Antwort schreiben 
Japanische Küche (その2)
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #1
Japanische Küche (その2)
Da der andere Thread von einer Spammaschine befallen war, bitte ich, hier weiterzuschreiben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.11.05 13:55 von Nora.)
15.11.05 13:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japan4ever


Beiträge: 198
Beitrag #2
RE: Japanische Küche (その2)
Süße mochi hoho
http://de.wikipedia.org/wiki/Mochi

Zutaten für 16 Stück

Für den Teig:
1 1/2 Tassen Klebereismehl
1 ½ Tassen heißes Wasser
1 Tasse Zucker

Für die Füllung:
6 Löffel Erdnussbutter
3 Löffel Honig ( oder etwas anderes süßes

1. Zuerst für die Füllung ungefähr 6 Löffel Erdnussbutter und 3 Löffel Honig vermischen, je nach Bedarf und Geschmack auch etwas mehr. Im Kühlschrank fest werden lassen, während der Teig zubereitet wird

2. Für den Teig vorerst nur das Mehl und den Zucker gut vermengen, das Wasser schon mal erhitzen.

3. Das warme Wasser langsam zu Mehl und Zucker hinzugeben, dabei gründlich umrühren. Solange verrühren, bis keine Klumpen mehr da sind.

4. Jetzt die Teigmischung auf mittel hoher Stufe 2 Minuten lang in die Mirkowelle stellen. Danach das ganze auf etwas höherer Stufe wiederholen.

5. Aus dem nun festen Teig kleine Kugeln formen. Nachdem diese flach gemacht wurden, ein bisschen von dem Erdnussbuttergemisch in die Mitte geben und zu Kugeln formen oder ungefüllt genießen hoho

PS: sorry, falls es dazu schon etwas gab, habe per Suchfunktion nichts gefunden zwinker

Only the gentle are truly strong
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.05 19:02 von japan4ever.)
26.12.05 18:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kariruga


Beiträge: 149
Beitrag #3
RE: Japanische Küche (その2)
Maki:

Rezept für 2 Personen:

Utensilien:
Bambussmatte (Makisu) zum Einrollen der MAKI
Allzweckmesser (Hocho) zum Schneiden (dieses 20 cm lange Messer besitzt fast jede jap. Küche, man kann aber auch ein Messer mit glatter Schneide benutzen)
Teller zum Servieren
Schälchen für Sojasoße

Zutaten:
2 Nori (Algenblatt: 20cm X 20cm, findet man in jedem gut sortierten Asia-Laden)
500 g Kome oder Sushimai ( Rundkornreis, findet man ebenfalls im Asia-Laden)
1 Wasabi ( grüner Meerrettich, zum Würzen, aber sehr scharf, im Asia-Laden erhältlich; am Besten, man kauft sich Wasabi in der Tube)
1 Salatgurke, Avocado ( um die Geschmacksrichtungen des jeweiligen MAKI zu verändern, am Besten, man kauft alle zwei Zutaten, um zu variieren)
1 Sojasoße (Asia-Laden)
Sesam ( zum verfeinern)

So wirds gemacht:

Den Rundkornreis entweder in den Reiskocher, oder in einen Topf geben und kochen.
Die Bambusmatte ausrollen und ein Stück Nori (Algenblatt) drauflegen, dann, wenn der Reis fertig ist eine Schicht davon auf den Nori und den Reis mit einem Hauch Wasabi aus der Tube bestreichen.
Stücke von der Gurke mit Sesam, oder Avocado in die Mitte von dem Nori, auf dem der Reis mit Wasabi liegt, auflegen, dann mit Hilfe der Bambusmatte eine Rolle formen und langsam wieder ausrollen und nun hat man eine ca. 20 cm lange MAKI-Rolle, die man mit dem Allzweckmesser in kleine Röllchen schneidet.
Jetzt nimmt man das Schälchen und gießt ein wenig Sojasoße hinein, in die man später die fertigen Maki eintauchen kann.
Guten Appetit!


Tipp:
Wenn man den Reis kocht, geben Sie eine Prise Salz dazu, das verfeinert den Geschmack.

Quelle: Hab ich von verschiedenen Büchern und dann selbst formuliert!

Seid glücklich, aber nicht zufrieden! Habt ihr schon mal einen Baum gesehen, der, wenn er seine Blätter im Winter abwirft, zufrieden damit ist? Nein, er ist glücklich, aber erst dann zufrieden, wenn er die Blätter im Frühling wiederbekommt! ^^
26.12.05 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aera


Beiträge: 13
Beitrag #4
RE: Japanische Küche (その2)
Hoffe das ist hier der richtige Thread dafuer...

Ich habe gerade Kartoffeln in Honig mit Sesam gegessen und frage mich, wie man sowas wohl zubereitet.

Bei der Version die ich eben gegessen hab, ist der Honig noch fluessig. Allerdings kenne ich auch eine Version wo die Kartoffeln glasiert sind.

Probleme
a) ich weiss noch nichtmal ob es wirklich glasierte Kartoffeln sind, oder ob dieses Gemuese einfach nur die gleiche Konsistenz und einen aehnlichen Geschmack hat kratz

b) nehmen wir mal an es sind Kartoffeln... wie bereite ich sowas zu? Werden die Kartoffeln gebacken? Sind sind aussen naemlich etwas fester als innen. Kennt da jemand ein Rezept? ^^

Wenn ich wieder in Deutschland bin wuerde ich naemlich gerne meinen Freunden und Verwandten ein bisschen was vorkochen. Und das hier koennte etwas sein, das gut ankommt ^^

Aera >'__'<
04.06.06 09:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
joghurtbastard


Beiträge: 55
Beitrag #5
RE: Japanische Küche (その2)
Zitat:Ich habe gerade Kartoffeln in Honig mit Sesam gegessen und frage mich, wie man sowas wohl zubereitet.

Das dürften Süßkartoffeln (satsumaimo) sein - wie genau dieses Rezept heißt, weiß ich auch nicht - nur kurz im Internet nachgeguckt und eine Variante gefunden, die 大学芋 (daigakuimo) heißt. Wenn Du das noch mal bei google eingibst, dürftest Du einige Rezepte finden.
04.06.06 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aera


Beiträge: 13
Beitrag #6
RE: Japanische Küche (その2)
Perfekt! Genau das waren die, die ich gegessen hab ^^' Konnte mit der Bezeichnung 'Daigakuimo' nur nichts anfangen o.O
Aber dazu haette ich vllt einfach nur mal in mein Woerterbuch schauen sollen, dass mir sagt das 'imo' kartoffeln sind... >.<

Aera >'__'<
04.06.06 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Silke


Beiträge: 10
Beitrag #7
RE: Japanische Küche (その2)
Hi!

Ich habe vor, mich mal selbst an Sushi zu versuchen. Stelle mir das so ähnlich vor, wie kariruga geschrieben hat.
Allerdings sagt mein schlaues Buch, der Reis sollte nach dem Kochen in eine Hangiri oder alternativ in eine unlackierte Holzschüssel oder Steingutschüssel. Wo bekomme ich sowas her? Weiß nicht mal, was eine Steingutschüssel sein soll
rot
Wo tut ihr euern Reis rein? Ich hab irgendwie keinen Plan, wo ich eine unlackierte Holzschüssel herbekomme.

Und muss man unbedingt ein Stück Kombu mit in den Reis tun beim Kochen?

Ach ja, und der rohe Fisch - wo kauft ihr den? Ich traue den Supermärkter hier irgendwie nicht.

Viele Grüße,
Silke
08.06.06 09:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jiny


Beiträge: 56
Beitrag #8
RE: Japanische Küche (その2)
Für den Reis wickel ich eigentlich gerne eine Seite des Küchentisches in Frischhaltefolie und verteile ihn dünn darauf zum Abkühlen... Funktioniert auch ohne weiteres grins

Zum Konbu - ich benutz es eigentlich recht selten, und schmeiss den Reis nur mit Wasser in den Reiskocher.

Der rohe Fisch ist natürlich ein Thema für sich... In der Metro kriegt man ihn relativ frisch - aber dann auch nicht schon filettiert... Bei Nordsee brechen sie wenn man lieb fragt auch noch versiegelte Packungen für einen an, wenn man wirklich auf "frischen" Fisch besteht, aber da ist die Auswahl sehr eingeschränkt (und ich frage mich, ob das noch besser ist als der Supermarkt augenrollen )... Zu guter Letzt gibts dann natürlich auch noch den tollen Wochenmarkt - nur da zahlt man erstens oft überteuerte Preise, und hat zweitens auch Spaß damit, den Fisch selbst auseinanderzunehmen hoho

Letztendlich hab ich alle Alternativen mal durchprobiert, sogar Tiefgekuehlten... Nur endet das hin und wieder auch einfach damit, in Düsseldorf in einen der asiatischen Supermärkte zu wandern, und dort Sushifisch zu kaufen zwinker
08.06.06 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #9
RE: Japanische Küche (その2)
In Berlin gibt es einen Lebensmittelgroßmarkt v.a. für Restaurants, in dem auch die Sushiläden ihren Fisch einkaufen. Der heißt "Lindenberg" und hat (hoffentlich immer noch) den Vorteil, daß man auch als Normalbürger dort einkaufen kann.
Gibts auch in anderen Städten... grins

http://www.frischeparadies.de/

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
08.06.06 14:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kage


Beiträge: 187
Beitrag #10
RE: Japanische Küche (その2)
Hallo grins

weiß zufällig jmd, ob / wo man in Deutschland "Ufo Yakisoba" - (Nudelfertiggericht) kaufen oder bestellen kann?
hab es sonst nur übers Internet aus Japan bestellt, aber ca. 5 Euro (inkl. Versand) is nat. recht viel.
24.08.06 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Küche (その2)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Wörter mit eigenständigen bildlichen Bedeutungen Firithfenion 162 16.423 11.02.18 06:14
Letzter Beitrag: TCJN
japanische Zungenbrecher yamaneko 1 860 19.07.16 20:17
Letzter Beitrag: Firithfenion
Japanische Freunde in Deutschland finden Miko-chan 16 5.962 12.05.16 03:13
Letzter Beitrag: Christoph
japanische Einwanderung in Deutschland yamaneko 0 780 25.09.15 18:09
Letzter Beitrag: yamaneko
japanische Benutzernamen und die Regel 3. der Nora-Forumsregel yamaneko 7 1.813 19.08.15 18:48
Letzter Beitrag: yamaneko