Antwort schreiben 
Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.647
Beitrag #11
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Nur gut, dass es Google gibt. Wenn hier einer gemeint sein mag, kann es nur Christian Schwarz-Schilling sein,
der an der LMU u.a. Ostasiatische Kultur studierte. Er hat es allerdings weniger mit dem Japanischen als
mit dem Chinesischen gehabt.
22.08.19 14:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
マサイアス


Beiträge: 2
Beitrag #12
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Hey an alle!

Danke für eure lieben Beiträge, sie haben mich in jedem Fall dazu ermuntert, mit meinem Japanisch-Lernen weiterzumachen. Ich hoffe, den JLPT N5 zeitnah ablegen zu können, kann allerdings noch nicht wirklich einschätzen, wie anspruchsvoll er sein wird. Mir fehlen noch ein paar Grammatikkapitel; zurzeit wiederhole bzw. lerne ich die 700 Vokabeln, die für den N5 benötigt werden. Die 80 Kanji muss ich auch nochmal gründlich einzustudieren. Ich habe also noch einiges vor mir. hoho
22.08.19 19:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.355
Beitrag #13
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
(22.08.19 02:00)Yano schrieb:  Mit der Merkel wirst du nicht über Japanisch reden können. Mit dene anderen Politikern auch nicht.

Warum sollte ich das wollen? Die redet nicht gern mit Deutschen, höchstens in Befehlsform. Die schlottert ja schon wenn sie bloss die deutsche Nationalhymne hört. Ihre Lieblingssprache scheint wohl eher Hebräisch zu sein, sie hat ja auch diverse Auszeichnungen wie die Ehrenmedaille der jüdischen Geheimloge B’nai Brith. den Warburg Preis der Atlantikbrücke, den Heinz Galinski Preis, den Leo-Beck Preis des ZdJ und den Elie Wiesel Award.

Also für japanisch haben sie und ihresgleichen sicherlich keine Zeit.

Truth sounds like hate to those who hate truth
22.08.19 19:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.161
Beitrag #14
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
(22.08.19 19:16)マサイアス schrieb:  Ich hoffe, den JLPT N5 zeitnah ablegen zu können, kann allerdings noch nicht wirklich einschätzen, wie anspruchsvoll er sein wird.

http://jlpt.jp/e/samples/sampleindex.html

Dort gibt es einen kompletten Practice-Test zum Üben. So kann man gut einschätzen, wie schwierig der Test ungefähr ist.
Mach dich vorher auf jeden Fall mit den Aufgabentypen vertraut; das spart dir im Test selbst viel Zeit.

Edit: Vokabel- und Kanji-Listen für den JLPT sind keine festen Vorgaben. Es kann also durchaus sein, dass andere Vokabeln / Kanji drankommen als in der Liste. Ich hatte zum Beispiel immer ~120 Kanji für den N5 im Kopf... Aber das variiert logischerweise von Liste zu Liste
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.19 19:27 von vdrummer.)
22.08.19 19:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leo Nemeaeus


Beiträge: 66
Beitrag #15
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
"Die redet nicht gern mit Deutschen, höchstens in Befehlsform. Die schlottert ja schon wenn sie bloss die deutsche Nationalhymne hört. Ihre Lieblingssprache scheint wohl eher Hebräisch ( https://www.youtube.com/watch?v=MPuSqJ9jDe8 ) zu sein, sie hat ja auch diverse Auszeichnungen wie die Ehrenmedaille ( https://www.tagesspiegel.de/berlin/stadt...87242.html ) der jüdischen Geheimloge B’nai Brith. den Warburg Preis der Atlantikbrücke, den Heinz Galinski Preis, den Leo-Beck Preis des ZdJ und den Elie Wiesel Award."
Gekoppelt mit:
"Truth sounds like hate to those who hate truth".

Es heißt zwar, man möge gewisse Fabelwesen nicht nähren, aber
mir ist nicht klar, warum auch und selbst und gerade an Stammtischen nicht die dreckigen Antisemiten* ein Hausverbot bekommen, um das mal deutlich zu sagen. Man lässt hier zu, dass einige wenige den Tarnkappennazi* spielen - man achte darauf, wie genau dieser Thread in die gewünschte Richtung hingekippt ist. Brüder und Schwestern im Osten hin oder her, ich finde es nicht gut, dass das unkommentiert hier stehen gelassen wird, und will dann wenigstens ersatzweise in eigener Person meinen Abscheu insbesondere vor dieser Art Hinweis auf den Juden offen bekennen.

* Wer Methode und Gestus gewissen Auftretens verwendet, muss mit dem Echo ungeachtet seiner mögliicherweise vorhandenen oder nicht vorhandenen innerlichen Überzeugungen sowie mit der Reaktion der Zuspitzung leben, da gehe ich jedes philologische Gefecht ein.

Nemeaeus; demnächst im Urlaub, deswegen zögernd, überhaupt was zu sagen, aber was muss, muss. Keinen Fußbreit solcher Insinuation.
23.08.19 12:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.647
Beitrag #16
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
@Leo

ich finde es auch merkwürdig, weshalb diesbezüglich seitens der Zensoren nicht eingegriffen wird und diesen User, der schon öfter
durch das Verbreiten seines rechtsgerichteten Gedankengutes aufgefallen ist, in die Schranken weist. Wer eindeutig antisemitische
Äusserungen von sich gibt dürfte auf einem Forum wie diesem fehl am Platze sein und möchte sich gefälligst eine entsprechende
Plattform suchen, dort wartet man nur auf ihn.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.19 13:48 von Hachiko.)
23.08.19 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.355
Beitrag #17
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
(23.08.19 13:03)Hachiko schrieb:  Wer eindeutig antisemitische Äusserungen von sich gibt dürfte auf einem Forum wie diesem fehl am Platze sein

Und wo konkret vermeinst du jetzt Antisemitismus auszumachen? Ist das Erwähnen von Sachverhalten die durch öffentlich zugängliche Quellen wie Wikipedia belegt sind in deinen Augen Antisemitismus? Das Merkel sich offensichtlich nicht für die japanische Sprache interessiert ist in deinen Augen antisemitisch?

Truth sounds like hate to those who hate truth
23.08.19 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.647
Beitrag #18
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
(23.08.19 19:19)Firithfenion schrieb:  
(23.08.19 13:03)Hachiko schrieb:  Wer eindeutig antisemitische Äusserungen von sich gibt dürfte auf einem Forum wie diesem fehl am Platze sein

Und wo konkret vermeinst du jetzt Antisemitismus auszumachen? Ist das Erwähnen von Sachverhalten die durch öffentlich zugängliche Quellen wie Wikipedia belegt sind in deinen Augen Antisemitismus? Das Merkel sich offensichtlich nicht für die japanische Sprache interessiert ist in deinen Augen antisemitisch?

Versuche bitte nicht die ganze Angelegenheit schönzureden, denn deine Aussagen sind eindeutig antisemitisch und
passen schon gar nicht auf ein Japanischforum. OT ist auch die Behauptung, dass Merkel des Hebräischen mächtig
sein sollte, wobei ich nichts dagegen einzuwenden hätte, wenn sie es könnte. Im übrigen plaudert sie mit Putin
sehr salopp auf Russisch, wo bleibt denn da die Empörung. Und drehe bitte ebenfalls nicht den Spieß mit dem
Scheinargument sie könnte kein Japanisch um, muss sie auch nicht.

@yamaneko
Diese Entwicklung hat einzig und alleine Firithfenion dieses Forum als Trittbrett nutzend losgetreten, wogegen anzugehen alles andere als verkehrt ist, denn wer aus falsch verstandener Toleranz oder Nichts-dazu-sagen-wollen schweigt macht sich mitschuldig. Hatten wir schon..anno dazumal, übrigens auch in Japan, wo der koreanischen Minderheit stets für alles
Unheil der schwarze Peter zugeschoben wurde.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.19 14:51 von Hachiko.)
23.08.19 23:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.003
Beitrag #19
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
@マサイアス

zur Motivation: ich hoffe, du hast den Link des vdrummer
http://jlpt.jp/e/samples/sampleindex.html
kopiert und dann geöffnet. Das kann dir wirklich weiterhelfen.

Was du hier über die OT-Entwicklung lesen kannst, wird ja hoffentlich gelöscht oder auf das SCHWARZE BRETT verschoben.
Mich hat aber ganz besonders die in zwei Beiträgen zitierte Rede der Frau Merkel zum 60. Jahrestag der Gründung Israels vor der Knesset interessiert
https://www.youtube.com/watch?v=MPuSqJ9jDe8 )
Dass sie ein paar Worte des Dankes für die Einladung gelernt hatte, das wurde dort dankbar zur Kenntnis genommen.
Hebräisch ist leichter zu erlernen als Japanisch, das kann ich beweisengrins

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.19 08:38 von yamaneko.)
24.08.19 07:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 411
Beitrag #20
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Ich will hier ueber ein Erfolgserlebnis berichten.
Nun ja, es sind schon etliche Jahre ins Land gegangen und oft hatte ich, wie schon geschrieben einige Tiefen und Hoehen. Das Resultat ist das Projekt.
Ich hab vor 2 Tagen ein DokuWa 独和 Woerterbuch vom Schintzinger aufgemacht.
Seite 1 und 2 habe ich mir mal angesehen. Und da ist mir bewusst geworden, wieviel ich dann doch schon gelernt habe.

Vor einigen Jahren hatte ich die gleiche Seite gemacht. Hatte 4 Wochen an den beiden Seiten verwendet. Und dieses Mal, war es ein paar Stunden.

Nun sagt man dass dies doch auch noch lange ist, mit Recht. Aber es ist nun mal so, dass ich jedes Wort, jeden Satz, jedes Beispiel mit dem PC aus einem Buch ermitteln musste. Und auch verstehen musste, wie dieser Autor, sein Werk aufgestellt hat.

Im Grunde ist es eher fuer Anfaenger gedacht. Da viele Begriffe verwendet werden, welche nur in Hiragana dort stehen. Und man an Hand der Hiragana Schreibweise oft nicht weiss um welches Kanji es sich handelt.

Na ihr koennt es ja auch ausprobieren.
Mitlerweile bin ich bei Seite 4.
Jetzt habe ich Motivation, auch dieses In Angriff zu nehmen.
Und es funktioniert.


Angehängte Datei(en)
.zip  1-5-dokuwa.zip (Größe: 835,67 KB / Downloads: 14)

23.9.2019 Offline Datenbank mit 1.3 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
24.08.19 17:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen wie Französich? moustique 129 14.867 07.10.19 15:54
Letzter Beitrag: Phil.
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge yamaneko 4 457 05.10.18 17:21
Letzter Beitrag: Koumori
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 81 8.390 23.08.18 22:12
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch lernen Kael 6 519 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.577 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス