Antwort schreiben 
Japanische Fantasyliteratur
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #1
Japanische Fantasyliteratur
Hallo zusammen,

ich weiß praktisch nichts über das Thema, deswegen frage ich einfach mal hier.

Gibt es in Japan eigentlich so typische Fantasyliteratur (sprich ähnlich wie Herr der Ringe, A Song of Ice and Fire usw)? Ich weiß, dass es in Japan viel Science Fiction gibt, aber würde es auch Fantasy geben?

Ich stelle mir da gerne einen etwas längeren Zyklus vor, in einer schönen Fantasywelt (es wäre natürlich sehr nett, wenn die irgendwie von japanischer Mythologie angehaucht wäre, also nicht einfach eine Kopie von amerikanischer oder europäischer Fantasyliteratur) und nett erzählt.

Gibt es da so etwas?

Danke!

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
03.02.10 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jigoku


Beiträge: 195
Beitrag #2
RE: Japanische Fantasyliteratur

くれなゐの涙にふかき袖の色をあさみどりにや言ひしほるべき
源氏物語 少女

鶯のむかしを恋ひてさえづるは木伝ふ花の色やあせたる少女
04.02.10 13:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #3
RE: Japanische Fantasyliteratur
Ich lese gerade den ersten Band einer Trilogie von Noriko Ogiwara 荻原規子. Er heißt 空色の勾玉. Das geht vielleicht in die Richtung, in die du suchst. Völlig frei erfunden, aber doch sehr japanisch angehaucht. Bin noch auf den ersten 100 Seiten und weiß noch nicht, wie sich das entwickelt, finde die Geschichte aber sehr stimmungsvoll. Ist eher ein bisschen weiblich, und nicht so der Action-Brüller (zumindest bis jetzt). Die Hauptfigur ist ein Mädchen, das im Laufe der Handlung erwachsen wird (nehme ich jedenfalls an), und dabei in einer fiktiven Welt, die ein wenig an alte Shinto-Mythen erinnert, bestehen muss. Vielleicht auch eher an jüngere Leser gerichtet, die Autorin hat mehrere Jugendbuchpreise bekommen, wenn ich mich recht erinnere, aber ich lese es gern.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.10 01:25 von atomu.)
07.02.10 01:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #4
RE: Japanische Fantasyliteratur
Hm, das scheint ja ganz interessant zu sein. Ich habe mir das auch mal bei Amazon angeguckt, ein Vorteil (oder auch Nachteil) sind natürlich die relativ vielen Furigana. Die Geschichte an sich scheint auch recht nett zu sein. In diese Richtung habe ich mir das auch vorgestellt.

Also 空色勾玉 wäre der erste Band, 白鳥異伝 die Fortsetzung und 薄紅天女 der letzte Band? Ich habe da jetzt mal bei Amazon geschaut, bin aber etwas über die verschiedenen Auflagen verwirrt. Das 単行本 ist ein Hardcover? 新書 dann ein normales japanisches Taschenbuch?

Ich glaube, die gebundene Ausgabe gefällt mir dann da besser (auch wenn das zweite Buch direkt 2600 Yen kostet, aber da muss man ja erst einmal hinkommen hoho). Außerdem scheinen die gebundenen Ausgaben mehr Furigana zu haben (und sind nicht zweispaltig gedruckt).
Welche Ausgabe hast du?
Ich denke, ich werde mal die ersten Seiten auf Amazon lesen und mal schauen, wie gut ich damit zurechtkomme. Schon einmal danke!

Ansonsten habe ich mir gedacht, dass so ein Szenario wie am Anfang von Prinzessin Mononoke eigentlich ganz nett wäre.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
08.02.10 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #5
RE: Japanische Fantasyliteratur
Ja, das sind die 3 Bände und ich habe die Ausgabe unter dem ersten von dir genannten Link, es ist ein Hardcover, von der anderen Ausgabe wusste ich nicht. Stimmt, es sind recht viele Furigana drin, sie werden allerdings manchmal (insgesamt ist mir nicht ganz klar, unter welchen Gesichtspunkten die Furigana in diesen Text eingestreut wurden) nur bei der Einführung eines neuen Wortes ein paar Mal angegeben und dann nicht mehr. Aber das trainiert ja auch ein bisschen die Merkfähigkeit. Auf den ersten Seiten musste ich viele Vokabeln erst mal nachschlagen oder ignorieren, aber ich habe mich dann einigermaßen reingelesen. Wenn ich nur mehr Zeit dazu hätte! Jetzt liegt das Buch schon wieder 2 Wochen ungelesen da.

正義の味方
10.02.10 01:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Fantasyliteratur
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Was für Japanische Bücher würdet ihr am liebsten lesen? Yutaka Hayauchi 6 1.099 29.05.17 16:00
Letzter Beitrag: Yutaka Hayauchi
Japanische Musik/Radio restfulsilence 4 517 03.05.17 11:17
Letzter Beitrag: restfulsilence
Japanische Autoren in deutscher Übersetzung sushimi 16 7.559 25.03.17 09:06
Letzter Beitrag: Yutaka Hayauchi
Namis 12 japanische Lieblingsfilme Yamahito 0 389 23.02.17 01:03
Letzter Beitrag: Yamahito
Japanische Sicht auf "The Man in the High Castle" NichtHurz 5 700 15.02.17 22:01
Letzter Beitrag: Kikunosuke