (Nokia Communikator ausgenommen) die Japanische Zeichen nutzen. (letzte Recherche ist ca. 3 Monate her).
Egal, Wadoku auf Symbian OS Series 60 zu portieren waere wohl eine gute Wahl.
Als Programmiersprache steht meines Wissens allerdings nur Python zur Verfuegung.
Ob sich damit genuegend machen laesst, weiss ich nicht.
(Kenne weder Phyton noch das Phyton Projekt fuer Series 60).
Hier jedenfalls mal der Link:
http://www.forum.nokia.com/main.html

Fuer MS Mobile mit DotNET zu programmieren waere wohl einfacher aber... so viele Phones mit MS gibts da ja (Gottseidank) noch nicht..

Wie auch immer, mit Phyton kann ich nicht dienen, Alpha und Beta Tester wuerde ich gerne machen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.06 23:36 von Boku.)
06.05.06 23:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #3
RE: Japanisch fuers Handy
Ich hab so ein billig Siemens Handy, dafür gibts so ein Mini Hiragana-Trainer Patch Dings, habe ich allerdings noch nie ausprobiert. Die Schriftzeichen sind dort ganz banale Bitmaps eben für die handvoll Kana. Eine Schrift, die Kanji beinhaltet, hätte auf diesem Handy gar keinen Platz, geschweige denn eine riesige Wadoku-Datenbank.

Was Python angeht, interessant daß man damit für Handys programmieren können soll - das sind dann wohl eher schon kleine PDAs als einfach nur Telefone (man merkt, ich kenne mich mit Handys nicht aus hoho). Die Sprache kenne ich an sich schon, mir gefällt sie aber nicht besonders grr der Umgang mit riesigen Datenbanken in Python könnte einige Probleme machen, was Speicherbedarf und Performanz angeht.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
07.05.06 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #4
RE: Japanisch fuers Handy
Moin.Japanische Zeichen auf der Symbian Platform sollten kein Problem sein!
siehe hier. http://palm.roguelife.org/nokia/jplain.xhtml#exemption

jetzt brauchen wir nur noch das richtige Programm dazu was das alles raffen kann ohne den Speicher unnötig zuzumüllen.
Das N70 hat 21MB Ram.
Hab in letzter Zeit schon einige Wörterbücher fürs Handy durchprobiert.
Zongoku unerstützt mich dabei und so viel Email kontakt wie in der letzten Woche hatten wir seit Jahren nicht.


Also dann weiter gehts.In Sinne aller...
07.05.06 10:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #5
RE: Japanisch fuers Handy
07.05.06 11:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raul


Beiträge: 151
Beitrag #6
RE: Japanisch fuers Handy
Also Wadoku aufs Handy zu bekommen?

Müsste eigentlich am Speicher scheitern... von den meisten Handys...

Da müsste schon ein PDA her.

Aber gehen wir mal von einen Handy mit mega Speicher aus. (Gibt es ja... )

Als Sprache eignet sich für Handys eigentlich Java. Insofern der Interpreter von SUN drauf ist. Also bei allen die in den letzten Jahren rausgekommen sind. Da Java eine Unicode fähige Sprache ist.

Wiedderum würde die Prozessorleistung des Handys nicht reichen um 200.000 oder mehr Einträge zu verarbeiten. Es seiden wir reden von einem PDA mit Handy Funktion:

Bei PDAs sieht es anders aus. Und da kann man auch bereits kommerzielle Lösungen kaufen.

Ich hab mal in einer Doku ein Programm für den PDA gesehen, mit dem man über eine Kamera Japanisch ins Englische übersetzen lassen konnte. Sollte angeblich sehr gut sein...

Weiß aber nicht, ob das jemals auf den Markt gekommen ist...

Grüße
Raul
07.05.06 14:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #7
RE: Japanisch fuers Handy
Es gibt ein Programm das SlovoEd heisst.
Dieses waere in der Lage Japanisch unter anderem zu meistern.
Nur haperts an den Infos.

Kennt jemand dieses Programm?

Obschon man sagt dass japanisch ohne Kanji und Kana, kein japanisch ist, waere es doch hilfreich wenn man eine nur TEXT-Datei die japanisch-deutsch beinhaltet in so ein Konzept hineinbefoerdern koennte.

Wie sieht es denn damit aus?

Die Datei waere vorhanden.
07.05.06 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #8
RE: Japanisch fuers Handy
Wir haben SlovoEd aufgegeben. Da wir keine Antwort von den Betreibern bekamen.

Nun probieren wir es mit Sdict.

Das umgestalten und aufstellen der Datensaetze geht leichter von Hand als urspruenglich gedacht.

Ich bin gespannt ob Kane Tensen, wdw hochladen kann. Sind ja nur 436.000 Datensaetze.

Er hat berichtet dass ein Online Konverter nur 30.000 Datensaetze verarbeiten kann. Womoeglich findet er einen Weg (beim Kauf denke ich), den Konverter zu bekommen, der ueber dieses Limit kompiliert bzw. konvertiert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.06 22:44 von zongoku.)
08.05.06 22:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #9
RE: Japanisch fuers Handy
Es gibt neues,

Folgende Anfrage liegt vor.
Eine Datei zu kreieren, aus dem wdw.
welche folgendermassen vorliegt.

jap___deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,
deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,
deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,deutsch,deutsch

Und eine weitere Datei mit
deutsch___japanisch,japanisch,japanisch,japanisch,
japanisch,japanisch,japanisch,japanisch,japanisch,
japanisch,japanisch,japanisch,japanisch,japanisch,
japanisch

Leider sind die Kanji momentan noch nicht mit einbezogen.
Das koennte sich spaeter viellicht jedoch realisieren lassen denke ich.

Doppelte Eintraege, die deshalb vorhanden sind, weil einige Ausdruecke mit anderen Kanji geschrieben wurden, werden aus der Datei eliminiert.

Die Routien ist fast abgeschlossen.

Also wenn ein Informatiker sagen sollte, dass so etwas nicht moeglich waere, dann ist das kein guter Informatiker. Dann ist es besser sich mit einem Laien abzugeben, bei dem die Welt noch nicht zugebunkert ist.

Wie so etwas aber mit Kanji zu funktionieren hat, weiss ich auch nicht.
Auf jeden Fall, kann man nicht mit Kanji suchen lassen. Da ein Handy ja nur eine begrenzte Anzahl der Buchstaben zulaesst.

Jene die mit wadokuwa (nicht wadoku.jt) gearbeitet haben und es immer noch tun, koennten mit einem verbesserten voksort.exe Programm ihre Dateien: wadoku.dbf, mydbf.dbf und vokabel.dbf in ein konvertierfaehiges Handyformat umwandeln.

Gibt es Interesse fuer eine solche Applikation?

Tschuess.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.05.06 10:48 von zongoku.)
12.05.06 10:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #10
RE: Japanisch fuers Handy
Ich sehe dass kein Interesse daran ist,
Nun dennoch habe ich das Unmoegliche fertig gebracht.
Die fast 62 MB grosse Datei mit deren 436000 Datensaetzen, konnte dermassen zusammengefasst werden, dass daraus 2 Dateien wurden.

Und zwar von je 9MB. Dabei schrumpfte die Japanische Version auf 111.000 Datensaetze und die Deutsche Version auf 211.000 Datensaetze. Das beweist, dass die Deutsche Sprache viel Wortreicher ist, als die japanische Sprache.

Die Datensaetze sind alle (wenn maximal belegt) 240 Zeichen gross.

Die jetzige Routine kann nun fast jedem Format angepasst werden. Sollte ein # am Anfang der Zeile stehen oder zwischen den Feldern und am Ende, so ist das all kein Problem.

Fuer eine sdict Version wird zwischen Japanisch und Deutsch 3 Unterstriche verlangt. Also
Japanisch___Deutsch.

Mehrere Begriffe, die im japanischen gleich klingen, sind durch Kommata getrennt.

Nur das ganze hat einen Haken.
Kanji koennen nicht mit uebernommen werden.
Leider.

Edit,
http://people.w3.org/rishida/scripts/uniview/conversion

Koennte man diesen Link mit in das Handy einbauen, welcher es ermoeglicht aus dem linken oberen 2ten Feld die Codes dort zu hinterlegen und im darueberliegenden Feld die Kanji auszugeben, waere es wohl moeglich, diese Daten bzw. die Kanji dennoch anzuzeigen.

Oder es muesste eine Routine geschrieben werden, die aus diesen 4stelligen Hexadezimalen Code ein Kanji daraus zaubert.

5f7c 6328 62f6 5e30 4ed5 821e

Mit diesen Vorzeichen &#
Decimal NCRs:
彼挨拶帰仕舞

vor den Zahlen 24444;25384;25334;24112;20181;33310;

wandelt dieses Forum die Codes in Kanji um.
Das ist bei dem Konverter dann die rechte untere Box.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.06 00:13 von zongoku.)
15.05.06 23:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch fuers Handy
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch am Handy?^^ alfan 3 3.249 19.05.08 18:01
Letzter Beitrag: alfan
Kanji und Kana auf dem Handy lernen kane tensen 18 4.442 13.08.05 13:20
Letzter Beitrag: kane tensen
Kana auf Handy Anonymer User 0 1.018 30.01.05 16:25
Letzter Beitrag: Anonymer User